Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Schwarzer Tod - wirklich die Pest? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwarzer Tod - wirklich die Pest?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Katja Katja ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 132
Herkunft: Bayern
Schütze

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 378.026
Nächster Level: 453.790

75.764 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schwarzer Tod - wirklich die Pest? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.

Ich möchte heute gern mal ein Thema anschneiden, was mich doch sehr beschäftigt. Ich hoffe, ich bin hier richtig, da es sich um ein Rätsel des Wissenschaft handelt!?

Schon lange ist die Wissenschaft daran interessiert, uns klar zu machen, dass der Schwarze Tod des Mittelalters die Pest war! Doch stimmt das wirklich?
Ich bin mir da nicht mehr so sicher. Vielleicht hat ja einer von Euch auch schon die Dokumentation "Die Pest - Rätsel einer Seuche" gesehen?
Dort wurde dem Schwarzen Tod auf den Grund gegangen und man ist zu der Überzeugung gekommen, dass der Schwarze Tod nicht die Pest sein konnte.
In mittelalterlichen Aufzeichnungen war z.B. keine Rede von Ratten, bei dem Ausmass der Seuche hätte es aber von ihnen nur so wimmeln müssen, wenn es wirklich die Pest gewesen war!
Taubenschläge wurden so gebaut, als wenn es gar keine Ratten gegeben hätte - in einer Höhe, die für eine Ratte kein Problem darstellen würde!

Ganz zu schweigen von der Rasanz der Ausbreitung: man kann fast nur annehmen, dass der Erreger sich über die Luft verbreitet, denn bei der Pest übertragen ja Rattenflöhe den Yersinia - pestis - Erreger auf den Menschen, wenn ihre Wirtstiere, die Ratten, eingehen!
Zwischen 1347 - 1353 starben 25 Mio. Menschen! Keine Pest - Epidemie heutzutage ist in der Lage, so schnell und so aggressiv zu töten!

Vielleicht war es ja ein besonders aggressives Pestbakterium - ich glaube das allerdings nicht! Die Symptome, die in den mittelalterlichen Aufzeichnungen erwähnt werden, gleichen eher einem Hämorrhagischen Fieber, wie es z. B. Ebola oder Krim Kongo hervorruft!

Habe grade noch einen interessanten Artikel zu diesem Thema gefunden:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...,265314,00.html

Viele Grüße Katja

__________________
Bin ich wirklich schon mal dagewesen?
31.10.2011 18:48 Katja ist offline E-Mail an Katja senden Beiträge von Katja suchen Nehmen Sie Katja in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Katja verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 31.10.2011 um 18:48 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.505
Nächster Level: 453.790

9.285 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Katja,

Vielen Dank fuer diesen interessanten Beitrag! Mich interessiert so ziemlich alles was mit Geschichte zu tun hat und gerade die Pestepidemien interssieren mich sehr, da ich durch mein Hobby, dem Ghost Hunting, schon einige Locations besucht habe, in denen Pestgruben, Massengraeber etc waren und der Gedanke, dass etliche Menschen noch lebend dort hinein geworfen wurden und moeglicherweise sogar ueberlebt haetten, dort in den Gruben dann aber qualvoll verendeten, sorgt jedes Mal dafuer, dass sich mir die Haare straeuben.

Ich hoffe, dass die Wissenschaftler irgendwann einmal herausfinden um welche Krankheit es sich nun dabei handelte.

Liebe Gruesse

Hella

__________________

31.10.2011 21:49 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 31.10.2011 um 21:49 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Katzenmann Katzenmann ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-3416.jpg

Dabei seit: 10.10.2011
Beiträge: 28


Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 79.595
Nächster Level: 100.000

20.405 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einen sehr interressanten Bericht gab es vor 2 Wochen in der Geo.

Yersinia pestis, den Erreger der Lungen- und Beulenpest, konnte mit nur geringen Abweichungen im Vergleich zum Erbgut nachgewiesen werden.


Hier der link:

http://www.geo.de/GEO/reisen/reiseinform...zen-Todes-.html
01.11.2011 07:38 Katzenmann ist offline E-Mail an Katzenmann senden Beiträge von Katzenmann suchen Nehmen Sie Katzenmann in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Katzenmann verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.11.2011 um 07:38 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Katja Katja ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 132
Herkunft: Bayern
Schütze

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 378.026
Nächster Level: 453.790

75.764 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Katja
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.

Hella: Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es sein muss, solche Orte zu betreten! Über solchen Locations weht ja doch noch immer irgendwie der Hauch des Todes, wenn man an die vielen Opfer denkt!

Katzenmann: Das mit der Lungenpest ist durchaus möglich, allerdings gehören Beulen nicht zu den Symptomen dieser Pestvariante (und von diesen ist in mittelalterlichen Aufzeichnungen immer wieder die Rede - sicher sind, wenn es denn die Pest war, auch beide Varianten vorgekommen).

Ich denke schon, dass es vielleicht doch eher ein uns bis heute unbekannter Erreger war. Niemand weiß doch, was es alles an Infektionen in der Geschichte der Menschheit gab!
Zu diesem Thema habe ich mal einen interessanten Bericht gelesen: Unser Erbgut besitzt Genpartikel von Erregern, die es gar nicht (mehr) gibt, was darauf schließen lässt, dass es ausgestorbene Viren oder Bakterien waren!

Das ist das Einzige, was ich zu diesem Thema im Netz finden konnte:

http://www.internisten-im-netz.de/de_new...ig-f-r-hiv.html

Viele Grüße Katja

__________________
Bin ich wirklich schon mal dagewesen?
01.11.2011 16:32 Katja ist offline E-Mail an Katja senden Beiträge von Katja suchen Nehmen Sie Katja in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Katja verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.11.2011 um 16:32 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
XerXes   Zeige XerXes auf Karte XerXes ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3513.gif

Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 185
Herkunft: Sol-System - 3. Planet


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 651.004
Nächster Level: 677.567

26.563 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Mir fällt als mögliche Variante Milzbrand dazu ein. Vllt eine mutierte Art?

Für die Übertragung bedarf es keine Rattenflöhe.

Verschiedene Organe können beteiligt sein, so in erster Linie die Haut oder (berufsspezifisch: sog. "Wollsortierkrankheit") der Lungenmilzbrand und andere, wie z.B. (s.o.) Magen-Darm-Erkrankungen. Die Erkrankung weist bei Hautbefall zunächst eine schmerzlose juckende Stelle auf, die anschl. ein Bläschen bildet und daraus kann sich ein schwärzliches Geschwür entwickeln, das in der weiteren Folge spontan abheilen kann. Bei etwa 10 bis 20 Prozent dieser Hautmilzbrandfälle kommt es allerdings zur Beteiligung weiterer Organe.

Wenn es nach Einatmen der Sporen zu einer Erkrankung kommt, zeigt sich zunächst Fieber und Unwohlsein, auch Muskelschmerzen und Husten sowie Druckgefühl. Auch wenn sich dies ohne Behandlung bessert, kann die zweite Phase dann möglicherweise schwerwiegende Komplikationen bieten.

Bei Milzbrand im Magen-Darm-Bereich bestehen Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen, die sich erheblich verschlimmern können.

Zur damaligen Zeit war Penizilien/Antibiotika noch nicht bekannt. Deshalb wohl auch die seuchenartige Ausbreitung

__________________
LG XerXes

Fibromyalgie Forum
Rock'n Roll für die Sinne

01.11.2011 18:32 XerXes ist offline E-Mail an XerXes senden Homepage von XerXes Beiträge von XerXes suchen Nehmen Sie XerXes in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von XerXes verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.11.2011 um 18:32 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Katja Katja ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 132
Herkunft: Bayern
Schütze

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 378.026
Nächster Level: 453.790

75.764 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Katja
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Xerxes.

Ich muss sagen, der Gedanke mit Anthrax ist mir ehrlich gesagt noch gar nicht gekommen! rotes Gesicht
Das könnte eine Erklärung sein. Da ja, wie Du bereits geschrieben hast, bei Hautmilzbrand auch Hautveränderungen eintreten und Lungenmilzbrand hoch ansteckend ist und unbehandelt eine hohe Sterberate aufweist.

Sehr interessanter Gedanke!

Viele Grüße Katja

__________________
Bin ich wirklich schon mal dagewesen?
01.11.2011 19:16 Katja ist offline E-Mail an Katja senden Beiträge von Katja suchen Nehmen Sie Katja in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Katja verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.11.2011 um 19:16 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
XerXes   Zeige XerXes auf Karte XerXes ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3513.gif

Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 185
Herkunft: Sol-System - 3. Planet


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 651.004
Nächster Level: 677.567

26.563 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man tut was man kann^^

Ne, ich hab mich nochmal schlau gemacht, bevor ich es gepostet hab.
War mir nich 100% sicher zuvor.
Aber könnte doch passen...

__________________
LG XerXes

Fibromyalgie Forum
Rock'n Roll für die Sinne

01.11.2011 20:04 XerXes ist offline E-Mail an XerXes senden Homepage von XerXes Beiträge von XerXes suchen Nehmen Sie XerXes in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von XerXes verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 01.11.2011 um 20:04 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Schwarzer Tod - wirklich die Pest?

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH