Definition Urban Legends
 
Ursprünglich bezeichnete man eine Legend als eine Geschichte zum Vorlesen. Sie basiert angeblich auf tatsächlich vorgefallene Ereignisse. Als Urban Legend bezeichnet man eine moderne Sage. Auch sind sie unter dem Begriff Großstadtlegenden, moderne Mythen, Wandermärchen- oder Sagen bekannt. Verwandt sind sie mit den typischen Ammenmärchen oder Schauergeschichten. Inhaltlich verfügen die Urban Legends über mehr oder wenige skurrile Anekdoten.

Zumeist werden Urban Legends von Mund zu Mund weitergegeben. Im heutigen Zeitalter spielt jedoch auch das Internet, wie z.B. die Email eine große Rolle. Durch unzureichende Rechere kann eine Urban Legend auch mal in den Zeitungen erscheinen. Hier spricht man dann von einer Zeitungsente.

 
Meist basieren Erzählungen einer solchen Legende auf Berichte die einem Freund eines Freundes passiert sind. Oder ich kenne jemanden der kennt jemanden....Dieses Syndrom wird Dúirt bean liom gur dhúirt bean léi-Syndrom genannt und ist auf die das auf Irisch-Gälische zurückzuführen.

Viele der modernen Sagen oder Urban Legends basieren auf jahrhunderte alte Erzählungen die sich sprichwörtlich in ein neues moderneres Gewand gekleidet haben. Dadurch gewinnen diese Geschichten, die zumeist um Tod, Unglück, Krankheit, Krieg und Wahnsinn handeln, wieder an Glaubwürdigkeit. Oft auch wird in diesen Legenden der Erfindungsreichtum von Krimenellen beschrieben. Sie sollen vorallem auch einen warnenden Hintergrund beinhalten der auf Leichtgläubigkeit und Unachtsamkeit anspricht.