Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Stufen bei Geistern? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stufen bei Geistern?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
disha disha ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 18.03.2011
Beiträge: 5
Herkunft: nrw


Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 15.211
Nächster Level: 17.484

2.273 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Stufen bei Geistern? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja so wie ich sehen kann scheint es hier ja echt interessant zu sein. sagt mal hat einer von euch schon mal mit dem ouija-board ne seance gemacht? ich schon öffter,allerdings hette ich letztens ne komplett neue erfahrung damit gemacht! und zwar hat mein onkel das mit mir zusammen gemacht,er erklährte mir das es in der geisterwelt wohl unterschiedliche stufen gibt das heist:stufe 1-3 sind sehr gute menschen gewesen, stufe 4-7 ich sag mal mittel gute und stufe 8-10 bösartige! was mich dann auch ganz schön geknickt hat war, das wir mit meiner verstorbenen mama geredet haben,sie sagte es geht ihr soweit gut nur sie wird von ihrem papa geschlagen!!! sie darf mir auch nicht zu viel erzählen sonst bek. sie wide schläge!! das hört sich total übel an , oder nicht!? hat einer von euch schon mal so was gehört?
25.03.2011 12:57 disha ist offline E-Mail an disha senden Beiträge von disha suchen Nehmen Sie disha in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von disha verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 25.03.2011 um 12:57 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.121.309
Nächster Level: 22.308.442

187.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Disha,

ja von Stufen in der Geisterwelt habe ich auch schon mal gehört, doch hatte das weniger mit bösen oder guten Menschen zu tun. S. Brown teilt Geister auch gerne in Stufen ein, ich könnte dir jetzt aber auch nicht sagen wie viele Stufen sie da in Betracht zieht, doch da geht es auch nicht darum ob die Menschen mal gut oder böse gewesen sind. Bei Brown geht es eher um "Erfahrungswerte" Sie ist der Ansicht, dass es einen Zusammenhang gibt, wie lange eine Person schon verstorben ist und den Informationen bzw. der Qualität dieser Informationen die man bekommen kann.

Das Geister von anderen Geistern geschlagen werden höre ich auch zum ersten mal. Wenn wir mal in diese Richtung gefragt hatten, dann waren die Antworten da eher positiv. Hier gab es auch viele Varianten, doch das es da Gewalt gegeben hat, da kann ich mich nicht dran erinnern.

Lieben Gruß, Ajescha

__________________

27.03.2011 11:04 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Celeste Celeste ist weiblich
Marquise de Sade

images/avatars/avatar-3405.gif

Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 1.660
Herkunft: Hessen


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.063.060
Nächster Level: 7.172.237

109.177 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss sagen, dass es auch mir schwer fällt, zu glauben, dass man Geister schlagen kann.
Ich würde sie dadurch eigentlich wieder viel mehr vermenschlichen.

Besteht evtl du Möglichkeit, weil dein Bewusstsein weiß, dass deine Mutter geschlagen wird, dass dein Bewusstsein, oder Unterbewusstsein dir eintrichtern will, dass sie weiter geschlagen wird, wenn sie mit dir redet, obwohl es nicht der Fall ist?

Von Geisterstufen habe ich auch schon gehört, aber wie Ajescha schon sagte: nicht in der Form dass es Einstufungen des Guten und Bösen gibt, sondern in Erfahrungsgraden der Seele.
Wenn ich jetzt wieder die Einstufung Gut und Böse mache, dann hebe ich die Vermenschlichung wieder hervor. Der Mensch alleine macht eine Unterteilung in Gut und Böse.
Das muss aber nicht bedeuten, dass Gut und Böse in anderen Welten ebenfalls existiert.
Im Tierreich existiert ja auch kein Gut oder Böse. Da gehts nur um Fressen und gefressen werden.

__________________

27.03.2011 11:36 Celeste ist offline E-Mail an Celeste senden Beiträge von Celeste suchen Nehmen Sie Celeste in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Celeste in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Celeste verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 27.03.2011 um 11:36 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
disha disha ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 18.03.2011
Beiträge: 5
Herkunft: nrw


Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 15.211
Nächster Level: 17.484

2.273 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von disha
Stufen bei Geistern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,also wie schon gesagt habe ich davon vorher auch noch nie gehört! Mein Onkel und seine Frau beschäftigen sich damit auch schon seit Jahren,die beiden haben das früher fast jeden Abend gemacht und sich teilweise richtig mit den Geistern unterhalten. Daher wissen die zwei auch so einiges über die Anderswelt. Um nochmal auf das Thema zu kommen das meine Mama geschlagen wird! Ich hatte mir auch schon Gedacht das sie sich eventuel falsch ausgedrückt hat (machen die Geister manchmal bei Seancen) Weil alleine schon der Gedanke daran das man Da geschlagen wird von seinen lieben ist echt mega -übel!!!!!! Und wie ihr schon sagt ich kenne eigentlich auch nur Positive Berichte darüber. Auch in den (sitzungen) die ich bisher gemacht hatte kam das nie vor,wie gesagt das erste mal bei den beiden!
27.03.2011 12:14 disha ist offline E-Mail an disha senden Beiträge von disha suchen Nehmen Sie disha in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von disha verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 27.03.2011 um 12:14 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 443.524
Nächster Level: 453.790

10.266 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich persoenlich lasse von Ouija-Boards die Finger, denn ich habe schon zu viel uebles ueber sie gehoert und bei etwa 70-80% der Privatfaelle, die wir untersuchen, war schon einmal irgendwann ein Ouija-Board im Spiel. Ob das Ganze nun spiritualistischer oder psychologischer Natur war, lasse ich hier mal aussen vor, das hat mit dem Thema hier nichts zu tun.

Ich habe ueber die Einstufung von Geistern anderes gehoert, dabei spielt es keine Rolle ob jemand im Leben gut oder boese war.

Ich habe gelernt zwischen residuellem und interaktiven Geistern/Spuk zu unterscheiden.

Residueller Spuk ist so etwas wie eine Aufzeichnung einer person oder Handlung die zu Lebzeiten ueber die Jahre hinweg immer und immer wieder ausgefuehrt wurde und nun wie ein Video auf Wiederholung immer und immer wieder abgespielt wird. Mit so einem Spuk kann man nicht kommunizieren.

Interaktiver Spuk ist da anders. Man bekommt Reaktionen und manchmal sogar Antworten, wenn man die Richtigen Fragen stellt und auf der richtigen "Frequenz" arbeitet.

Allerdings gibt es dabei auch grosse Unterschiede, welchen Ursprungs der Spuk ist und auch aus welchem Grund er da ist.

Bei Geistern menschlichen Ursprungs liegt in der Regel ein traumatischer Tod zugrunde, oder aber eine starke Bindung an den Ort.

Bei Naturgeistern liegt die Sache etwas anders, manche sind ortsgebunden, andere aber wurden von Uebel angezogen, zB mehrfache Morde oder grossem Leid... in diese Kategorie fallen auch daemonische Entitaeten, die oftmals auch heraufbeschworen wurden.

Zumindest ist es das, was ich gelernt habe... wieviel daran wahr ist, versuchen mein Team und ich heraus zu finden.

Ausserdem wurde mit von mehreren erfahrenen Mediums gesagt, dass gerde Geister, die traumatisch verstorben sind (Mord, Exekution, etc) ihren Tod immer wieder durchleben, andere aber auch ihre Aengste immer wieder durchmachen.
Im Falle Deiner Mutter nehme ich also einmal an, dass sie eine panische Angst vor ihrem Vater hatte, sie nach dem Tod wieder mit ihm vereint ist und da sie sich schon zu Lebzeiten nicht von dieser Angst loesen konnte und somit ihr Vater sie immer noch dominieren und terrorisieren kann.
Da er die staerkere Persoenlichkeit zu sein scheint, ist er somit auch in der Lage sie zu bestrafen.

So zumnidest wurde mir das erklaert.

Liebe Gruesse,
Hella

__________________

27.03.2011 16:14 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 27.03.2011 um 16:14 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.121.309
Nächster Level: 22.308.442

187.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Hella,

ich habe da mal ne Frage...

Zitat:
Ausserdem wurde mit von mehreren erfahrenen Mediums gesagt, dass gerde Geister, die traumatisch verstorben sind (Mord, Exekution, etc) ihren Tod immer wieder durchleben, andere aber auch ihre Aengste immer wieder durchmachen.


In einigen Religionen ist es ja so, dass man da von einer Wiedergeburt ausgeht, auch gibt es ja viele Menschen die schon mal eine Rückführung gemacht haben und so zu der Annahme gelangen, dass sie auch schon mal gelebt haben. Ich kenne eine Dame, die in einem früheren Leben einen unsanften Tot gehabt haben soll. Wenn die These der Medien stimmt, dann müsste man doch so was wie Wiedergeburten ausschließen können. Der Geist der Person, wäre doch in einer Art Schleife gefangen.

Es gibt ja auch viele Thesen, dass sich eine Seele entwickeln soll und so halt immer mal wieder ein Leben antritt. Auch dieser Gedankengang wäre da ziemlich abwegig, wen man immer wieder sein Erlebtes durchmacht. Für mich ein unfeiner Gedanke.

Lieben Gruß, Ajescha

__________________

27.03.2011 17:12 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 443.524
Nächster Level: 453.790

10.266 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, darueber habe ich auch schon mal nachgedacht....

Seelen, die aus irgendeinem Grund nicht "weiter gehen" koennen und noch am Irdischen festhalten, gehen anscheinend nicht den regulaeren Weg.

Ich bin nicht sicher, ob ich an Sachen wie Wiedergeburt glaube ... diese ganze Sache mit den Rueckfuehrungen etc. ist ja ganz schoen und gut. Wer sagt mir aber, ab man nicht gerade im Moment der Rueckfuehrung Kontakt mit einer anderen Seele hat... man befindet sich ja zur Zeit der Hypnose in einem ganz besonderen Bewusstseinszustand... vielleicht oeffnet dieser ja quasi die sonst verschlossenen Verbindung mit der Jenseitswelt/andere Dimension oder wie auch immer man es nennen mag.

Andererseits kommt mir da ein anderer Gedanke.
Waehrend unserer Events haben wir unter der Anleitung eines erfahrenen Mediums Glasruecken gemacht (dazu muss ich sagen, dass das nicht in unser Programm fuer Untersuchungen von Privathaushalten oder Team-Untersuchungen gehoert, sondern dass wir es wirklich nur bei Events fuer die Oeffentlichkeit machen und dann auch nur, wenn wir ein Medium dabei haben).
Auf jeden Fall war einer unserer Stammgaeste dabei. Zwei Mal hat er beim Glasruecken mitgemacht und beide Male kam ein und dieselbe Frau durch. Durch gezielte Fragen bekamen wir heraus, dass ihr Name Margaret sei und sie einmal mit ihm verheiratet war... und zwar im Jahre 1853.

Wie kann das sein? Hat er das Glas bewegt, die Sache gefaked? Dazu kann ich definitiv Nein sagen, denn er nahm zwischendurch immer mal wieder den Finger vom Glas und trat vom Tisch zurueck.
Psychokinese? Moeglich ist es... aber was war dann dafuer der Ausloeser?

Und selbst wenn PK beim Glasruecken eine Rolle spielt... welche Energie bewegt das Glas? Bzw durch wen wird die Energie gechannelt?

Uebrigens wurde beide male von dem anwesenden Medium eine blonde, mollige Frau beschrieben, die ein kleines Maedchen an der Hand hielt.

Um auf die Frage zurueckzukommen... wie funktioniert Wiedergeburt?
Wenn ich das wuesste, waere ich jetzt mittlerweile wahrscheinlich reich durch die Massen an Buechern, die ich verkauft haette großes Grinsen

Aber theoretisch denke ich mal, dass eine Seele erst einmal den ihr vorbestimmten Weg gehen muss um ueberhaupt eine Chance auf Wiedergeburt zu bekommen. Seelen die noch mit dieser Welt verknuepft sind, sprich Geister, haben den Zwischenstop Jenseits noch nicht erreicht.
Wenn man sich das Ganze als Zugreise vorstellt, dann haben Geister also zwischen der Station Diesseits und dem Hauptbahnhof Jenseits die Notbremse gezogen und sind vom Zug abgesprungen, oder sind gar nicht erst eingestiegen, je nach Tod quasi als Panikreaktion... vielen scheint es zu gelingen dann doch noch einen Zug zu erwischen, andere brauchen Hilfe, wieder andere aber sind in der Lage hin und her zu reisen um ihre Lieben im Diesseits zu besuchen, bis sie sie am Hauptbahnhof Jenseits in Empfang nehmen koennen.

Wieder andere, meist Seelen von sehr dominanten Personen, die gerne auch mal Leute terrorisiert haben, bleiben haengen, weil sie direkt nach dem Tod nicht von den Menschen und der Machtposition, die sie ueber sie hatten, loslassen koennen.


Natuerlich ist das alles Theorie und Spekulation, denn letztendlich wissen wir ja gar nichts ueber die Gesetze und Regeln nach dem Tod, oder aber den Optionen.

Aber trotzdem finde ich es spannend, darueber nachzudenken.

Liebe Gruesse,
Hella

__________________

29.03.2011 22:43 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.03.2011 um 22:43 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.121.309
Nächster Level: 22.308.442

187.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hella,

erst mal vielen Dank für deine ausführlichen Gedankengänge.

Ich denke auch, dass der Bewusstseinszustand sehr viel mit der Kontaktaufnahme zu Geistern zu tun hat. Bin mir aber nicht sicher, ob es die gleiche Weise ist, wie wenn man sich auf eine Rückführung vorbereitet. Der Gedanke, dass man da vielleicht mit einer anderen Seele in Kontakt tritt, den finde ich sehr interessant.

Natürlich weis ich es auch nicht genau, doch kann ich mir das schwer vorstellen. Ich hatte mal auf NTV so eine Sendereihe gesehen, da ging es auch um Wiedergeburt, doch nicht im Zusammenhang mit Rückführungen. Beschrieben wurden da die Situationen von zwei Kindern. Beide sind durch einen Unfall umgekommen und beide Kinder erinnerten sich in sehr frühren Jahren, dass sie mal an einem anderen Ort gelebt hätten, in einer anderen Familie.

Das Ableben der Kinder war auch noch nicht so lange her, es gab die Familien noch und auch noch die Orte und Häuser in denen sie mal gelebt haben wollten. Die eine Geschichte spielte in den Staaten und die andere in Indien. Wenn es so was wie Wiedergeburt gibt, dann scheint es in den Fällen so gewesen zu sein, dass die Seelen sehr schnell wieder „im Leben“ waren. Leider ist der Bericht schon einige Jahre her und ich kann mich da nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern, doch war ich damals sehr überrascht. Denn ich hatte immer gedacht, wenn man erst mal verstorben ist, würde es schon einige Zeit dauern bis man mal wieder hier ist,

Bei Seancen habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass es da Dinge gibt die sich prüfen lassen und die diesen Prüfungen auch locker stand halten. Ich wüsste auch gerne wie das geht, doch habe ich da auch nur verschiedene Erklärungsansätze. Hier denke ich, wir bewegen das Glas und vielleicht ist ein Teil der Gruppe mit einem Geist verbunden, doch es könnte auch sein, dass wir da in der Lage sind eine ganz andere Informationsquelle anzuzapfen und daher unsere Informationen bekommen.

Aber wie gesagt, alles nur Thesen und von Beweisen weit entfernt.


Viele liebe Grüße, Ajescha

__________________

30.03.2011 17:05 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 443.524
Nächster Level: 453.790

10.266 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ajescha,

Das letzte Mal, dass ich beim Glasruecken dabei war, war im Januar, bei einer Gemeinschaftsuntersuchung mit einem medialen Team, mit dem wir befreundet sind. Deren Medium hatte den Kontakt mit einem der anwesenden "Spirits" (ich mag den Ausdruck "Geister" nicht... muss da immer an Huibuh denken großes Grinsen ) hergestellt. Zuerst wollte sich das Glas nicht so richtig bewegen, es ruckelte nur zoegerlich und das Medium meinte, dass die junge Mann am anderen ende Probleme haette das Glas zu bewegen. Also hielt er selber seinen Finger auf das Glas und erklaerte, wie der junge Mann die Energie des Mediums und der am Tisch Anwesenden nutzen koenne, das Glas ueber den Tisch zu schieben. Es war wirklich interessant.

Von dieser Untersuchung gibt es auch ein kleines Video, in dem auch das Glasruecken zu sehen ist:


Gemeinschafts-PU PDU & GPS

Durch die Menge an Untersuchungen, an denen ich mittlerweile teilgenommen habe, hat sich meine Einstellung zum Paranormalen drastisch geaendert. Zuvor war ich mir nicht sicher, ob ich dran glauben soll, aber durch meine eigenen Erlebnisse, die meiner Teammitglieder und auch durch das Material, dass wir in ueber 4 Jahren gesammelt haben, bin ich mittlerweile davon ueberzeugt, dass Geister existieren. Nun koennte ich natuerlich damit aufhoeren, nach dem ultimativen Beweis zu suchen, denn fuer mich persoenlich wurde meine Frage nach der Existenz von Geistern beantwortet... aber ich will mehr... ich will wissen wie und warum. In welchem Zusammenhang stehen Spukerlebnisse mit Psychologie, Hirngespinsten, natuerlichen Erklaerungen etc.

Was mir enorm aufstoesst ist der Trend, den sehr viele deutsche Teams nachzugehen scheinen... auf Teufel komm raus alles natuerlich erklaeren, auch wenn man keine Erklaerung findet... nach den Motto: ich kanns mir selber nicht erklaeren, Experten wissen auch keine Antwort... aber das was da passiert ist war trotzdem nicht paranormal.

Auch die Bereitschaft wenn eine moegliche natuerliche Erklaerung vorliegt, besonders wenn sie psychologischer Natur ist, bzw. gesundheitsbildlich (Schlafparalyse, Narkolepsie etc.) dann als Fakt herzunehmen, finde ich zu vorschnell.
Natuerlich lassen sich die meisten Faelle rational erklaeren. Sinnestaeuschungen, technische Ursachen oder aehnliches, sind in der Regel wirklich die Erklaerungen. Aber halt nicht immer... ein gewisser Prozentsatz von Faellen laesst sich einfach nicht erklaeren.

Und warum sollte eine Kombination von beidem nicht moeglich sein? Man hat Maeuse auf dem Dachboden entdeckt, sie wurden entfernt... aber die Schritte vom Speicher hoert man trotzdem noch.
Man wird immer wieder mitten in der Nacht wach, sieht einen Schatten neben dem Bett stehen, der sich ueber einen beugt und man kann sich nicht bewegen. Schlafparalyse schreit man hier sofort. Aber ist es wirklich so? Wieso kann es nicht wirklich ein Geist sein, der einem evtl nicht wohlgesinnt ist? oder vielleicht eine Kombination von beidem.
Das sind die Sachen, die mein Team und ich brennend gerne wissen wuerden.

Eine Seele, oder hier in diesem Fall ein Geist, ist doch eine Energieform... wenn ein Mensch stirbt (oder aber auch ein Tier oder anderes Lebewesen), besonders wenn es ploetzlich passiert, wohin geht dann seine Energie? Sie verpufft doch nicht einfach.

Ich denke dass da der Ansatz zur Erklaerung von Geistern liegt... und ziemlich sicher auch in der Wiedergeburt... sind wiedergeborene Seelen also nichts anderes als Recycling von Energie? Hoert sich doch plausibel an... aber wie kann es dann sein, dass die Erinnerungen dann gleich mitrecycelt werden?

Nach beinahe jeder Untersuchung stellen sich mir immer neue Fragen. wenn ein Medium mit dabei ist, dann stelle ich ihm einige knifflige Fragen, aber auch mit dem Kontakt zur Jenseitswelt wissen auch Mediums nicht wirklich viel.


Also werde ich weiter forschen.

Meine Einstellung passt nicht wirklich zu der eines deutschen Ghosthunters. Ich sehe mich mittlerweile auch nicht mehr als deutsche GH, denn mein Team ist rein englisch mit der dazugehoerigen englischen Mentalitaet und Arbeitsweise. Auch bin ich meiner Meinung nach schon lange keine Ghosthunterin mehr, sondern eher paranormale Forscherin, da meine Arbeitsweise mittlerweile weit ueber das Wald-, Feld- und Wiesenghosthunting hinausgeht. Der Einfachheit halber sage ich allerdings Ghosthunter, obwohl der Begriff irrefuehrend ist.

LG
Hella

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von GPS-Hella: 30.03.2011 19:25. Grund: Rechtschreibfehler ausgemerzt ;)

30.03.2011 19:20 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 30.03.2011 um 19:20 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.121.309
Nächster Level: 22.308.442

187.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Hella,

dein Video muss ich mir später anschaun, hier auf der Arbeit habe ich heute keine Ruhe Augenzwinkern

Wenn ich dich richtig verstehe, dann hat das Medium dem „Geist“ erklärt, wie er die Energie der Sitzungsteilnehmer nutzen kann um das Glas zu bewegen. Kannst du dich da noch an Auszüge erinnern? das fänd ich ja mal sehr interessant zu hören, wie die Sache denn so aus der Sicht eines Mediums aussieht.

In vielen Jahren Forum, bist du die erst die zweite Person die ich kennen lerne, die vom GH eher in den Bereich „Forschung“ abdriftet und sich mit dem Gedanken befasst, dass da doch mehr sein könnte. smile

Wir bei dir, sind bei mir auch noch viele Fragen offen, dabei komme ich eher aus einer anderen Ecke und war nie auf der Suche nach Geistern oder wollte da Lösungen finden. Ich hatte mich da lange Zeit mit okkulten Dingen beschäftigt und auch sehr lange nicht darüber nachgedacht, wie das denn so ginge oder aus welchen Gründen diese Dinge passieren. Uns hat es damals gereicht, dass es geht und was für Informationen wir da bekommen.

Eigentlich erst nach dem Ausstieg sind mal die Fragen hoch gekommen, was war denn das und wie ging das denn alles. Und selbst nach Jahren sind da noch so viele Fragen offen, doch so Stück für Stück scheint da ein wenig Licht ins Dunkel zu kommen.

Bei den Erklärungen muss ich aber auch gestehen, dass ich da erst mal nach Dingen suche die halt logisch erscheinen. Es ist ja auch oft so, dass es nicht so leicht ist aus einer Beschreibung da herauszufinden, was es denn gewesen sein könnt. Bestimmt ist das vor Ort leichter, da kann man sich persönlich mit der Person unterhalten, es fallen einem sicher noch mehr Fragen ein, man kann sich mal das Umfeld ansehen und wenn man so ein wenig eine Ader dafür hat, kann man auch schon mal die Antennen ausfahren.

Ich denke auch, dass Geister eine Art von Energie sind und ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, dass diese Energie einfach mal so weg ist. Woher die Erinnerungen dann aber stammen? Hm… schwer zu sagen, vielleicht hat es was mit dem Ich zu tun. Vielleicht ist unser Bewusstsein, seines Seins bewusst. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang zwischen Seele, Bewusstsein und dem eigenen Ich?

Wir haben früher sehr viele Seancen gemacht. Bei vielen ist da nur Käse bei rum gekommen, doch in den letzten Jahren gab es sehr viele Informationen die man nachprüfen konnte. Ich kann mir nicht erklären, wie es denn zu diesen Informationen gekommen ist. War es wirklich ein Geist der uns da seine Geschichte erzählte oder haben wir uns in eine Art von Datenbank eingeloggt und haben Zugriff auf all diese Informationen bekommen?

Vielleicht ist da auch diese Denkweise falsch und wir sind eigentlich spirituelle Wesen, die in dieses Leben oder in diesen Körpern „gefangen“ sind.


Viele liebe Grüße, Ajescha

__________________

31.03.2011 13:11 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Stufen bei Geistern?

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH