Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Smalltalk » Laberecke » Stilblüten der Intellenz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stilblüten der Intellenz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kojakfrise Kojakfrise ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-3516.jpg

Dabei seit: 15.03.2013
Beiträge: 480
Herkunft: Berlin


Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.113.459
Nächster Level: 1.209.937

96.478 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Stilblüten der Intellenz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Mir ist letztens in der Kneipe aufgefallen, dass man sich -mit völlig fremden Leuten ins Gespräch gekommen- gerne mal über merkwürdige Anweisungen Vorgesetzter in der Firma; komplett unsinnigen Befehlen bspw. in der Bundeswehr/ Polizei etc. oder auch über hirnrissige Schriebse diverser Behörden unterhält. Auch sind manche seltsamen Fragen, die einem von Leuten auf der Straße gestellt werden, durchaus für die Nachwelt erhaltenswürdig.

Diesen Umständen sei dieser Thread gewidmet. Wer also Kurioses aus dem Alltag -sei es beruflich/ dienstlich/ privat- zu berichten weiß, darf hier mal so richtig schön ablästern. Teufel


BEISPIEL: Ich als Berliner beim Bund. In Hamburg. Nicht schlimm. Gibt im Sprachgebrauch eben regionale Unterschiede.

Soweit kein Ding, wären da nicht einige wenige (!) Vorgesetzte gewesen, die -fachlich mehr oder weniger inkompetent- immer ihre mickrige Autorität durchdrücken wollten.

So begab sich unter anderem folgende Szene:


Stabsunteroffizier B. und der Spieß (Kompaniefeldwebel) kommen mir entgegengelatscht.

Stuffz B.: "Hey, Sie da! Wie spät?"
Ich : "Dreiviertel Acht"
Stuffz B.: "Hääh?"
Ich : "DREIVIERTEL ACHT!"
Stuffz B.: "Sie meinen bestimmt Viertel vor Acht!"
Ich : "Nee-nee, war schon so richtig."
Stuffz B.: "Hier heißt das "Viertel vor"; alles andere ist unlogisch! Oder können Sie das erklären?"
Ich : "Aber sicher: wenn Sie sich ´ne Tütensuppe kochen wollen und auf der Packung steht ´750ml Wasser´ sagen Sie ja auch nicht "Man nehme Viertel vor Liter", oder?"
Spieß (selbst Hamburger) zum Stuffz : "Also wo er recht hat, hat er recht!"

(Stuffz B. macht auf dem Hacken kehrt und stakst pikiert davon) böse


Die Hamburger haben sich übrigens das berlinerische "Nachkieken" (für "nachgucken") angewöhnt und wir sagten zum Wischlappen auch gerne mal "Feudel" großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Dies nur als harmloses Beispiel.


Falls Ihr also Lust habt... Fleißig tippen! großes Grinsen

Viele Grüße an Alle! Heiko

__________________
...Wer nichts weiß, muß alles glauben...
17.04.2016 02:27 Kojakfrise ist offline E-Mail an Kojakfrise senden Beiträge von Kojakfrise suchen Nehmen Sie Kojakfrise in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Kojakfrise verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.04.2016 um 02:27 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Smalltalk » Laberecke » Stilblüten der Intellenz

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH