Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Erfahrungsberichte » Träumen im Fastwachzustand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Träumen im Fastwachzustand
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maggy   Zeige Maggy auf Karte Maggy ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2435.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.166
Herkunft: NRW


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.689.355
Nächster Level: 5.107.448

418.093 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Träumen im Fastwachzustand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr,

muss ich Euch einfach berichten, was mir am WE widerfahren ist......

Also ich lag ziemlich spät ca. 5 Uhr Sonntag morgen im Bett......und so kam es, dass ich noch mittags schlief....(.Da ich keine Galousien habe sondern mein Schlafzimmer nur mit Vorhängen verdunkeln kann und einer Galousette von innen.......war es ziemlich hell im Raum, das nur mal zur Erklärung, warum ich vielleicht nicht so tief schlief)

Ich hab mein Handy immer beim Schlafen neben mir auf der Kommode und hatte es auf LEISE gestellt, sodass ich in einer Tiefschlafphase nicht geweckt werde..

Plötzlich hörte ich mein Handy (SMS Musikton) und wurde dabei quasi aus einem interessanten Traum rausgerissen, in dem ich fliegen konnte so etwa ein Meter über den Boden und höher und tiefer so wie ich es mir wünschte....mit Bergen, Landschaften........das mal so nebenbei.

Ich schaute auf mein Handy, sah die Uhrzeit 13:30 Uhr, aber da war keine SMS zu sehen. Ich schaute aufs Display und plötzlich bewegte sich das Bild und veränderte sich......ich sah in 3D !!!....hauptsächlich Blau-lila Muster dann konnte ich in den Mustern Gesichter erkennen....mal ne Frau dann einen Mann......echt klasse sah das aus. Dabei zeigt mein Handy-Display real eigentlich einen Regenbogen mit einem fliegenden Vogel (als schwarzer Schatten).
Ich war sehr beeindruckt von den Bildern, wunderte mich aber, dass ich keine SMS empfangen hatte, obwohl ich doch deutlich den Ton gehört hatte............

Dann wurde ich endlich wirklich !!! wach und stellte fest, dass mein Handy noch immer auf dem Nachtisch lag.
Da wurde ich mir erstmal bewusst, dass ich nur geträumt hatte, dass ich mein Handy in die Hand genommen hatte.

Nun nahm ich also real mein Handy in die Hand und schaute aufs Display, das natürlich den Regenbogen zeigte.....und da war ne SMS drauf von meinem Sohn.

Ich dachte noch......verrückter Traum, schaute auf die Uhrzeit meines Handys.......und jetzt kommts:
es war tatsächlich die Uhrzeit 13:30 Uhr, die ich ja aber bereits im Traum wahrgenommen und abgelesen hatte......

Also wie kann ich jetzt die Uhrzeit im Traum wahrgenommen haben, da ich mein Handy doch noch gar nicht in die Hand genommen hatte?

Seltsam, seltsam............

__________________
LG Maggy - never say never
10.10.2011 21:58 Maggy ist offline E-Mail an Maggy senden Beiträge von Maggy suchen Nehmen Sie Maggy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Maggy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 10.10.2011 um 21:58 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Katja Katja ist weiblich
Doppel-As


Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 132
Herkunft: Bayern
Schütze

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 374.284
Nächster Level: 453.790

79.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maggy.

Deine Geschichte klingt ja wirklich richtig eigenartig.
Es ist schon seltsam, was man im Traum so Alles erlebt!
Also mir ist es auch schon oft passiert, dass ich meine, mein Handy hat geklingelt, dann wache ich auf und - nichts. Keine SMS und kein Anruf.
Aber dass Du im Traum die genaue Zeit der wirklichen Nachricht gesehen hast, ist echt eigenartig.
Ich habe auch die sogen. Innere Uhr, wenn mein Wecker gestellt ist, werde ich meist kurz bevor er klingelt munter. Ich kann mir eine Innere Uhr als Erklärung für Dein Erlebnis aber beim besten Willen nicht vorstellen!

Echt interessant, aber da muss ich leider passen!

Liebe Grüße Katja

__________________
Bin ich wirklich schon mal dagewesen?
11.10.2011 15:24 Katja ist offline E-Mail an Katja senden Beiträge von Katja suchen Nehmen Sie Katja in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Katja verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 11.10.2011 um 15:24 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Magna Mata Mana Magna Mata Mana ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 07.02.2012
Beiträge: 39
Herkunft: Aus Smukay


Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 105.079
Nächster Level: 125.609

20.530 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bedenke immer, dein Gehirn denkt immer weiter als dir bewusst ist. Wenn du was sagst, sagte dein Gehirn dies sozusagen schon vor dir. Oder wenn du denkst nach oben zu schauen, hatte dies dein Gehirn schon vorher gedacht, dies zu tuen, ohne das du es dir wirklich bewusst ist. Solch ein Wachtraum, finde ich ziehmlich besch...eiden. Hatte ich auch mal, konnte mich aber nicht bewegen, schlief mit dem Gesicht zur Wand, dachte hinter mir ist was und hörte auch Stimmen, aber konnte mich eben nicht bewegen...

Lange Rede, kurzer Sinn: Du hast vielleicht nur paar Sekunden im Wachtraum gelgen? Oder paar Minuten und dein Gehirn hat schon vorgerechnet? Aber ich habe es auch manchmal so erlebt, wegen der Uhrzeit. Ich sagte einfach eine Zahl, also die Uhrzeit und war seltsamerweiße nah dran, obwohl ich mindestens 1 - 2 Stunden nicht auf die Uhr schaute und auch nicht dran dachte. Klappte nicht immer. Also vielleicht auch nur Zufall, wie auch bei dir.
12.06.2012 00:34 Magna Mata Mana ist offline E-Mail an Magna Mata Mana senden Beiträge von Magna Mata Mana suchen Nehmen Sie Magna Mata Mana in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Magna Mata Mana verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 12.06.2012 um 00:34 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
SilversBlood SilversBlood ist weiblich
Grünschnabel


Dabei seit: 24.06.2012
Beiträge: 2


Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 5.113
Nächster Level: 5.517

404 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Träumen im Fastwachzustand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,
also als ich das Thema hier gefunden hatte, wurde mir ganz eigenartig.
Denn das hatte ich auch schon einmal. Etwas anders aber.

Ich war als Konfirmandin mit auf einer Konfirmandenfahrt. Dort waren wir in einem Schullandheim untergebracht. Dieses Haus hatte mir schon vorher Angst gemacht. Ich hatte ein schlechtes Gefühl bei der ganzen Sache. Wusste aber noch nicht warum.
Jedenfalls hatte ich ein Zimmer mit meinen beiden Freundinnen zusammen.
Damals war ich so um die 13 oder 14.
Jedenfalls wollten wir die erste Nacht durchmachen. Haben wir auch gut geschafft.
Wir haben uns abgelenkt mit aufräumen, putzen, Erfahrungen austauschen und sogar Strähnchenfärben.
Irgendwann saßen wir dann jeder im eigenen Bett. Ich hatte mir das Hochbett ausgesucht.
Gegen 6 Uhr am Morgen fing es dann an. Und ich muss sagen, dass ich heute noch Gänsehaut bekomme, wenn ich mich zurück erinner.
Ich saß in meinem Bett und versuchte die Augen offen zu halten.
Mit der Zeit hörte ich dann ganz leise, kaum hörbar, eine Frau singen. Ich lauschte dem ein bisschen. Irgendwann habe ich die Mädels gefragt, wer denn um 6 Uhr morgens unter der Dusche steht und vor sich her singt?
Diese haben gelauscht. Und haben mir bestätigt, dass sie beide rein garnichts hören würden.
Ich lauschte weiter. Und der Gesang wurde immer lauter. Verwirrt schaute ich zu den beiden. Ich meinte, dass da eindeutig jemand singen würde. Doch die beiden sagten abermals, dass da niemand singt.
Und solangsam bekam ich es mit der Angst zu tun.
Die Stimme der Frau wurde immer lauter. Mein Puls fing an zu rasen.
Ich wurde panisch und bat die beiden, mir mein Handy zu bringen und meine Kopfhörer. Ich wollte diesen Gesang loswerden.
Als ich dann mein Handy bekam, war es aus. Der Akku war tot.
Und zudem muss ich sagen, dass ich mein Handy jede Nacht auflade. Auch in dieser Nacht.
Ich habe meine Decke über mich gezogen und meine Augen geschlossen. Mir sogar die Ohren zugehalten. Es hat aber nichts gebracht. Im Gegenteil: Es wurde schlimmer.
Durch meine geschlossenen Augen konnte ich die Frau sehen, die so furchtbar Laut in meinen Ohren sang.
Die Frau stand in den Duschen. Sie hatte ein weißes langes Kleid an, welches kaputt und beschmutzt war. Ihre Haare waren schwarz und lang. Insgesammt sah sie aus, als wäre sie in einem Moor ertrunken.
Sie stand einfach nur da und sang voller emotionen. Es waren keine Worte, keine Sätze. Es war mehr wie ein Schreien, doch in ein Klagevolles Lied gezogen.
Ich selber hab laut aufgeschrien vor Angst. Ich bin aus meinem Bett gesprungen. Dazu muss ich sagen, dass Bett hatte eine Höhe von ca 1,8m.
Ich bin auf meinen Füßen gelandet, ohne einzuknicken oder mich abzufangen. Als wäre ich schwerelos.
Meine eine Freundin hat es ebenfalls mit der Angst zu tun bekommen. Sie hat mich angefleht, damit aufzuhören. Sie hat angefangen zu weinen.
Aber ich habe kaum mehr etwas anderes Wahrgenommen. Ich wollte zu dieser Frau.
Und somit bin ich aus dem Zimmer gelaufen. Und durch den Flur gewandert, bis ich vor der Tür von den Duschen stand.
Meine Freunde sind mir hinterher gerannt und die, die geweint hat, hat mich am Arm festgehalten. Irgendwas in mir machte das wütend. Deshalb hab ich sie unsanft von mir weggeschubst.
Dann hab ich meine Hand nach dem Türgriff aufgestreckt. Und als ich sie öffnen wollte, erlosch die Frau, sowie auch ihre Stimme.
Und mit einem mal fühlte ich mich, als wäre ich aufgewacht. Aber ich hatte garnicht geschlafen.
Meine Freundinnen waren zutiefst schockiert von mir gewesen. Aber sie haben mir geschworen, es für sich zu behalten.

Das war meine Erfahrung.
Liebe Grüße,
SilversBlood
24.06.2012 21:50 SilversBlood ist offline E-Mail an SilversBlood senden Beiträge von SilversBlood suchen Nehmen Sie SilversBlood in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von SilversBlood verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 24.06.2012 um 21:50 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Maggy   Zeige Maggy auf Karte Maggy ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2435.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.166
Herkunft: NRW


Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.689.355
Nächster Level: 5.107.448

418.093 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Maggy
RE: Träumen im Fastwachzustand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr drei...

danke für Eure Antworten.

@Katja...ja das mit der inneren Uhr kenn ich auch. Das hab ich aber nur morgens, weil ich immer um die gleiche Zeit aufstehen muss in der Woche...Nachmittags schlafe ich ja gewöhnlich nicht.

@Magna Mata Mana...ich verstehe, dass ein Gehirn vielleicht schon vorher denkt...aber es kann doch nicht vorher schon eine Uhrzeit ablesen, die es nicht gesehen hat. Verstehe gerade da den Zusammenhang nicht in Bezug auf mein Handy. An Zufälle glaube ich übrigens nicht :-).
Wenn es nun, wie ein innerer Wecker, am Morgen gewesen wäre, wo ich immer zur gleichen Zeit auf die Uhr schaue, könnte ich es eher nachvollziehen, aber nicht nachmittags um 13:30 Uhr wenn ich gewöhnlich nicht schlafe.

@SilversBlood....also deine Geschichte klingt echt abgefahren...der Ausdruck fiel mir nun als erstes ein *smile. Ja, ich glaube, es war bei dir....Traumphasenähnlich wie bei mir...was immer wir auch unbewusst gemacht oder nicht gemacht haben....

Ein Teil von dir (und von mir wahrscheinlich auch) war wach und der andere Teil schlief...so ähnlich ...und war in einer anderen Welt.
Ich hatte mal die Annahme, dass man in Träumen vielleicht auch Parallelwelten wahrnimmt oder sich dort darin aufhält..wer weiß, vielleicht war es etwas in dieser Art.
Und wir sind vielleicht zwischen diesen beiden Welten hin und her gereist........von der unbewussten zur bewussten.

LG
Maggy gute Nacht und schöne Träume :-)

__________________
LG Maggy - never say never
25.06.2012 23:39 Maggy ist offline E-Mail an Maggy senden Beiträge von Maggy suchen Nehmen Sie Maggy in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Maggy verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 25.06.2012 um 23:39 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Grenzwissenschaft » Erfahrungsberichte » Träumen im Fastwachzustand

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH