Geisterausstellung muss geschlossen werden - Museum erhält entrüstete Anrufe

Kuala Lumpur/ Malaysia - Ein Museum im muslimischen Malaysia erhält seit Tagen zahlreiche Anrufe von entrüsteten Besuchern über eine neuartige Ausstellung, welche auch die Thematik Paranormal und Geister behandelt. Dies berichtet die Nachrichtenagentur "AFP".

In der Ausstellung, welche am 10. März öffnete, werden der Öffentlichkeit verschiedenste Artefakte gezeigt. Nebenbei sollte auch ein Dialog über paranormale Phänomene und Geister stattfinden.

Unter den zahlreichen Kritikern befinden sich auch einige muslimische Offizielle. So kritisierte in jüngster Vergangenheit der malaysische Kulturminister Rais Yatim die Eröffnung der Ausstellung.
   
Shamsuddin Ahmad, Museumskurator, erklärte, dass die Schließung der Ausstellung eine Niederlage wäre.

© 2007 paranews.net, (MF)