Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 97 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Schloss Tarasp (Schweiz)
MoxNox

Antworten: 25
Hits: 7.409
05.08.2013 23:22 Forum: Untersuchungen


Nö. Aber um mal bei dem Vergelich zu bleiben, müsste mein altes Windows XP mich, den User, erschaffen. Mir ist allerdings nicht bekannt, dass XP das könnte. Es gibt keinen User im Gehirn. Das Ich ist eine Illusion. Genauso, wie der freie Wille. Gut. Es gibt einen freien Willen, den vom Gehirn. Aber nicht den vom Geist. Als Selbstversuch schlage ich mal vor, sich gegen die Anweisungen seines Gehirns zu stellen. Beispielsweise eine jetzt und sofort einen Pupillenreflex zu produzieren oder von mir aus auch eine spontane Darmentleerung oder einen Dopaminüberschuß. Einen Adrenalinstoß oder sowas. Schon allein beim Gedanken daran, stellt man fest, dass das unmöglich ist. Ergo: Es gibt keinen steuernden User.
Thema: Denkt ihr Vampire sind echt oder doch nur erfunden??
MoxNox

Antworten: 5
Hits: 3.357
05.08.2013 02:49 Forum: Kreaturen und Wesen


Ich denke, Vampire gehören in das Reich der Mythen. Kalr sind sie ziemlich cool und jeder wäre gerne einer, aber wie gesagt: Ich glaube nicht, dass sie existieren.
Thema: Diskussionen Sora&Madleine Artikel
MoxNox

Antworten: 37
Hits: 9.750
05.08.2013 00:36 Forum: Seelen


Maggy

Es gibt keine Ergebnisse. Es gibt ja noch nichtmal eine richtige Fragestellung. Madleine hat eine Studie betrieben, in der sie nach eigenem Ermessen Menschen zusammengewürfelt hat. Das hat sie dann statistisch ausgewertet. Alter, Vermögen usw. Aber es existiert kein Ergebnis. Oder hast du irgendwo eines gelesen?
Thema: Rätselhafte Blitze
MoxNox

Antworten: 2
Hits: 1.820
04.08.2013 02:32 Forum: Rätsel dieser Welt


Blitze sind ziemlich kompliziert. Eigentlich besteht ein Blitz aus mehreren Blitzen, die mal von oben nach unten, mal von unten nach oben gehen. Alles fängt mit dem Vorblitz an. Der sucht sich einen Weg nach unten. Kommt er dabei in die Nähe eines Objekts, schießt ihm von dort ein ebenfalls ein Blitz entgegen. Ist dieser Blitzkanal geschlossen, besteht also eine Verbindung zwischen Wolke und Erde, läuft in ihm der Hauptblitz entlang und zwar von unten nach oben, wobei die Ladung wiederrum von der negativen zur positiven Seite wechselt, also von der Wolke zur Erde. Dann gibt es meistens nochmal zwei Nachblitze. Einer von oben nach unten und nochmal einer von unten nach oben. Das Ganze findet allerdings zu schnell für das menschliche Auge statt. Wir nehmen das nur als Flackern wahr. Aber prinzipiell ist es so, dass der kleine erste Blitz, aus allen Objekten in der Nähe des Vorblitzes eine Verbindung mit diesem eingehen möchten. Am ehesten ist natürlich das höchste Objekt in der Nähe am Ziel. Deshalb schlagen Blitze auch meist in die höchsten Objekte ein.

[IMG]http://www.seniorbook.de/datei/themen/medium/id/4ffdf13583ba88270e0000
0e[/IMG]

Hier kann man es einigermassen beim linken Blitz erkennen. Einer von oben, einer von unten. Schließt sich der Kreis, kommt es zu Entladung.
Thema: irgendwas stimmt nicht
MoxNox

Antworten: 13
Hits: 4.595
04.08.2013 02:03 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Da so viel negative Kritik zu meinen Beiträgen kommt, schreibe ich eben etwas, das hier erwünscht ist.

Wohnst du über einem alten Friedhof? Gab es im Haus oder in der Familie Todesfälle? Das hört sich nach einem personenbezogenen Spuk an. Setz dich doch mal mit Freiburg in Verbindung. Wenn Tiere eigenartig reagieren, ist meist etwas paranormales im Gange. Mach doch mal eine EVP und stell die hier rein. Außerdem würde ich mal eine Videokamera in niedriger Auflösung laufen lassen und Mehl verstreuen.
Thema: irgendwas stimmt nicht
MoxNox

Antworten: 13
Hits: 4.595
03.08.2013 22:59 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Na wenn die Katze in Richtung der Geräusche geht, ist das bestimmt kein schlechtes Zeichen. Tiere allgemein haben ja einen besseren Sinn für Gefahren, weil sie instinktiv reagieren und nicht überlegen. Also wenn die Katze nicht panisch davonrennt, kommt von dem Geräusch vermutlich keine Gefahr. Ansonsten hört sich das nach Angststörung an. Solltest mal zum Arzt damit.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
03.08.2013 22:48 Forum: Tom´s Kolumne


Och sora. Sag doch einfach, dass du es nicht kannst. Da bricht dir doch kein Zacken aus der Krone. Fakt ist: Es gibt keinen Beweis für Geister. Alle vermeintlichen Beweise können entkräftet werden. Tut mir leid.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
03.08.2013 22:46 Forum: Tom´s Kolumne


Das ist doch ein Beweis für einen lebendigen Thread. Gläserrücken gibt halt nicht soviel her. Bzw. gibt es davon schon 27 Fäden.
Thema: Eine ganz andere Theorie ...
MoxNox

Antworten: 34
Hits: 7.244
03.08.2013 22:45 Forum: Ufos und Außerirdische


Schattenmann. Wenn du diesen Abschnitt mit den Worten: "Und das ist eine belegbare Prognose." beendest, kann ich das doch widerlegen oder? Zum Thema Zeitmaschine wollte ich nämlich gar nix sagen. Ich wollte lediglich sagen, dass eine überhöhte Populationsdichte nicht möglich wäre.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
03.08.2013 11:47 Forum: Tom´s Kolumne


Und wenn sie wirklich existieren, warum kann man dann nicht mal welche hier reinstellen? Das wäre doch interessant. Oder?
Thema: Eine ganz andere Theorie ...
MoxNox

Antworten: 34
Hits: 7.244
03.08.2013 03:25 Forum: Ufos und Außerirdische


So kannst du das aber nicht rechnen. In einem Ökosystem reguliert sich eine Population immer aufgrund von Nahrungsangebot, Lebensraum, Sexualpartnern, Krankheiten, Feinden, innerartlicher Konkurrenz usw. Du kannst also nicht sagen: "In 100 Jahren sind wir 11 Mrd., in 6000 Jahren dann 150 Billiarden." Das würde nicht funktionieren. Schonmal den Begriff Toleranzkurve gehört? Minimum, Optimum, Maximum? Angenommen für die Temperatur, wäre 4°C das Minimum und 42°C das Maximum. Das Optimum liegt dazwischen. Für den Menschen z.B. bei 37°. Oberhalb und unterhalb dieser Werte ist kein Leben möglich. Diese Toleranzkurven kannst du für alle möglichen biotischen und abiotischen Faktoren erstellen. Liegt nur ein Wert außerhalb des Toleranzbereichs, gerät die Population schnell in die Absterbephase. Insgesamt mußt du dir die Regulation wie ein ewiges Auf und Nieder vorstellen. Angenommen du hättest eine Hirschpopulation in einem abgegrenzten Waldgebiet. Sie wird die Anlaufphase durchlaufen, die Phase des exponentiellen Wachstums und wird in die stationäre Phase übergehen. Das bedeutet, dass es eine stabile Population und genug Nahrung für alle Individuen gibt. Jetzt wächst die Population aber weiter. Es gibt zu wenig Nahrung und sie rutscht in die Absterbephase. Die geht wieder fast bis runter, fängt sich dort wieder und das Spiel geht wieder von vorne los. So funktioniert diese Regulierung. Dazu gibt es die Volterra-Regeln. Kannst du mal googeln. Kurzum: Eine Populationsdichte, die die Umwelt nicht verträgt, wird es nie geben.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
03.08.2013 03:04 Forum: Tom´s Kolumne


Und existieren diese Tonaufnahmen in Wirklichkeit, oder existieren die nur in euren Köpfen. Ich frage nur, weil sowas ja ein guter Beweis sein könnte und der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden sollte.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
01.08.2013 21:42 Forum: Tom´s Kolumne


Hmmm. Also. Wenn die Geisterwelt Teil unseres Universums ist, und das muß sie ja, sonst könnte man keinen Kontakt herstellen, muß auch die allgemeine Physik dort gültig sein, da die nämlich überall im Universum gültig ist. Eine irdische Physik gibt es nicht. Physik bezieht sich immer auf das ganze Universum und ist mit dem Urknall entstanden.

Das Australier - Deutschland Beispiel ist nicht ganz gültig. Um eine Analogie zu finden, müsste man vielleicht eher etwas wählen wie Erdling - Außerirdischer. Trotz dass diese Geister verschieden sind und alle eine andere Wahrnehmung haben, müssten die Berichte im Grundsätzlichen einheitlich sein. Das sind sie aber nicht. Interessant wäre, wenn Du, Madleine und Tom mal unabhängig voneinander einen Bericht über die Geisterwelt verfasst. Wie sie aussieht, was die Geister dort machen, was sie können, was sie nicht können usw. Und ich vergleiche die dann.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
01.08.2013 01:50 Forum: Tom´s Kolumne


Was hat`n das für nen Sinn, jemanden mit einer Aufgabe wohinzuschicken, von der er gar nix weiß? Angenommen mein Chef würde sagen: "Ich habe eine Aufgabe für dich.", und ich sage: "Ja. Welche denn Chef?". Und mein Chef gibt mir keine Antwort. Wie soll ich denn eine Aufgabe erfüllen, die ich nicht kenne? Das ist alles, ehrlich, sehr esotherisch angehaucht. So mit Engelchen und Aufgaben usw. Aber trotzdem nochmal generell. Wenn ich jetzt deine Geisterversion und die von Tom vergleiche, sind sie grundlegend verschieden. Wie kann das denn sein? Wenn es eine Geisterwelt gibt, dann doch nur eine. Und die müsste von allen Personen gleich wahrgenommen werden.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
31.07.2013 22:41 Forum: Tom´s Kolumne


Hmmmhmmm. Und wenn ich mir "drüben" mein Leben zusammengebastelt habe und dann in meinen "auserwählten" Körper in die "auserwählte" Umgebung schlüpfe, habe ich das dann alles plötzlich vergessen? Oder warum kann ich mich an ein derartiges Procedere nicht erinnern? Aber umgekehrt scheint es ja zu funktionieren. Wir sind hier, um Erfahrungen zu sammeln. Wir nehmen zwar keine Erfahrungen von drüben mit rüber, aber sehr wohl von hier nach da?
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
31.07.2013 00:42 Forum: Tom´s Kolumne


Ja. Naja. Ich bin halt von mir ausgegangen. Andere Menschen können das natürlich ganz anders sehen. Mal zum eigentlichen Thema. Wie jeder Jugendliche, haben auch wir Gläserrücken gemacht. Das Glas hat sich auch bewegt. Wir haben das Glas dann auch hochgehoben, umgedreht und so Zeug. Passiert ist aber nix.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
31.07.2013 00:04 Forum: Tom´s Kolumne


Hmmmm. Also das Wissen um die eigene Sterblichkeit ist ja eh da. Also sind die ganzen Fragen Fragen, die man sich eh stellt. Das Gute am Wissen um den eigenen Todestag ist ja, dass man leben kann wie man will. Der Todestag steht ja fest. Man kann davor ja nicht sterben. Hat was von Final Destination. Wie gesagt. Ich denke, jeder Mensch weiß, dass dieser Tag existiert. Nur das Datum ist eben unbekannt. Es würde vermutlich keinen Unterschied machen, ob man das Datum kennt oder nicht.
Thema: Tom's Kolumne: Gläserrücken u.a.
MoxNox

Antworten: 50
Hits: 7.993
30.07.2013 23:23 Forum: Tom´s Kolumne


Warum sollte jemand, der seinen Todestag kennt, in Depressionen verfallen. Sicher ist, dass es diesen Tag geben wird. ISt doch ziemlich cool, wenn man das Datum weiß. So könnte man seine Zeit sinnvoll einteilen. So bleiben einem nur diese zwei Möglichkeiten: Man verdrängt es gekonnt oder man hetzt von Tag zu Tag, weil es ja morgen schon vorbei sein könnte. Mit unheilbar Kranken macht man es doch genauso: "Sie aben noch zwei Wochen bis zwei Monate." Zum Thema Gläserrücken fällt mir ein, dass sora geschrieben hat, dass sich Geister in einem Moment dort, im anderen dort aufhalten können. Die können mal kurz dorthin switchen oder dorthin ... wohin im Universum sie eben möchten. Nur aus einem albernen Senfglas, da kommt kein Geist raus. Generell muß man mal sagen, dass Berichte eines Einzelnen durchaus logisch und zusammenhängend sein können. Die Berichte vieler Menschen aber, widersprechen sich ganz extrem. Wie kann sowas sein?
Thema: Hölle,was ist das genau für euch?
MoxNox

Antworten: 21
Hits: 5.023
30.07.2013 01:04 Forum: Spiritismus


Du scheinst nicht zu verstehen, was die Hölle ist. Sie ist kein Ort. Und du denkst bei Gott vermutlich an einen alten Mann mit Rauschebart. Das ist er aber nicht. Mach dir selber einen Reim draus. Ich geh jetzt nämlich schlafen.
Thema: Hölle,was ist das genau für euch?
MoxNox

Antworten: 21
Hits: 5.023
30.07.2013 00:14 Forum: Spiritismus


kojakfrise. ich habe mich auf einen früheren beitrag bezogen. vielleicht erkläre ich ab jetzt jede aussage nochmal kindgerecht, damit du nicht meinst, mir ständig vor die tür kacken zu müssen. irgendjemand hat geschrieben, die hölle sei das diesseits. das ist aber nicht so. das leben ist veränderung, keine qual. die hölle besteht aber aus qualen. ergo: das diesseits kann nicht die hölle sein.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 97 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH