Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Psychologie » Warum führt man Selbstgespräche? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warum führt man Selbstgespräche?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Angelmoon   Zeige Angelmoon auf Karte Angelmoon ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-2567.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 648
Herkunft: Iserlohn (NRW)


Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.188.306
Nächster Level: 3.609.430

421.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fragezeichen Warum führt man Selbstgespräche? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr großes Grinsen
Ich hoffe, dass ich es hier in den richtigen Bereich poste, falls nicht, bitte verschieben großes Grinsen

Mich beschäftigt schon seit einiger Zeit die Frage: Warum führt man Selbstgespräche?
Ich selbst führe fast jede Minute, die ich alleine bin, Selbstgespräche. Ich fühle mich dann einfach besser und erleichtert, wenn ich einfach alles erzählen kann, wenn mich etwas bedrückt oder wenn ich gut drauf bin, auch wenn niemand zuhört großes Grinsen . Oft wiederhole ich alles nochmal 2 oder 3 Mal. Auch in der Schule habe ich immer den Drang, Selbstgespräche zu führen. Und wenn ich dann endlich zuhause bin, rede ich oft ohne Pause großes Grinsen Ich duze irgendwas oder irgendjemanden auch immer, obwohl niemand da ist.
Mein Bruder meinte schon, dass ich krank bin, weil ich immer mit mir selbst rede. Aber für mich ist das ganz normal. Ich kann sonst mit niemanden so richtig reden. Mit meinen Brüder nicht wirklich, mit meiner Mama zwar schon, aber halt nicht über alles.
Also wie schon gesagt, für mich ist das normal, aber ist es auch normal, dass ich fast IMMER mit mir selbst rede?

Wie ist das bei euch? Redet ihr auch mit euch selbst?

Liebe Grüsse

Stefanie großes Grinsen

__________________

18.02.2007 21:55 Angelmoon ist offline E-Mail an Angelmoon senden Homepage von Angelmoon Beiträge von Angelmoon suchen Nehmen Sie Angelmoon in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Angelmoon verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 18.02.2007 um 21:55 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
tubbie5682
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist mal `ne gute Frage! großes Grinsen
Ich bin selber auch so eine, die ständig am sabbeln ist... Augenzwinkern
Manchmal aus Frust, wenn manche Dinge nicht so klappen, wie ich es mir vorstelle- um mir den Frust rauszulassen.
Manchmal, eher in den meisten Fällen erzähle ich glücklich vor mich hin... vor allem, wenn ich frisch verliebt bin... großes Grinsen
Warum man das genau macht...- keine Ahnung! verwirrt
Es gibt aber bestimmt irgendeine psychologische Erklärung dafür, werde später mal ein bisschen googeln.

LG,
Danjela
18.02.2007 22:53
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von tubbie5682 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 18.02.2007 um 22:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Noraja   Zeige Noraja auf Karte Noraja ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2801.jpg

Dabei seit: 10.04.2006
Beiträge: 1.116
Wassermann

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.406.392
Nächster Level: 6.058.010

651.618 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu smile

Also ich rede auch oft und viel mit mir selber *g*
Ich hab mal gehört das Selbstgespräche das Selbstbewusstsein
steigern sollen, weis der Geier warum *lach*
Aber seit dem ich das weis, häuft sich das mit den
Selbstgesprächen.
Ich denke ich gehe meinem Freund damit manchmal auf
die Nerven, weil er ständig meint ich rede mit ihm großes Grinsen

__________________
Ich bin nicht betrunken, ich laufe Muster !!
18.02.2007 22:58 Noraja ist offline Beiträge von Noraja suchen Nehmen Sie Noraja in Ihre Freundesliste auf
kassandra kassandra ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 10.02.2006
Beiträge: 54
Herkunft: CH


Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 264.771
Nächster Level: 300.073

35.302 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich führe auch sehr oft Selbstgespräche. Einerseits um Frust abzubauen. Wenn ich dann mit der betroffenen Person streite fallen die Worte immer noch weitaus "sanfter" aus, als wenn ich drekt auf ihn/sie losgehe.

Manchmal diskutiere ich auch in Gedanken mit Personen, die mir sehr, sehr nahe stehen, die aber weiter weg wohnen und die ich nicht immer einfach mal so anrufen kann. Irgendwie fühle ich mich diesen Menschen dann einfach näher.

Und nicht zuletzt bereite ich mich so auf wichtige Gespräche vor: Vorstellungsgespräch, Aussprachen und und und.... da kann ich mir dann unterschiedlichste Variationen ausdenken und dann im konkreten Fall viel besser agieren.

Wenigstens wissen wir jetzt doch, dass wir nicht allein sind. Ist doch auch was Freude

Lg
Kassandra
19.02.2007 15:44 kassandra ist offline E-Mail an kassandra senden Beiträge von kassandra suchen Nehmen Sie kassandra in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von kassandra verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 15:44 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
D-E.V.I.L   Zeige D-E.V.I.L auf Karte D-E.V.I.L ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1492.jpg

Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 2.687
Herkunft: Hamburg


Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.202.180
Nächster Level: 13.849.320

647.140 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also selbstgespräche führen tu ich eigentlich nie... ich fluche laut auch wenn keiner da is oder denke manchma laut vor mich hin...wie z.b "so das Kabel muss nun da ran und das hier hin.." aber sonst eigentlich nicht.

__________________
going crazy!


19.02.2007 15:53 D-E.V.I.L ist offline Homepage von D-E.V.I.L Beiträge von D-E.V.I.L suchen Nehmen Sie D-E.V.I.L in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie D-E.V.I.L in Ihre Kontaktliste ein
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.118.179
Nächster Level: 22.308.442

190.263 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin auch nicht so der Typ für Selbstgespräche, mir geht es da wie Tim, ich fluche mal vor mich hin,
vor allem im Auto mopper ich dann mal laut rum, mit dem Cabrio ist das dann schon mal was peinlich großes Grinsen
Doch ansonsten mache ich das sehr selten, eher in Situationen wo ich sauer bin oder mir was gegen den
Strich geht, wenn ich mal wieder was suche oder so.

Auch geschäftliche Gespräche, gehe ich in Gedanken durch und äußere das nicht laut, auch wenn die einen
größeren Umfang haben und ich da eine Stunde lang, verschiedene Variationen durchgehe.


LG Ajescha

__________________

19.02.2007 16:05 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Mushroomhead
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hismile

Das selbe wie beim Devil...also ich red nicht direkt sondern denke nur laut vor mir hin...Oder halt das fluchen...das is aber extrem Augen rollen

Und halt wenn ich mal ne Woche alleine bin...dann fang ich langsam an mit mir selbst mal zu schimpfen oder so...und reden auch...aber halt nur wenn ich echt mal ne lange zeit angeschottet binsmile

Grüße

Mushsmile
19.02.2007 16:23
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Mushroomhead verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 16:23 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Orb   Zeige Orb auf Karte Orb ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-400.jpg

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 146
Herkunft: Aachen, NRW


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 701.851
Nächster Level: 824.290

122.439 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Selbstgespräche führe ich nicht, aber ich forme die Worte in Gedanken (schwer zu erklären), ist dann so, als sräche eine Stimme in meinem Kopf zu mir (nur ohne Laute^^). Kommt immer ganz spontan, ohne, dass ich es bewusst mache.
Ich denke, dass es sich um so etwas wie ein personifiziertes Gewissen handelt, weil "es" mich immer mit "Alex" anspricht und sich nicht als mein "Ich" sieht...Ist meistens mahnend, wenn ich was falsch gemacht hab.

__________________
sincerely yours,

Orb

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Orb: 19.02.2007 16:57.

19.02.2007 16:56 Orb ist offline E-Mail an Orb senden Beiträge von Orb suchen Nehmen Sie Orb in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Orb verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 16:56 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Fabienne   Zeige Fabienne auf Karte Fabienne ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-2395.jpg

Dabei seit: 26.09.2005
Beiträge: 2.378
Herkunft: Bayern | Ammersee
Schütze

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 11.985.477
Nächster Level: 13.849.320

1.863.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Haben Sie sich schon einmal ertappt, wie Sie vor sich hinschimpften oder mit Ihrem zweiten Ich in einen hörbaren Dialog eintraten. Nur zu! raten die Psychologen. Selbstgespräche unterstützen die Entscheidungsfindung und helfen in Krisen, das seelische Gleichgewicht wiederzufinden.


Also ich sehe das auch so. Mir fällt es meist auf daß ich mit mir selber spreche, oder Gespräche durchgehe die ich so gerne führen würde..aber hauptsächlich wenn es um ernste Dinge geht. Wie z.b. Stress, Streit usw. Ich sabbel dann so vor mich hin wie ich das der Person gerne klarmachen würde, als wenn die Person mir gegenüber stände und male mir dann ihre Antworten aus und "erfinde" dann passende Antworten dazu *LOL* Das passiert aber wirklich nur dann wenn ich seelisch total angespannt bin. Ich schaffe mir dadurch erleichterung und mein Kopf wird wieder leer und Klar für andere Dinge. Sozusagen habe ich die Sache dann in dem Moment für mich "durchgekaut"

Ansonsten kann man mich ebenfalls beim Autofahren sabbeln hören wenn mich andere Autofahrer annerven, oder auch wenn ich dabei bin etwas zu werkeln und der mist klappt nicht so wie ich will. Dann rede ich mit meinem PC, meinem Programm oder was auch immer so, als sei das ein Idiot der mir auf den Keks geht und nicht macht was ich will *lacht*.

Denke einfach daß es zur erleichterung des Seelengleichgewichts hilfreich ist.

Gruß
Fabi

__________________



19.02.2007 17:50 Fabienne ist offline E-Mail an Fabienne senden Homepage von Fabienne Beiträge von Fabienne suchen Nehmen Sie Fabienne in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Fabienne in Ihre Kontaktliste ein
DieHappy   Zeige DieHappy auf Karte DieHappy ist weiblich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-2074.jpg

Dabei seit: 15.12.2005
Beiträge: 1.551
Herkunft: Solingen/NRW


Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.693.405
Nächster Level: 8.476.240

782.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also laut mache ich es auch nicht. Und im eigentlichen Sinne auch nicht.
Nur manchmal stelle ich mir halt gedanklich vor wie ich jetzt auf eine bestimmte Situation reagieren würde oder halt eine gewisse Diskussion führen würde und was dann meine Freundin oder wer auch immer antworten würde.

Oder halt fluchen das iz denke ich ganz normal...zumindest bei mir großes Grinsen

__________________
Wer im Schlachthaus sitzt sollte nicht mit Schweinen werfen

19.02.2007 18:53 DieHappy ist offline E-Mail an DieHappy senden Beiträge von DieHappy suchen Nehmen Sie DieHappy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DieHappy in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von DieHappy anzeigen
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von DieHappy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 18:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Dolby
Gesperrter User

Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 988
Wassermann

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.550.729
Nächster Level: 5.107.448

556.719 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich red nicht mit mir, ich fluche, schimpfe, brülle wenn ich wütend oder gestresst bin. zb zick ich den monitor an *lach* oder fluche, wenn ich mich am schrank stosse.
naja, aber eben ziemlich selten.

dafür sing ich andauernd! bei mir läuft immer irgendeine musik, ich würde sonst wahnsinnig werden. vll lasse ich mich sprachlich darum da aus, als mit selbstgesprächen zu beginnen. weiß nicht was ohne musik wäre... aber als ich in der schule war hatt ich nie das bedürfnis, mir was zu erzählen. es sei denn, ich hatte mathe und sah ins mathebuch, dann kam immer ein "häääääääääääääääääääää?"

die mutter einer bekannten spricht aber immer mit sich. neulich hat sie eine tasse gesucht und dazu gesagt: "na wo ist sie denn... wo hab ich sie denn hingetan..." oder beim staubwischen "jetzt geh da weg, du schliere! warum machst du es mir so schwer?" und und und.
19.02.2007 20:12 Dolby ist offline Beiträge von Dolby suchen Nehmen Sie Dolby in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Dolby verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 20:12 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Prava Prava ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 21.12.2006
Beiträge: 6
Herkunft: NRW


Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 27.538
Nächster Level: 29.658

2.120 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab auch eine –nur für mich hörbare- sabbelnde Stimme in meinem Kopf Augenzwinkern
Wenn ich laut mit mir rede, komme ich mir blöd vor (außer ich fluche…dann kann das schon mal ein paar Dezibel lauter sein).
Aber egal ob nun laut, oder leise in Gedanken; ich finde, diese Kommunikation ist super, um Probleme für sich zu erörtern und zu überdenken, eine Haltung zu definieren oder zu hinterfragen, neue Perspektiven aufzudecken etc.
Ich gebe mir quasi selbst ein Interview und löse damit nicht nur aktuelle Probleme, sondern „bewältige“ auf die Art die Vergangenheit (in der mein inneres Stimmchen übrigens sehr, sehr destruktiv war…irgendeine Kehrseite muss das ja haben), finde heraus, was für mich und meine Zukunft wichtig ist und hänge auf die Art meinen Gedanken nach. Diese innere Dialogform hilft mir, mich auch kritisch zu sehen und über meinen Tellerrand hinaus zu blicken. Manchmal ist es dann für mich selbst erstaunlich, was dabei rauskommt, wenn ich die Dinge noch mal ganz klar für mich definiere (eben, als würde ich sie jemand anderem erklären). Fragen aus der Perspektive einer fiktiven zweiten Person zu stellen hilft auch unheimlich in scheinbar auswegslosen Situationen…manchmal erscheinen die Dinge dann in einem anderen Licht.
Natürlich ginge das auch mit einer realen anderen Person, wenn man eine hat, die auf die richtige Art auf einen eingeht. So eine Person fehlt mir aber grade (ich werde meist entweder mit irgendwelchen gut gemeinten Ratschlägen schnell abgefertigt oder aber es entsteht nicht wirklich ein Dialog…nur selten ist mal einer hilfreich dabei, die Dinge mit mir wirklich durchzusprechen, auf das ich mich da „entwickeln“ kann). Oft fehlt auch einfach die Zeit, sich lange mit jemand anderem in aller Ruhe zusammen zu setzen und zu diskutieren.

Naja, und wer kann schon besser auf sich eingehen, als man selbst?

Kurz; ich beglückwünsche alle, die diese Strategie der Selbsthilfe für sich gefunden haben, denn ich glaube, sie ist wirklich effektiv. Ich für meinen Teil halte sicher daran fest.

So, ich hoffe, man kann verstehen, was ich da grad zusammen geschreibselt habe...war ein langer tag ^^''
19.02.2007 20:40 Prava ist offline E-Mail an Prava senden Beiträge von Prava suchen Nehmen Sie Prava in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Prava verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 19.02.2007 um 20:40 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
D-E.V.I.L   Zeige D-E.V.I.L auf Karte D-E.V.I.L ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1492.jpg

Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 2.687
Herkunft: Hamburg


Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.202.180
Nächster Level: 13.849.320

647.140 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu hab da ma was interessantes zu gefunden:



Stimmen im Kopf zu hören ist normal
Schlüsselwörter: Seele, Stimmen, Psychologie

von Robert Jansen am 21.02.2007

Stimmen im Kopf zu hören ist so weit verbreitet, dass Psychologen es als normal ansehen. Holländische Forschungen deuten darauf hin, dass einer von 25 Menschen regelmäßig Stimmen hört. Entgegen dem verbreiteten Glauben muss das Hören von Stimmen laut britischen Wissenschaftlern der Manchester University nicht das Symptom einer Geisteskrankheit sein.

Tatsächlich suchen viele Menschen, die Stimmen hören, keine Hilfe auf und behaupten, dass die Stimmen einen positiven Einfluss auf ihr Leben haben, sie trösten und inspirieren. Der Forscher Aylish Campbell sagte: "Wir wissen, dass ein großer Teil der Bevölkerung Stimmen hört, jedoch niemals daran dachte sich deswegen in medizinische Behandlung zu begeben." "Manche Forscher gehen sogar davon aus, dass mehr Menschen Stimmen und keine psychologische Hilfe beanspruchen, als jene, die dies tun."

Einige Menschen, die Stimmen hören, beschreiben es als ob jemand den eigenen Namen ruft nur um festzustellen, dass niemand da ist. Die Stimmen scheinen von irgendwo außerhalb ihrer selbst zu kommen. Sie haben keine Ahnung, was die Stimme sagen wird. Die Stimme kann einen sogar in eine Unterhaltung verwickeln.

Das Manchester Team will herausfinden, warum manche Menschen ihre Stimmen als positiv betrachten, während es andere bekümmert und sie medizinische Hilfe suchen.

Frau Campbell sagt: "Es scheint nicht das Stimmenhören an sich zu sein, das das Problem verursacht. Viel wichtiger scheint zu sein, wie die Menschen die Stimmen interpretieren." Externe Faktoren, wie Lebenserfahrung und persönlicher Glauben könnten laut Campbell dafür verantwortlich sein.

"Wenn eine Person damit kämpft ein Trauma zu überwinden, sich selbst als wertlos und verletzbar ansieht oder andere Menschen als aggressiv wahrnimmt, dann könnte es wahrscheinlicher sein, dass sie ihre Stimmen als schädlich, feindlich oder dominant empfinden."

"Umgekehrt könnte eine Person, die in ihrem Leben mehr positive Erfahrungen gemacht hat und einen gesunden Glauben an sich selbst und andere Menschen entwickelt hat, eine positivere Sicht von ihren Stimmen entwickeln."

Ältere Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Stimmen hören, oft eine traumatische Kindheit hatten. Laut Frau Campbell könnte auch die Stigmatisierung der Gesellschaft eine Rolle spielen.

"Wenn eine Person anfängt Stimmen zu hören und in einer Gesellschaft aufgewachsen ist, in der dies als mentale Krankheit angesehen wird, dann wird es ihr größerer Probleme bereiten. Es hält sie außerdem davon ab, mit anderen darüber zu sprechen."

Professor Marius Romme, Vorsitzender von Intervoice, einem "Stimmenhören" Wohlfahrtsverband, sagte: "Aufgrund der Ängste und Missverständnisse in der Gesellschaft und innerhalb der Psychiatrien über das Hören von Stimmen, werden sie als Symptom einer Krankheit angesehen, etwas Negatives, das man loswerden muss. Folglich wird der Inhalt und die Bedeutung der Stimmen fast nie diskutiert."

"Unsere Arbeit und Forschung haben gezeigt, dass mehr als 70% der Menschen, die Stimmen hören, auf ein bestimmtes traumatisches Erlebnis in ihrem Leben deuten können, das die Stimmen auslöste. Über die Stimmen und deren Bedeutung zu reden ist ein sehr wirksamer Weg, um Ängste und Isolation zu bekämpfen. Selbst, wenn die Stimmen überwältigend und anscheinend zerstörerisch erscheinen, haben sie oft eine wichtige Mitteilung für den Hörer.


Quelle: Allmystery.de

__________________
going crazy!


22.02.2007 22:35 D-E.V.I.L ist offline Homepage von D-E.V.I.L Beiträge von D-E.V.I.L suchen Nehmen Sie D-E.V.I.L in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie D-E.V.I.L in Ihre Kontaktliste ein
Angelmoon   Zeige Angelmoon auf Karte Angelmoon ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-2567.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 648
Herkunft: Iserlohn (NRW)


Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.188.306
Nächster Level: 3.609.430

421.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Angelmoon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimmen habe ich noch nie gehört großes Grinsen

Ich habe mal gegoogelt und einiges gefunden:

Selbstgespräche sind gesund! Man kann damit konzentrierter denken, kann aber auch besser Aggressionen abbauen und Ärger verarbeiten


Einige Tricks, damit das Selbstgespräch zu größerer Klarheit und einer besseren Problembewältigung führt:

Stoppschild bei negativen Statements: "Kaffee verschüttet, den Bus verpaßt - dieser Tag wird eine Katastrophe!" Wer voll Verzweiflung einen solchen Satz sagte, sollte vor seinem inneren Auge eine rotes Stoppschild aufleuchten lassen und sofort laut die gegenteilige Sicht formulieren: "Nachdem schon in der ersten Stunde zwei Sachen schief gegangen sind, ist es statistisch unmöglich, daß mir noch weitere Mißerfolge zustoßen. Ich starte jetzt neu durch."

Erfolgserlebnisse laut registrieren. "Schickes Kleid hast du an", sagte eine Kollegin. Nicht das Kompliment abwehren, sondern sich bei nächster Gelegenheit vor den Spiegel stellen und sagen: "Na bitte, auch andere sehen, daß ich Geschmack habe."

Mißerfolgserlebnisse sachlich analysieren. Wurden Sie kritisiert, keine Pauschaläußerungen wie "Keiner mag mich" oder "Ich wußte schon immer, daß mit mir nichts los ist". Sondern überlegen: "Was hätte ich anders machen können? Wie weit ist an der Kritik etwas dran und wie weit hat der andere einfach seinen Ärger bei mir abgeladen?"

Entscheidungshilfe durch Abwägen: Nicht ewig zwischen "Soll ich oder soll ich nicht?" hin- und herspringen. Wahrscheinlich hat jede Alternative, zwischen denen Sie schwanken, ihre Vor- und Nachteile. Welche Nachteile können Sie auf keinen Fall, welche mit großem Opfer, welche mit etwas Mühe in Kauf nehmen? Welche Vorteile erscheinen unverzichtbar, welche nicht? Sie werden keine Lösung ohne Nachteile finden. Wägen Sie alle Faktoren in Ruhe ab und entscheiden Sie sich dann für die Variante, die langfristig die bessere Bilanz bietet. Bedenken Sie: Selbst falsche Entschlüsse sind im Endeffekt besser, als ewig einer Entscheidung ausweichen. Einmal getroffene Entscheidungen lassen sich zur Not später noch (ganz oder teilweise) korrigieren.

Allaussagen meiden. Wörter wie "ständig", "nie", "typisch" verraten die Neigung, sich hinter allgemeinen Anklagen zu verstecken, statt die konkreten Schwierigkeiten in Angriff zu nehmen und sich in die Motive anderer Personen hineinzuversetzen. Nehmen Sie lieber probeweise an, daß das "Typische" trotz allem Anschein in diesem Fall nicht zutrifft und deshalb eine Lösung gefunden werden kann.

__________________

24.02.2007 10:23 Angelmoon ist offline E-Mail an Angelmoon senden Homepage von Angelmoon Beiträge von Angelmoon suchen Nehmen Sie Angelmoon in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Angelmoon verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 24.02.2007 um 10:23 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
LaLuna   Zeige LaLuna auf Karte LaLuna ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-1211.gif

Dabei seit: 04.03.2007
Beiträge: 218
Herkunft: Schweiz


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 984.502
Nächster Level: 1.000.000

15.498 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, warum führt man eigentlich Selbstgespräche - das frage ich mich auch des öfteren (in Selbstgesprächen)! großes Grinsen

Allerdings nicht laut - nur wenn ich extrem im Selbstgespräch vertieft bin, dann kann es sein, dass ich das einte oder andere Wort so halblaut sage. Oft sind es auch herbeigesehnte Situationen, die ich gedanklich durchspiele.

Vielleicht ist das eine andere Form von Denken? Ein konzentrierteres Denken oder so, was weiss ich...

Kann es sein, dass Frauen eher zu Selbstgesprächen neigen als Männer?! Vielleicht hat das auch was mit "Verträumtheit" zu tun?

__________________
LaLuna


07.03.2007 21:05 LaLuna ist offline E-Mail an LaLuna senden Beiträge von LaLuna suchen Nehmen Sie LaLuna in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von LaLuna verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2007 um 21:05 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Dreami Dreami ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 22.02.2007
Beiträge: 8
Herkunft: Schweiz


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 36.209
Nächster Level: 38.246

2.037 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das passiert mir auch andauernd, besonders oft beschimpf ich meinem computer, wenn der mal einfach wieder nicht geht.
Aber der PC hört dass glaube ich auch: Einmal habe ich mein Laufwrk "zusammengeschissen" : jetzt geh endlich auf blödes laufwerk. Es wollte und wollte nicht aufgehen. Dann hab ich geagt: "liebes lauferk, würdest du mir die fruede rerweisen aufzugehen?" *määäää*
aber ich spreche auch mit mir, zum beispiel: so dass kabel da rein, und das nächste da, oder auch als aufforderung zum beispiel: ich sollte mal das Geschirr abräumen oder ähnliches

__________________
Bei manchen Dingen braucht es ein bischen mehr als viel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dreami: 09.03.2007 01:44.

07.03.2007 22:28 Dreami ist offline E-Mail an Dreami senden Beiträge von Dreami suchen Nehmen Sie Dreami in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Dreami verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2007 um 22:28 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Angelmoon   Zeige Angelmoon auf Karte Angelmoon ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-2567.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 648
Herkunft: Iserlohn (NRW)


Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.188.306
Nächster Level: 3.609.430

421.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Angelmoon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich rede nicht nur mit mir selbst, wenn ich schimpfe oder auf irgendetwas sauer bin. Ich rede bewusst mit mir selbst, weil halt niemand da ist, mit dem ich so reden kann^^
Danach fühle ich mich immer total erleichtert großes Grinsen

__________________

08.03.2007 14:54 Angelmoon ist offline E-Mail an Angelmoon senden Homepage von Angelmoon Beiträge von Angelmoon suchen Nehmen Sie Angelmoon in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Angelmoon verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 08.03.2007 um 14:54 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Psychologie » Warum führt man Selbstgespräche?

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH