Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Was versteht man unter Okkultismus? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was versteht man unter Okkultismus?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
NewMoon NewMoon ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 47
Herkunft: Baden Württemberg
Widder

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 118.176
Nächster Level: 125.609

7.433 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fragezeichen Was versteht man unter Okkultismus? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wenn ich hier falsch bin, dan verschiebt mich bitte.

Ich habe mal wieder eine Frage an euch! Ich habe heute mittag mal das Wort Okkultismus gegoogelt. Bin dan irgendwann auf eine Seite gekommen, wo ein User gefragt hat, was er tun kann um seinen Lieblingsstar zu treffen fröhlich Und da hat halt eine geschrieben er solls mit Okkultismus versuchen. Ich glaube da eigentlich nicht dran, hab mich auf Wiki ein bissl informiert, aber ich kapier den zusammenhang irgendwie nicht. Also was hat Okkultismus mit Star treffen zu tun? Kann mir das mal jemand erklären?


Bedanke mich bei euch großes Grinsen

__________________
Lasse dich nicht von anderen leiten, den sie leiten dich meistens falsch, um selbst besser da zu stehen! Augenzwinkern
11.03.2013 18:34 NewMoon ist offline E-Mail an NewMoon senden Beiträge von NewMoon suchen Nehmen Sie NewMoon in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von NewMoon verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 11.03.2013 um 18:34 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Etain
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gar nichts würde ich sagen. Seinen Lieblingsstar treffen ist nichts okkultes. Da geht man einfach mal hin und stalkt ein bißchen. :-) Nein. Man geht zu Autgrammstunden oder zu Konzerten. Also mal was gar nichts okkultes.
11.03.2013 18:57
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Etain verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 11.03.2013 um 18:57 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
NewMoon NewMoon ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 47
Herkunft: Baden Württemberg
Widder

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 118.176
Nächster Level: 125.609

7.433 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von NewMoon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Etain

Danke für deine Antwort. Ja das da nix dran ist dachte ich mir ja eigentlich. Aber ich kapier das einfach nicht wie das gehen sollte! Ich meine was ist Okkultismus? Ist das was wie : Ein Ritual in dem man sich seinen Star her wünscht oder wie? Ach egal war ne doofe Frage von mir. Machen würd ichs eh nicht hätte mich nur mal interessiert! großes Grinsen lg

__________________
Lasse dich nicht von anderen leiten, den sie leiten dich meistens falsch, um selbst besser da zu stehen! Augenzwinkern
11.03.2013 22:26 NewMoon ist offline E-Mail an NewMoon senden Beiträge von NewMoon suchen Nehmen Sie NewMoon in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von NewMoon verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 11.03.2013 um 22:26 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Etain
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt keine doofe Fragen, nur doofe Antworten. Du hast den Wiki-Artikel ja gelesen. Okkult bedeutet "verborgen" oder "geheim". Der Okkultismus beschäftigt sich also mit Dingen, die nicht erklärbar sind. Früher zählte man z.B. auch Magnetfelder zum okkulten, weil man sich die Wirkungsweise nicht erklären konnte. Heute würde man sagen, dass Geister oder Hellsehen okkult sind. Ganz im Allgemeinen beschäftigt sich Okkultismus mit dem Paranormalen, also etwas nicht natürlich erklärbares.
11.03.2013 22:42
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Etain verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 11.03.2013 um 22:42 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.977.961
Nächster Level: 7.172.237

194.276 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich ist es erst mal so, dass man Okkultismus als Sammelbegriff verstehen kann, Magie, Esoterik und andere solche Sachen verbergen sich hinter dem Begriff.

Um Okkultismus zu betreiben, sollte man zuerst mal eines sein: Ein Okkultist.

Zum Beispiel ein Magier. Er ist es geworden, weil er ein Leben lang dafür gearbeitet hat, ja vielleicht ist es sogar so, dass er dafür geboren wurde.

Vielleicht könnte er ja sogar bewirken, seinen Star zu treffen, doch denke ich, wird es kein Ziel für ihn sein, denn er lebt seine Lebenseinstellung, und er kennt Zusammenhänge, von denen wir sicherlich nicht die geringste Ahnung haben. Er weiß, wenn es an der Zeit ist, jemanden zu treffen, der ihn auf seinem Weg weiterbringt, dann wird es so sein, denn sein Wille ist mit seinem Leben gleichgeschaltet.

Nun, mal schnell ein Ritual gemacht, um ein Ziel zu erreichen, das ist nicht im Okkultismus, auch wenn das in manchen Filmen oftmals so dargestellt wird.
Es ist ihm mitunter egal, ob sich sein Wunsch erfüllt hat, weil er ihn hatte, oder ob er ihn hatte, weil er sich erfüllt hat, denn für ihn ist das irgendwie dasselbe.

In diesem Sinne hat Star treffen mit Okkultismus nichts zu tun, denn das Eine ist Handlung, das Andere jedoch Lebenseinstellung.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
17.03.2013 18:29 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.03.2013 um 18:29 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Was versteht man unter Okkultismus?

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH