Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Rat und Hilfe » Religion die Wurzel allen Übels » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Religion die Wurzel allen Übels
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Luzifer   Zeige Luzifer auf Karte Luzifer ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-2252.jpg

Dabei seit: 09.04.2008
Beiträge: 186
Herkunft: Meuselwitz


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.858
Nächster Level: 677.567

29.709 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Religion die Wurzel allen Übels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich das in den richtigen Bereich poste. Wenn nicht bitte verschieben.

Ich hatte vor kurzem eine interessante Diskussion mit einer Bekannten, die offensichtlich eine fanatische Atheistin ist. Falls sie das lesen sollte, entschuldige mich an dieser Stelle bei ihr, dass ich sie so bezeichne, aber mich nur wegen meiner Meinung als blöd zu bezeichnen, ist auch nicht nettt.

Jedenfalls möchte ich an dieser Stelle gerne eure Meinung über Ihre Äußerungen erfahren:

1. Religionen sind die Wurzel alllen Übels großes Grinsen

2. Jeder Krieg hat religiöse Ursachen großes Grinsen

3. Es gibt keine frauenfeindlichen Atheisten. großes Grinsen

__________________
Jeder Mann und jede Frau sind ein Stern

Aleister Crowley
27.10.2016 10:56 Luzifer ist offline E-Mail an Luzifer senden Homepage von Luzifer Beiträge von Luzifer suchen Nehmen Sie Luzifer in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Luzifer verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 27.10.2016 um 10:56 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Grenzgänger   Zeige Grenzgänger auf Karte Grenzgänger ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-3321.jpg

Dabei seit: 23.04.2011
Beiträge: 269
Herkunft: Daheim


Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 638.860
Nächster Level: 677.567

38.707 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung
zu Frage 1:
Persönlich gesehen ist es mir völlig Wurst ob jemand Manitu, Jahwe, Allah, Gott oder Angela Merkel anbetet.
Ist und sollte Privatsache sein und bleiben. Hat der Glaube jedoch politische Aspekte, ist es nicht von der Hand zu weisen, das es knallt.
Als Wurzel allen Übels kann man Religion also nicht bezeichnen. Es kommt eben drauf an, wie Religion gelebt wird.
Allerdings,…

zu Frage 2
...Kriege dienen nur einem. Demjenigen der die Waffen verkauft.
Manche Länder kurbeln damit ihre Wirtschaft an,… sprich, es geht Hauptsächlich nur ums Geld. Oft hört man, Diktatoren müssen gestürzt werden. Man muss den Ländern Demokratie bringen.
Muss man das Tatsächlich? Oder sind in jenen Ländern irgendwelche Ressourcen die ein anderes zum Überleben braucht?
Auf die Frage ob Kriege reinen religiösen Ursprung haben, antworte ich aus meiner Sicht. Nein!
Es geht nur ums Geld.

zu Frage 3
…Quatsch,…
Ich hab keinen Glauben, bin aus dem heuchlerischen Kirchenverband schon ne ganze Zeit ausgetreten. Mein Nickname in diversen Chatrooms lautet Weiberhasser. Damit dürfte die Frage beantwortet sein.

__________________
Das Leben ist ein Spiel, wie Schach, und der Gegner heißt Tod. Du weißt das Du nie gewinnen, nur so lange wie möglich ein Patt hinauszögern kannst
28.10.2016 11:16 Grenzgänger ist offline E-Mail an Grenzgänger senden Beiträge von Grenzgänger suchen Nehmen Sie Grenzgänger in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Grenzgänger verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 28.10.2016 um 11:16 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Blackfairy71 Blackfairy71 ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 20.07.2016
Beiträge: 53
Herkunft: Mamas Bauch ;-)


Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 24.355
Nächster Level: 29.658

5.303 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Religion die Wurzel allen Übels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Luzifer


1. Religionen sind die Wurzel alllen Übels großes Grinsen

2. Jeder Krieg hat religiöse Ursachen großes Grinsen

3. Es gibt keine frauenfeindlichen Atheisten. großes Grinsen



Zu 1: Nicht die Religion, sondern die Menschen, die diese leben oder ausüben, sind das Übel, finde ich. Und die Art, wie sie damit missionieren gehen. Fanatiker gibt es in jeder Religionsgemeinschaft und gefährlich sind sie dann alle. Ich finde auch, der Glaube ist etwas sehr Privates und damit muss man nicht hausieren gehen.

Zu 2: Jein...ganz falsch ist das sicher nicht, wenn man an die Glaubenskriege und Kreuzzüge denkt. Und was der IS in Syrien usw. veranstaltet. Zumindest nimmt er ja den Glauben und damit die Religion als Vorwand.

Zu 3: Hier verstehe ich nicht so ganz, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

__________________
Die Menschen haben früher geglaubt, wenn jemand stirbt bringt eine Krähe ihre Seele in das Land der Toten.... (aus "The Crow")
10.11.2016 15:24 Blackfairy71 ist offline E-Mail an Blackfairy71 senden Homepage von Blackfairy71 Beiträge von Blackfairy71 suchen Nehmen Sie Blackfairy71 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Blackfairy71 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 10.11.2016 um 15:24 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Schattenmann   Zeige Schattenmann auf Karte Schattenmann ist männlich
Moderator im Schatten


images/avatars/avatar-3610.gif

Dabei seit: 17.07.2008
Beiträge: 658
Herkunft: Ruhrpott


Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.226.909
Nächster Level: 2.530.022

303.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1. Ich glaube nicht, dass z.B. der Buddhismus eine Wurzel des Üblen ist.
Religion ist aus meiner Sicht in erster Linie etwas, an dem man Halt findet.
Zu Beginn wurde damit die Frage nach der Schöpfung von allem beantwortet. "Irgendwer muss das ja alles erschaffen haben.. und das war sicher kein Mensch..." Somit war schonmal der übernatürliche Schöpfer geboren.
Als die Zivilisation wuchs und sich Herrscher aufschwangen zu regieren muss sich zwangsläufig auch eine Unterschicht gebildet haben, für die Verzweiflung auf der Tagesordnung stand. Diese fanden Trost und Hilfe in ihrem Glauben...

Das sind alles keine Gründe für das Übel dieser Welt.. Es sind zwei Paar Schuhe.. Wo übles auf der Welt geschieht, da hat auch oft die Religion ihre Finger im Spiel. Aber nicht überall, wo Religion ihre Finger im Spiel hat, kommt übles heraus. Das ist wie mit der nassen Strasse und dem Regen... wenn es Regnet wird die Straße nass, aber nur weil eine Straße nass ist, muss es nicht geregnet haben.
Deine Bekannte sieht das in einem zu naiven Schwarz-Weiss-Blick.

2. Auch Blödsinn. Die ersten Kriege gab es sicher nicht nur wegen Religion sondern wegen Territorium und Rohstoffen. Im Nachbarland gibt es das ganze Holz.. Die wollen es aber teuer verkaufen, also hauen wir denen eins auf die Mütze und nehmen es uns einfach.
Nix Religion. Selbst im Tierreich gibt es Kämpfe und Kriege und die haben nichts mit Religion zu tun. Oder rotten Ameisenstaaten ihre Nachbarn aus, weil die an den falschen Gott glauben?

3. Es gibt jede Menge Frauenfeindlicher Männer. Und die wirkliche Anzahl an echt wirklich fest gläubigen Menschen hier im Land ist doch eher gering. Die Menschen, die ich kenne, die WIRKLICH(!!!) an einen Gott glauben, kann ich an einer Hand abzählen. Das passt nicht. Ausserdem hat Frauenfeindlichkeit nichts mit Religion zu tun sondern liegt in einem gestörten Verhältnis zu ihnen. Also eher ein Erziehungs oder Prägungsproblem in der Kindheit.

Generell kann man zu deiner Bekannten sagen, dass sie einfach nur naiv pauschalisiert. Für sie gibt es scheinbar keine Ausnahmen. Wenn sie diese drei Aussagen wirklich so gemeint hat, dann passt deine Bezeichnung "Fanatische Atheistin" in meinen Augen völlig korrekt und nicht wertend, sondern als völlig sachliche Beschreibung.

Alle Christen sind frauenfeindliche Kriegstreiber die nur Übles wollen.. ja klar.. Und alle dunkelhäutigen sind minderbemittelte Höhlenbewohner mit einem IQ unter 50? richtig?
Und alle Blondhaarigen sind Linkshänder und quälen kleine Tiere...

Kann ich dann genauso pauschalisieren. großes Grinsen

__________________

22.11.2016 08:52 Schattenmann ist offline E-Mail an Schattenmann senden Beiträge von Schattenmann suchen Nehmen Sie Schattenmann in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Schattenmann verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 22.11.2016 um 08:52 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Westfale   Zeige Westfale auf Karte Westfale ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 46
Herkunft: NRW


Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 59.272
Nächster Level: 62.494

3.222 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt werd ich mal meinen Senf auch dazu tun.

Buddhismus

Ich habe mal ein sehr schönes Buch in die Finger bekommen.

Gerhard Bellinger
Sexualität in den Religionen der Welt.

Das sollte Standartwerk im Religions- / Ethik-Fach werden.

Da kommt der Buddhismus auch nicht sonderlich gut wech.

Frauen dienen nur dazu, den Mann zur "Erleuchtung" zu helfen und können selbst NUR zur "Erleuchtung" kommen, wenn sie brav und kommentarlos hinter ihren Mann herdackeln und im "nächsten Leben" als Mann wieder geboren werden und dann nach ellenlangen Arrxxkrixxx in x-Inkarnationen als MANN dann Erleuchtung findet.
Sorry,
sone gequillte Sosse kann ich nicht ernst nehmen.

Den Islam als "Religion" zu bezeichnen ist schon Sarkasmus und Zynismus schwärzster Prägung.
In einigen Suren wird die Aufgabe der Frauen auf Lust- und Gebährmaschine für den Mann reduziert und darf bei Widerstand ruhig mal nach Sultans gusto verprügelt werden.

Da sind doch UNSERE Vorfahren, die Germanen extrem fortschrittlich gewesen.
Die Ur-Mutter ist Freya. Der Namen sagt es schon. FREI.

Die "Religionen" als Ursprung allen Übels kann ich sooo auch nicht gelten lassen.
Ein Blick in die Bibel reicht, WAS, WARUM und WER
für diese Entwicklung gesorgt hat.

Und für Atheisten

würde ich mal ein Interview mit Holger Strohm mit Michael Vogt empfehlen!
Strohm gilt ja auch nicht gerade als überzeugter Christ und Gläubiger, sondern eher ein kritischer Geist, wenn es um Manipulation der Menschen geht .... und zwar
aus rein wissenschaftlicher Sicht.

Jemand der als nüchterner Wissenschaftler und Ingenieur sein Lebtag "Religion" eher als hokuspokus gesehen hat und nach Abwägung von wissenschaftlichen Fakten zur der Erkenntnis kommt, dass ein schöpferischer Geist vorhanden sein MUSS, das hat doch was.

Letztendlich kann das aber nur jeder für sich entscheiden.

Steht übrigens in der Genesis. UNSER Gott hat den Menschen als Geschenk einen FREIEN Willen gegeben.
Und das war Anlass dieses ganze Affentheater mit den Religionen anzufangen.

Aber so wie es aussieht wird diese Frage bald beantwortet sein!
Die Frist ist abgelaufen. Das Datum steht fest und ist bekannt gegeben worden.
26.11.2016 23:52 Westfale ist offline E-Mail an Westfale senden Beiträge von Westfale suchen Nehmen Sie Westfale in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Westfale verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 26.11.2016 um 23:52 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Westfale   Zeige Westfale auf Karte Westfale ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 46
Herkunft: NRW


Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 59.272
Nächster Level: 62.494

3.222 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
alle Blondhaarigen sind Linkshänder


also einparken können die nun wirklich nich......
26.11.2016 23:55 Westfale ist offline E-Mail an Westfale senden Beiträge von Westfale suchen Nehmen Sie Westfale in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Westfale verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 26.11.2016 um 23:55 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Rat und Hilfe » Religion die Wurzel allen Übels

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH