Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Max Planck » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Max Planck
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 945.816
Nächster Level: 1.000.000

54.184 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Max Planck Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Häufig bin ich sehr beeindruckt von der Intelligenz wichtiger Persönlichkeiten die unser aller Leben mit ihrem Wissen, Wirken und Dasein verändert haben.
Diese hellen Köpfe hinterlassen uns nach ihrem Tode mehr als nur ihre Forschungsarbeit.

Sie hinterlassen auch auf Grund ihres tieferen Einblickes in die Zusammenhänge wichtige Bemerkungen und Fazis ihrer Arbeit.

So auch Max Planck:

Zitat:
” Als Physiker, also als Mann, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft von der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden.

Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms folgendes:

Es gibt keine Materie an sich !
Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine K R A F T, welche die
A t o m – T e i l c h e n in Schwingungen bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält.

Da es aber im ganzen Welt – A l l weder eine intelligente oder eine ewige Kraft gibt, ist der Menschheit nie gelungen, das heiß ersehnte Perpetuum mobile zu erfinden – so müssen wir hinter dieser Kraft einen b e w u ß t e n G e i s t annehmen.

Dieser Geist, dieses Bewußtsein, ist der Ursprung aller Materie.Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale,Wahre und Wirkliche,sondern:

Der Unsichtbare, Unsterbliche Geist ist das Wahre.
Da es aber Geist an sich nicht geben kann und jeder Geist einemWesen angehört:so müssen wir zwingend Geist – Wesen annehmen.

Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selbst sein können,sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nichtdiesen geheimnisvollen Schöpfer aller Dinge,ebenso zu nennen, wie ihn alle Kultur – Völker der Erde genannt haben, nämlich:

G O T T



.

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Madleine: 04.03.2013 01:41. Grund: ...

04.03.2013 01:36 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.03.2013 um 01:36 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Gruselkind   Zeige Gruselkind auf Karte Gruselkind ist männlich
Gruselfusel


images/avatars/avatar-1162.jpg

Dabei seit: 03.02.2007
Beiträge: 1.535
Herkunft: Sachsen-Anhalt


Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.041.312
Nächster Level: 7.172.237

130.925 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einen Gottesbeweis hat er nicht erbracht...

Sicher ist, das was Planck damals entdeckt hat, hat die Ansicht unserer Welt so sehr verändert, wie nichts jemals zuvor. Die Abhängigkeit der Materie von unserer Beobachtung, die Auflösung dieser in Energie und völlig neue Vorstellungen von Zeit und Raum bieten Gott eine Schnittstelle für seine Schöpfungen.

Man kann angesichts dieser Tatsachen durchaus Gottesfürchtig werden, doch sollte man es nicht als Beweis nehmen.

Und wenn schon Gott, so werden wir uns niemals darunter etwas vorstellen können, er wird abstrakt bleiben, wie schon ein Mystiker des Mittelalters erkannte :

Alles was du dir unter Gott vorstellen kannst - das ist er nicht.

Keine schönen Aussichten für die Wissenschaft, wohl aber wird uns der Glaube so erhalten bleiben.

LG. Gruselkind

__________________
Regnets im Mai, ist der April vorbei
04.03.2013 12:07 Gruselkind ist offline E-Mail an Gruselkind senden Beiträge von Gruselkind suchen Nehmen Sie Gruselkind in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Gruselkind verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.03.2013 um 12:07 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Madleine Madleine ist weiblich


Dabei seit: 09.09.2010
Beiträge: 289


Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 945.816
Nächster Level: 1.000.000

54.184 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Madleine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, mir ging es hierbei weniger darum einen Gottesbeweis zu erbringen großes Grinsen
Mir ging es darum aufzuzeigen welche Schlüsse Personen ziehen die "NICHT-esoterisch" gelebt und gedacht haben.

Das ist für mich schon interessant.

Planck war einer derjenigen Forscher der sich seine Gedanken machte und daraus seine individuellen Rückschlüsse zog.
Ich denke dass ist auch mal ganz gut aufzuzeigen.

__________________
Bye bye , an diesem Forum werde ich garantiert nicht mehr teilnehmen.

04.03.2013 12:35 Madleine ist offline Beiträge von Madleine suchen Nehmen Sie Madleine in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Madleine verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 04.03.2013 um 12:35 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Etain
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe letztens mal einen interessanten Bericht gesehen. Gerade Mediziner glauben, durch ihre Beobachtungen von Sterbenden, häufig an Geister. Obwohl sie es als Wissenschaftler anders sehen müssten, sprechen ihre Alltagserfahrungen wohl eine andere Sprache.
08.03.2013 18:14
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Etain verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 08.03.2013 um 18:14 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Spuk und Phänomene » Wissenschaft » Max Planck

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH