Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Dimensionstheorie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dimensionstheorie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 507.401
Nächster Level: 555.345

47.944 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Dimensionstheorie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, hier einmal für Euch die Dimensionstheorie:

Auf die Idee gebracht hat mich eine Kollegin aus UK (GPS-Hella), die diese vertritt und mit der ich mich ein ums andere Mal darüber unterhalten habe.

Mein Gedanke dabei ist, dass die Aktivitäten, die wir und auch unsere Klienten mitbekommen, nicht von Verstorbenen herrühren, sondern von einer Paralleldimension, die neben unserer existiert.
Dass dort also Menschen wohnen wie wir auch – lebende Leute.
Diese würden dann im Umkehrschluss natürlich auch von Zeit zu Zeit Geräusche, Stimmen usw. von uns mitbekommen.
Vielleicht denken sie auch genauso über das Thema wie wir, wer weiß.

Viele der Ergebnisse und Vorkommnisse, die ich in sieben Jahren mitbekommen habe, würden – rückblickend betrachtet – in diese Theorie passen.
Wie ich gestern schon in einem anderen Thread angesprochen hatte, kommt es oftmals vor, dass man auf alten Burgen und Schlössern EVPs auf Hochdeutsch aufnimmt, obwohl dort vor 80 oder mehr Jahren Menschen gelebt hatten.
Wie also ist so was möglich?
Eine Erklärung wäre, dass die Seelen derer im Laufe der Jahre diese Sprache angenommen und 'gelernt' haben.
Können Verstorbene das?
Unsere Seele ist – wenn wir sterben – nicht mehr an unseren Körper gebunden und folglich ist auch keine Hirnaktivität mehr vorhanden.
Also ist diese Möglichkeit – meines Erachtens nach – schon einmal ausgeschlossen.

Dann zu den EVPs selber: Wie kommt es, dass wir auf einigen Klasse A-EVPs klare Stimmen drauf haben und wir genau heraushören können was sie sagen?
Auch hier gehe ich wieder auf die körperlose Form einer Seele ein – ohne Kehlkopf.
Folglich müsste man also – wenn überhaupt – nur ein Flüstern/Hauchen hören können.
Auf einigen EVPs haben wir aber laute Gespräche oder sogar Schreie – warum?
Die Seelen Verstorbenen können dies nicht sein.

Viele Klienten haben uns von verschwundenen Gegenständen berichtet oder von Gegenständen, die plötzlich ganz woanders lagen.
Tote Gegenstände können verschwinden, aber wohin?
Ins Jenseits?
Auch diese Möglichkeit bezweifle ich stark.
Ist es schon mal jemandem passiert, dass man einen Gegenstand im Haus hatte, von dem man gar nichts wusste?
Solche Geschichten habe ich schon gehört.
Aber wo kommt er her?
Ist er vorher – wenn man davon ausgeht., dass es auf einem Dachboden oder in einem Keller ist – einfach übersehen worden?
Ich denke, dass die Leute aus dieser Paralleldimension auch solche Vorkommnisse haben – und das dies die Erklärung für das Verschwinden von Gegenständen ist.
Irgendwann finden wir sie dann wieder, wenn wir Glück haben - an völlig anderen Orten.

Ein anderer Punkt sich noch Bilder von Untersuchungen.
Warum sind manche Bilder verzerrt und undeutlich oder scheinen etwas völlig anderes zu zeigen als wir sehen?
Ich spreche hier zum Beispiel Schatten an, die in einer Mauer zu sein scheinen oder sich plötzlich völlig veränderte Zimmereinrichtungen, die man verschwommen erkennen kann.
Fotografieren wir hier in die andere Dimension?
Eines ist klar: Dort sehen die Zimmer höchstwahrscheinlich nicht genauso aus wie bei uns.
Auch ist es möglich, dass die Flure oder Türen anders sind als bei uns, daher der Schatten in der Wand.

Kommen wir abschließend zu Geräuschen, die man hört – egal ob nun auf Video, EVP oder mit den eigenen Ohren.
Rumpeln, Poltern, Schritte, vielleicht auch mal Stimmen oder Schreie – Geister?
Nein.
Zumindest die Stimmen kann man ausschließen, wie ich weiter oben schon erörtert habe.
Aber was ist mit den anderen Sachen?
Wühlen sich da die Verstorbenen durch unser Haus?
Wohl eher unwahrscheinlich.
Warum und vor allem WIE sollten sie das machen, ohne Körper?
Auch hier greift meines Erachtens wieder die Dimensionstheorie – wir hören die Leute aus der anderen Dimension genauso, wie sie uns vielleicht in diesem Zeitraum hören.
Es gibt einige NightCam-Aufnahmen von uns, wo man ein Poltern hört, aber niemand zu sehen ist und auch nichts verschoben oder durchwühlt wird.
Klar gibt es auch welche, wo man dies sieht, aber das sind entweder gefakete Sachen oder – wie oben schon beschrieben – Sachen, die die Leute der anderen Dimension sehen können.

Noch eine persönliche Anekdote aus dem Jahr 2007 von mir: Während einer Untersuchung in einer ehemaligen Psychiatrie war ich unten im Keller.
Ich stand in der Mitte des Ganges, rechts neben mit war die Treppe nach oben, links eine Wand.
Ich war vielleicht zwanzig Minuten dort unten und wollte dann wieder hinauf gehen.
Statt der Treppe war aber rechts neben mir ein Gang mit drei Türen.
Ich schaute mich um, da ich vermutet habe, dass ich vielleicht etwas zu weit gegangen war oder die Treppe noch vor mir lag.
Als ich wieder zum Gang schaute, war die Treppe wieder vorhanden.
So was ist eigentlich nicht möglich und ich glaube nicht, dass Geister zu so etwas in der Lage sind, wenn es sie geben sollte.
War das ein Blick in erwähnte Dimension?
Ich für mich kann sagen, dass dieses Erlebnis definitiv echt und keine Einbildung oder Halluzination war.

Komplexes Thema, ich weiß.
Ich habe nun versucht, es Euch so gut wie möglich ein bisschen näher zu bringen.
Bei Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.

Gruß, Yvonne

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

29.07.2012 21:18 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.07.2012 um 21:18 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 935.838
Nächster Level: 1.000.000

64.162 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Yvonne,

Das unter anderem andere Dimensionsebenen gibt auf denen Parallelexistenzen existieren sehe ich ähnlich.
Alleridings sehe ich da kaum einen Zusammenhang zu ITK / EVP Forschung.

Du schriebst:
-----
Dann zu den EVPs selber: Wie kommt es, dass wir auf einigen Klasse A-EVPs klare Stimmen drauf haben und wir genau heraushören können was sie sagen?Auch hier gehe ich wieder auf die körperlose Form einer Seele ein – ohne Kehlkopf.Folglich müsste man also – wenn überhaupt – nur ein Flüstern/Hauchen hören können.Auf einigen EVPs haben wir aber laute Gespräche oder sogar Schreie – warum?Die Seelen Verstorbenen können dies nicht sein.
------
Wieso sollten das nicht die Seelen Verstorbener sein? Nur weil wir Menschen noch keine konkreten Vorstellungen haben wie eine irgendwie geartete Energieform genutzt wird um Schall-Laute zu erzeugen?
Ich bin felsenfest davon überzeugt dass man mit Energie (welche Energieform auch immer dies sein mag) Stimmlaute in unserem irdishen Luftschall erzeugen kann, die wiederrum als klare Wörter und Sätze zu verstehen sind.
Auch die sinnbezogenen Antworten auf bestimmte Fragen zeugen davon dass es sogenannte Verstorbene sind die sich mitteilen.
Da habe ich in meinem Leben ganz konkrete Erfahrungen machen dürfen.

Beispiel:
Du weisst doch dass wenn ein Flugzeug die Schallmauer durchbricht es einen lauten Knall gibt. Nun könnte man wie Du sagen:

"Hm, wie soll das gehen , im Himmel steht kein Mensch und haut einen Hammer gegen eine Wand oder Tür"
In diesem Fall wäre ein scheinbar typisch klingendes Geräusch von einer anderen Energiequelle / Vorgang hervorgerufen worden, ohne die typischen Urheberursache die wir sonst kennen würden.
---
Weiter schreibst Du:
Warum und vor allem WIE sollten sie das machen, ohne Körper?
---
Warum manche dies tun? Nun weil sie sich wahrscheinlich gar nicht so sehr von ihren Zeiten als Mensch unterscheiden. Nämlich angefangen von Spass über Bosheit bishin zum einfach sich erkenntlich zeigen dass sie noch existieren.
Du hängst Dich zu sehr immer am körperlichen auf.
Da denkst Du sehr eng . Verstorbene befinden sich auf einer Ebene die unsere Möglichkeiten zum Beeinflussen von materiellen Gegenständen anscheinend weit übertreffen.
Man sollte auch mal versuchen out-of-the-box zu denken.

-----
Mein Gedanke dabei ist, dass die Aktivitäten, die wir und auch unsere Klienten mitbekommen, nicht von Verstorbenen herrühren, sondern von einer Paralleldimension, die neben unserer existiert.Dass dort also Menschen wohnen wie wir auch – lebende Leute.Diese würden dann im Umkehrschluss natürlich auch von Zeit zu Zeit Geräusche, Stimmen usw. von uns mitbekommen.Vielleicht denken sie auch genauso über das Thema wie wir, wer weiß.
----

Ich denke dass es solche Überschneidungen tatsächlich gibt, jedoch nicht in dem Umfang und der Art & Weise / Häufigkeit wie es die konkreten Vorfälle und Vorkommnisse"Ghosthunting" oder der generellen Jenseitsforschung gibt.

Ich denke man macht es sich da zu leicht gleich alles auf "unsere Nachbarn" im Paralleluniversum zu schieben.

----
dass man auf alten Burgen und Schlössern EVPs auf Hochdeutsch aufnimmt, obwohl dort vor 80 oder mehr Jahren Menschen gelebt hatten.Wie also ist so was möglich?
----

Ich denke nicht dass die Jenseitigen eine Sprachschule besucht haben um extra hochdeutsch zu sprechen. :-)
Zudem ist es weder für Mensch noch Jenseitigen ein Problem hochdeutsch zu reden. Es stellt also keine echte Anstrengung dar. Vielleicht wollen sich eben manche besonderst deutlich ausdrücken da sie wissen dass ihr Dialekt zu Lebzeiten nur schwer verständlich war/ist.
Ich selber habe in meiner ITK Forschung Tonaufnahmen die ganz und gar nicht hochdeutsch sind. Sondern auch mit dem Dialekt der in der Region gesprochen wird in der der Verstorbene lebte.




liebe Grüsse

Madleine

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Madleine: 30.07.2012 11:46. Grund: .....

30.07.2012 00:07 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2012 um 00:07 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Celeste Celeste ist weiblich
Marquise de Sade

images/avatars/avatar-3405.gif

Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 1.660
Herkunft: Hessen


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.073.055
Nächster Level: 7.172.237

99.182 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Quasi, wenn ich es deine Theorie richtig verstehe, Yvonne, dann muss ich mir das so ähnlich vorstellen, wie in "The Others" der Film mit Nicole Kidmann.

Ich muss Madleine auch zustimmen. Nur, weil in dieser Welt wir an gewissen Naturgesetze gebunden sind, muss es nicht zwingend bedeuten, dass in anderen Dimensionen, jenseitiger Welt oder sonstwo das genauso sein muss.

Auch, wenn eine Seele keinen Körper mehr hat, wäre es ja zumindest auch in der Überlegung möglich, dass man Kraft der Gedanken es schaffen kann, Dinge zu bewegen.

Sicherlich sagst du jetzt, dass ich dafür mein Gehirn benötige. Aber anderseits weiß keiner, aus was die Seele besteht. Oder was genau sie ist.

Ergo, kann ich weder beweisen, dass sie mit einer Art Gedankenkraft die Energie aufbringt, zB Dinge zu bewegen; im Gegenzug kann ich aber auch nicht beweisen, dass sie es nicht kann. Augenzwinkern

__________________

30.07.2012 19:44 Celeste ist offline E-Mail an Celeste senden Beiträge von Celeste suchen Nehmen Sie Celeste in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Celeste in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Celeste verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2012 um 19:44 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.148.216
Nächster Level: 22.308.442

160.226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Yvonne,

nur ganz kurz, obwohl deine These sicher eine ausführlichere Antwort verdient, doch die liefere ich nach smile

Grundsätzlich hatte ich auch schon mal Gedanken in der Richtung, auch schon mal einen visuellen Effekt der zu deiner These passen würde.

Ich denke aber, dass da doch was ist, was man als Geist oder vielleicht Seele bezeichnen könnte. Grund dafür ist, dass wir früher sehr viele Seancen gehalten haben, wobei wir sehr viele Infos hatten, die sich auch prüfen ließen.

Hier denke ich nicht, dass diese Antworten aus einer anderen Dimension gekommen sind. Wenn doch, dann müssten ja dort gleiche Erfahrungen oder Erlebnisse stattfinden.

LG Ajescha

__________________

30.07.2012 21:56 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 507.401
Nächster Level: 555.345

47.944 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von P.I.N. - Yvonne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr drei,

erst einmal danke für Eure Antworten und Anregungen.

Nun zu jedem einzeln:

Maddy:

'Geister' oder sonstige Energiewesen - falls es sie gibt - können - angeblich - die Frequenzen in unseren Gerätschaften manipiulieren.
Daraus resultieren dann aber eher jene EVPs, die nicht menschlich oder - besser formuliert - mechanisch bzw. digital klingen.
'Richtige' Schreie oder laute und deutliche Stimmen können sie damit nicht von sich geben.

Auch dieses Poltern oder Ähnliches würden sie nicht alleine durch ihre Gedankenkraft hervorbringen können.
Dazu wäre - wenn man daran glaubt - Thelekinese erforderlich und wie ich schon schrieb, ohne Gehirn geht´s nunmal nicht.

Die Überschneidungen wird es so geben, wie wir sie wahrnehmen.
Sogar noch öfters, da wir ein solches Phänomen ja nicht immer bewusst mitbekommen.


Cele:

Hab den Film nie gesehen und kann Dir dementsprechend keine Antwort auf die Frage geben.
Ich stell es mir so vor, wie ich es in meinem Eingangsposting geschrieben habe.

Klar, keiner kann sagen, WAS genau unsere Seele ist.
Vielleicht hat sie die Funktionen des Hirns, vielleicht nicht.
Es ist gut möglich, dass ich mit meiner Theorie total falsch liege, aber es passt einiges da rein.


AJ:

Medial veranlagte Menschen können einen Kontakt zur jenseitigen Welt aufbauen - dagegen spricht ja nichts.
Ich sage ja nicht, dass in der Parallelwelt die Verstorbenen 'leben'.
Was diese Parallelwelt angeht: Ich denke und habe auch schon öfters erwä#hnt, dass sie vermutlich dieselben Vorkommnisse haben wie wir hier.

Hoffe, ich konnte es wenigstens ansatzweise erklären.
Ist schon spät. großes Grinsen

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

30.07.2012 22:25 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2012 um 22:25 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 935.838
Nächster Level: 1.000.000

64.162 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Yvonne,

Du schriebst:
---
'Geister' oder sonstige Energiewesen - falls es sie gibt - können - angeblich - die Frequenzen in unseren Gerätschaften manipiulieren.Daraus resultieren dann aber eher jene EVPs, die nicht menschlich oder - besser formuliert - mechanisch bzw. digital klingen.'Richtige' Schreie oder laute und deutliche Stimmen können sie damit nicht von sich geben.Auch dieses Poltern oder Ähnliches würden sie nicht alleine durch ihre Gedankenkraft hervorbringen können.Dazu wäre - wenn man daran glaubt - Thelekinese erforderlich und wie ich schon schrieb, ohne Gehirn geht´s nunmal nicht.
-----

Öhmm... wie meinen? Da habe ich aber gaaanz andere Erfahrungen mit der ITK / EVP Forschung gehabt.
Es gab viele Stimmen die trotz Technikeinsatz sehr menschlich klangen. Auch verzweifelte Tonarten wurden produziert von den Jenseitigen.
Dann ist es auch noch sehr wichtig mit "WEM" man "verbunden" ist...
In der ITK Forschung gab es nicht selten Kontakte zu Wesenheiten die selber von sich behaupteten niemals Mensch gewesen zu sein. Diese Stimmen klingen in der Tat etwas merkwürdig beim anhören. ( So zum Beispiel "Der Techniker" bei Senkowski und anderen
Forschern aus frühen Zeiten). Wahrscheinlich können nur ehemals verstorbene Menschen ihre Stimme aus Erinnerung nachbilden und eben Nie-Menschen-Wesenheiten nicht, weil sie eben nie Menschen waren. Aber jetzt komme ich zu tief in die Materie der ITK Forschugn hinein.
Du sprichst vielleicht nun von Geräten wie Ovilus etc... mit sowas arbeite ich ja gar nicht. Probieren würde ich es wenn es das in Deutshland zu kaufen gäbe, aber eben nicht habe.

Zudem ist es etwas unglücklich ausgedrückt... SIE manipulieren eigentlich nicht die Frequenzen (ausser vielleicht bei der Radiomethode, die ich aber nicht nutze) sondern formen die Schallwellen respektive , manche, erzeugen eben irgendwie Schallwellen die sie dann formen oder nutzen sogenannte "Konservetöne" zum modulieren.
Also ich habe da eben andere Stimmen die sehr klar sind und fast ohne Rauschen , Ich denke es kommt auch auf die Methode an, Welche Geräte man benutzt und wie das "Material" ist dass man IHNEN anbietet zur Verformung etc..

Zudem kann man die ITK auch Zuhause betreiben , man benötigt keine besonderen Orte um mit IHNEN in Kontakt zu treten. Ich denke das ist auch ein Grund warum viele EVPs eine schlechte Qualität haben bei Aufnahmen in alten Gebäuden oder sonstigen Örtlichkeiten.
Zudem wird und wurde von "DRÜBEN" immer wieder betont, wer die Einspielungen mit welcher Intension betreibt. Dies wäre ein erheblicher Standpunkt zum Erfolg.
Telekinese hat mit dem Thema ITK /EVP eigentlich nichts zu tun, zumindest nichts mit den Kontakten zu Vertorbenen über ITK.
die Stimmen sind da, geben sinn und sachbezogene Antworten, in individuellen Tonlagen , da gibt es eigentlich nichts zu bemängeln. Du sprichst ja auch mehr von der Dimensionstheorie, die eigentlich auch nichts bis wenig mit ITK / EVP zu tun hat.
Intelligenz ist übrigens nicht an ein materielles Gehirn gebunden. Intelligenz kann auch als Aggregatzustand existieren..

Aber ich glaube das wir jetzt Äpfel mit Zitronen durcheinanderwerfen.
Denn die Dimensionstheorie ist eigentlich eine ganz eigene Ebene und die Jenseitsebene eine ganz andere.
Insofern denke ich dass wir auch trennen sollten zwischen dem Leben nach dem Tode und Parallelexistenz und Dasein.

Es ist halt so dass Jenseitsforschung auch ein grosses Stück Erlebnisforschung ist.

liebe Grüsse

Madleine

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von Madleine: 31.07.2012 00:06. Grund: Korrektur

30.07.2012 23:14 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.07.2012 um 23:14 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.148.216
Nächster Level: 22.308.442

160.226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu smile

So jetzt mal ein paar Zeilen. Gestern Abend war es mir dann doch schon zu spät.

Also ich hatte auch schon mal Gedankengänge in die Richtung. Doch wenn es so was geben sollte, dann denke ich, dass es da sicher keine Verstorbenen sind die in diesen Dimensionen „existieren“

Wie schon erwähnt, hatte ich aber auch mal vor Jahren einen visuellen Effekt, in dem es so ausgesehen hat, als wenn ich da durch meine Wohnzimmerwand (Außenwand) in einen anderen Raum sehen könnte. Da hatte ich auch mal überlegt, ob es denn eine weitere Dimension sein könnte oder vielleicht eine Parallelwelt in die ich da blicke?

Wobei ich das aber auch nur bedingt für möglich halte. Ein Gedanke war, wenn ich damals eine andere Entscheidung getroffen hätte oder ob es vielleicht eine Parallelwelt gibt, in der ich mit einer anderen Entscheidung existiere? So in die Richtung gingen da die Gedanken.

Bei mir ist es auch so, dass mal Sachen weg kommen, doch bin ich auch ein alter Schussel, der auch mal was verlegt und dann wo anders auch wieder findet. Das ich andere Sachen in meiner Wohnung habe, die da nicht hingehören ist mir noch nie aufgefallen. Wäre eh doof, wenn ich die Garage aufmache, es steht ein Porsche drin, der da nicht stehen sollte und mir fehlt der Schlüssel großes Grinsen

Bei den Sprachen denke ich, dass es vielleicht für eine Seele kein Problem ist, in einer beliebigen Sprache zu kommunizieren.

Zu deiner Geschichte mit dem Keller. Ich hatte vor langer Zeit mal mit Gruselkind so eine These, ob wir das was wir sehen oder sagen wir, ob das was ich sehe, auch das ist was Gruselkind sieht? Gruselkind hatte die These (wenn ich mich recht erinnere) das die Dinge vielleicht erst dann entstehen..... Vielleicht schaut Gruselkind hier mal rein, denn ich bekomme die These nicht mehr so ganz auf die Kette großes Grinsen

Also mal ein Beispiel... man sitzt auf einer Wiese und der andere sagt, kuck mal die komische Kuh da. Was für eine Kuh? Ach die.... gar nicht gesehen.

Hat man die dann echt nicht gesehen oder war die in meiner Wahrnehmung gar nicht da, musste dann aber auftauchen weil der andere mich drauf aufmerksam gemacht hat?

Klingt blöde, doch ich hoffe du kannst mir folgen Augenzwinkern

Lieben Gruß, Ajescha

__________________

31.07.2012 17:31 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.397
Nächster Level: 453.790

9.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So... mich auch mal zu Wort melde großes Grinsen

Hmmm, Yvonne, ok, ich habe Dich vielleicht ein wenig in Richtung Dimensionstheorie(n) "geschubst", aber so wie Du es schreibst, sehe ich es in den meisten Faellen nicht.
Es freut mich allerdings, dass Du Dich ueberhaupt mit der Thematik beschaeftigst, anders als die meisten GH's (international), die immer noch an der "Verlorene-Seelen-Theorie" festhalten, die sie keinen Deut weiter bringt, sondern mehr Fragen aufwirft, als beantwortet.

Nachgewiesen wurden bisher wissenschaftlich 11 Dimensionen... und ich bin ueberzeugt, dasses noch unendlich mehr gibt, in Kombination mit Zeitlinien/parallelen etc.

Im Prinzip kann sich bezueglich Dimensionen jeder seine eigene persoenliche Theorie zusammenstricken.
Um aber ueberhaupt ansatzweise zu irgend einem Ergebnis zu kommen, darf man auf keinen Fall die Wissenschaften ausser acht lassen, die sich mit der Thematik beschaeftigen, das bedeutet, dass man lesen, lesen und nochmals lesen muss.

Das Prinzip der Dimensionen, Zeitparallelen, Paralleluniversen etc. ist unheimlich schwer vorstellbar, besonders wenn man dabei auch noch am althergebrachten Verstaendnis der Physik festhaelt.

Du machts es dir ein bissl zu einfach, wenn du gleich alles, was Du bisher erlebt hast mit der Dimensionstheorie zu erklaeren versuchst (und dabei auch nur EINE Dimension in Betracht ziehst).

Immer wieder wird davon berichtet, dass "sie" uns besuchen koennen... was fuer mich bedeutet, dass sie zwischen den Schichten wandern koennen. Ausserdem bin ich ueberzeugt, dass gar nicht alle weiter gegangen sind, sondern einige tatsaechlich noch hier festhaengen, ob nun gewollt, oder ungewollt.

Ebenfalls wird davon berichtet, dass Seelen nach dem Tod bestimmte Stufen durchlaufen muessen, die quasi mit dem Loslassen vom koerperlosen Zustand und der einem bekannten Welt zu tun hat. Je nachdem in welcher Phase sich dann die Seele/Energie befindet, faellt es ihr mehr oder weniger leicht Kontakt aufzunehmen.

Das Thema Dimensionstheorie(n) ist unheimlich komplex. Wenn man tatsaechlich in der Richtung PU machen will, sollte man sich unbedingt schlau machen bezueglich Quantenphysik, aber auch in Richtung ITK (auch wenn Madleine meint, dass ITK da wenig mit zu tun hat), denn dementsprechend muss man dann sein Equipment modifizieren, umdenken bei Experimenten etc.
Man muss quasi versuchen es den "Jenseitigen" so einfach wie moeglich zu machen um mit uns zu interagieren, ihnen soweit wie moeglich alles anbieten, dass ihnen eine Kommunikation erleichtert. Und dazu gehoert nicht nur die EVP Arbeit, wobei ich denke, dass sich der Einfachheit halber darauf der Schwerpunkt legen wird.

Die Frage ist doch: Welche Frequenzen sind optimal, was koennen sie alles damit machen und wie koennen wir diese MAnipulationen am Besten festhalten, dokumentieren und analysieren.

Besonders amuesieren dabei tut mich, dass genau diese Theorien eine Parallele in der Esotherik haben... die nun schon seitJahrzehnten in dieser Richtung praktiziert, noch bevor das Ganze unabhaengig davon von der Wissenschaft untersucht wurde.

Madleine schreibt: "Intelligenz ist übrigens nicht an ein materielles Gehirn gebunden. Intelligenz kann auch als Aggregatzustand existieren."

Da denke ich spontan an den Manfred Boden Fall und dessen Aufnahmen, aber auch an diverse andere Faelle der ITK.

Quantenphysik ist ja schoen und gut... aber man darf auf keine Fall die Aussagen der Stimmen aus der Tonbandstimmenforschung ausser acht lassen.

Yvonne, ich denke, dass Du Deine Theorie da noch ziemlich ausbauen musst, denn mit nur einer Dimension ist es da wirklich nicht getan. Augenzwinkern

Sowie ich das verstehe, beherbergt nicht jede Dimension auch rein koerperlose Energiewesen. In jeder Dimension herrschen andere Vorausssetzungen, dementsprechend sind dann auch die "Bewohner" ausgestattet.

In Deiner Auslegung wuerfelst Du Zeitlinien und Dimensionen durcheinander. Dein Beipiel der unterschiedlichen Wahrnehming eine Raumes zB. Laut Aussaage mehrerer mir bekannter Medien/Mediums waehrend laufender PUs sehen tatsaechlich viele "Jenseitigen" ihre Umgebung noch genau so, wie sie zu deren Lebzeiten war, leben ihr regulaeres Leben darin etc. und empfinden UNS als die Eindringlinge und Stoerenfriede, wenn sie uns ueberhaupt wahrnehmen. Meiner Meinung nach wird dies meist faelschlich als rsidueller Spuk ausgelegt... ganz einfach aus dem Grund weil eine Kommunikation ganz einfach nicht moeglich ist, oder aber keinerlei Interesse daran besteht.

ich bin immer mehr davon ueberzeugt, dass es residuellen Spuk in der generell angenommenen Form gar nicht gibt.

Noch mal zum Thema ITK:

Viele der Forscher arbeiten von daheim aus, sitzten zu einer ganz bestimmten, festgelegten Zeit an ihren Geraeten, machen sozusagen einem Termin mit der anderen Seite aus. Laut Aussagen von ITK Forschern muessen quasi Zeitparallelen geschaffen werden, Loecher, die eine Kommunikation erst moeglich machen. Diese muessen genau abgepasst werden, denn diese Zeitfenster sind recht instabil.
(Bitte korrigiere mich da, falls ich das flasch dargestellt habe, Maddi).

Da liegt meiner Meinung auch groesstenteils der Knackpunkt, warum GH's bei PU wenn ueberhaupt nur bruchstueckhafte EVPs aufnehmen. Das, und die Technik, bzw. Arbeitsweise... und natuerlich die persoenliche Einstellung spielen eine Rolle.

__________________

31.07.2012 18:21 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 31.07.2012 um 18:21 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 935.838
Nächster Level: 1.000.000

64.162 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Augenzwinkern Juhu Hella,

"..Viele der Forscher arbeiten von daheim aus, sitzten zu einer ganz bestimmten, festgelegten Zeit an ihren Geraeten, machen sozusagen einem Termin mit der anderen Seite aus. Laut Aussagen von ITK Forschern muessen quasi Zeitparallelen geschaffen werden, Loecher, die eine Kommunikation erst moeglich machen. Diese muessen genau abgepasst werden, denn diese Zeitfenster sind recht instabil.(Bitte korrigiere mich da, falls ich das flasch dargestellt habe, Maddi)...."


Perfekt, ganz richtig.
Koordination (zeitliche und auch räumliche) ist enorm wichtig.
Danke, das hatte ich vergessen einzubauen,

deine Maddi

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

31.07.2012 23:38 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 31.07.2012 um 23:38 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.988.315
Nächster Level: 7.172.237

183.922 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Paralleldimensionen? Also so recht kann ich dieser Hypothese nicht folgen. Ich nehme jetzt mal an, du meinst physikalische Dimensionen, welche es ja durchaus geben könnte, allerdings nach heutiger Lehrmeinung nicht entfaltet, wenn es sie dann überhaupt gibt.

Solch ein Konstrukt stammt aus der Feder von Mathematikern, die jedoch nie behauptet haben, dass ihre Rechnungen auf Tatsachen beruhen, sondern nur auf Möglichkeiten. Wäre es dennoch so, dann ist es nicht relevant, eine solche Dimension wäre von der unseren vollkommen getrennt, und würde da eine Atombombe wenige Zentimeter von deinem Ohr explodieren, du würdest hier nicht mal einen leisen Knacks hören. Gäbe es Wirkungen über die Dimensionen hinweg, wären sie längst offensichtlich geworden.

Die Ursachen für die Effekte, welche du beschreibst, sehe ich an anderer Stelle. So können wir uns an Ereignisse erinnern, die so nie stattgefunden haben, aber aus psychologischen Gründen, welche auch noch nicht ganz erforscht sind, so Eingang in unsere Erinnerung finden, wir haben etwas erlebt, teilen dieses Erlebnis mitunter mit anderen, doch bei genauer Analyse zeigt sicht oftmals, so ganz kann da etwas mit unseren Erinnerungen nicht stimmen.

Und auch für die EVP habe ich langsam eine Erklärung:
Der Zufall, welcher durch unsere Beobachtung gezielt beeinflusst werden kann. Das Rauschen, aus welchem sich ein EVP herauskristallisiert ist ja letztendlich ein Zufallsprodukt, und einige Forschungen zielen in letzter Zeit darauf ab, in solchen Zufallsprodukten wie dem Kernzerfall und aber ebenso Rauschen Strukturen zu erkennen, welche auf den Beobachter zurückzuführen sind, denn offensichtlich besteht da ein Zusammenhang. Es wäre somit nicht auszuschließen, dass die Stimmen direkt aus unserem Unterbewusstsein stammen könnten, wie sie da hineingeraten sind, darüber lässt sich nur spekulieren. Das der Beobachter in quantenmechanischen Prozessen eine entscheidende Rolle spielt, ist ja längst bekannt, warum also nicht auch dort?

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
01.08.2012 00:07 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2012 um 00:07 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.397
Nächster Level: 453.790

9.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gruselkind

Und auch für die EVP habe ich langsam eine Erklärung:
Der Zufall, welcher durch unsere Beobachtung gezielt beeinflusst werden kann. Das Rauschen, aus welchem sich ein EVP herauskristallisiert ist ja letztendlich ein Zufallsprodukt, und einige Forschungen zielen in letzter Zeit darauf ab, in solchen Zufallsprodukten wie dem Kernzerfall und aber ebenso Rauschen Strukturen zu erkennen, welche auf den Beobachter zurückzuführen sind, denn offensichtlich besteht da ein Zusammenhang. Es wäre somit nicht auszuschließen, dass die Stimmen direkt aus unserem Unterbewusstsein stammen könnten, wie sie da hineingeraten sind, darüber lässt sich nur spekulieren. Das der Beobachter in quantenmechanischen Prozessen eine entscheidende Rolle spielt, ist ja längst bekannt, warum also nicht auch dort?

LG. Gruselkind


Ermmm... du meinst EVPs die via White Noise aufgenommen wurden, oder? Ich kann Dir ein paar OriginalEVPs zeigen, die ohne jegliche Hintergrundgeraeusche aufgenommen wurden und sehr deutlich und so gut wie rauschfrei sind. Raum zu Fehlinterpretation gibt es da keinen.

An diese Theorie von Projektionen aus dem Unterbewusstsein glaube ich nicht. Bestimmt gibt es ein paar Faelle, bei denen die Aufnahmen das Unterbewusstsein als Ursprung haben koennten, tatsaechlich habe ich auch einmal eine solche Aufnahme gehoert. Jedoch passt das nicht auf so viele andere Aufnahmen, die ich schon gehoert habe, Aufnahmen bei denen die Antwortstimmen zB weiblich waren, und der Fragesteller maennnlich. Ein noch besseres Beispiel sind Kinderstimmen oder Gesang wenn das Aufnahmegaeraet in einer "locked off" Area lag, also weit und breit keiner da war und auch keine Aussengeraeusche eindrangen.

Persoenlich habe ich keinerlei Probleme damit massenhaft Dimensionen zu akzeptieren und sie mir vorzustellen... womit ich Probleme habe ist, wie ich mir zB die Oma vorstellen soll, die nach ihrem Tode immer noch in derselben Wohnung lebt, umgeben von ihren Moebeln und Nippes, diese genauso wahrnimmt, wie immer, es mittlerweile aber 30 Jahre spaeter ist und sie irgendiwie immer noch in unserer Dimension rumeiert, bzw. man sie manchmal noch wahrnehmen kann.

Ich habe ueberhaupt kein Problem damit mir koerperlose interaktive Energien vorzustellen, gargoyleaehnliche Naturgeister oder was auch immer.... aber die Oma, mit der habe ich ein Problem LOL

Ich denke, dass es manchen "Jenseitigen" durchaus moeglich isr bewusst eine Ueberschneidung der Zeitlinien/Dimensionen zu bewirken... den einen faellt es leichter, wieder andere kostet es sehr viel Energie. Auch der Zeitraum der Ueberschneidung laesst sich steuern.

Zitat:
Paralleldimensionen? Also so recht kann ich dieser Hypothese nicht folgen. Ich nehme jetzt mal an, du meinst physikalische Dimensionen, welche es ja durchaus geben könnte, allerdings nach heutiger Lehrmeinung nicht entfaltet, wenn es sie dann überhaupt gibt.


Deswegen ist das Ganze ja auch Theorie.

Ich denke, dass die diversen Forscher aneinander vorbei arbeiten, damit meine ich jetzt nicht GHs (denn da ist eine effektive Zusammenarbeit eh nicht zu erreichen) sondern Wissenschaftler. Das liegt wohl daran, dass das Ziel der Forschung sich nicht deckt, denke ich.




Boh, ich kann mich nicht mehr konzentrieren weil ich schon so muede bin. Also hoer ich mal lieber auf, weil ich es eh nicht mehr schaffe meine Gedanken ordentlich aufzuschreiben.

Gute NAcht smile

__________________

01.08.2012 01:50 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2012 um 01:50 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 935.838
Nächster Level: 1.000.000

64.162 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Hella,

sehe das ganu so wie Du.

Speziell und nur auf die EVPs / ITK betrachtet, halte auch ich die Unterbewusstseinstheorie für nicht haltbar.
Auch die Vorstellung dass der Doppelspaltversuch ( Quantenmechanik etc) mit ITK etwas zu tun haben sollte entzieht sich meiner Logik.

In den vielen Jahrzehnten in denen die ITK erforscht wurde waren die Hinweise / Auswertungen von den seriösen Experimenten vieler namenhafter Forscher als auch eigene Experimente zu erdrückend.
Stimmen die derart individuell sind in Klang und Farbe , Aussagen die derart speziell und zielgerichtet sind kann man einfach nicht ignorieren oder als Projektionen des eigenen Unterbewussten abtun.
Ich denke die Menschen die dies nicht akzeptieren sollten erst selber Einspielungen vornehmen und sich dadurch ein Bild aus erster Hand machen. Erst dann kann man sich auch eine Meinung bilden.
Ich gehe schliesslich auch nicht zu einem Metzger und erkläre ihm sein Handwerk ohne je selber geschlachtet zu haben.
Das ist das Problem in der heutigen Zeit, manche Menschen (wenige zwar, aber doch einige) lehnen von vornherein ein Leben nach dem Tode ab. Daraus resultiert eine generelle Ablehnung der Akzeptanz diesem Thema (EVP / ITK / Leben nach dem Tode) gegenüber.

Und... nach wie vor sehe ich hier im Strang eigentlich zwei Themen die man trennen sollte.

1) Leben nach dem Tode
2) Paralleldimensionen

da würde dann auch noch die Thematik

3) Multiversen

hineingehören.

All dies durcheinanderzuwürfeln halte ich für fatal.
Ich sehe diese Themen eher getrennt. Obwohl man natürlich noch einbauen könnte dass manche, wenige EVPs , per Zufall, aus einer anderen Dimension quasi zufällig aufgeschnappt wird. Dies könnte sein, ich spreche aber bei der ITK Forschung strikt von den Stimmen die eben ihre Individualität besitzen, in Aussage, Inhalt und Klangfarbe.
Die ITK Forschung hat ja auch nichts mit Esoterik zu tun denn die Esoterik bereitet lediglich den Weg zum offenen Denken und Fühlen generell aber nur die wissenschaftliche Forschung ( ITK) das Ergebnis.

liebe Grüsse

Maddi

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Madleine: 01.08.2012 23:15. Grund: ergänzung

01.08.2012 11:27 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.08.2012 um 11:27 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 507.401
Nächster Level: 555.345

47.944 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von P.I.N. - Yvonne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[i]
Hmmm, Yvonne, ok, ich habe Dich vielleicht ein wenig in Richtung Dimensionstheorie(n) "geschubst", aber so wie Du es schreibst, sehe ich es in den meisten Faellen nicht.


Muss ja auch nicht.
Für mich im Nachhinein betrachtet sehe ich diese Theorie erstmal so, wie ich sie sehe.
Klar habe ich gerade erst damit angefangen, von daher kommt da von Zeit zu Zeit noch einiges mehr zu. smile

Zitat:

Es freut mich allerdings, dass Du Dich ueberhaupt mit der Thematik beschaeftigst, anders als die meisten GH's (international), die immer noch an der "Verlorene-Seelen-Theorie" festhalten, die sie keinen Deut weiter bringt, sondern mehr Fragen aufwirft, als beantwortet.


Jupps, sehe ich auch so.
In den Jahren als aktive PE sind wir als Team nicht wirklich vorrangekommen, was das betrifft - zumindest in den letzten Monaten bzw. Jahren nicht.

Zitat:

Im Prinzip kann sich bezueglich Dimensionen jeder seine eigene persoenliche Theorie zusammenstricken.
Um aber ueberhaupt ansatzweise zu irgend einem Ergebnis zu kommen, darf man auf keinen Fall die Wissenschaften ausser acht lassen, die sich mit der Thematik beschaeftigen, das bedeutet, dass man lesen, lesen und nochmals lesen muss.


Da stimme ich Dir völlig zu.
Ich wühle mich auch gerade durchs Internet und lese Artikel zu diesem Thema.
Finde ich höchst interessant und vielleicht ist das eine ganz neue und erfolgreichere Basis für zukünftige Untersuchungen.

Zitat:

Du machts es dir ein bissl zu einfach, wenn du gleich alles, was Du bisher erlebt hast mit der Dimensionstheorie zu erklaeren versuchst (und dabei auch nur EINE Dimension in Betracht ziehst).


Das kann durchaus möglich sein, ja.
Allerdings beschränke ich mich erstmal auf die eine, in Zukunft gehe ich dann weiter.
Alles ist damit sicherlich nicht erklärbar, doch für mich ist das ein Ansatzpunkt.
Im Laufe der Untersuchungen, die wir nun explizit auf dieser Theorie aufbauen werden, wird sicher noch einiges hinzukommen und auch einiges ausgeschlossen werden.


Zitat:

Das Thema Dimensionstheorie(n) ist unheimlich komplex. Wenn man tatsaechlich in der Richtung PU machen will, sollte man sich unbedingt schlau machen bezueglich Quantenphysik, aber auch in Richtung ITK (auch wenn Madleine meint, dass ITK da wenig mit zu tun hat), denn dementsprechend muss man dann sein Equipment modifizieren, umdenken bei Experimenten etc.



Auch hier stimme ich Dir zu.
Was die ITK angeht: Wir werden bei den Aufnahmen nun auch gezielt solche Fragen stellen.

Zitat:

Und dazu gehoert nicht nur die EVP Arbeit, wobei ich denke, dass sich der Einfachheit halber darauf der Schwerpunkt legen wird.


Ganz richtig.
Denn mit EVPs lassen sich nunmal die Meisten und konkretesten Ergebnisse erzielen - von persönlichen Erlebnissen einmal abgesehen.

Zitat:

Die Frage ist doch: Welche Frequenzen sind optimal, was koennen sie alles damit machen und wie koennen wir diese MAnipulationen am Besten festhalten, dokumentieren und analysieren.


Ich habe alle möglichen Bereiche versucht, hohe, mittlere und auch untere Frequenzen.
Für mich habe ich die Entscheidung getroffen, die Aufnahmen im normalen Frequenzbereich zu lassen und nichts daran zu verändern.
Mitz dieser Methodik hatte ich die meisten und besten EVPs.


Zitat:

Yvonne, ich denke, dass Du Deine Theorie da noch ziemlich ausbauen musst, denn mit nur einer Dimension ist es da wirklich nicht getan. Augenzwinkern


Wird noch kommen im Laufe der Zeit.


Zitat:

Laut Aussaage mehrerer mir bekannter Medien/Mediums waehrend laufender PUs sehen tatsaechlich viele "Jenseitigen" ihre Umgebung noch genau so, wie sie zu deren Lebzeiten war, leben ihr regulaeres Leben darin etc. und empfinden UNS als die Eindringlinge und Stoerenfriede, wenn sie uns ueberhaupt wahrnehmen.



Das meine ich nicht.
Ich meine keine Geister, sondern lebende Menschen wie wir auch.
Lebende Menschen, die in einer (oder mehreren) Paralleldimensionen leben, ganz genau wie wir hier.


Zitat:

Da liegt meiner Meinung auch groesstenteils der Knackpunkt, warum GH's bei PU wenn ueberhaupt nur bruchstueckhafte EVPs aufnehmen. Das, und die Technik, bzw. Arbeitsweise... und natuerlich die persoenliche Einstellung spielen eine Rolle.


Gut, aber wenn kein 'Fenster' in die anderen Dimensionen vorhanden ist, können von dieser Seite betrachtet auch keine EVPs aufgenommen werden.
Beim Jenseits ist es natürlich genauso.
Ist das 'Tor' zu schwach oder meine Einstellung zu negatig oder aber auch meine Fragen bzw. meine Fragestimme zu langweilig, kriegt man auch keine oder nur bruchstückhafte EVPs (ich hoffe ich habe Deine Aussage richtig intrepretiert, Hella. Augenzwinkern )

Naja, alles in allem ein komplexes Thema, was aber mit Sicherheit einige Überraschungen für uns parat hat.

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

02.08.2012 00:22 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 02.08.2012 um 00:22 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Dimensionstheorie

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH