Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Psychologie » Die, die verlassen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die, die verlassen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Astarte   Zeige Astarte auf Karte Astarte ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 27.02.2008
Beiträge: 47
Krebs

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 195.656
Nächster Level: 195.661

5 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Die, die verlassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seid gegrüßt!

Ich erwarte nicht unbedingt einen Rat, habe aber das Bedürfniss, meinen "Jammer" einmal niederzuschreiben. Vielleicht hat der eine oder Andere von Euch ja Ähnliches erlebt ...

Vor zwei Wochen habe ich mich von meinem Partner getrennt, wir waren 4 1/2 Jahre zusammen. Letzten Sommer hatten wir bereits einmal eine Auszeit, doch ich entschloss mich, zurückzukommen, weil ich sah, dass sich Einiges veränderte, vor allem aber sein Enthusiasmus, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Gestandenerweise habe ich ihm viel abgenommen, vielleicht irgendwo verweichlicht, doch er meinte, mir Ketten anzulegen, immer misstrauischer zu werden, ständig Fragen zu stellen, Wo gehst Du hin, Was machst Du jetzt, Warst Du aber lange weg etc. Es gab niemals einen Grund zur Eifersucht, doch durch seine Klammerei trieb er mich tatsächlich in die Richtung eines anderen Mannes, auch wenn ich ihn nie betrogen habe.

Es ist viel passiert, auch leidet mein Expartner seid Jahren an Borderline und schneidet sich jetzt wieder regelmäßig die Arme auf, zerdrückt Gläser in seinem Schmerz o.Ä. Auch sind seine Beleidigungen und Drohungen, wenn er nicht mehr weiterkommt, unter jeglicher Gürtellinie, dann wieder bricht er am Boden zusammen, weinend, jammernd.

Er meint, ich hätte ihm sein Leben zerstört, ihm 4 Jahre genommen, nur mit ihm gespielt, ihn nie wirklich geliebt. Ständig fragt er mich, warum ich nicht im Sommer gehen konnte, meint sich als Studienobjekt zu sehen für mein persönliches Weiterkommen, als wäre ich die Kaltherzigkeit in Person. Dabei habe ich erst dann angefangen, mich ein wenig umzuschauen, als der "goldene" Käfig, in welchen er mich zu sperren versuchte, wenn vielleicht auch unbewusst, nicht mehr erträglich wurde. Vielleicht versuchte ich ihn so loszuwerden, fair war ich dabei nicht immer, habe ihn dann dort getroffen, wo es ihn am meisten schmerzt...

Nun wohnen wir immer noch in einer Wohnung, ich versuche so schnell wie möglich etwas Neues zu finden, doch während dessen geht der ständige Kreislauf weiter, zwischen Schuldzusprechung, Liebesschwüren und Aggression. Teilweise glaube ich mir schon selbst nicht mehr und frage mich, ob etwas dran ist, dass ich nicht beziehungsfähig sei. Doch jahrelang habe ich die gesamte Verantwortung übernommen. Die depressive Grundstimmung ist kaum mehr zu ertragen und er lässt mich einfach nicht frei, versucht mit allen Mitteln, mich festzuhalten.

Auf der einen Seite möchte ich nichts wie weg, meine Ruhe und vier Wände für mich haben. dann wieder frage ich mich, ist es richtig, was ich tue. Ich fühle mich schuldig für sein Elend und könnte es nicht verkraften, wenn er sich etwas antut. Ich habe bereits meinen Bruder durch Suizid verloren, aber dies nur am Rande. Doch ich bin mir meiner Gefühle nicht mehr sicher und die Kraft schwindet immer mehr.

Rational gesehen weiß ich, was zu tun ist. Wenn er sieht, wie ich Wohnungsanzeigen lese, flippt er regelmäßig aus. Ich habe dann das Gefühl, ich bestehe nur noch aus Zweifeln, zweifle an meinem eigenen gesunden Menschenverstand und es ist, als ob mir alle Fäden aus der Hand gerissen werden ...

Wie schaffe ich es, mich innerlich abzugrenzen und herauszufinden, was wirklich das Richtige für mich ist? Es gibt 10.000 Ratgeber, für die, welche verlassen wurden, aber kaum einen, für die die verlassen. Denn wir sind ja die Bösen und werden direkt in eine Schublade gesteckt. Weil wir ja nur spielen, auf Abenteuer aus sind und der ganze BlaBlaWattescheiß ...
15.03.2008 15:46 Astarte ist offline E-Mail an Astarte senden Beiträge von Astarte suchen Nehmen Sie Astarte in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Astarte in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Astarte verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 15.03.2008 um 15:46 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.145.871
Nächster Level: 22.308.442

162.571 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Es gibt 10.000 Ratgeber, für die, welche verlassen wurden, aber kaum einen, für die die verlassen.



Doch da gibt es auch einen echt Guten.

Er hat ca. 10000 Seiten, doch es steht kein einziges Wort drin. Es ist der Spiegel in deinem Bad.

Schau da mal rein und erkenne was du da siehst. Hast du dir vor Jahren vorgestellt, dass das
mal so aussieht? Wenn dem nicht so sein sollte, dann mach dich da vom Acker. Sofort!

Komm bei Freunden unter und such dir eine Hütte, lass dich da nicht plattmachen, von Leuten die
ihr Leben selber nicht auf die Reihe bekommen. Der Typ ist schon Schrott und zieht dich da auch
noch mit runter. Hör auf dir die Schuld für Dinge zu geben, die dir so ein Spakken vorwirft.

Das ist dein Leben, und auch wenn sich das voll fies anhört, es wird dein Leben bleiben und nur
du triffst die Entscheidungen wie es laufen soll. Entweder weiter an der Seite von so einem Typen
oder du machst einen fetten Schlussstrich und fängst noch mal bei null an.

Schau in den Spiegel und lass ihn deine Geschichte erzählen, sieh genau hin und überlege, ob
es das ist was du gewollt hast. Sollte die Antwort nicht spontan ja sein, dann pack deine Klamotten
und mach dich weg da.

Viel Glück,

Ajescha

__________________

15.03.2008 17:44 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Lunatica Lunatica ist weiblich
Tripel-As


Dabei seit: 25.08.2006
Beiträge: 184
Herkunft: NRW


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 867.282
Nächster Level: 1.000.000

132.718 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
bin in einer ähnlichen Situation.
Mein Mann ist gerade heute aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Nach 11 Jahren hatte der Kampf ein Ende.
Wir lebten auch noch 4 Wochen nach der Trennung zusammen und es war reiner Horror.

Aber, und damit möchte ich dir Mut machen. Nach vielen schlaflosen Nächte, Frust, Selbstzweifel und Zukunftsangst.... Bin ich mir zum ersten Mal seit ganz langer Zeit nahe.

Ich spüre wo meine ureigensten Bedürfnisse liegen, was ich will und was ich auf gar keinen Fall mehr will.

Ich fühle mich fertig und ausgelaugt, spür aber auch, dass ich durch mich wachsen kann.
Die Situation wird mich nicht umbringen sondern ich werde irgendwann gestärkt daraus hervortreten können.

__________________
"Magier sind allemale Individualisten" -Frater V.D.-
15.03.2008 19:46 Lunatica ist offline E-Mail an Lunatica senden Beiträge von Lunatica suchen Nehmen Sie Lunatica in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Lunatica verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 15.03.2008 um 19:46 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
sinje
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Astarte,

ich kann mich im Großen & Ganzen den beiden anderen anschliessen. Auch deshalb, weil ich vor 7 Jahren in (fast) genau Deiner Situation war.
Glaub mir, auch Dein Partner weiß, das ihr zwei keine Zukunft habt. Allerdings kommt bei ihm ja ein Problem dazu, was ihn wesentlich mehr beschäftigt als die Frage: Hat diese Beziehung noch Sinn?

Er führt seinen eigenen Krieg & da hast Du keinen platz. Ausser dem , Du seihst an allem Schuld.
Ich seh das wie Ajescha. Schau in den Spiegel & schau dabei auch tief in Dich hinein. Lass Dir von niemanden in irgendeiner Weise reinreden & schau was Du willst!

Ich hab mich damals fürs gehen entschieden & glaub mir, es mag vielleicht eine Zeit dauern, aber wenn Du dann später nochmals in Dich hinein siehst, dann erkennst Du die Person die Du wirklich bist & weißt was Du willst!

Geh einfach & ignoriere solche Äusserrungen wie, das DU ihn nun im Stich lässt, nachdem DU ihm das angetan hast. Das sind nur Psychospielchen um Dich noch ein wenig länger dazuhalten. Spätestens wenn er ne Neue hat, wird er Dich nicht großartig danach fragen, ob Du evtl verletzt sein könntest!

Ausserdem wird Dir & Deinem Partner eine Trennung gut tun. Schon alleine, weil Ihr beiden die Möglichkeit habt alles Revue passieren zu lassen, Abstand zu gewinnen, sich seiner wirklichen Gefühle bewußt zu werden & unter Umständen das Ganze hinter sich zu bringen!

Auch von mir Alles Gute!

Lieben Gruß Sinje
15.03.2008 20:47
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von sinje verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 15.03.2008 um 20:47 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Celeste Celeste ist weiblich
Marquise de Sade

images/avatars/avatar-3405.gif

Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 1.660
Herkunft: Hessen


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.072.184
Nächster Level: 7.172.237

100.053 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist nicht einfach dir zu sagen, was das Richtige ist, denn was ist schon richtig und was ist falsch?
Egal, welche Entscheidung du treffen wirst, wird sei Dein und Sein Leben beeinflussen und nur mit der Zeit kannst du erkennen, ob es für dich der Richtige oder der Falsche Weg war.
Was ich dir aber sagen kann: DU bist NICHT für SEIN Leben verantwortlich! Was auch immer er damit macht, ist es die Konsequenz, die er tragen muss und nicht DU!! Nur bei ihm zu bleiben, damit er sich nichts antut wird euch beide auf Dauer nicht glücklicher machen und ihr würdet euch nur gegenseitig etwas vormachen und sowieso auf das zusteuern, was in der Vergangenheit schon begonnen hat und jetzt seinen Weg weiter verfolgt.
Ich denke, Ajescha hat einen guten Rat gegeben, schaue in den Spiegel und erkenne, wer DU bist und was DU willst. Es ist egal, was er möchte, es geht nicht um ihn, es geht um DICH!
Auch wenn es sich Egoistisch anhört, aber manchmal muss man egoistisch sein, anstelle, dass man sich immer für andere aufopfert um deren Willen und man sich so von sich selbst entfremdet.
Auch wenn er dir jetzt Dinge an den Kopf schmeisst, die jetzt verletztend sind. Momentan ist er in Gefühlsrage, dass er nicht weiss, was er wirklich sagt. Mit der Zeit wird er aber verstehen, sobald sein Schmerz nachgelassen hat, aber das sollte nicht deine Sorge sein, du bist nicht für ihn verantwortlich - du bist für dich selbst verantwortlich!

__________________

15.03.2008 21:01 Celeste ist offline E-Mail an Celeste senden Beiträge von Celeste suchen Nehmen Sie Celeste in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Celeste in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Celeste verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 15.03.2008 um 21:01 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Astarte   Zeige Astarte auf Karte Astarte ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 27.02.2008
Beiträge: 47
Krebs

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 195.656
Nächster Level: 195.661

5 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Astarte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@All: Herzlichen Dank für Eure aufbauenden Worte, mit soviel Feedback habe ich nicht gerechnet, das gibt mir echt Mut und Kraft ...

@Ajescha: Es klingt nicht fies, Deine auffordernden Worte haben mich regelrecht zum Lachen gebracht , mit ein bischen Galgenhumor ist das Ganze doch viel besser zu ertragen Freude
16.03.2008 14:49 Astarte ist offline E-Mail an Astarte senden Beiträge von Astarte suchen Nehmen Sie Astarte in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Astarte in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Astarte verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 16.03.2008 um 14:49 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ricarda   Zeige Ricarda auf Karte Ricarda ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-1947.gif

Dabei seit: 06.09.2007
Beiträge: 318
Herkunft: NRW
Löwe

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.379.046
Nächster Level: 1.460.206

81.160 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube fast jeder war schon mal in einer ähnlichen Situation!
Ich kenne beide Seiten und muß sagen,das ich mehr gelitten habe,als ich verlassen habe.....

Das Verlassen werden tut auch weh,aber das Gewissen einen Menschen zu verlassen,der einen liebt und der einem noch einredet nicht ohne mich leben zu können,kann einen arg meucheln.

Ich bewundere jeden der das durchzieht,es gehört Mut und Kraft dazu.
(Ich hab es nicht durchgezogen)

__________________
"Die andere Seite dunkel ist!"---"Ach,halt die Klappe Yoda und iß deinen Toast!" großes Grinsen
18.03.2008 11:53 Ricarda ist offline E-Mail an Ricarda senden Beiträge von Ricarda suchen Nehmen Sie Ricarda in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Ricarda verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 18.03.2008 um 11:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Strekelevedy
Jungspund


Dabei seit: 29.03.2008
Beiträge: 16


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 66.108
Nächster Level: 79.247

13.139 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weis nicht was schrecklicher ist verlassen zu werden oder zu verlassen ?!
Ich denke das muss jeder für sich entscheiden die einen leiden, die andern feiern!
Gut nun ich habe verlassen und wurde verlassen ,beides war nicht einfach jedoch muss ich eins sagen, wenn ich mich mal so einklinken darf ,wenn man verlässt sollte man schnell gezielt und ohne Umwege seinen Partner verlassen, nicht bei Ihm bleiben und schon garnicht zusammen wohnen, den das muss zu dieser hier beschriebenen Quälerei ausarten!!

Denn, einer leidet , einer ist Frei und wenn der der leidet den anderen immer sieht dann wird es Quälerei, also um deiner und um seiner Willen ,GEH!
Bevor ein Unglück geschieht!
Verzeih meine Direktheit, jedoch das ist meine Natur, und es ist nicht böse gemeint ich hoffe du bist bald dabei endlich Ruhe zu finden und für Dich ein neues Leben!
29.03.2008 12:12 Strekelevedy ist offline E-Mail an Strekelevedy senden Beiträge von Strekelevedy suchen Nehmen Sie Strekelevedy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Strekelevedy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.03.2008 um 12:12 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ricarda   Zeige Ricarda auf Karte Ricarda ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-1947.gif

Dabei seit: 06.09.2007
Beiträge: 318
Herkunft: NRW
Löwe

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.379.046
Nächster Level: 1.460.206

81.160 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Strekelevedy
Du hast völlig recht!
Aber es ist für beiden Seiten Quälerei,an einer nicht mehr funktionierenden Beziehung fest zu halten.
Und für beide ist es schwer.......*Seufz*

__________________
"Die andere Seite dunkel ist!"---"Ach,halt die Klappe Yoda und iß deinen Toast!" großes Grinsen
29.03.2008 12:19 Ricarda ist offline E-Mail an Ricarda senden Beiträge von Ricarda suchen Nehmen Sie Ricarda in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Ricarda verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.03.2008 um 12:19 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Astarte   Zeige Astarte auf Karte Astarte ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 27.02.2008
Beiträge: 47
Krebs

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 195.656
Nächster Level: 195.661

5 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Astarte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Strekelevedy: Ja, Du hast völlig Recht, das Unglück ist auch (fast) geschehen. Leider endete das Ganze mit einer einmaligen Verfügung und er ist mittlerweile in der Psychatrie. Ich habe einfach viel zu lange gewartet, aber die Hoffnung stirbt nun mal zuletzt unglücklich
29.03.2008 16:59 Astarte ist offline E-Mail an Astarte senden Beiträge von Astarte suchen Nehmen Sie Astarte in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Astarte in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Astarte verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 29.03.2008 um 16:59 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Strekelevedy
Jungspund


Dabei seit: 29.03.2008
Beiträge: 16


Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 66.108
Nächster Level: 79.247

13.139 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Lieben, wisst Ihr geschehen ist geschehen wie wir es jetzt wohl auch betrachten, versucht zu retten was zu retten ist geht euren Weg, jedoch macht die ganze Sache nicht zu einer schleichenden Krankheit!
Und vor allem denke ich werdet Ihr für das nächste mal bestimmt wissen was Ihr tut!Ich hatte das dann auch sehr schnell gelernt, auf eine (wie Ihr auch) sehr schmerzhafte Art und Weise aber gelernt!
05.04.2008 18:11 Strekelevedy ist offline E-Mail an Strekelevedy senden Beiträge von Strekelevedy suchen Nehmen Sie Strekelevedy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Strekelevedy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 05.04.2008 um 18:11 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Psychologie » Die, die verlassen

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH