Seite 8/29: [«] [<] [3] [4] [5] [6] [7] (8) [9] [10] [11] [12] [13] [>] [»]
 Autor:Elli eMail an Elli schicken
Datum: 18.05.2008, 14:28
Hallo Ihr lieben...habe mir gerade mal die Infos zu der Borley Pfarrei angesehen...anscheinend hat sich dabei ein Fehlerteufel eingeschlichen...in eurem Bericht ist die Rede von 14 Zimmern...ist aber nicht richtig!
Hochwürden Henry D. E. Bull hatte 14 Kinder...und das Haus hatte 23 Zimmer!!
Vielleicht mal klarstellen!!
Danke und viele Grüße
Elli

 
 Autor:Lisa Dannes eMail an Lisa Dannes schicken
Datum: 30.04.2008, 15:32
hi leute das haus ist voll kommen hamlos ich bin zwar erst 13 aber ich war schon 3 mal da!! Da ich auch in dortmund wohne es werden dort auch viele partys von jugendlichen gefeiert
 
 Autor:Anne eMail an Anne schicken
Datum: 26.04.2008, 16:00
Hallo! Bin eben gerade erst auf diese Seite gestoßen und wollte sagen: Finde sie klasse. Mich interessieren solche Sachen sehr, vor allem weil niemand wirklich sagen kann: Das gibt es (nicht)! Na ja. Ach und ich wollte noch was hinzufügen. Die Geschichte mit dem Bus mit der Nummer 7, da ist mir was eingefallen. Es heißt ja, der Bus verschwand, nachdem die Kurve begradigt wurde. Vielleicht wollte der Bus "zeigen", dass mit den Unfällen dort endlich Schluss seien soll und das es viel zu gefährlich ist, diese Kurve zu behalten. Klingt seltsam, aber das fiel mir so ein...^^
 
 Autor:Red Teiger eMail an Red Teiger schicken
Datum: 22.04.2008, 16:56
Ich muss sagen das ist eine echt geile seite das sind so fiele Informationen das beantwortet fiele meine Fragen.Ich habe schon fiel über das Mysterium unsere Erde Studiert,ich finde es toll wie ihr diese Seite gemacht habt. grus Red Teiger (=-)
 
 Autor:Roger eMail an Roger schicken
Datum: 21.04.2008, 15:12
Hallo zusammen ich bin Neu hier. Ich habe schon fiele Geschichte gelesen und habe etwas glaube ich heraus gefunden wegen (Der Schicksalsdiamant) warum der "Fluch" des Diamanten den Juwelier Harry Winston verschont hat. Ich denke weil er den Diamant gestiftet hat also geh schenkt hat als guter Mensch und er in nicht für sich Behielt als Eigentum nicht wie seine Vorgänger,Der Diamant stammt ja aus Indien er war ja an einem Tempelstatue gebunden, das heisst das alle Menschen in sehen konnten und Heiliges Objekt anbeteten, gehörte er an allen,weil er als Gier Gestohlen wurde hat der Diamant Alle verflucht die in als eigenen Besitz und Gier anseht.Bis eben Juwelier Harry Winston an Smithsonian Institution Museums stiftete das der Diamant wieder für alle da ist. Das ist so meine Vermutung hehe ich bin mich nicht sicher aber was ich weis ist falls er wider Gestohlen wirt kommt der Fluch zurück. gruss R
 
 Autor:antoinette_fan
Datum: 19.04.2008, 15:43
Ganz tolle Seite! Serh informativ und übersichtlich!
 
 Autor:Drakow eMail an Drakow schicken Drakows Homepage besuchen
Datum: 13.04.2008, 20:36
ich war mit mein freund und mit meine freundin um 23 : 44 Uhr im Schlöss Park sind deuch dem wald gegangen und ganz weiter da kommt einen Kranken Haus und letzten nacht wo wir noch mal da hin gegangne sind kahm was in mein freund und on mir was rein und kahm hinter uns wider raus das war schwarz man hat nur die Kälte und Gänze Haut bermerkt und parr tagen Später hab ich und meine bester freund Pferden Gehört aber keinen gesehen und da sind kaum pferden und da Dürfen keine Pferde nachts Hin und man hat genau gehört das die Pferde am Laufen sind !!
 
 Autor:Wolle eMail an Wolle schicken
Datum: 11.04.2008, 11:51
He Ho ich hab euch gestern nacht ein foto von der Ordsall Hall gemailt auf dem ne art kopf zu sehn ist, naja bion zimlich heiss drauf zu erfahren was ihr davon haltet!
MfG Wolle

 
 Autor:Demoniel eMail an Demoniel schicken
Datum: 31.03.2008, 00:45
Geile Seite... Sehr Informativ :)
Gucke sehr Oft rein

 
 Autor:Pssst...
Datum: 25.03.2008, 15:43
Hey Leute,
neulich stand ich im Flur unsres Haues und da hab ich einen weißen Arm gesehen!!
Ich stand dann da bis meine Mutter kam...
Liebe Grüße

 
[vorherige Seite] [nächste Seite]

[Geister-und-Gespenster.de Gästebuch|Geister und Gespenster]

Powered by Burning Book 1.1.2 © 2001-2005 WoltLab GmbH