Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Geister aus der Zukunft? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Geister aus der Zukunft?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Zusammen,

für ein Objekt mag es sicher so sein, dass der Energieaufwand sehr hoch ist
um eine Zeitreise zu unternehmen, vielleicht sieht das aber bei Geistern ganz
anders aus. Vielleicht ist es ja auch so, dass im Jahre 2565 eine Methode gefunden
wurde, Objekte ohne großen Aufwand durch die Zeit zu schicken.

Vielleicht, wenn wir mal an ortsgebundenen Spuk denken, heftet sich so ein
Geist bei einer Zeitreise an und kann so in unsere Zeit gelangen, falls er das nicht
aus eigener Kraft schaffen oder können sollte.

Vielleicht sind Geister auch recht Rücksichtsvoll. Wenn wir mal einen Geist rufen,
dann sagt der uns, bin dann geboren, habe da gelebt und bin dann gestorben.
Das sind immer Daten mit denen wir was anfangen können, selbst wenn der
und sagt, er wäre 1619 gestorben, dann denken wir, ja gut, 400 Jahre Tot der gute.

Was würden wir wohl denken wenn der uns sagen würde, bin 2215 gestorben?
Wenn wir jetzt mal einen Trip ins siebzehnte Jahrhundert machen würden, dann
würden wir sicher auch nicht jedem auf die Nase binden, aus welcher Zeit wir
kommen. Genau wie wir denken, die Leute würden das gar nicht verstehen, denken
vielleicht aus Wesenheiten aus der Zukunft, die würden das gar nicht verstehen.
Wir denken ja immer wir wären so toll und hätten alles im Griff, doch das dachten
die Leute die vor vierhundert Jahren gelebt haben vielleicht auch.

Würde ein Geist uns das überhaupt sagen, wenn er denn aus der Zukunft kommt?

LG Ajescha

__________________

13.07.2006 13:23 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ajescha


Würde ein Geist uns das überhaupt sagen, wenn er denn aus der Zukunft kommt?

LG Ajescha


Hallo Ajescha,

Entschuldige, dass ich von Deinem umfangreichen posting nur den Schlussatz benutze: warum sollte ein "Geist" überhaupt seine Zeit nennen? Und wie sollte er das tun? Bedenke bitte, dass die Namen der epochalen Kategorien reine, rückblickende Erfindungen neuzeitlicher Geschichtswissenschaften sind. Kein Renaissancemensch hat sich selbst als solcher bezeichnet.

Warum sollte er rücksichtsvoll sein? Um uns wovor zu schützen? Vor Erkenntnis? Dass wir gerade diese suchen, sollte auch der schlichteste "Geist" verstehen.

Mir kommt noch eine andere skurrile Idee: könnte es sein, dass man bei einer Rückführung ein Leben in der Zukunft (von uns aus betrachtet) erlebt? Wie in der Schule: Du hast Deine Lektionen geschwänzt und musst eine Klassenstufe, resp. Epoche zurückgehen. Vielleicht haben wir ja schon im technokratischen Garten Eden des 23. Jahrhunderts, in dem alle Probleme unserer Zeit gelöst sind, gelebt und wurden wegen schlechter Führung ins 21. strafversetzt?

Kinder, was bin ich gespannt auf meine Rückführung Augenzwinkern ...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
14.07.2006 10:44 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 14.07.2006 um 10:44 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cosima,

also Deine Gedankengänge sind ja mehr als abgefahren, Respekt.

Ich weiß ja, dass Du nicht so der Freund der Geisterbeschwörungen bist,
doch bei 80% der Sitzungen, kannst du die Daten von so einem Geist
(oder was auch immer) abfragen. Diese lagen, so weit ich mich erinnere,
bis auf einen Fall immer in der Vergangenheit, ich muss aber auch gestehen,
dass wir damals gar nicht auf die Idee gekommen sind, Geister aus der
Zukunft zu rufen, sehr bedauerlich.

Aber Deine Idee mit der Strafversetzung in eine Vergangenheit ist echt Super.
Laut meinem Wissensstand, sind wir ständig von so was wie Geistern oder
anderen Wesenheiten umgeben, also immer, jetzt, hier, rund um die Uhr,
egal ob Tag oder Nacht.

Das wäre echt der Hammer, wenn wir aus dem 23. Jahrhundert ins 21. oder
noch weiter zurückgehen würden, um dort eine Lektion zu lernen, die wir
verpennt hätten. Ich glaube die Buddhisten, bin mir jetzt aber nicht ganz
Sicher ob die es waren, glauben, dass sie so oft wiedergeboren werden, bis
sie gewisse Lektionen gelernt haben. Ob die jetzt aber kreuz und quer durch
die Jahrhunderte springen um ihre Lektionen zu lernen wüsste ich jetzt nicht,
doch der Gedanke ist echt genial.

Vielleicht wäre das eine Erklärung, da es ja immer wieder mal, einige Zeiten
gab, in denen eine Kultur ungewöhnlich hoch entwickelt war oder einzelne
Menschen ihrer Zeit weit voraus waren. Vielleicht haben die sich an was erinnert
oder was aus ihrem zukünftigem Leben mitgebracht.

Wenn Du Deine Rückführung machst, dann wäre es toll, wenn du den
Rückführer mal darauf ansprechen würdest, vielleicht hat der oder die ja schon
mal so eine Erfahrung gemacht oder von ihr gehört.

Viele Grüße, Ajescha

__________________

14.07.2006 11:17 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ajescha,

Es gibt zwei Stufen der Lebenskönnerschaft: 1. eigenständig verrückte Idden entwickeln, 2. sich dafür bezahlen lassen. Wenn Du die zweite Stufe erreicht hast, bist Du wirklich gut.

Ich erinnere Dich an eine berühmte Stelle aus einem nicht minder berühmten Musical (immerhin unsere letzte Chance für die Bildung):

"Cosima, Cosima, it´all over
your mission was a failure,
your lifestyle is too extreme,
return to 21th century -
prepare the transit beam..."

Da Zeit nicht linear, sondern zirkulär ist, könnten "frühere" Leben tatsächlich aus einer für uns "späteren" Zeit stammen, und in Anbetracht mancher Charakterstrukturen dürfte auch eine Strafversetzung in die Vergangenheit, von einem imaginären Punkt der Zukunft aus gesehen, nicht so unrealistisch sein...Augenzwinkern

Was mich jedoch wundert bei Deinen Schilderungen, ist, dass Du dediziert "Geister aus der Vergangenheit" beschworen hast. Ich möchte jetzt gar nicht wissen, wie, mit wem usw., das würde hier zu weit führen, mich interessiert nur eins: wie kann ein "Geist" in einer zeitlosen Sphäre überhaupt so auf Dich reagieren? Bezeichnet man als "geist" eine nichtkörperliche, intelligente Wesenheit in einer zeitlosen Dimension, so dürfte diese keine Kenntnis von Deiner Zeitqualität oder Deinem Epochenwunsch haben. Wie soll man in der Zeitlosigkeit beurteilen, welche Epoche ein Mensch in der Zeitlichkeit bevorzugt?

Nun möchte ich aber trotz meiner Neugier und Ungeduld nicht allzu enthusiastisch an diese Rückführung herangehen. Möglicherweise funktioniert die Methode nicht, oder sie funktioniert nur bei mir nicht, oder es stellt sich heraus, dass ich lediglich ein langweiliger, retrograder Karrenschieber im vorletzten Jahrhundert war. Also erst probieren, dann applaudieren...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
14.07.2006 12:52 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 14.07.2006 um 12:52 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cosima,

ganz kurz mal zu deiner Rückführung, ich hatte dich schon mal gebeten, diese
negativen Gedanken aus Deinem Kopf zu streichen und dem ganzen mal sehr
locker und entspannt (mit Freundin an der Hand) entgegen zu sehen.
Das wird schon werden, lass dich bitte einfach drauf ein.

Ja mit dem Geistern und der Zeit, leider habe ich da natürlich keine
wissenschaftlichen Beweise, doch ich würde dir da gerne eine These anbieten. Augenzwinkern
Die folgenden Zeilen werden sich jetzt sicher sehr schräg anhören, doch ich mute
dir das jetzt einfach mal zu Augenzwinkern

Zitat: mich interessiert nur eins: wie kann ein "Geist" in einer zeitlosen Sphäre überhaupt so auf Dich reagieren?

Erklärungsversuch:
Ein Tages hatte ich mal echt übel Langeweile und fragte mich, was mach ich
eigentlich hier? Zur Antwort bekam ich, du reist durch die Zeit in diesem Körper.
Oha, wenn ich also durch die Zeit reise, wer ist dann dieser Typ den ich im
Spiegel sehe? Ein Ausweis identifiziert den Kerl als Peet, der Name steht auch
in Verträgen und auch an seinem Briefkasten. Doch wer bin ich dann?

Bin ich vielleicht Ajescha? auf jeden Fall bin ich der, der sich da draußen hinsetzen
kann und der ganz komische Dinge spürt. Mit Hilfe dieses Körpers kann ich Dinge
sehen, die dieser Körper gar nicht versteht. Ich kann Dinge empfangen und senden,
ich kann Dinge fühlen und auch beeinflussen, ich kann die Angst und diesen
Fluchtinstinkt dieses Körpers unterdrücken, weil ich mir meiner bewusst bin.

Das wissen auch die Anderen, die wir als Geister oder Wesenheiten bezeichnen,
denn wenn ich durch die Zeit reise, dann bin oder war ich mal einer von denen
und vielleicht bin ich auch mal wieder einer von denen. Denn ich denke, wenn dieser
Körper mal seine Funktion einstellt, dann trennen sich unsere Wege wieder und
ich reise einfach weiter.

Wenn ich mir also deren bewusst bin und auch auf sie reagieren kann, warum sollten
sie sich nicht auch meiner bewusst sein und nicht auf mich reagieren.
Der Schlüssel dazu, liegt irgendwo in dem, was wir Unterbewusstsein nennen, leider
kann ich dir keine genaue Erklärung liefern.

Falls du noch am Weiterlesen bist und noch nicht ganz die Augen verdreht hast,
was ich dir noch nicht mal übel nehmen würde, erzähle ich dir noch eine
Geschichte die mit der Zeit zu tun hat.

Eine Sitzung zieht sich bis spät in die Nacht, wir haben keinen rechten Bock mehr
und sind auch Hundemüde, also verschieben wir das ganze auf den folgenden
Abend so gegen 20:00. Alle sind einverstanden und der Termin steht.

Wir treffen uns am nächsten Abend, bereiten in einem anderen Raum schon mal
alles vor, da schellt es. Besuch schneit unverhofft rein, Freund mit Frau, Kind und
Hund, waren in der Ecke und wollten auf dem Heimweg mal kurz reinschauen.
Noch einige Minuten bis zum Termin, auf der einen Seite ist Gastfreundschaft
angesagt, auf der anderen Seite musst du die Leute loswerden, weil du ja schon
Gäste erwartest. Die Tür von dem Zimmer öffnet sich und der Kater macht sich auf die
Socken, der konnte Sitzungen gar nicht ab, kurzer Blick ins Wohnzimmer, weiter in
die Küche und ab über den Balkon. Der Köter vom Andy sitzt in der Tür vom
Wohnzimmer und glotzt in den Flur, nach einiger Zeit fängt er an zu knurren.

20:03 der Köter kläfft in den Flur, fängt an zu winseln und kommt zum Tisch und
verkriecht sich bei Andy zwischen den Beinen. Sabine meint, was hat er denn da?
Tolle Frage, was soll man da sagen, wollten gerade eine Sitzung machen und da
drüben in dem Zimmer sammeln sich die Geister?

Naja, die sind dann auch mal abgehauen und wir konnten los legen.
Auf jeden Fall, ist es öfter vorgekommen das wir Sitzungen unterbrochen haben und
einen neuen Termin angesetzt haben, der dann auch eingehalten wurde.
Es scheint also so was wie ein Zeitgefühl zu geben, auch hier könnte ich dir nicht
erklären, wie das ganze so funktioniert.

Ich hoffe Du denkst jetzt nicht, dass ich völlig neben der Rolle hänge, das eine
ist halt so eine These und das andere eine Geschichte.


Viele Grüße, Ajescha

__________________

14.07.2006 15:50 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
SirRobin
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Cosima: Sagen wir..du stirbst eines Tages.....und du springst dann in einen Körper...aber in einer anderen Zeit..nehmen wir das Mittelalter..

Nö,damit kann ich mich nicht anfreunden...´

Damit wäre die Zeitspur..die jeder Mensch hat..
nicht gerade..das wäre ein heilloses Durcheinander..

Ich kann mich anfreunden mit dem Gedanken, das wir schon mehrere Millionen mal gelebt haben..das es sogar schon mehrere Menschheiten an sich..gegeben hat...aber nicht damit.
Lg
Robin
14.07.2006 16:05
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von SirRobin verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 14.07.2006 um 16:05 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ajescha:

Ich habe Dein posting bis zum Schluss verfolgt, kann jetzt aber nicht im Detail auf alles eingehen. Verschoben ist nicht vergessen! Lass uns doch spätestens zum Forentreffen mal ausgiebig über diese Zusammenhänge reden.

@SirRobin:

Man muss zugeben, dass die Vorstellung von Wiedergeburten kombiniert mit einem nichtlinearen Zeitbegriff sehr ungewöhnlich, vielleicht auch unbehaglich ist. Du sprichst von einer "Zeitrspur", die in uns angelegt wäre (?) und die es einzuhalten gelte. Ich weiss nicht recht, woher diese Auffassung stammt (ist sie teleologisch im christlichen Sinne, Erdendasein von Datum X an bis zum Jüngsten Tag und zur Auferstehung?), aber es könnte doch sein, dass nicht der Faktor Zeit den Wiedergeburtsreigen steuert, sondern der Faktor Psi. Als Faktor Psi möchte ich einmal grob und unwissenschaftlich die Qualität der Seele bezeichnen, sprich das, was empirisch nicht nachweisbar ist, aber von allen bekannten Religionen zum göttlichen "Abrechnungstag" nach dem Leben/ den Leben gefordert wird: Reife, Grösse, gesundes Selbstverständnis, Verantwortung, Ethik und Altruismus.

Meine Seele hat z.B. zum Zeitpunkt ihrer Trennung vom Körper durch meinen Tod den Faktor Psi untererfüllt. Weil sie faul war, dumm war, eitel war, zornig war, etc. Der ganze Katalog eben. Nun wird sie geschickt in eine Zeit, in der sie die bestmöglichen Chancen hat, das ihr noch Fehlende zu ergänzen. Vielleicht ist das in 20 JAhren, vielleicht waren die Bedingungen dafür aber vor 300 Jahren besser.

Profan ausgedrückt, ist das wie ein Einkaufsbummel für die Zutaten zu einem perfekten Dinner: am Schluss stellt sich heraus, dass die Zutat xy noch fehlt. Mist, dann muss man nochmal zurück. Man könnte zwar auch in den Supermarkt zwei Strassen weiter, aber in dem kleinen Laden drei Strassen zurück war´s billiger.

Vielleicht gibt es so eine Art der "Ökonomie" auch bei Reinkarnation...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cosima: 14.07.2006 17:01.

14.07.2006 16:58 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 14.07.2006 um 16:58 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Redbull Redbull ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-981.jpg

Dabei seit: 05.05.2006
Beiträge: 557
Herkunft: Österreich Bundesland Vorarlberg


Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.702.746
Nächster Level: 3.025.107

322.361 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ajescha



20:03 der Köter kläfft in den Flur, fängt an zu winseln und kommt zum Tisch und
verkriecht sich bei Andy zwischen den Beinen. Sabine meint, was hat er denn da?
Tolle Frage, was soll man da sagen, wollten gerade eine Sitzung machen und da
drüben in dem Zimmer sammeln sich die Geister?


Viele Grüße, Ajescha



sehr interessante These,

kann ich mir sehr gut vorstellen.
Bei einer Reiki-Einweihung schließt sich eine Phase der inneren Reinigung und Läuterung an, Emotionen und körperliche leiden können hochkommen. Das interessant wie ich finde ist die tatsache das manche Menschen an den 21 tage vor der Einweihung diese "symtome" haben, sprich die "Seele od. der Geist" sind sich der einweihung schon Bewusst. Denke zeit ist relativ, ...

falls ich ein bisschen am Thema vorbei bin sorry ...
29.07.2006 09:17 Redbull ist offline E-Mail an Redbull senden Beiträge von Redbull suchen Nehmen Sie Redbull in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Redbull verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.07.2006 um 09:17 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich mich mit Reiki überhaupt nicht auskenne, kann ich Dir nicht sagen, ob Deine BEobachtung zutrifft. Ich denke aber, mit dem Thema "Geister auzs der Zukunft" hat das nichts zu tun. Es geht ja nicht darum, dass MEnschen die Ankunft von Geistwesen vorab erahnen können, sondern dass die "Geister" tatsächlich aus der Zukunft stammen. Das ist doch etwas anderes...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
30.07.2006 13:39 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2006 um 13:39 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Redbull Redbull ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-981.jpg

Dabei seit: 05.05.2006
Beiträge: 557
Herkunft: Österreich Bundesland Vorarlberg


Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.702.746
Nächster Level: 3.025.107

322.361 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cosima
Da ich mich mit Reiki überhaupt nicht auskenne, kann ich Dir nicht sagen, ob Deine Beobachtung zutrifft. Ich denke aber, mit dem Thema "Geister aus der Zukunft" hat das nichts zu tun. Es geht ja nicht darum, dass Menschen die Ankunft von Geistwesen vorab erahnen können, sondern dass die "Geister" tatsächlich aus der Zukunft stammen. Das ist doch etwas anderes...


a) meine Beobachtung trifft zu Augenzwinkern

b) meine antwort Bezog sich auf Ajeschas Beitrag, denke den Geistern war die Sitzung vorher schon Bewusst bevor sie begann.
30.07.2006 14:31 Redbull ist offline E-Mail an Redbull senden Beiträge von Redbull suchen Nehmen Sie Redbull in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Redbull verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2006 um 14:31 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu ihr Lieben,

ich schätze mal wir sind etwas abgewichen vom Hauptthema, doch alles noch im
grünen Bereich. Die Geschichte mit der Sitzung war ja auch eine Erklärung auf
eine Frage von Cosima, wie denn Geister auf einen Reagieren?

Ich denke man kann nicht nur immer zu 100% bei dem Thema bleiben, es werden
sicher immer wieder mal einige Randbereiche angeschnitten, was auch nicht
so schlimm ist, solange der Ursprung nicht aus den Augen verloren geht.

Leider haben wir immer noch nicht so ganz raus gefunden, was es denn mit den
Geistern aus der Zukunft so auf sich hat, doch mir kommt da ein witziger Gedanke.
Wenn es Geister aus der Zukunft geben sollte und Cosima ihre Theorie, dass
wir in ein Leben springen, dass hinter unserer Zeit liegt, müsste man ja auch,
ähnlich wie bei einer Rückführung, eine Art Blick in die Zukunft werfen können.

Vielleicht ist es ja so, dass (jetzt was weit hergeholt) wenn wir zurückspringen ins
17 Jahrhundert um da was zu lernen, wir vielleicht auch zurückspringen ins
21 Jahrhundert um hier was zu lernen. Vielleicht gibt es ja jetzt, auch schon ein
Leben im 24 Jahrhundert und einige Leute erzählen bei einer Rückführung, wie
sie mühselig Tasten auf einem völlig veralterten Computer drücken müssen um
einen Text zu verfassen.

Vielleicht schwirren da ja auch Geister rum, von Leuten die uns erst Gestern
verlassen haben und die Leute dort, stellen sich ähnliche Fragen.
Ich weiss, etwas verwirrend das ganze, ist aber auch nur so ein Gedanke großes Grinsen


LG Ajescha

__________________

30.07.2006 16:05 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier wird immer davon ausgegangen, dass man in verschiedenen Epochen verschiedene Fertigkeiten erwerben sollte. Die implizite Vorstellung ist doch die, dass das Leben einen Lernprozess darstellen würde.

Das ist sicher pc - pädagogisch korrekt.

Alle Grundschullehrerinnen würden uns da zustimmen.

Aber ist es wahr?

Ich halte dagegen. Erstens ist mir diese Denkprämisse einfach zu glatt, zu schöngeistig, zu rund. Das Leben läuft nicht so. Zweitens geht es bei og. Lernprozessen selten um technische Fertigkeiten, sondern Reifeprozesse der Seele, und diese wiederum sind meines Erachtens überhaupt nicht an Epochen gebunden. Das Spektrum möglicher zwischenmenschlicher Erfahrungen resp. Grenzsituationen war und ist immer dasselbe geblieben, was sich verändert, ist doch nur das Dekorum. Was spielt es für eine Rolle, ob man in einer Troika oder einem BMW vergewaltigt witrd, welchen Unterschied macht es, wenn man Brief und Siegel fälscht oder Computerviren backt? Keinen. Das Zeitkolorit ist für Lernprozesse völlig unerheblich, die psychische Information allein zählt.

Und drittens könnte es durchaus sein, dass wir lediglich geboren werden, um zu überleben, gesund zu essen, das Hirn zu benutzen, dem Mitmenschen HIlfestellung zu geben, ordentliche Bürger zu sein und friedlich zu sterben. Das ist nicht das Dümmste, was wir tun können. "Das Leben ist ohne Warum" sagte schon einer der grössten Mystiker des Abendlandes (der fast ein Nihilist war). Warum glauben wir, mit Lernhypothesen fraglicher Art etwas lösen zu können, was vielleicht gar keiner Lösung bedarf?

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
30.07.2006 17:10 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2006 um 17:10 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht sind Menschen einfach viel zu neugierig um diese ganzen Fragen
im Raum stehen zu lassen. Es wäre sicher toll, wenn wir einfach vor uns
Hinleben könnten ohne diese Fragen im Kopf zu haben.

Vielleicht sind wir auch die Geister der Zukunft, vielleicht haben wir was
ausgefressen und die Strafe ist das Leben. Vielleicht ist ein zeitloses Leben als
Geist oder Wesenheit das normale Leben das wir sonst führen.
Ein kurzer Blick in die Nachrichten könnte einen schon zweifeln lassen, ob es
sich hier um das wirkliche Leben handelt. Nicht das wir uns gegenseitig fertig
machen, wir geben auch noch unserem Lebensraum den Rest. Für eine
Lebensform, die sich für die Krönung der Schöpfung hält, scheint mir das doch
ziemlich unlogisch zu sein.

Vielleicht fragt sich der Frosch, der hinterm Haus im Teich sitzt, sich jeden morgen
was der Typ da wohl macht, geht jeden morgen aus dem Haus, kommt abends
wieder, schleppt Klamotten hin und her, welchen Sinn das wohl haben mag?
Wenn der Hunger hat fängt der sich eine Fliege und wenn ihm zu warm ist, hüpft
er einfach ins Wasser und kühlt sich ab.

Klar auch der Frosch im Teich führt Kriege, doch metzelt er nicht ganze
Froschgenerationen nieder, seine Ansprüche sind viel geringere.
Vielleicht kennt der Frosch das Geheimnis um die Geister aus der Zukunft und
grinst sich breit einen, in seinem Teich. Vielleicht gibt es auch Menschen die dieses
Geheimnis kennen und es hüten, denn wie würden wir denn damit umgehen, wenn
diese oder ähnliche Fragen auf einmal geklärt werden.

Ob uns ein Geist sagen würde, dass es Geister gibt, die aus unserer Sichtweise,
Wesen waren, die schon in der Zukunft verstorben sind? Wenn dem so wäre,
würde ich mich wohl erst mal auf den Hosenboden setzten, denn so eine Info würde
mich doch etwas verwirren.


LG Ajescha

__________________

30.07.2006 18:53 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ajescha,

Das sind jetzt ganz allgemeine existenzielle philosophische Fragen. Welches Sein kommt dem Menschen als solchen zu etc.

Ich glaube nicht, dass wir das hier diskutieren können. Die frage war ja, "gibt es Geistwesen aus der Zukunft?" - das wäre der Startschuss für eine Debatte über Zeit. Meines erachtens nicht über das Sein allgemein und auch nicht darüber, welche Lebensweise moralisch korrekt wäre.

Aber vielleicht irre ich mich? Fragen greifen ja immer ineinander...

Hmmm....Ich bin kein Geist der Zukunft.

Nur ein "Geist" smile

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
31.07.2006 11:06 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 31.07.2006 um 11:06 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Cosima,

ganz so abwegig finde ich das gar nicht mal. Wenn wir Geister rufen und
Menschen auch Rückführungen machen, könnte es doch auch sein, dass eine
Vorführung möglich wäre oder wir erwischen doch mal einen Geist aus der
Zukunft.

Vielleicht sehen wir uns dann im Jahre 2234 in einer Küche stehen und sagen
einem Automaten einfach was wir gerne essen würden und schwups, haben
wir unser Frühstück auf einem Teller großes Grinsen
Oder ein Geist erzählt uns von den Anfängen der Raumflüge und nörgelt
über das Essen in einer Kantine auf dem Jupiter.
Du sagst, Du bist kein Geist aus der Zukunft, wenn Du mit Deinem ich in der
Rückführung hättest Kontakt aufnehmen können, ob der oder die, es wohl genau
so gesehen hätte?


LG Ajescha

__________________

31.07.2006 14:10 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Du sagst, Du bist kein Geist aus der Zukunft, wenn Du mit Deinem ich in der Rückführung hättest Kontakt aufnehmen können, ob der oder die, es wohl genau so gesehen hätte?


Oje...diese Frage erinnert mich an die Bilder von Réné Magritte, auf denen ein Hinterkopf zu sehen ist, der sich im Spiegel verdoppelt. Reine Vexierbilder. Ob "ich" mit dem "ich", das ich während einer Trancesitzung als solches erlebte, hätte Kontakt aufnehmen können...das kann ich Dir nicht sagen. Ob ich zudem als "geist aus der Zukunft" gegolten hätte, ist auch fraglich. Sicher wäre das ein Zusammenführen von unterschiedlichen Zeitspuren gewesen, doch ehrlich gesagt: nichts hätte die "frühere Existenz" interessiert, was die "heutige Existenz" so macht. Ich sah nur Schreckliches Leid und all mein "Vorsprung" durch viele Jahrhunderte hätte daran nichts ändern können.

Aber zur allgemeinen FRage zurück: sicher kann man "Geister" aus der Zukunft erleben...das erscheint nicht als unwahrscheinlicher, als überhaupt Geister zu erspüren...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
01.08.2006 13:53 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2006 um 13:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
SirRobin
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich gehe jetzt mal davon aus, das Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig nach dem Tode existieren.
Es gibt keine zeitlichen Grenzen. Wenn dieses Argument zutreffend ist, warum erinnert sich dann kein Mensch an ein Leben in der Zukunft? Auf der Erde leben mehr als sechs Milliarden Menschen; täglich werden es mehr. Gibt es eine Seelenwanderung, wo kommenden dann die neuen Menschen her?
01.08.2006 18:50
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von SirRobin verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2006 um 18:50 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Susannah
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Gibt es eine Seelenwanderung, wo kommenden dann die neuen Menschen her?

Dazu werde ich mal meine naive Ansicht zum Besten geben.

Da ich, ganz unchristlich, der Ansicht bin, dass Tiere auch über eine vollwertige Seele verfügen halte ich es für möglich, dass wir immer mehr Menschen werden, weil wir die Tiere ihres Lebensraumes berauben.

Weniger Tiere = Mehr Menschen
01.08.2006 19:17
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Susannah verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2006 um 19:17 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.679
Nächster Level: 5.107.448

751.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt doch genügend Planeten, die Lebensbedingungen für humanoide Spezies bieten...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
02.08.2006 05:45 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 02.08.2006 um 05:45 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.264.357
Nächster Level: 22.308.442

44.085 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ajescha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ihr Lieben,

der Link von Strom hat mich mal dazu veranlasst die Sache mit den Geistern aus der Zukunft zu klären. Eine Anfrage bei der Quelle hat zu folgendem Ergebnis geführt.

Me:
huhu
God:
Ask me another question.
Me:
gibt es geister aus der zukunft?
God:
Nein.

Damit dürfte das wohl geklärt sein. großes Grinsen

LG Ajescha

__________________

07.08.2006 15:19 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Geister aus der Zukunft?

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH