Kreaturen und Kryptozoologie

Kryptozoologie ist die Studie von versteckten Tieren (ob groß oder klein), welche von der (meist) westlichen Wissenschaft nicht anerkannt werden, deren Existenz aber trotzdem von menschlichen Wesen bezeugt werden kann. Die Kryptozoologie beinhaltet auch die mögliche Existenz bekannter Tiere in Gebieten wo ihr Vorkommen nicht vermutet wird (weder jetzt noch in der Vergangenheit), ebenso wie das unbekannte Fortdauern vermeintlich ausgestorbener Tiere in die heutige Zeit oder die jüngste Vergangenheit.

Die Ansatzpunkte der Kryptozoologie liegen hauptsächlich in Legenden, Sagen beziehungsweise Mythen der (Ur-)Einwohner, kognitiven Sinneseindrücken wie Fühlen, Sehen, Riechen usw. Physischen Spuren, seien es Trittsiegel oder Fotos, anatomische Fragmente.