Mysteriöses Hexagon auf Saturn - Cassini sendet Fotos zur Erde

Pasadena/ USA - Wie die amerikanische Raumfahrtbehörde "NASA" gestern bekannt gab, sendete die Sonde Cassini Fotos des Saturns zur Bodenstation auf der Erde, welche das Phänomen eines Hexagons zeigen.

Bereits vor über zwei Jahrzehnten sendeten die amerikanischen Raumsonden Voyager 1 und 2 Fotos des mysteriösen Phänomens zu Erde. Durch die neuen Fotos, sind nun Wissenschaftler überzeugt, dass es sich bei dem bisher unbekannten Phänomen um ein langlebiges Mysterium handelt.

"Dies ist eine sehr fremdartige Erscheinung, welche in einer präzisen geometrischen Art und Weise, mit sechs fast gleichmäßigen Seiten, auftritt", so Kevin Baines, Atmosphärenex-perte und Mitglied im Cassini’s Visual- und Infrarotkartenteam des Jet Propulsion Labors. "Wir haben noch nie etwas ähnliches auf einem anderen Planeten gesehen".
   
Aufgrund der neuen Bilder und weiteren Informationen sind die Wissenschaftler der Ansicht, dass es nichts mit der Radiostrahlung oder der Polarlichtaktivitäten auf dem Saturn zu tun hat.

Was die Ursache des mysteriösen Hexagons ist, konnte bisher jedoch noch nicht geklärt werden.

© 2007 paranews.net, (MF)