Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Erfahrungsberichte » "Gedanken-Farben" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen "Gedanken-Farben"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
atilla406
Grünschnabel


Dabei seit: 27.03.2009
Beiträge: 6


Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 22.602
Nächster Level: 22.851

249 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

"Gedanken-Farben" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig und mir kann einer sagen was mit mir los ist.
Ich fange dann direkt mal an, seit ein paar Monaten schon habe ich das Gefühl nicht mehr "ich" selbst zu sein und alles andere um mich herum scheint sehr "unreal" und "falsch". Leider ist das beschreiben dieses Gefühls (Wie auch bei anderen Gefühlen) schwer zu interpretieren. Dann habe ich noch das Problem, dass wenn ich nachdenke (zBs. über Personen nachdenke) mir Farben durch den Kopf schießen, jede Person hat verschiedene Farben, zBs. sehe ich bei Personen die ich "leiden" kann sehr lebhafte und "warme" Farben und bei Personen mit denen ich nichts zu tun habe, also Fremde eher neutrale Farben (weiß etc.). Das Problem bei der Sache ist aber auch, dass ich diese Farben nicht nur mit Personen in Verbindung bringe sondern auch mit jedem Gedanken den ich habe, bei Entscheidungen zBs. richte ich mich kaum noch nach meinem Verstand, sondern entscheide durch diese Farben. Um ehrlich zu sein macht mir das ziemlich große Angst, weil ich mir nicht erklären kann was diese Farben und diese Gedanken sind und in welche Richtung das ganze geht. Ich weiß nur, dass das es ein steigendes Gefühl ist, es wird also immer schlimmer und extremer. Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermaßen gut beschreiben und hoffe das mir jemand sagen kann in welche Richtung ich das Ganze deuten kann.

MfG, atilla406 .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von atilla406: 20.11.2011 01:56. Grund: edit

20.11.2011 01:53 atilla406 ist offline E-Mail an atilla406 senden Beiträge von atilla406 suchen Nehmen Sie atilla406 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von atilla406 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.11.2011 um 01:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.985.629
Nächster Level: 7.172.237

186.608 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das Ganze hört sich sehr stark nach einer Depersonalisation an, die Farbwahrnehmung ist ähnlich einer Synästhesie, wo auch manchmal Personen Farben zugeordnet werden können, kann aber auch ein Symptom der Depersonalisation sein.

Diese Depersonalisation kann stressbedingt sein, und von einigen Sekunden bis einige Wochen dauern.
Sieh dir bitte mal die genaue Beschreibung unter dem Link an, ob du dich darin wiedererkennst.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gruselkind: 20.11.2011 03:03. Grund: .

20.11.2011 03:02 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.11.2011 um 03:02 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Maggy   Zeige Maggy auf Karte Maggy ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2435.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.166
Herkunft: NRW


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.719.499
Nächster Level: 5.107.448

387.949 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo atilla,

die Ausführungen von dir beziehen sich auf deine Wahrnehmung, die du seit einigen Monaten hast. Eine Diagnose für diesen kurzen Text zu geben, ohne Hintergründe zu kennen, halte ich für sehr schwierig. Jeder Arzt oder Psychologe oder Heiler würde wahrscheinlich um mehr Hintergrundwissen bemüht sein, um eine Erklärung für dein „Problem“ zu finden.

Nun stellen sich für mich hier ein paar Fragen.

Ist irgend etwas Extremes vor einigen Monaten vorgefallen, das dazu geführt haben kann, dass du dich nicht mehr als du selbst fühlst?

Könnte dich etwas aus deinem inneren Gleichgewicht gebracht haben?

Was empfindest du als falsch?

Sind die Farben dir dienlich bei Entscheidungen und fühlen sie sich nachher richtig an oder triffst du deiner Meinung nach dadurch für dich falsche Entscheidungen?

Vielleicht kannst du für dich diese Fragen schon beantworten oder lässt uns auch daran teilhaben.


Zu den Farben:

In Meditationen oder beim Yoga ist es sogar von Vorteil, wenn man sich bestimmte Farben passend zu den Chakren vorstellen kann. Also muss es nicht ein Problem sein, wenn du in Farben siehst, sondern kannst sie eventuell für deine Zwecke positiv nutzen.
Farben können heilsam sein, indem sie die entsprechende Gemütslage ins Gleichgewicht bringen können.

Wieder zu sich selbst zu finden:

Um in seine Mitte zu kommen, empfinde ich es als wichtig, gut geerdet zu sein. Das heißt „Im Hier und Jetzt“ mit den Gedanken zu sein. Dazu gibt es mehrere Methoden…..es kann schon ein Spaziergang in den Wald hilfreich sein, sich an einen Baum setzen und die Natur bewundern……die Schmetterlinge, die Käfer, den Wind spüren, die Temperatur, die Farben der Bäume jetzt im Herbst.
Oder du kannst dich voll und ganz auf deinen Körper konzentrieren, wenn du läufst, wie fühlen sich deine Füße an, wie ist der Boden unter dir beschaffen, welche Haltung hast du eingenommen…………….und wenn du mal abschweifst mit deinen Gedanken und dir das bewusst wird, kannst du dich wieder auf das konzentrieren, was du gerade machst.

LG
Maggy

__________________
LG Maggy - never say never
20.11.2011 11:20 Maggy ist offline E-Mail an Maggy senden Beiträge von Maggy suchen Nehmen Sie Maggy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Maggy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.11.2011 um 11:20 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
atilla406
Grünschnabel


Dabei seit: 27.03.2009
Beiträge: 6


Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 22.602
Nächster Level: 22.851

249 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von atilla406
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erst mal danke für die raschen Antworten,

@Maggy
Nein, es ist nichts außergewöhnlich schlimmes passiert, alltägliche Probleme halt, die jeder Mensch auch zu bewältigen hat. Deswegen glaube ich eher weniger das es mit meiner Psyche zu tun hat. Vielleicht waren die Farben schon immer da und ich habe sie nur so spät wahrgenommen? . Es ist tatsächlich so, dass diese Farben mir bei Entscheidungen helfen das "richtige" zu tun, dass heißt das ich durch diese Farben zBs. Menschen ziemlich gut einschätzen kann, was viele immer wieder zum staunen bringt, sogar mich. Die dadurch anstehenden Fragen beantworte ich dann in meinem Umfeld einfach mit : "Ich habe nur geraten" etc. . Ich habe auch daran gedacht das es vielleicht Auren sind die ich sehe, aber ich bin mir da nicht so sicher. Mein Problem ist, dass ich mir Sorgen mache, dass ich vielleicht anfange "verrückt" zu werden obwohl kein Grund dazu besteht. Was mir noch aufgefallen ist ist, dass diese Farben erst damit angefangen haben, als ich anfing die "Ruhe" zu genießen. Mir machte es spaß Abends in den Wald zu gehen um zu spazieren, weil es für mich so was wie eine Abgrenzung zum turbolenten Alltag ist.

Wenn ihr mehr Fragen zu meinem Wesen habt, würde ich PN's eher bevorzugen weil ich versuche meine Privatsphäre im Netz so gut wie es nur geht zu schützen.

MfG, atilla406.
20.11.2011 13:30 atilla406 ist offline E-Mail an atilla406 senden Beiträge von atilla406 suchen Nehmen Sie atilla406 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von atilla406 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.11.2011 um 13:30 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Maggy   Zeige Maggy auf Karte Maggy ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2435.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.166
Herkunft: NRW


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.719.499
Nächster Level: 5.107.448

387.949 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

atilla......

verrückt nenne ich es, wenn "man" nicht der Norm entspricht.....also gemessen an anderen an die Masse
.......ok, ich bin auch verrückt auf meine Art großes Grinsen , kann da aber gut mit leben, und vielleicht haben viele Menschen einen Grad der Verrücktheit, der nicht der Norm entspricht....im Moment zwar noch nicht für die Öffentlichkeit, die aber im Inneren noch schlummert.

Die Farben bei anderen sehen nenn ich eine Gabe, wenn sie bei dir zu für dich richtigen Entscheidungen verhelfen. Wenn es sich um die Aura handelt, so bist du nicht alleine auf diesem Planeten, der/die Aura sehen kann....und vielleicht kommt da eine Zeit, dass es viele können....wäre doch toll, oder?

Das führt sicherlich zu mehr Ehrlichkeit im Leben, um authentisch zu sein und nicht anderen etwas vormachen zu können. Weil...man wird eben "durchschaut, im wahrsten Sinne des Wortes. Augenzwinkern

Stell dir vor, jeder wüsste was der andere denkt......was wäre dann?

LG
Maggy

__________________
LG Maggy - never say never
20.11.2011 22:26 Maggy ist offline E-Mail an Maggy senden Beiträge von Maggy suchen Nehmen Sie Maggy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Maggy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.11.2011 um 22:26 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Erfahrungsberichte » "Gedanken-Farben"

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH