Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Urban Legends, Sagen und Mythen » Die brennende Frau » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die brennende Frau
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 506.921
Nächster Level: 555.345

48.424 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sag mal so:
Da ich weder im Internet etwas darüber gefunden habe, noch jemals von soetwas gehört habe oder dies selbst auf Untersuchungen erlebt habe und wie gesagt auch keine Kollegen von mir, gehe ich davon aus, dass es das Zweite ist.
Zumal ich gerade Deinen anderen Thread gelesen habe.
Sorry.

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

20.09.2011 00:08 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 00:08 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Psy Psy ist weiblich
Jungspund


images/avatars/avatar-3383.jpg

Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 16
Herkunft: Schweiz


Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.765
Nächster Level: 49.025

3.260 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Psy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok!
1. Nochmal,warum haben es dann die anderen auch gesehen bzw. eingebildet, oder wie du es auch immer nennen willst?

2. Verfolgungswahn hab ich erst seit 2 Monaten und dies hat nichts mit der Sache vor 2 Jahren zu tun!

3. Im Internet hab ich ja auch nichts gefunden, darum hab ich hier nachgefragt!

__________________
Jedes Leben ist wertvoll, egal wie klein es auch ist~
20.09.2011 00:12 Psy ist offline E-Mail an Psy senden Beiträge von Psy suchen Nehmen Sie Psy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Psy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 00:12 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
jigoku_sora   Zeige jigoku_sora auf Karte jigoku_sora ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3469.jpg

Dabei seit: 27.10.2010
Beiträge: 227
Herkunft: Südthüringen


Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 723.464
Nächster Level: 824.290

100.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Psy.

Ich finde die Geschichte interessant, obgleich es unlogisch klingt, dass die Frau sich erst selbst umbrachte um dann als Geist den Mann zu töten - als Lebender hat man es kfäftemäßig wahrscheinlich leichter. Auch, dass sie erst in den Wald rannte, um sich umzubringen, klingt seltsam. Der Wald hätte ja auch mit ihr brennen müssen, denk ich mal.

Das soll nicht heißen, dass ich bezweifle, dass du sie gesehen hast. Aber du hast den Bericht hier bei den Urban Legends eingestellt, also bei den Geschichten, die selten einen wahren Kern haben und doch irgendwie mysteriös klingen. Schon allein das stellt den Leser, wie mich, darauf ein, dass die Geschichten, die man hier zu lesen bekommt, nicht real sind.

Dies soll also kein Angriff sein, sondern Argumentation. Ja, solche Sachen sind schwer beweisbar. Manchmal ist es aber auch besser, bestimmte Dinge eher als unwahr zu betrachten. Sonst wird die Angst immer schlimmer....

LG, sora

__________________
Stranger that I am
In my own land
where no one will remember my name.

~Deine Lakaien~
In loving memory of the old highlander gone to the upper stars. Thank you for being with me.

20.09.2011 00:31 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Homepage von jigoku_sora Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie jigoku_sora in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von jigoku_sora verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 00:31 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Psy Psy ist weiblich
Jungspund


images/avatars/avatar-3383.jpg

Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 16
Herkunft: Schweiz


Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.765
Nächster Level: 49.025

3.260 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Psy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@sora:
Ist ja jetzt egal.
Ich für meinen Teil glaube an diese Frau,was andere denken,kann mir ja auch eigentlich egal sein.
Jeder hat seine eigene Meinung und ich hab das vorhin wohl nicht ganz so akzeptiert :/
Muss ich auch zugeben...

Was auch immer das gewesen sein mag, obs nun wahr ist, obs Einbildung war, ich geh da nicht mehr in den Wald, wenn es Nacht ist, rein!

__________________
Jedes Leben ist wertvoll, egal wie klein es auch ist~
20.09.2011 00:38 Psy ist offline E-Mail an Psy senden Beiträge von Psy suchen Nehmen Sie Psy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Psy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 00:38 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.984.150
Nächster Level: 7.172.237

188.087 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne
Ich sag mal so:
Da ich weder im Internet etwas darüber gefunden habe, noch jemals von soetwas gehört habe oder dies selbst auf Untersuchungen erlebt habe und wie gesagt auch keine Kollegen von mir, gehe ich davon aus, dass es das Zweite ist.


Nun möchte ich an dieser Stelle mal einwerfen, solch regionale Spukorte findet man kaum im Internet, allein bei mir im Ort sind es schon drei, wenn man das mal so auf das ganze Land hochrechnet, sollte man auf etliche tausend kommen, wobei nur ein kleiner Bruchteil den Weg ins Internet fand.

Ebenso sehe ich eine Untersuchung nicht als das geeignete Mittel, um einen Spuk ausschließen zu können, denn wahrscheinlich muß man sehr oft durch diesen Wald gehen, um da einmal etwas zu bemerken.

Es ist richtig, echt krassen Spuk haben wahrscheinlich nur sehr wenige erlebt, dies sollte jedoch kein Grund sein, solche Berichte generell anzuzweifeln.

Die Frage, die man sich dann stellen kann, ist eher, war das wirklich echt, was man gesehen hat, oder ist man auf ein Trugbild hereingefallen, und wenn ja, wie ist es entstanden? Schön ist es dann, wenn weitere Personen mit vor Ort waren, welche einen die Beobachtungen bestätigen können, nicht nur für andere, auch für sich selbst.

Ebenso interessant wäre es, mal zu untersuchen, ob die Vorgeschichte tatsächlich so stattgefunden hat, oder ob sie im Nachhinein konstruiert wurde, eben weil es Sichtungen gab.

Gab es die Frau wirklich, so sollte sie auch einen Namen haben, und wenn sie sich mit Benzin übergossen hat, sollte es auch maximal einige Jahrzehnte her sein, denn vor 100 Jahren war Benzin noch nicht so ein handelsübliches Produkt, da Tankstellen doch eher rar waren.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
20.09.2011 01:44 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 01:44 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Virago   Zeige Virago auf Karte Virago ist weiblich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-3352.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 5
Herkunft: NRW


Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 14.791
Nächster Level: 17.484

2.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
ich hätte da auch noch die ein oder andere Frage :-)

Woher kennst du diese Geschichte, wer hat sie dir erzählt? Gibt es in deinem Wohnort ggf. (ältere) Menschen, die man danach fragen könnte?
Etliche solcher Geschichten werden gern mal verwendet, um Kinder / Jugendliche von bestimmten Orten fernzuhalten - unabhängig davon, ob ein wahrer Kern vorhanden ist.
Vielleicht gab es diese Frau wirklich, und vielleicht hat sie sich auch selbst verbrannt - es könnte aber genauso gut ein Unfall gewesen sein.

Um eine Spukgeschichte ins Leben zu rufen, braucht es nicht viel - man nehme ein Unglück plus besorgte Eltern, die ihre Kinder vom Ort des Geschehens fernhalten möchten, man schmücke die Geschichte noch etwas aus und erfinde zur Abschreckung noch einen bösen Geist - fertig.
Man kennt das Phänomen... die Geschichte wird weitererzählt und jedesmal klingt es noch gruseliger.
Folglich erwartet man schon fast, dass etwas passieren muss, wenn man sich dem Ort nähert - dazu noch ein wenig Fantasie... dabei können die tollsten Dinge herauskommen :-)
(Anmerkung: ich will hier nichts in Frage stellen - das war lediglich ein Beispiel, wie sich eine im Grunde harmlose Geschichte entwickeln und aufbauschen kann.)

Vielleicht kannst du da ja nochmal nachhaken, was es mit der Geschichte auf sich hat - irgendwo muss sie ja herkommen. smile




Zitat:
Original von Gruselkind
Gab es die Frau wirklich, so sollte sie auch einen Namen haben, und wenn sie sich mit Benzin übergossen hat, sollte es auch maximal einige Jahrzehnte her sein, denn vor 100 Jahren war Benzin noch nicht so ein handelsübliches Produkt, da Tankstellen doch eher rar waren.


Stimmt schon... theoretisch aber doch möglich, dass es mehr als 100 Jahre her ist, ich habe interessehalber mal nachgelesen:
Als die ersten Verbrennungsmotoren konstruiert wurden, gab es Benzin und andere Treibstoffe, wie Petroleum, nur in Apotheken. (um 1880) ......Etwa ab 1900 entstanden auch andere Verkaufsstellen für Treibstoffe. Das erste Tankstellenverzeichnis in Deutschland stammt aus dem Jahr 1909. (>> Quelle: Wikipedia)

__________________
Horae vulnerant, ultima necat.
(Alle Stunden verletzen, die letzte tötet.)

20.09.2011 09:25 Virago ist offline E-Mail an Virago senden Beiträge von Virago suchen Nehmen Sie Virago in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Virago verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 09:25 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 506.921
Nächster Level: 555.345

48.424 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gruselkind

Ebenso sehe ich eine Untersuchung nicht als das geeignete Mittel, um einen Spuk ausschließen zu können, denn wahrscheinlich muß man sehr oft durch diesen Wald gehen, um da einmal etwas zu bemerken.


Wenn man richtig arbeitet, kann man auf einer Untersuchung Spuk ausschließen.
Warum sollte dies nicht gehen?
Wir laufen ja nicht nur einmal hin und her, sondern bleiben mindestens ein paar Stunden an der Location.

Zitat:

Es ist richtig, echt krassen Spuk haben wahrscheinlich nur sehr wenige erlebt, dies sollte jedoch kein Grund sein, solche Berichte generell anzuzweifeln.


Einer meiner Kollegen wurde tätig angegriffen, dies fand ich persönlich - und auch er - schon ziemlich krass.
Allerdings hat uns noch kein 'Geist' verfolgt. Augenzwinkern

Zitat:

Die Frage, die man sich dann stellen kann, ist eher, war das wirklich echt, was man gesehen hat, oder ist man auf ein Trugbild hereingefallen, und wenn ja, wie ist es entstanden?


Wenn es denn wirklich ein Trugbild gewesen sein sollte, dann dadurch, dass die TE schon erwartete, etwas zu sehen - und zwar BEVOR sie in den Wald gegangen ist.
Die Geschichten der anderen haben wohl ihre Fantasie angeregt.

Zitat:

Ebenso interessant wäre es, mal zu untersuchen, ob die Vorgeschichte tatsächlich so stattgefunden hat, oder ob sie im Nachhinein konstruiert wurde, eben weil es Sichtungen gab.


Dann müsste man sich in besagtem Dorf schlau machen.
Aber meiner Meinung nach bringt dies nichts, denn ältere Dörfler erzählen gerne viel, wenn der Tag lang ist. Augenzwinkern

Zitat:

und wenn sie sich mit Benzin übergossen hat, sollte es auch maximal einige Jahrzehnte her sein, denn vor 100 Jahren war Benzin noch nicht so ein handelsübliches Produkt, da Tankstellen doch eher rar waren.


Dann würde mich mal interessieren, ob man vielleicht noch irgendwas findet, was auf einen Brand hindeutet.
Oder einen Obduktionsbericht der Frau.

Tatsache ist doch, dass sich das alles ziemlich schwammig anhört.
Vielleicht ist was dran, vielleicht auch nicht.
Ich tendiere zu zweitem. Augenzwinkern

Grüße, Yvonne

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

20.09.2011 11:16 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 11:16 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
GPS-Hella GPS-Hella ist weiblich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3313.jpg

Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 145
Herkunft: Plymouth, Devon, England


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 444.004
Nächster Level: 453.790

9.786 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Die brennende Frau Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte hier eigentlich nichts zu schreiben, tu's nun aber doch.

Ohne Dich in irgendeiner Weise angreifen zu wollen, Psy... Ich denke, Du hast Dich da in etwas reingesteigert.

Du hast geschrieben, dass derjenige, der sie sieht, dann von ihr getoetet wird.

*Huestel* Du scheinst aber noch sehr lebendig zu sein... und Deine Freunde auch.

Ich beschaeftige mich nun wirklich schon seit etlichen Jahren mit dem Paranormalen, insbesondere Spuk & Co.

Weder in dem was ich gehoert oder gelesen habe, noch waehrend meiner eigenen Untersuchungen hat es ein Geist jemals geschafft jemanden umzubringen... in den Wahnsinn treiben, ja, das ist langfristig gesehen moeglich... verletzten auch.... aber toeten? Nein. Und bei den meisten Faellen ist noch nicht einmal sicher, ob das GAnze nicht sogar psychische Ursachen hatte.

Auch entzieht sich mir, wie einem meiner Vorredner, die Logik, warum sie sich erst selber toeten und erst DANN ihren Mann getoetet haben soll etc.... alles ziemlich verdreht.

Meine eigene Erfahrung hat mich ueberzeugt, dass Geistwesen eine enorme Energie benoetigen, um auch nur Kleinigkeiten zu bewirken .... einen Menschen zu toeten muesste dann ungefaehr so fuer sie sein, als wenn Du einen LKW hoch heben wolltest.

Ganz ehrlich? Eine klassische Urban Legend, in der vielleicht sogar ein wahrer Kern steckt, rein geschichtlich gesehen.... aber bedrohlich ist es auf keinen Fall.

Theoretisch muesste sich das Ganze in alten Polizeiakten und Zeitungsartikeln recherchieren lassen... vielleicht hat da ja jemand Lust dazu Augenzwinkern

Die Reaktion Deines Hundes kann ich mir so erklaeren: Er hat gespuert, dass Du Angst hast und hat dementsprechend reagiert.... oder vielleicht hast Du Deinen Schritt beschleunigt und er dachte, dass Du mit ihm rennen willst und hat dich deswegen regelrecht aus dem Wald geschleift.... denk mal drueber nach.

Mein Team und ich kuemmern uns regelmaessig um Hilfesuchende, die meinen, dass es bei ihnen spukt. Ich weiss, wie schnell man sich voellig unbewusst in etwas reinsteigern kann... naja und wenn ich ehrlich bin, nachdem ich dann auch noch Deinen Thread ueber die Katzen gelesen habe, bin ich ehrlich davon ueberzeugt, dass Du genau das tust.

Schnauf mal durch, such ganz bewusst nach rationalen Erklaerungen, im Falle des Katzen/Raben-Threads recherchier mal ein wenig ueber Revier- und Abwehrverhalten dieser Tiere... und Du wirst sehen, fuer alles findet sich eine Erklaerung, ebenso fuer die Legende der brennenden Frau und Eure Sichtungen.

Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie drastisch Du Deinen Freunden Dein Erlebnis geschildert hast.... da verwundert es mich nicht, dass einige von ihnen, diejenigen mit einer ebenso lebhaften Vorstellungskraft wie Du, auch meinten etwas gesehen zu haben. Diejenigen, die nicht darueber reden wollen, haben wahrscheinlich auch nichts gesehen, wollten es Dir vielleicht nur nicht sagen... denk da mal drueber nach.

Ich zweifle ja noch nicht einmal an, dass Du da irgendwas gesehen hast... es scheint dich auf jeden Fall in grosse Angst versetzt zu haben... aber ob das nun tatsaechloich ein Geist war???? Licht und Schatten, knackende Zweige im Unterholz etc. gerade abends koennen einem schon Angst machen und man meint schnell, dass man da etwas Bedrohliches gesehen hat.

Ein guter Rat fuer die Zukunft.... bevor Du meinst, dass etwas paranormales geschieht, such erst einmal sehr gruendlich nach einer natuerlichen und logischen Erklaerung... so etwas klaert auch gleichzeitig den Kopf und die Angst wird sofort weniger. Geh noch mal zurueck an die Stelle und schau Dich genau um.

Liebe Gruesse,
Hella

__________________

20.09.2011 11:18 GPS-Hella ist offline E-Mail an GPS-Hella senden Homepage von GPS-Hella Beiträge von GPS-Hella suchen Nehmen Sie GPS-Hella in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von GPS-Hella verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 11:18 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.984.150
Nächster Level: 7.172.237

188.087 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne
Wenn man richtig arbeitet, kann man auf einer Untersuchung Spuk ausschließen.
Warum sollte dies nicht gehen?
Wir laufen ja nicht nur einmal hin und her, sondern bleiben mindestens ein paar Stunden an der Location.


Mancher Spuk tritt eben sporadisch auf, so glaube ich, dass es gar der meiste ist.

Dies wird schon in einigen Erzählungen deutlich, so kann es zum Beispiel heißen: In manchen Vollmondnächten...

So auch meine eigene Erfahrung, besucht man einen Spukort regelmäßig über einen längeren Zeitraum, wird man bemerken, dass sich die Stimmung stets ändert, es treten längere "Pausen" ein, in denen sich gar nichts tut, wenn in so einem Zeitraum eine Untersuchung stattfindet, wird man auch nichts finden.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
20.09.2011 12:13 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 12:13 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 506.921
Nächster Level: 555.345

48.424 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss Dir teilweise widersprechen.

Natürlich kommt es vor, dass Spuk nicht immer, sondern nur in regelmäßigen Abständen mit mal kürzeren und mal längeren Pausen auftritt.

Doch auch dann wird man teilweise fündig werden (sofern es denn wirklich Spuk ist).
Die meisten 'Spukphänomene' haben natürliche Ursachen.

Wenn es denn wirklich ein Spuk ist, so wird er irgendwann auftauchen.
Wir sind ja nicht nur einmal zur Untersuchung da, sondern führen - wenn es die Situation erfordert und die Klienten dies wünschen - mehrere Untersuchungen durch.
So, und spätestens dann wird man feststellen, ob es sich um einen 'Geist' handelt oder nicht.

Von den unzähligen Untersuchungen, die ich bis jetzt hatte, war nur ein Bruchteil dabei, wo man wirklich sagen konnte, dass es Aktivität gab - in welcher Richtung auch immer.
Doch selbst da konnten wir meistens nicht genau sagen, ob es sich wirklich um etwas Paranormales handelte.

'Spuk' ist also ziemlich schwer nachzuweisen.

Und *in manchen Vollmondnächten' klingt für mich eher nach dem Anfang einer Gruselgeschichte.

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

20.09.2011 12:45 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 12:45 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Kyriae Kyriae ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 09.05.2011
Beiträge: 42
Herkunft: hoher Norden - gaaaanz hoher Norden


Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 125.712
Nächster Level: 157.092

31.380 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne
Und *in manchen Vollmondnächten' klingt für mich eher nach dem Anfang einer Gruselgeschichte.


"Die Phantasie ist wie aller Poesie
so auch aller Historie Anfang."
Theodor Mommsen

Was ich damit sagen möchte ist folgendes: Hinter jeder Sage, jedem Märchen, jeder "Gruselgeschichte" steckt ein Fünkchen Wahrheit, ein historisch belegbarer Kern.

So hat z.B. Schneewitchen (Cinderella) diverse historisch belegbare Vorlagen, u.a. Wiebke Kruse (die nenn ich jetzt mal, weil sie bei mir und die Ecke gelebt hat), eine Frau quasi vom Waschweib zur Mäträsse eines zu seiner Zeit mächtigsten Herrschern.
Diese Geschichten beginnen mit: "Es war einmal..." Es war wirklich einmal (ok, eigentlich mehrmals, aber wir wollen nicht so kleinkariert sein Augenzwinkern ).

In Rumänien und Ungarn, wo die Vampir und Werwolfsagen hauptsächlich herkommen, werden die Geschichten dieser Wesen auch mit "In manchen Vollmondnächten..." begonnen. Diese Sagen von Vampiren und Werwölfen haben teilweise historische Begebenheiten. Wie z.B. die Sagen um Eleonore von Schwarzenberg oder Vlad Dracul, die schon zu Lebzeiten für Vampire gehalten wurden .

Das heißt: Wenn ich unbedingt Geister sehen will und ich höre die Legende von XY und, dass dieser "an manchen Vollmondnächten" wirkt, dann würde ich mich zunächst an die legenden halten und von da aus mich zur historischen Begebenheit vorarbeiten. Augenzwinkern

__________________
Ich habe nie behauptet nett zu sein, das sind immer nur die anderen!

www.rsw-forum.de (Radio mit Oldies - yeah ;P)
20.09.2011 14:29 Kyriae ist offline E-Mail an Kyriae senden Beiträge von Kyriae suchen Nehmen Sie Kyriae in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Kyriae verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 14:29 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Aviator
Tripel-As


Dabei seit: 15.07.2011
Beiträge: 153
Herkunft: N. Dakota, U.S.A.


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 447.834
Nächster Level: 453.790

5.956 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Psy hat sicher etwas gesehen. In der lokalen Folklore finden sich haeufig Berichte über feurige Kugeln, die schweben oder Menschen folgen. Daraus kann unsere Vorstellung Gestalten usw. machen.

Wenn wirklich so dramatische Ereignisse vorgefallen waeren, koennte man die Sache sicher nachpruefen, denn so gross ist die Schweiz nicht. Vermutlich hat man das retrospektiv erfunden.

Mit den Geisterjaegern ist das wie mit den Goldsuchern. Manche haben eine Hand fuer sowas. Andere haben jede Menge Equipment und Ideen aber finden nie was.
20.09.2011 19:13 Aviator ist offline E-Mail an Aviator senden Beiträge von Aviator suchen Nehmen Sie Aviator in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Aviator verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 19:13 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
P.I.N. - Yvonne
Tripel-As


images/avatars/avatar-3477.jpg

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 177
Herkunft: Kalkar


Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 506.921
Nächster Level: 555.345

48.424 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Aviator

Wenn wirklich so dramatische Ereignisse vorgefallen waeren, koennte man die Sache sicher nachpruefen, denn so gross ist die Schweiz nicht. Vermutlich hat man das retrospektiv erfunden.


Genauso sehe ich das auch.

Zitat:

Mit den Geisterjaegern ist das wie mit den Goldsuchern. Manche haben eine Hand fuer sowas. Andere haben jede Menge Equipment und Ideen aber finden nie was.


Da muss ich kurz mal einlenke, denn zufällig bin ich ein solcher.
Klar braucht es etwas Glück, dass man was findet.
Aber dieser Vergleich ist so nicht richtig.
Du verwechselst da offenbar Medien mit Ghosthuntern.

Wir gehen an Orte, an denen von Spukpänomenen berichtet wird.
Finden wir da nichts bzw. können alles natürlich belegen, ist keine paranormale Aktivität vorhanden.

Medien werden wohl auch dorthin gerufen.
Allerdings gehen sie nicht so vor wie wir.
Wir sind auf der technischen Ebene, sie auf der Spirituellen.
Welche Arbeitsweise nun die besseren Ergebnisse bringt, lasse ich an dieser Stelle mal offen.

Und wenn Du jetzt sagst: Ja, aber Spuk tritt ja nicht immer auf. Es gibt auch Pausen dazwischen.
Sicher richtig, dennoch werden uns Klienten wohl kaum zu einem Zeitpunkt rufen, wo Ruhe herrscht.
Sie wollen ja auch wissen, was denn genau bei ihnen los ist.

Gruß, Yvonne

__________________
Paranormal Research Society
Nordrhein-Westfalen

Gründer und Leitender Ermittler


Homepage

20.09.2011 19:24 P.I.N. - Yvonne ist offline E-Mail an P.I.N. - Yvonne senden Homepage von P.I.N. - Yvonne Beiträge von P.I.N. - Yvonne suchen Nehmen Sie P.I.N. - Yvonne in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von P.I.N. - Yvonne verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 19:24 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Aviator
Tripel-As


Dabei seit: 15.07.2011
Beiträge: 153
Herkunft: N. Dakota, U.S.A.


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 447.834
Nächster Level: 453.790

5.956 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Yvonne,
in meiner alten Heimat haben vor allem Deutsche, Russen u. Nordlaender gelebt. Ausserdem war es Indianerland der Sans Arc u. anderer Staemme. Die Leute hatten noch eine "gesunde" Verbindung zu solchen Dingen und haben sie ernst genommen.

Ich kann mir kein Urteil ueber Euch erlauben, weil ich Eure Methoden und Resultate nicht kenne.

Frueher hatte ich oft Begegnungen mit dem, was man so "Geister" nennt. Ich denke, weil ich sie gezielt gesucht habe und die auch antworten wollten.

Die Katze andererseitsuz7iiu laesst ihren Instinkt fuer sich arbeiten. Sie sucht nicht, sie findet.
Bis dann
20.09.2011 20:00 Aviator ist offline E-Mail an Aviator senden Beiträge von Aviator suchen Nehmen Sie Aviator in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Aviator verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 20.09.2011 um 20:00 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Urban Legends, Sagen und Mythen » Die brennende Frau

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH