Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » PSI-Phänomene » animistisches Ja/Nein Brett » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen animistisches Ja/Nein Brett
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
EuphoricEndeavor EuphoricEndeavor ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 16
Herkunft: Wien


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 68.058
Nächster Level: 79.247

11.189 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

animistisches Ja/Nein Brett Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das Ja/Nein Brett wird immer dazu verwendet, um (vermeintliche) Geister zu beschwören.
Immer wieder gibt es Erfahrungswerte, dass Lebensituationen von anwesenden (die nicht unbedingt den Finger am Glas haben müssen) erkannt werden. Auch die Übertragung von Energien (bspw Katze stellt es zu Hause die Haare auf), würd mich interessieren, ob es auch Animisten gibt , die (unberechenbare) Geistwesen mal aussen vor lassen und das Glas als das ansprechen, was es laut heutiger Lehrmeinung ist (Ausdruck des Unbewussten mithilfe ideomotorischer Bewegungen/Carpenter Effekt, evtl verstärkt durch rituell bedingte Trance ).
Im Buch 'PSI , die andere Wirklichkeit' von Hellmuth Hoffmann wird so ein telepathischer Test beschrieben.
Die Versuchsperson steht ausserhalb des Raumes und die - rein animistische - Gläserschiebrunde erkennt dessen Gedanken richtig.

Also, anders gefragt: habt ihr schon mal versucht, das Glas als 'Unbewusstes' anzusprechen und dann PSI - Effekte , wie Telepathie oder Psychokinese gezielt auszulösen.
Kurzum, Resultate , die dann überprüfbar sind.
Es fehlen ja Kontrollpersonen im Jenseits, daher halte ich das Gläserrücken aus spiritistischer Sicht nicht für zielführend, weil 'ein Geistwesen' unberechenbar ist und man Antworten nicht kontrollieren kann (die kontrollierbaren sind für mich Psi-Phänomene wie Telepathie, Retro-, Präkognition, oder eben PK)

Also, wo sind die Psi-Interessierten Animisten ?


lg
ewald

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von EuphoricEndeavor: 16.01.2008 23:57.

16.01.2008 23:42 EuphoricEndeavor ist offline E-Mail an EuphoricEndeavor senden Beiträge von EuphoricEndeavor suchen Nehmen Sie EuphoricEndeavor in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von EuphoricEndeavor verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 16.01.2008 um 23:42 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.977.961
Nächster Level: 7.172.237

194.276 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geister mögen keine Verifizierung, Psi - Phänomene ebensowenig. Je genauer du deinen Versuch organisieren wirst, um so flacher werden zwangsläufig die Ergebnisse ausfallen.
Es wird nicht leicht sein, zu überprüfen ob ein gewisser Wahrheitsgehalt in der Aussage eines vermeintlichen Geistes steckt, zumal genau so auszuschließen ist, dass eine der beteiligten Personen nicht die Antwort wusste oder zumindest erahnen konnte.
Interessant ist der von dir beschriebene Versuch auf jeden Fall, zu Beweisen wird er aber auch hier nicht führen, niemand kann sagen, was die Versuchsperson nun eigentlich wirklich dachte, denn sie kann ja viel behaupten.
Eine Möglichkeit wäre, den Gedanken aufzuschreiben, um dann später entsprechende Vergleiche anzustellen, dabei sollte man sich aber dann nicht wundern, wenn die Ergebnisse wiederum schlechter ausfallen als ohne Überprüfung.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
17.01.2008 01:00 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.01.2008 um 01:00 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
EuphoricEndeavor EuphoricEndeavor ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 16
Herkunft: Wien


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 68.058
Nächster Level: 79.247

11.189 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von EuphoricEndeavor
ja, Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da hast recht.
Wie schon gesagt, Geister lass ich mal aussen vor. Mit denen will ich nicht arbeiten.
Dass die Phänomene abflachen, je mehr man sie beobachtet, scheint ja auch die Theorie der pragmatischen Information von Lucadou zu bestätigen (Zufuhr von Beobachtung verändert das System, in dem der Beobacher Teil des selben ist-angelehnt auch an Quantenmechanik)
Wiewohl, die Hypothese, dass der Effekt wirklich abflacht, müsste bestätigt werden.

Das mit dem Behaupten stimmt natürlich. Mit der festgelegten Schriftlichkeit hast einmal eine gute Vergleichsmöglichkeit. Freilich, die existiert dann AUF dem Zettel und IM Kopf des Probanden.
Interessant wäre beispielsweise auch, eine Kiste mit diversen Gegenständen zu befüllen und das kollektive Unterbewusstsein , oder besser das der versammelten nach dem Inhalt zu befragen.
Hier ist natürlich ein Knackpunkt, weil die Unmöglichkeit besteht, zwischen Hellsehen und telepathischem Empfang zu unterscheiden (der Befüller ist ja wahrscheinlich anwesend , und ist er es nicht, dann reisst das auch nicht raus, da PSI orts- und zeitlos ist , auch akausal).

Aber ich denke doch, das Brett hat also durchaus auch animistisches Potential.
Nur habens die Spiritisten halt früher vereinnahmt *gg*
Danke für Deine Antwort.

Gibts noch Erfahrungswerte- ASW oder PK-technisch ?

(*Dieser Fred hat NICHTS mit 'Geistern`zu tun.)

lg
ewald

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von EuphoricEndeavor: 17.01.2008 01:22.

17.01.2008 01:14 EuphoricEndeavor ist offline E-Mail an EuphoricEndeavor senden Beiträge von EuphoricEndeavor suchen Nehmen Sie EuphoricEndeavor in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von EuphoricEndeavor verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.01.2008 um 01:14 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.073
Nächster Level: 22.308.442

190.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ewald,

ich gehörte auch zu diesen Gläserschubsern, die diese Aktionen mal getrieben haben bis zum Abwinken.

Mit einer Gruppe von immer den gleichen Leuten haben wir sehr viel Sitzungen gemacht. Eines Tages ist ein
Freund von uns einem schwerem Unfall erlegen und lag im KH auf Intensiv. Vor zwanzig Jahren waren die
Ärzte noch nicht so locker mit den Auskünften und als Nichtmitglied der Familie hat man keine Informationen
bekommen.

Gegen Abend war wieder mal Sitzung angesagt und wir sind auf die Idee gekommen, doch mal den Freund zu
rufen. Wir haben seine Partnerin ausgeschlossen und Infos eingeholt, die sie bestätigen konnte, danach folgten
dann Fragen über den Gesundheitszustand.

Später haben wir das dann ausgeweitet. Unser nächster Proband war ein Mann der in der Binnenschifffahrt
tätig war, den fragten wir nach Telefonnummern auf dem Schiff, nach Zahnartterminen und sonstigen
belanglosen Dingen, die er später auch bestätigt hat.

Wahllos mussten dann Arbeitskollegen einer Freundin herhalten, die wir auch mit Fragen bombardierten, die
diese Personen dann auch beantworteten und später noch mal beantworteten.

Als nächstes waren Leute dran, die bei der Sitzung eingepennt sind, die sollten dann mal vom Sofa rollen oder
halt gekitzelt werden und wir konnten den Abflug auf den Boden sehen oder halt die Reaktionen verfolgen.

Das ging so weit, dass wir Leute dazu brachten, mitten in der Nacht bei uns anzurufen. Diese Leute kannten
nur eine Person die in der Gruppe anwesend war, die Nummer die sie angerufen haben bzw. den Teilnehmer
des Anschlusses kannten sie nicht.

Später gab es arge Bedenken in der Gruppe, man fragte sich, was denn die nächsten Ziele sind. Sollte einer
aus dem Fenster springen damit wir wissen das es geht? Die Gruppe löste sich auf und mit anderen Leuten
konnten die Resultate nicht erreicht werden. Zu der Zeit hatten wir ca. 8 Jahre mit Gläserrücken verbracht
und schon etliche Sitzungen durchgeführt.

Nach dem, wie geht das, jetzt in einer logischen Fassung, bin ich heute noch auf der Suche. Ich könnte Dir
leider keine Erklärung geben, wie diese Dinge funktionieren. Ob es das Unterbewusstsein ist oder andere
Dinge da eine Rolle spielen. Ich weis aber, dass man mit so einem Brett und den richtigen Leuten, sehr viel
machen kann.


LG Ajescha

__________________

17.01.2008 11:46 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
EuphoricEndeavor EuphoricEndeavor ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 16
Herkunft: Wien


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 68.058
Nächster Level: 79.247

11.189 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von EuphoricEndeavor
super Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ajescha,

Danke für diese ausführliche Antwort.
Das beantwortet meine Frage zur Gänze:
Es ist möglich.
Für mich ist es nur das UB, nichts anderes.
Das einzige , was mich noch interessieren würde, ist , ob es nach dem animistischen Sessions auch zu solchen Ereignissen kommt wie nach den `spiritistischen`oder ob das kritische Tagesbewusstsein gleich wieder eingeschaltet werden konnte ?

lg
ewald
17.01.2008 16:35 EuphoricEndeavor ist offline E-Mail an EuphoricEndeavor senden Beiträge von EuphoricEndeavor suchen Nehmen Sie EuphoricEndeavor in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von EuphoricEndeavor verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.01.2008 um 16:35 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.073
Nächster Level: 22.308.442

190.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ewald,

leider muss ich gestehen, dass ich Deine Frage nicht ganz verstanden habe, wenn meine Antwort also voll
daneben liegt, bitte formuliere die Frage noch mal neu.

Wenn man sich lange mit spiritistischen Dingen beschäftigt, dann gibt es ein kritisches Tagesbewusstsein, in der
Form wie es der „Normalbürger“ kennt, nicht mehr. Es schwirren einem schon andere Gedanken und
Empfindungen im Kopf rum, als Else, die bei Aldi an der Kasse sitzt und mit dem ganzen Kram noch nie was
am Hut hatte. Man geht zwar seinem Beruf nach und führt so auch ein normales Leben, doch das Hobby und
die Lebenseinstellung weichen doch schon von der Norm ab.

Die Ergebnisse ähneln sich aber sehr, wenn dir mal ein Kaputter eine Info gibt, die sich später als Wahr
herausstellt, dann sehe ich da keinen großen Unterschied, zu den Infos, die dir einer gibt, der noch warmes
Blut in den Adern hat.

Wir hatte es immer so gemacht, dass wir vor einer Sitzung über die letzte Sitzung gesprochen haben. War da
was besonderes, wollten wir da noch was wissen, gab es da noch Fragen, ist einem noch was eingefallen?
Die warmen Probanten hatten wir nur einmal befragt. Du kannst dir sicher denken, dass sich die Begeisterung
beim späteren Nachfragen auch sehr in Grenzen gehalten hat. Stell dir mal vor, wir erzählen dir Dinge, die
eigentlich nur du weißt oder wir labern dich mit Sachen voll, die du erst vor einigen Tagen erfahren hast und
noch keinem erzählt hast. Da würde dir sicher auch der Arsch kochen und du machst dir dann sicher auch
Gedanken, was wissen die Säcke noch?

Bei unserem zweiten Opfer mussten wir feststellen, dass die Leute so eine Art von Filmriss bekommen, für die
Zeit, die sie für die Befragung opferten. Das brachte das Problem mit, dass wir sicher gehen mussten, dass die
Leute zu Hause sind und nicht gerade mit dem Auto unterwegs oder sonstige Aktionen machen. Wach oder
schlafend spielte keine Rolle, doch halt nicht unterwegs.

Nach so einer Aktion, ob jetzt mit kalten oder warmen, haben wir noch kurz über die Sache gesprochen, dann
ging es aber auch wieder zum Tagesgeschehen über. Zeitlich gab es da keine Unterschiede, die Aktionen
konnten mitten in der Nacht sein oder auch Mittags bei Mc. Doof, zwischen zwei Hamburgern.

Ich schätze, ich liege was neben deiner Frage, wenn dem so sein sollte, bitte einmal für sechsjährige schreiben,
dann rafft das auch so ein alter Knabe wie meinereiner großes Grinsen


LG Ajescha

__________________

17.01.2008 19:20 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Marisa
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ajescha,
ich misch mich mal kurz ein, denn mich interessiert das auch. Freude
Ich glaube Ewald wollte wissen, ob einer von Euch nach den Sessions Schatten sah, oder von "Spukerscheinungen" in seiner Wohnung berichtete und sowas alles. Eben all das, was nach dem Gläserrücken auch auftreten soll.

Die Frage die hier im Raum schwebt, ist eigentlich in wie weit das UB für den Spuk nach solchen Aktionen verantwortlich ist.

LG
Klingelfee

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Marisa: 17.01.2008 20:04.

17.01.2008 19:33
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Marisa verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.01.2008 um 19:33 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.073
Nächster Level: 22.308.442

190.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu Klingelfee,

da lag ich ja voll daneben großes Grinsen

Nein, Schatten und sonstige Effekte wie immer oder oft beschrieben werden, hatten wir nicht. Kein Wassereffekte, keine knallenden Türen, kein getippel im Flur, Lichteffekte, Fernseher an und all diese Dinge kann ich nicht bestätigen.

Auch gab es keine Spukerscheinungen in der Wohnung oder so was, es ist aber mal vorgekommen, dass eine Dame Ohnmächtig geworden ist, doch da wird sicher eine andere Ursache der Grund gewesen sein Augenzwinkern

Wir hatten auch keinen Zanober so in Sachen Schutzkreis, Beten, Räuchern oder sonstigen Dingern gemacht. Die Gruppe kannte sich sehr gut und hat halt über Jahre in verschiedenen Formationen Sitzungen durchgeführt, doch so Gruseleffekte gab es nicht.


LG Ajescha

__________________

17.01.2008 20:03 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
EuphoricEndeavor EuphoricEndeavor ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 16
Herkunft: Wien


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 68.058
Nächster Level: 79.247

11.189 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von EuphoricEndeavor
danke ! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beispielgebend:

Zitat 'doch mal den Freund zu
rufen. Wir haben seine Partnerin ausgeschlossen und Infos eingeholt, die sie bestätigen konnte, danach folgten
dann Fragen über den Gesundheitszustand.'

* nützt hier nichts, da ASW wie gesagt zeitlos, ortlos und akausal ist.
Wahrscheinlich ist die (nicht wirklich) ausgeschlossene Freundin angezapft worden.
Mit Personen, die einem nahestehen, bzw die man kennt, funktionieren solche Sachen besser.

Zitat 'Wahllos mussten dann Arbeitskollegen einer Freundin herhalten, die wir auch mit Fragen bombardierten, die
diese Personen dann auch beantworteten und später noch mal beantworteten'
* auch hier besteht ein Naheverhältnis durch eine anwesende Person, die den 'Befragten`' in gewisser Weise nahesteht. Als ob der emotional nahestehendste als Brücke fungieren würde.

Zitat
'Als nächstes waren Leute dran, die bei der Sitzung eingepennt sind, die sollten dann mal vom Sofa rollen oder
halt gekitzelt werden und wir konnten den Abflug auf den Boden sehen oder halt die Reaktionen verfolgen.'
* eine der interessantesten Aussagen von Dir. Da die Leute bei der session dabei waren, kann man auch hier von einem Naheverhälnis ausgehen.

Bei den von Dir verwendeten Beispielen ist also immer zumindest einer in der Gruppe, der mit dem Probanden 'verlinkt' ist.
KÖnnte sein, dass es die Person in der Gruppe ist, die die Verbindung herstellt.

Das deckt sich mit Prof Ryzls Annahme, dass ASW Phänomene leichter bei Personen zu erreichen sind, bei denen ein Naheverhältnis besteht.

Das mit dem 'Filmriss' ist auch sehr interessant. Offenbar wird das bewusste Ich ausgeschaltet und sofort in das Unbewusste eingedrungen. (ähnelt einer telepathischen Hypnose)
Da ein Ziel der Gruppe vorhanden war und PK per definitionem auch den Eingriff in lebende Organismen beinhaltet (bspw Heiler) stellt sich für mich die Frage, ob ihr in eurer hervorragenden Gruppenkonstellation mal versucht habt, jemanden zu helfen.
Beispielsweise, jemanden , der depressiv ist, Freude zu schicken oder einem Kranken die besten Genesungswünsche ?? Das wäre doch, wenn man die Erfolge der Gruppe betrachtet , eine schöne Herausforderung.
Habt ihr ?

Und ja: Klingelfee hat mich richtig `gedolmetscht', kennt mich ja *gg*

zuletzt Zitat 'Die Ergebnisse ähneln sich aber sehr, wenn dir mal ein Kaputter eine Info gibt, die sich später als Wahr
herausstellt, dann sehe ich da keinen großen Unterschied, zu den Infos, die dir einer gibt, der noch warmes
Blut in den Adern hat.'
* die Info braucht nach der bis jetzt gültigen Definition nur in einem Kopf (Telepathie) oder irgendwo (Paragnosie) vorhanden sein, das würde für ASW reichen.
Zwielichtige 'Geister', die die Sache unnötigerweise komplizieren sind nicht vonnöten.
Ich benutze ja auch keine griechischen Götter , um mir Wetterphänomene zu erklären. Ich bin animist.

Der Unterschied ist der: etwas schwer erklärbares brauche ich nicht durch die Einführung einer weiteren Unbekannten (die unberechenbar) ist, komplizieren.

Es reicht in den bisher zitierten Fällen die ASW (mit der Rückseite der Medaille PK): Ortslos, zeitlos, akausal. Sie funktioniert leichter bei Leuten, die emotional verbunden sind.
Der Hintergrund des Glasrückens und das Konzentrieren auf das Glas ist Teil des PSI begünstigenden Syndroms (u.a. der Glaube daran, Entzug von Aussenreizen, Entspannung). Die ideomotorischen Bewegungen an sich können für die Einleitung einer leicht hypnotischen Trance zielführend sein (Hypnose per se ist PSI begünstigend). Wenn dieser Faktor auch sicher nicht immer vorhanden war. Auch das Glas stellt einen sogenannten 'hypnotischen Anker' dar, ebenso wie die wahrscheinlich fast immer gleiche Vorgehensweise.

Das 'Wegschalten' eines Geistwesens und das nachfolgende Nichtauftreten von Phänomenen, um das ging es mir.
Dieses Experiment wurde auch von einem Mitglied der ÖGPP getätigt.
Sehr schön, danke.

lg
ewald

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von EuphoricEndeavor: 18.01.2008 21:38. Grund: ausführlichkeit/fachtermini

18.01.2008 21:33 EuphoricEndeavor ist offline E-Mail an EuphoricEndeavor senden Beiträge von EuphoricEndeavor suchen Nehmen Sie EuphoricEndeavor in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von EuphoricEndeavor verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 18.01.2008 um 21:33 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Marisa
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also noch mal zum besseren Verständnis für mich. (Du weißt ich bin da ein bisschen langsam. Freude )

Du meinst also, dass beim Gläserrücken, oder auch bei diesem Ja/ Nein- Brett keine Geister auftauchen, sondern nur das „Wissen“ einer anderen (lebenden) Person angezapft wird!?
Ganz egal ob sich diese Person nun mit am Tisch, im Nebenraum oder am anderen Ende der Welt befindet.

Zitat:
Zitat 'Wahllos mussten dann Arbeitskollegen einer Freundin herhalten, die wir auch mit Fragen bombardierten, die
diese Personen dann auch beantworteten und später noch mal beantworteten'
* auch hier besteht ein Naheverhältnis durch eine anwesende Person, die den 'Befragten`' in gewisser Weise nahesteht. Als ob der emotional nahestehendste als Brücke fungieren würde.

Es wäre also interessant heraus zu finden, ob man auch Antworten erhält (und wenn Ja welche) wenn man Fragen zu einer Person stellen würde die in keinem Bezug zu den Beteiligten steht.
Beispielsweise mein Großonkel mütterlicherseits. Den würde keiner kennen. Und mich kennt auch keiner von der Gruppe. großes Grinsen

Zitat:
Da ein Ziel der Gruppe vorhanden war und PK per definitionem auch den Eingriff in lebende Organismen beinhaltet (bspw Heiler) stellt sich für mich die Frage, ob ihr in eurer hervorragenden Gruppenkonstellation mal versucht habt, jemanden zu helfen.
Beispielsweise, jemanden , der depressiv ist, Freude zu schicken oder einem Kranken die besten Genesungswünsche ?? Das wäre doch, wenn man die Erfolge der Gruppe betrachtet , eine schöne Herausforderung.
Habt ihr ?

Das wäre mal ein schöner Versuch!
Wenn das funktioniert, würde es viel weniger Elend auf der Welt geben. Besonders die Depressiven würden sich nicht mehr von aller Welt verlassen fühlen, was ja in den meisten Fällen der eigentliche Grund der Depressionen ist.

@Ajescha
Ich nehme an, dass Ihr Euch nicht mehr zu solchen Aktivitäten trefft?

LG
Klingelfee
20.01.2008 17:54
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Marisa verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.01.2008 um 17:54 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.073
Nächster Level: 22.308.442

190.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klingelfee,

ja auch ohne Nahverhältnis bekommt man die entsprechenden Antworten und kann die dann auch später
prüfen lassen. Stell dir vor, du kommst an Daten von deinen Arbeitskollegen und lässt uns so einen Zettel
rüber kommen. Ich kenne dich nicht, du bist nicht an dem Abend dabei, doch geben wir dir einen Zettel, auf
dem mehr oder weniger, belanglose Sachen stehen, die du dann mit deiner Kollegin durchsprechen kannst.

Da wird es einige Punkte geben, die da nicht passen, doch wir eine recht hohe Übereinstimmung da sein.
Sagen wir, von 10 Fragen passen 9 oder bei einer Rufnummer ist ein Zahlendreher drin.

Die Dame, die damals die Adressen besorgt hat oder auch andere Leute, die etwas über ihre Verblichenen
wissen wollten, waren nie dabei. Wir hatten schlechte Erfahrungen gemacht, wenn Erna mit am Tisch
sitzt, während man Tante Firda am Brett hat. Die Leute konnten dann gerne alles aufschreiben was die
wissen wollten, doch wir haben es nicht mehr so gemacht, dass die *Fragenden* dann auch da waren.
Oft sind die Leute ausgetickt und mit solchen Situationen wollten wir nicht konfrontiert werden.


LG Ajescha

__________________

21.01.2008 11:15 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
EuphoricEndeavor EuphoricEndeavor ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 16
Herkunft: Wien


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 68.058
Nächster Level: 79.247

11.189 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von EuphoricEndeavor
nun, Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie gesagt,

das Naheverhältnis ist dann durch den Zettelbesorger gegeben.
Auch, wenn er NICHT dabei ist.
Die Eigenschaften von PSI hab ich ja schon oben wiedergekaut.

Das Sprechen mit 'Verblichenen' ist für mich Hokuspokus, Firlefanz oder nenn es sonst irgendwie. Darum solls ja in dem Fred auch nicht gehen und bitte daher, nicht-existente Geistwesen aussen vor zu lassen.
Ich glaub auch nicht an Magier, Hexen und Dämonen.
Die Zeit der Hexenverbrennungen ist vorbei und auch das dahinterstehende Weltbild.
Sodale, das musst ich loswerden.

Nun wieder zurück zum Thema.
Es geht eben um Tests, deren Ergebnis abgleichbar ist. Da ist das mit den 10 Fragen schon interessant. Auch das mit der verdrehten Nummer (solche Verzerrungen sind aus der ASW Forschung bekannt)

Auch glaube ich, dass man Klingelfee sehr wohl anzapfen könnte, schon alleine dadurch, dass sie hier postet und sich dadurch in das Forum einbringt.
Die Frage , ob ihr jemand , sage ich mal , auf diese Weise 'gute Wünsche ' geschickt habt , hast noch nicht beantwortet.
Interessant wäre auch , einen geplanten Apport vonstatten gehen zu lassen.

lg
ewald
21.01.2008 11:37 EuphoricEndeavor ist offline E-Mail an EuphoricEndeavor senden Beiträge von EuphoricEndeavor suchen Nehmen Sie EuphoricEndeavor in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von EuphoricEndeavor verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 21.01.2008 um 11:37 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.073
Nächster Level: 22.308.442

190.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ewald,

immer locker mit den jungen Pferden Augenzwinkern

Nichtexistierende Geistwesen wollen wir hier ja auch nicht anbringen, also keine Panik.

Leider ist die Zeit der Hexenverbrennungen auch noch nicht ganz vorbei, kann sein, dass es in unserem
Weltbild solche Aktionen nicht mehr vorkommen, doch werden auf dieser Kugel immer noch Menschen
verbrannt, weil man der Meinung ist, dass die mit bestimmten Mächten in Kontakt stehen.
Erst Ende 07 ging so ein Fall durch die Medien.

Nun zu Deiner Frage, habe ich doch glatt übersehen.

Du wir haben keinem gut Wünsche zukommen lassen, ich denke mal, kann mich aber auch nicht mehr
genau erinnern, dass wir unserem Freund im Krankenhaus gute Wünsche dagelassen haben, doch ich
könnte dir heute nicht mehr sagen, ob die Genesung sich dadurch in irgendeiner Form verändert hat.

Auch Leute die da Depris schieben haben wir nicht auf den Listen gehabt. Zum einen waren wir uns
ja selber nicht sicher, welche Folgen unser Handeln da hat und da wäre es vielleicht nicht so
gut gewesen, kranke Leute da noch zu belästigen.

Auch einen Apport haben wir nicht gemacht, ich muss aber gestehen, dass es eine tolle Idee ist
bzw. gewesen wäre.


Zitat:
Original von Klingelfee
@Ajescha
Ich nehme an, dass Ihr Euch nicht mehr zu solchen Aktivitäten trefft?
LG
Klingelfee


Huhu Klingel,

habe ich Dich schon wieder überlesen, ich werde echt Alt.

Ne die Gruppe gibt es seit vielen Jahren nicht mehr. Es traten Fragen auf, wie weit das alles
noch im grünen Bereich ist. Wie weit man da noch gehen sollte und wie das den mit der
moralischen Verträglichkeit ist. Es war da schon ein Unterschied, ob man da meint, mit was
Kontakt zu haben das lange nicht mehr hier ist, wo die Überprüfung der Infos schwer bis kaum
möglich ist oder man halt eine Person befragt, die man in wenigen Tagen einladen kann, um die
gegebenen Infos dann zu prüfen.






LG Ajescha

__________________

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Ajescha: 21.01.2008 17:47. Grund: F

21.01.2008 12:40 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Marisa
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ajescha

Zitat:
Ne die Gruppe gibt es seit vielen Jahren nicht mehr.


Das ist eigentlich schade! Somit fällt dieser Versuch um eine Erklärungsmöglichkeit zu finden ja wohl flach.

Es wäre durchaus interessant gewesen solch einen Versuch mit einer Gruppe psychisch gefestiger Personen durchzuführen, wo die Gefahr wesentlich geringer ist, dass sich hinterher Angst und Panik breit machen.

LG
Klingelfee
25.01.2008 11:27
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Marisa verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 25.01.2008 um 11:27 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » PSI-Phänomene » animistisches Ja/Nein Brett

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH