Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » PSI-Phänomene » Ektoplasma » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ektoplasma
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SirRobin
unregistriert
Ektoplasma Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ektoplasma




Im Goldenen Zeitalter der Séancen – im 19. und frühen 20. Jahrhundert – wurde Ektoplasma häufig von einem Medium verstofflicht. James Randi ist der Auffassung, dass in solchen Fällen gefärbte Gaze und andere ganz normale Stoffe hervorgezaubert wurden. Anders gesagt: Er denkt, die Übersinnlichen haben geschwindelt. Natürlich kann Randi nicht beweisen, dass jeder Übersinnliche jedes Mal betrügt; daher könnten manche von ihnen vielleicht nicht betrogen hab

Ektoplasma ist eine von Geistern ausgeschiedene Substanz, die es ihnen ermöglicht, sich zu materialisieren und telekinetische Handlungen durchzuführen. Aus irgendeinem seltsamen Grund ist Ektoplasma für das nackte Auge oft nicht sichtbar, taucht aber in Photographien auf. Möglicherweise liegt das daran, dass die meisten Kameras empfindlicher gegenüber der Geisterwelt sind als Menschen. Oder es könnte an einer Reihe von physikalischen Faktoren liegen, die etwa mit Reflexion, Lichtbrechung, Filmentwicklung und anderen natürlichen Phänomenen zu tun haben und gewöhnlich von den wahrhaft Übersinnlichen ignoriert werden. Stimmt! Und einige Hunde könnten in Wirklichkeit auch verwandelte Mücken sein. Die Möglichkeiten sind endlos.


RHL
03.06.2006 16:37
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von SirRobin verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 03.06.2006 um 16:37 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
cosima cosima ist weiblich
König


Dabei seit: 28.05.2006
Beiträge: 902
Herkunft: Deutschland, lebe in Frankreich


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.302.287
Nächster Level: 5.107.448

805.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt eine Geschichte über Ektoplasma,über einen Mr. Elphinstone. Leider finde ich den Namen des Autors nicht bei google...

__________________
All things remain in God. (W. B. Yeats)
04.06.2006 19:25 cosima ist offline E-Mail an cosima senden Homepage von cosima Beiträge von cosima suchen Nehmen Sie cosima in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von cosima verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.06.2006 um 19:25 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Rubin
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ektoplasma erinnert mich nur an die Ghostbusters.
Aber wenn das so ist wie du schreibst, hab ich weder was gelernt, weil davon hätte ich noch nichts gehört.
04.06.2006 19:58
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Rubin verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.06.2006 um 19:58 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Jazzemann
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ektoplasma oder auch Teleplasma, wie es manchmal genannt wird, ist eine merkwürdige Substanz, die angeblich während des Trancezustands aus dem Mund, den Ohren, Nasenlöchern oder Genitalien einiger Medien ausgesondert wird und sich ganz oder teilweise in menschlicher Form materialisiert.
Ektoplasma wurde vielfach mit weißem Chiffon, Papier, Seihtüchern, Eiweiß oder sogar tierischem Lungengewebe verglichen und leitet seinen Namen von den griechischen Worten „ektos“ und „plasma“ ab, was soviel wie äußerliche Substanz heißt.
S. G. Soal beschreibt das Ektoplasma in A Survey of the Occult (1935) folgendermaßen: „Einige Beobachter bezeichnen es als träge, während andere behaupten, es sei wabbelig und beweglich. Es soll plastisch sein, sich in Hände, Köpfe und sogar vollkommen menschliche oder tierische Wesen umformen. Es kann sich auch in starre Stöcke verwandeln, die für laute Klopfzeichen gebraucht werden, oder in frei schwebende Träger, die schwere Tische in der Luft halten. In der Tat ist die Vielfalt seiner Funktionen genauso erstaunlich, wie es die Veränderungen seiner Erscheinungen sind. Es handelt sich um eine äußerst chamäleonartige Substanz. Und seltsamerweise wurden alle Medien, die den Stoff produzierten, früher oder später des Betrugs angeklagt.“
Andererseits erklärte der deutsche Forscher Baron Albert von Schrenck-Notzing, der behauptete, eine Probe der Substanz in seinem Labor untersucht zu haben, es sei „eine Art flüchtiger Substanz, die auf für uns unbekannte Weise im Organismus entsteht und unbekannte biologische Funktionen und gestalterische Fähigkeiten besitzt“.
Das vielleicht bekannteste Beispiel eines Mediums, das offensichtlich regelmäßig Ektoplasma herstellte, war Mrs. Margery Crandon (1887-1941), die, als Betrügerin bezeichnet, dennoch in einem streng überwachten Experiment 1924 das Phänomen materialisierte. Führende Parapsychologen und der ultraskeptische Forscher und Entfeßlungskünstler Harry Houdini nahmen daran teil, ohne eine schlüssige Erklärung liefern zu können.
04.06.2006 22:12
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Jazzemann verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.06.2006 um 22:12 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Michi-666   Zeige Michi-666 auf Karte Michi-666 ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-2469.jpg

Dabei seit: 22.10.2008
Beiträge: 189
Herkunft: Bayern


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 735.619
Nächster Level: 824.290

88.671 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Ektoplasma Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Ja es ist wieder soweit... Ich schmöker mal wieder in meinen alten okkultistischen Büchern. Und hier wird davon berichtet, wie Medien Ektoplasma materialisieren, wie wenn es das normalste auf der Welt wäre. Interessant ist, dass mir persönlich keine Berichte aus der heutigen Zeit bekannt sind, in denen von der Materialisation des Ektoplasma / Teleplasma berichtet wird.

Ich wollte nun einen Thread eröffnen, zum Beispiel mit dem Titel "Wo ist denn das Ektoplasma hin?". Dann habe ich jedoch festgestellt, dass es bereits einige Beiträge zu diesem Thema gibt, und so habe ich beschlossen, diesen Thread hier "wiederzubeleben".

Freiherr von Schrenck-Notzing beschreibt in seinem Werk "Der Kampf um die Materialisationsphänomene", München 1914, folgendes:

Zitat:
Auch ich hatte in Reval Gelegenheit, während einer medialen Sitzung die Bildung eines solchen Teleplasmas gut zu beobachten. Ich hatte durch Professor Blacher aus Riga das Medium Frau L. W. nach Reval einladen können. Nachdem sie von Oberst Luik magnetisiert wurde, trat sie in den Kreis der Versammelten, wir schlossen die Hände zu einer Kette, und ich konnte unmittelbar an ihrer rechten Seite Platz nehmen. Nach einer kleinen Zeitspanne bat sie, man möge ihr Wasser reichen, um die Hände anzufeuchten, ich verabreichte ihr eine ganz geringe Menge. Sie begann darauf ihre Hände gegeneinander zu reiben und zog sie später immer mehr und mehr auseinander. Ich konnte bei der herrschenden Beleuchtung im Halbdunkel sehr gut einen Strang sehen, der aus der Mitte einer Handfläche in die Mitte der anderen sich zog und direkt aus der Hand zu kommen schien. Es wurde mir gestattet, den Faden anzufassen, an ihm hin und herzuzerren, um mich davon zu überzeugen, daß er nicht irgendwie aus bekannten Stoffen sei. Der Fadenstrang war an der Handoberfläche wie angewachsen und so straff gezogen wie die angespannte Saite eines Musikinstruments. Kamen die beiden Hände einander näher, so bildete sich keine nach unten hängende Schleife, sondern der Strang wurde sofort kürzer und dicker, eine eigenartige Erscheinung, die mir neu war. Der Faden fühlte sich klebrig an, so dass meine Finger daran leicht anhafteten. Das Medium forderte mich auf, einen Bleistift an diesen Strang zu legen, dieser blieb daran hängen, als ob er angeklebt wäre.


Da es eine Vielzahl ähnlicher Berichte gibt, würde mich interessieren, was Ihr von der Sache haltet. Kennt jemand neuere Berichte, in denen ein Medium Ektoplasma ausscheidet, oder handelt es sich beim Ausscheiden dieser Substanz doch um eine "Zaubervorstellung", welche die beteiligten Spiritisten in Frage stellt?

Ich freue mich auf Eure Meinungen.

Liebe Grüße, Michael

__________________
"Mein Gott, was tust Du hier? Bitte, geh dahin zurück, wohin Du gehörst!" (Ausruf bei der Begegnung mit einer Erscheinung)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Michi-666: 22.06.2009 13:39. Grund: Hauptwörter groß schreiben und so... *LOL*

22.06.2009 13:21 Michi-666 ist offline E-Mail an Michi-666 senden Homepage von Michi-666 Beiträge von Michi-666 suchen Nehmen Sie Michi-666 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Michi-666 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 22.06.2009 um 13:21 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Mobilus   Zeige Mobilus auf Karte Mobilus ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-2233.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 123
Herkunft: Altena/Westf.
Krebs

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 503.652
Nächster Level: 555.345

51.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da bin ich selbst auf der Suche nach. Ich bin bei diesen Ektoplasma-Geschichten ja sehr, sehr skeptisch, aber ebenso sehr, sehr interessiert.

Was mich vor allem wundert, ist die offenbare Tatsache, dass es zwar unzählige Fotos von vermeintlichem Ektoplasma und den daraus geformten "Geistern" gibt, aber scheinbar keinen einzigen Film.

Insbesondere die Bilder von den Mainifestationen der Eva C. schreien ja schon nach Betrug. Dennoch konnte ihr nie einwandfrei nachgewiesen werden, wie dieser stattgefunden haben soll. Ebenso das puppenartige Wesen "Peggy" der Helen Duncan. Wie bewegt sich Ektoplasma während der Formbildung? Wie kommt es, dass ernsthafte Forscher trotz der völlig unecht aussehenden Figuren trotzdem zuweilen die Echtheit der Phänomene bescheinigten?

Ich stelle mir den ganzen Vorgang sogar recht gruselig vor, aber wenn ich live dabei wäre, bekäme ich bestimmt einen Lachkrampf.

__________________
"Jede Wahrheit ist eigentlich nur eine menschliche und eine relative. Denkt man sich den Menschen weg, so gibt es m. E. im Kosmos nur Selbstverständlichkeiten."

(Constantin von Monakow)

22.06.2009 13:49 Mobilus ist offline E-Mail an Mobilus senden Homepage von Mobilus Beiträge von Mobilus suchen Nehmen Sie Mobilus in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Mobilus verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 22.06.2009 um 13:49 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Timi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das neulich in irgendeinem Video bei You-Tube gesehen. Es gibt also schon auch Aufnahmen davon. Leider weiß ich nicht mehr welches Video es war. Ich hoffte es abgespeichert zu haben, habe ich aber wohl nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Timi: 22.06.2009 17:41. Grund: .

22.06.2009 17:36
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Timi verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 22.06.2009 um 17:36 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Christof   Zeige Christof auf Karte Christof ist männlich
Tamino

images/avatars/avatar-2221.jpg

Dabei seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.130
Herkunft: Bella Austria


Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.736.797
Nächster Level: 10.000.000

1.263.203 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Timi:

GRATULIERE! WELTKLASSE!

EINSATZPOST! Die Meldung ist ja nicht wirklich die Erfüllung, also such bitte entweder das Video oder schreib bitte ein bisserl mehr zu dem Thema...

Danke

C

__________________
KV 231
22.06.2009 17:40 Christof ist offline E-Mail an Christof senden Beiträge von Christof suchen Nehmen Sie Christof in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » PSI-Phänomene » Ektoplasma

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH