Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 82 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Zufalls-Lied-Frage
Dahrkor

Antworten: 7
Hits: 2.853
20.09.2011 22:20 Forum: Spiele-Ecke


1. Wie geht es Dir heute ?
Ali Projekt - Kimiguchi Aoi ( Ein Tag wie jeder andere )

2. Wirst Du es im Leben weit bringen ?
Freedom Call - The Quest ( Stimmt auffallend ! Endet eine Quest nicht auch irgendwann mal ? )

3. Wie sehen Dich deine Freunde ?
Disturbed - Indestructible ( Noch Fragen meine Peon´s ? )

4. Wirst Du mal heiraten ?
JAM Projekt - Fire War ( Liebe ist wie ein Krieg ... Naja wird wohl ne lustige Zeit werden )

5. Was ist Dein Lebensmotto ?
Kasahara Hiroko - Feel on the Wind ( Laßt mich durchs Leben fliegen ! )

6. Wie lautet Deine Lebensgeschichte ?
Toto - Mad about You ( Ach komm schon! Stell dich hinten an ... )

7. Wie war die Schulzeit für Dich ?
Nevermore - 147 ( Düster ? Naja die meiste Zeit hab ich gepennt ... )

8. Wie kannst Du im Leben weiterkommen ?
Def Leppard - Promises ( I won´t make promises ! So ist es Bro ! )

9. Wie wird der morgige Tag für Dich ?
Dream Evil - Children of the Night ( Entweder nen guter Tag, oder ich schlag mir die Birne an der Kranbahn an ... )

10. Was ist das Beste an Deinen Freunden ?
GITS SAC - Living inside the Shell ( Was erwartet ihr von NEET´s und Freaks ? )

11. Was machst Du am nächsten Wochenende ?
Macbeth - The Twiilight Melancholy ( ... Ohne Worte )

12. Welches Lied beschreibt Dich ?
69 Eye´s - Don´t turn your back ( Hehe... stimmet )

13. Wie läuft es in Deinem Leben ?
Rob Zombie - Two Lane Blacktop ( ??? )

14. Welches Lied wird auf Deiner Beerdigung gespielt ?
Shikata Akiko - EXE. over SUBLIMATION ( Wenn das wirklich gespielt wird, dann bin ich die längste Zeit Tod gewesen... dazu muß man tanzen )

15. Wie sieht Dich die Welt ?
Metallspürhunde - Maschinenstaat ( Arbeitsdrohne 0065 : Meine Maschine läuft Perfekt .. Korrekt ! )

16. Wirst Du ein glückliches Leben haben ?
Samsas Traum - Ein Leben im Kristall ( Vlt. nicht glücklich, aber sicherlich sehr hinterlistig u interessant xP )

17. Was denken Deine Freunde wirklich über Dich ?
For my Pain - My Wound Is Deeper Than Yours ( Gut zu wissen... )

18. Welches Lied beschreibt die Person, zu der Du Dich hingezogen fühlst ?
Harem Scarem - Watch Your Back ( ähm... kay... werds mir merken )

19. Welche Nachricht hast Du der nächsten Generation zu überbringen ?
Night Ranger - Carry On ( Verdammt richtig... Immer weitermachen, egal was kommt )

20. Hast Du ein dunkles Geheimnis ?
Halford - Slow Down ( Nicht nur eins ... )

21. Fühlen sich Leute heimlich zu Dir hingezogen ?
Patt Benatar - Love Is A Battlefield ( Ich arbeite nur mit Männern zusammen... sollte ich mir jetzt Sorgen machen ? )

22. Wie kann ich glücklich werden ?
Angela - Sora no Koe ( Einfach mal die Seele baumeln lassen und den Himmel beobachten. )

23. Werd ich Kinder haben ?
Dragonforce - Trail of Broken Hearts ( Wenn ja, dann nimmt es kein Gutes Ende O_o )

24. Gibt es ein paar gute Tipps für mich ?
Harlequin - Love on the Rocks ( Das erklärt mir nun mal bitte jemand... )

25. Wie werden sich die Leute an mich erinnern ?
M.O.V.E. - Let´s Rock ( Gut so ! )

26. Nach welchem Lied kann ich am besten Tanzen ?
Leslie Perrish - Killing My Love ( Ja das geht in die Beine... Allerdings kenn ich keinen Club der ne jap. Dancefloor Night hat,,, )
Thema: Liebeskummer
Dahrkor

Antworten: 16
Hits: 3.052
01.07.2011 18:33 Forum: Rat und Hilfe


Wie heißt es so schön :

"Die Welt wird von Jenen gestaltet, deren Handeln Ihrer eigen Mut übersteigt.. Nichten aber von Jenen, deren Hypnos Versprechungen die Sinne rauben... ! "

Was soviel heißen soll wie :

Was bringt es Dir einem Traum von Liebe, Zweisamkeit und / oder Erfüllung nachzujagen, wenn sich dadurch nicht das geringste im Hier und Jetzt ändert ?

Ist eine Illusion von einem - Was wäre wenn - Szenario - es wert so viel Zeit und Energie zu verschwenden ?

Meine Meinung ist ein deutliches Nein !

Es liegt an Dir das Du etwas unternimmst, denn ansonsten wird sich nichts ändern, oder jemand Anderes könnte auftauchen. Das soll Dir nicht passieren und das wünsch ich Dir auch nicht.

Mit Sicherheit kommst Du schnell und unggezwungen mit ihr ins Gepräch, wenn Du etwas auf das Umfeld achtest, welches Deine Herzensdame hat.
Wenn sie ein Büro hat, dann schau Dich nach persönlichen Gegenständen um. Ist ein Poster oder ein Bild da? Gibt es ein Buch welches sie ließt, was nichts mit der Arbeit zu tun hat - nur als Beispiel. Wenn sowas da ist, dann kannst Du ganz sicher ein Gepräch anfangen , OHNE einen Zwang dahinter, so lernst Du nebenbei auch etwas mehr von der Person.

Und nebenbei das klappt auch mit Amtspersonen recht gut. Mir ist bei meiner Sachbearbeiterin damals aufgefallen, das sie ein Bild von nem Leuchtturm hat - und schlagartig wurde sie redselig : Das sie mit ihrem Mann auf Rügen Urlaub macht, das Ihr Sohn studiert etc. Nicht das es mich interessiert hätte ... großes Grinsen

Ja Sry aber das mit dem : "Laß uns mal einen Kaffee trinken gehen!" klappt doch wirklich nicht oder ? Die Phrase ist doch echt abggedroschen und funzt bei manchen Mods auch net Zunge raus


Verliebt sein ist sicher ein tolles Gefühl, aber leider neigen wir dazu genau dann alles zu kompliziert zu machen.


Ich wünsch Dir auf jeden Fall Glück .
Thema: Meine Töchter sind beunruhigt...
Dahrkor

Antworten: 27
Hits: 3.865
20.06.2011 19:41 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Auch von mir ein herzliches Willkommen an dieser Stelle !


Die Flecken hätte ich persönlich schon gerne mal in die Finger bekommen, auch wenn ich davon ausgehe das es sich nicht zwangsläufig um Blut handelt. Ich würde eher auf eine Art Harzabsonderung in Verbindung mit/durch den frisch gewischten Boden schließen. Aber da es a. zu lange zurück liegt und b. wir uns in dem Bereich der Spekulationen bewegen würden, so kann ich mit den Steinen schon mehr anfangen.

Du sagst, das die Zimmertür geöffnet war und die Steine aud dem Boden lagen .. In welchem Bereich genau lagen diese denn ? Vor der Tür ? im Zimmer verstreut, oder vereinzelt in allen Ecken des Raumes verteilt ?

Das Ganze ist deswegen für mich so interessant, da ich mal etwas die Materie des Hausbaus unter die Lupe genommen habe und dabei auf etwas gestoßen bin.

Bei den Steinen könnte es sich um Phonolith handeln. Wie Tante Wiki allen Interessierten verraten wird, so wurde diese Art von Gestein schon sehr früh als Baumaterial verwendet und würde sich somit in die Zeitachse der Eebauung, oder der späteren Renovierung einfügen.

Sowohl Beschaffenheit, Größe und das Vorkommen in direkten Umland geleiten mich zur Vermutung, das es sich hierbei um ebend oben genanntes Gestein handeln könnte.

Zugegeben, anhand eines Fotos ist das wirklich schwer nachzuvollziehen, aber immerhin würde es erklären, wie diese steinchen in die Wohnung perce gekommen sind. Man kann jetzt sagen, das es in der Wohnung irgendwo eine marode Wand, Decke oder ähnliches gibt, durch das das Steinchen rausgekugelt ist. Gerade bei älteren Häusern wäre das nicht der seltenste Fall, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.

Naja und wie sie ins Zimmer gekommen sind ist denkbar einfach. Die Katze wars. XP
Da ich selbst mit 2 dieser sturen Kreaturen meine Wohnung teile, so kann ich eins mit sicherheit sagen. Eine Tür, hält keine Katze auf, die mitunter etwas lernfähig ist.
Auch könnte es nicht sein, das Deine Katze diese steinchen irgendwo entdeckt hat und dann entschieden hat, das das ganz fantastische Spielsachen abgeben?
Thema: Die Sache mit der Seele
Dahrkor

Antworten: 62
Hits: 12.486
22.12.2008 20:27 Forum: Leben vor dem Leben


Deswegen sagte ich ja eine höchst Spekulative Theorie.
Ich bin dabei auch von dem Phänomen ausgegangen das sich z.B. gleichende Schallwellen oder deren Muster aufheben können wenn sie aufeinander prallen. Das brachte mich dann zur Frage : " Was passiert wenn man sagt das Seelen sich irgendwie voneinander unterscheiden müssen." Ich geh jetzt einfach davon aus das eine Seele eine Form von Energie darstellt, welche nach weltlicher anschauen eine gewisse Struktur haben könnte. Welche weiß ich ja ebend auch nicht, das könnten z.B.Wellen sein, einfach um nicht zu sehr in die Theorie abzurutschen. Von dem Oben erwähnten Experiment gehen wir aus das es sich bei Seelen genauso verhalten könnte.


Ich stell einfach die Frage in den Raum: Wenn Seelen sich auf einer bestimmten Weise ähneln, durch den Aufbau, die Energieform oder wie auch immer. Dann müßte es dadurch möglich sein das ein Geistwesen in einen Menschen gelangt, ohne über mehr Energie zu verfügen. So könnte es sein das das bei einem ähnlichen oder geringfügigen Muster auch ohne Mühen klappt, denn die Seele des bessenen Menschen würde also praktisch in der Zeit in der das Geistwesen von ihm Besitz ergriffen hat unterdrückt. Durch die Annahme das die Muster sich aufheben. Auf jeden Fall würde es aufzeigen das es keine erhöhte Energiemenge braucht.


Mein nächster Gedanke war, um wieder auf die Seelen an sich und Deine Frage nach dem "gleichen Muster" zurückzukommen, wie ein solches Muster entstehen könnte. Der Gedanke ist weit hergeholt, aber wenn ein Kind von den Eltern einen kleinen Teil der Seele erhalten sollte neben seiner eigenen, wie Du es angenommen hast, dann "könnte" es eine gewisse Gleichheit zwischen Eltern u Kind geben. Praktisch wie in der Biologie mit dem Erbgut. Spekulativ ja, aber einen Gedanken wert wie ich finde.


Aber ich glaub wir sollten nicht zu sehr in die These eintauchen, und uns dem eigentlichen Thema widdmen. großes Grinsen

Ich wollte lediglich mal einen neuen Gedanken aufzeigen und keinen neue Doktorarbeit schreiben, auch wenn ich das wohl doch mal verfolgen werde.

So long
Thema: Die Sache mit der Seele
Dahrkor

Antworten: 62
Hits: 12.486
22.12.2008 19:15 Forum: Leben vor dem Leben


Das ist wirklich mal sehr anschaulich dargestellt, da geb ich Dir recht. Ich persönlich hätte es jetzt zwar mit den biologischen Begriffen tituliert, aber das erfüllt für mich seinen Zweck durchaus. großes Grinsen


Besessenheit... Exorzismus... Dämonen- bzw. Teufelsaustreibung...

Nein sicher hat man von den Neckgeistern eine solche Übernahme nie protokolliert, jedenfalls ist mir jetzt keine bekannt. Und selbst von Poltergeistern, denen ich jetzt einfach mal mehr oder andere Energie zuschreibe ist mir sowas nicht geläufig. Aber Dämonen und Teufelsaustreibung sind wahrscheinlich andere Archetypen. Ich mein niemand stirbt und wird dann zum Dämon, das wäre mir dann doch neu. Also lassen sich die Parabeln auf diese Wesen nicht ganz anwenden, denn wer weiß schon wie und woraus diese wieder bestehen. Noch kann keiner beantworten woher sie kommen. Für mich sind es einfach Begriffe für andere Wesen, die ich nicht allzu viel mit einem Geistphänomen zu tun haben.
Aber in einem Punkt hast Du recht, es könnte sein das die Intensität eines Geistwesens wirklich auf einem gewissen Level soetwas hervorrufen könnte. Im Konterschluß müßte man die Möglichkeit betrachten das es vielleicht weniger mit der Intensität der Energie zu tun hat, sonder mit der Beschaffenheit an sich. Ich muß da gerade an den Versuchsaufbau denken bei dem ein Geräusch durch das gleiche Geräusch aufgehoben wird, so dass es nicht mehr hörbar ist. Spekulativ könnte man also auch davon ausgehen das es nicht nur mit Intensität der Energie sondern mit gleichen Mustern zu tun hat. Praktisch wenn Mensch und Geist eine ansatzweise gleiche Nergie der Seele aufweisen, das es dann für das Geistwesen möglich sein könnte diese zu Überlagern und in den Menschen zu schlüpfen. Alleridng wirklich hochspekulativ oder? Nimmt man dann aber noch sie These der gesplitterten, geteilten, verwandten Seele dazu erscheint einem das schon als angehend logisch.


Mal ein frischer Gedanke oder? Augenzwinkern


So long
Thema: Die Sache mit der Seele
Dahrkor

Antworten: 62
Hits: 12.486
22.12.2008 18:06 Forum: Leben vor dem Leben


Tja das ist ja der springende Punkt. Wenn es wirklich so einfach wäre das Geister einen Körper übernehmen könnten, dann würde es doch mit Sicherheit öfter passieren oder nicht? Ich glaube einfach das sie dazu garnicht in der Lage sind eine solche Energie einzusetzen. Wobei man sich sicher noch fragen muß inwiefern es sich bei solchen Erscheinungen um Energie handelt. Es ist shcwer zu sagen wie und warum sie das amchen, das werden wir vielleicht irgendwann herausfinden, wenn unsere Zeit gekommen ist. Aber ich für meinen Teil denke das es in den meisten Fällen einfach nur darum geht bei seinen Kindern, seiner Familie, doer seinen Freunden zu bleiben. Vielleicht nehmen sie in gewisser Weise einfluß auf uns, oder unsere Entscheidungen, wer weiß das schon. Aber ich glaube das es vielmehr darum geht, das sie ihre Lieben nicht alleine lassen wollen. Etwas romntisch gedacht zugegeben, aber eine sehr angenehme Vorstellung wie ich finde.


Von dem Experiment hab ich gehört und mir ist auch in Erinnerung geblieben das es nach dem Tod des Patienten eine gewisse Abweichung war die nicht erklärt werden konnte. Allerdings streiten sich bis heute die Gelehrten um die exakte Abwicklung des Experiments. Und auch ich glaube das es sich bei der Seele nicht um einen meßbaren Gegenstand handelt, jedenfalls nicht in Gramm meßbar.


Auch das man einen Teil seiner Seele und nicht nur DNA an seine Kinder weitergibt ist eine schöne Vorstellung an sich und ich glaube das es so sein könnte. Jedenfalls bin ich mir sicher das sie im laufe des Lebens etwas davon abbekommen. Womit wir wieder bei der Frage wären: Ab wann bekommt ein Ungeborenes/Neugeborenes seine Seele? Es ist ein eigenständiger Mensch, so muß es auch eine eigene Seele haben oder nicht?
Thema: Die Sache mit der Seele
Dahrkor

Antworten: 62
Hits: 12.486
22.12.2008 15:08 Forum: Leben vor dem Leben


Wenn es ein "Paradies" wäre, es kein Leid, Schmerz und Probleme gäbe, würdest Du Dich dann noch anstrengen und versuchen auf geistiger Ebene zu wachsen ? Es passieren viele Dinge die sich der menschichen Logik wiedersetzen, aber eine Konstante an solchen Ereignissen ist doch das wir daran wachsen oder weglaufen.
Ich mein nehmen wir mal an, das wir Zeit unseres Lebens nur vom Glück verfolgt werden und keinen Rückschläge hinnehmen müßten, wäre dann nicht jeder von uns Allen anders geworden als er jetzt zu diesem Zeitpunkt ist? Es ist doch eher so, dass jeder von uns durch die Herausforderungen die er hinter sich hat, eine Veränderung durchlebt hat? Jeder kennt das Gefühl welches uns beschleicht wenn wir einen Rückschlag verkraftet haben, wenn man zurückblicken kann und feststellt das z.B. die Trauer abklingt. Ist es vielleicht dann der Augenblick an dem wir feststellen das die Seele (praktisch das was wir wirklich sind) sich einen Schritt weit entwickelt hat ? Aber zugegeben das geht sehr in die Theologie rein. Augenzwinkern


Aber ich denke nicht das es da einen Zusammenhang zwischen Geisterphänomenen und einer unverrichteten Aufgabe geht. Jedenfalls nicht in dem Sinne. Sicher es wird des öfteren gesagt das es sich bei Erscheinungen um Verwandte, Bekannte oder ähnliche nahestehende Personen geht, was ich garnicht als Unwahrheit abtun möchte. Ich seh nur den Zusammenhang anders, es gibt Berichte das Verwandten oder Freunden beigestanden wurde, das steht außer Zweifel. Aber was mich an dem Gedanken stört, das es sich bei einem Teil der Geisterscheinungen um Seelen handelt die noch eine Aufgabe zu erledigen haben, ist einfach die Frage :
Wie wollen sie das machen, wenn sie nur bedingt kommunizieren können, oder ebend nur bedingt in die weltliche Materie eingreifen können ?


Vielleicht verhält es sich "einfach" so das es auch im gesamten einfach nicht möglich ist auf solche "Bauernopfer" zu verzichten. Es könnte zumindest sein das es einer Seele einfach nicht möglich ist hier in dieser Welt so zu handelt, als das es ein menschlicher Körper könnte. Und das ist genau der Punkt den ich ansprechen wollte. Wiegesagt ich denke es ist sehr gut möglich das es Seelen gibt die eine Aufgabe erfüllen müssen und deswegen noch hier sind. Aber ich denke einfach das es einfach notwendig ist solche "missionierten" Menschen zu unterhalten. Wer diese macht und warum, da hab ich keine Ahnung.. Schicksal, Gott, das Universum... Wer weiß.


Wann die Seele den Körper verläßt?
Normalerweise würde ich sagen, wenn der Körper mit seiner Kraft am Ende ist, sprich die lebenswichtigen Funktionen einstellt. Ich muß da zwangsläufig an die Nahtodberichte denken, die davon berichten das sie sich aus dem Körper gelöst hätten während sie starben.


Allerdings hab ich dazu mal wieder eine Frage...
Wäre es nicht denkbar das Menschen die einen emotionalen Overkill erlebt haben, aus welchen Gründen auch immer ( Tod eines geliebten Menschen, Verlust der Arbeit, Burnout-Syndrom oder wie auch immer ) das in dem Moment ein Teil von ihnen stirbt, erkaltet etc. Ist es nicht genausogut möglich das es unter gegebnen Umständen vielleicht unser ganzes Leben passiert, das ein Teil der Seele sich vom Körper trennt und im umgekehrten Fall unsere Seele wächst, wenn man sich z.B. einen anderen Menschen verbunden fühlt. Ich denk einfach das man die Seele nicht als eine feste Form mit vordefiniertem Gewicht betrachten kann, eher als eine Art "Energie" die vielleicht dazu in der Lage ist ihr Spektrum zu vergrößern und zu verkleinern.

So long
Thema: Die Sache mit der Seele
Dahrkor

Antworten: 62
Hits: 12.486
22.12.2008 00:57 Forum: Leben vor dem Leben


@ UnCertain.

Da wir Mennschen unseren Verstand nur zu einem Bruchteil ( ich müßte lügen, aber ich glaub die Auslastung war 10 % ) benutzen und ich leider noch keine gängeigen Thesen über die Fälle einer erhöhten Leistung gelesen habe, so erinnert es mich aber an einen gelesenen Artikel. Dort wurde im Rahmen der Evolutionstheorie darauf aufmerksam gemacht, dass es in unserem Erbgut - besser in der DNA - ebenfalls "überflüssige" Verkettungen gibt, auf die sich die Wissenschaft keinen Reim machen kann, da sie entweder evolutionär keine Relevanz haben,oder aber einfach inaktiv sind.
Allerdings wurde in dem Zusammenhang auch angenommen, das es sich bei diesen "nutzlosen Verbindungen" um eine Art evolutionäre Datenbank handelt. In der sich u.a. Verhaltensweisen, Ängste und Persönlichkeit prägende Eigenschaften befinden könnten. Inwiefern aber der heute Mensch auf diese Informationen zurückgreifen kann ist mir persönlich auch ein Rätsel. Praktisch eine genetische vorinstallierte Verhaltensmaxime, welche sich dann mit der Seele ergänzen könnte. Jedenfalls in der ersten Zeit.


Ich glaube worauf Celeste mit ihrer Frage abziehlt ist die These das es Menschen gibt, die davon überzeugt sind das sie in ihrem Leben eine bestimmte Aufgabe zu erledigen haben. Welche sie dann praktisch zu ihrem Lebensinhalt machen und sich dann fragen in wiefern es nach der Erfüllung weitergeht. Würde es bedeuten das der Mensch, wenn er es denn merkt das er seine Bestimmung erreicht hat, dann unwiderruflich Verschwindet? Oder merken es diese Leute nicht? Endet sein Leben dann zwangsläufig, weil die Seele ind er Hinsicht die Aufgabe erfüllt hat? Man könnte auch sagen das es Seelen sind die nur für einen bestimmten Grund unter uns weilen, praktisch eine mehr oder minder wichtige Aufgabe haben. Sicher man könnte sagen das es solche Seelen nicht gibt, da es vorraussetzen würde das es ein vordefiniertes Schicksal gibt.
Thema: Neuer Mod: Celeste
Dahrkor

Antworten: 26
Hits: 8.683
16.12.2008 14:59 Forum: Team-Talk


Dann wünsch ich Unser Celeste viel Erfolg bei ihrem neuen Posten. Ich hab keine Zweifel daran das es die Richtige "getroffen" hat.

Von meiner Seite aus Viel Glück und Erfolg ! großes Grinsen
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
27.03.2008 15:00 Forum: Spiele-Ecke


"... und so sagte ich Garnak das es sich sein talisisches Gesöff sonst wo hin stecken kann !" Und wieder erklang das hyänenartige Lachen das stehts die Kehle des Wichtes zu verlassen vermochte wenn er wieder eine seiner "geistreichen" Geschichten zum besten gab. Nicht das es mich gewundert hätte das ein vereinzelter Gnom sich gerne reden hört, aber dieser vermag wahrscheinlich der Einzige seiner Art zu sein der mit seinen sinnfreien Floskeln einen Menschen in den Wahnsinn treiben könnte. Allen Anschein nach vermochte es Samiera ebendso wie mir Unbehagen zu bereiten weiter in der Nähe des vom Wein redselig geratenen Irren zu bleiben, denn sie folgte mir ein paar Schritte weit Richtung des Eingangs. Im Grunde wunderte es mich nicht das es ihm nicht aufzufallen schien, denn offenkundig war er an Dir mehr interessiert als an mir, denn er nichtmal eines Blickes würdigte. Hatte er anfänglich noch mißtrauisch auf uns schautet, so schien er nur befürchtet zu haben das er seinen Wein mit jemanden teilen müsse. "Komm aufn Punkt und beantworte unsere Fragen Trunkenbold, wir haben nicht den ganzen Tag Zeit uns Deine Floskeln anzuhören ! " Ich stand zwar mit dem Rücken zu ihm, aber ich konnte spühren wie sein argwöhnischer Blick mich nahezu durchbohrte. Allerdings war es mir im Augenblick wichtiger weiter vom Eingang wegzukommen, den Samiera die ganze Zeit über nicht aus den Augen ließ, auch wenn das Getose kurz nachdem wir in die Grotte gingen verklungen war. "Einen miesgelaunten Begleiter habt Ihr da schönes Kind, warum laßt ihr ihn nicht hier und ich begleite Euch zu dem was ihr begeehrt ?" Seine letzten Worte waren etwas lauter gesprochen, so das ich sie auch ja nicht überhören konnte. Aber allen Anschein nach hatte er unsere Fragen noch nicht vergessen, wenigstens etwas von seinem kleinen Hirn schien noch zu funktionieren. Nachdem Du ihm irgendwas zugeflüstert hast und er in ein herzliches Lachen ausgebrochen war, erzählte er Dir das hier eine Ruheplatz für den Drachen sei der Uns zuvor begenete. So hat es den Anschein das er einst hier gestorben sei und nun da sich vieles in Aufruhr befand suche er die Knochen für jemanden. "Toll ein Grabplündernder Gnom..." Die Worte waren an Samiera gewand, welche zwar kurz die Ohre in meine Richtung drehte, aber den Eingang nicht ließ. "Aber das ist nicht alles was Du hier suchst, willst Du Deinen Freunden nicht sagen sie sollen langsam aus Ihren Verstecken kommen ?" Sicher war es ein Bluff, denn hatte ich bis jetzt noch keine Spur entdecken können, aber irgendwas stimmte hier ganz und garnicht. Diesesmal war es der Wicht der mit erstaunlich klarer Stimme antwortete : "Ich versteck vielleicht meine Freunde hier, aber was versteckst Du die Ganze Zeit vor Deiner Begleiterin ?" Seine Augen funkelten triumphierend und seine Fratze verzog sich zu einem unnatürlichen Lächeln. "Oh hast Du es ihr immer noch nicht gesagt? Hab ich mich doch glatt wieder verplappert, muß wohl der Wein sein... Ich..." Die grünliche Farbe aus seinem Gesicht verschwand schlagartig als er den kalten Stahl an seiner Kehle spürte, ein einzelner Tropfen schwarzes Blut tropfte herab. "So sag es mir ins Gesicht, wenn du Fehler der Natur mir noch etwas mitteilen möchtest."

Was passiert nun ?

"Der Wicht bricht sein Schweigen und versucht zu erzählen was er weiß, allerdings nur unvollständig da er danach nichts mehr sagen kann"
"Er kommt nicht mehr dazu weil er von einem Pfeil getroffen zusammenbricht"
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
26.03.2008 15:57 Forum: Spiele-Ecke


Als das Gerumpel lauter wird bleib ich stehn und werf einen kurzen Blick zurück. Der Gang hinter uns ist durch das schwache Licht zwar gut zu erkennen, doch erscheint er mir viel zu klein, als das ein Drache hier hätte durchpassen könnte.
Bittet Dich kurz zu warten, greift in die Tasche um den Dolch und das Wasser herauszunehmen. "Ich befürchte das es bis zu diesem Punkt der einfach Part war." *einen Schluck Wasser trinkt und Samiera die Statue aus dem Maul nimmt um ihr ebenfalls etwas zu geben* "Schließlich wußte ich nichtmal das es unter dem Schloss so ein weitläufiges Areal gibt. Allerdings wußte ich bis hierhin auch nicht das ich das hier werde benutzen müssen. Sein Blick wandert auf den Dolch, anscheinend hatte man ihn nicht zum guten Aussehen geschmiedet, sondern ihn für das geschaffen für das er nunmal gemacht wurde. Ich verstau alles bis auf den Dolch in der Tasche und geb sie Dir dankend zurück."Ich benötige noch einen" Auf den Dolch deutet. "Ich denke mal nicht das Du noch einen bei Dir trägst oder?" Bevor wir weitergehen, dreh ich nochmal meinen Kopf zu Dir herum und betrachte Deine Augen. Noch immer tragen Sie mich tief in eine Welt von der ich nicht das geringste weiß, in diesen Momenten höre ich etwas in mir das diese Tiefe ergründen will. Durch das Licht scheinen sie jetzt aber seltsam lebendig zu sein... "Ich denke wir Beide werden heute noch einen Tanz zusammen führen und es wird Blut fließen... Wessen auch immer" Mein Blick löst sich von Dir und geht an Dir vorbei in den Gang aus den wir gekommen sind. "Aber nicht hier"
Danach bleibe ich in der Nähe von Samiera, die sich allen Anschein nach an meiner Anwesenheit nicht mehr sosehr zu stören vermag wie am Anfang - wenn dann zeigt sie es auf jedenfall nicht.
Wir gelangen ohne Zwischenfall ans Ende des Ganges und finden uns in einer Grotte wieder. In der mitte verläuft ein Rinnsaal aus klaren Wasser, an den Wänden befindet sich seltsame verschlungene Pilze, deren Licht stark genug ist es einigermaßen erträglich hell zu erhalten. Direkt neben den Fluß brennt ein kleins Feuer an dem eine seltsam winzige Gestalt sitzt und sich offenkundig etwas zu trinken genehmigt. Allerdings scheint sie Uns noch nciht bemerkt zu haben, also was tun wir nun ?

"Wir begrüßen Sie und wollen wissen was es mit dem hier auf sich hat"
"Nichts wir bleiben hier stehen und bewundern die Gegend "
"Wir versuchen unentdeckt zu bleiben und darauf zu warten was es mit dem Getöse hinter uns auf sich hat"
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 16:37 Forum: Spiele-Ecke


Ja klar jetzt ist es mal wieder meine Schuld.. *lacht* Das bringt uns jetzt auch nicht weiter, denn auch wennich mich gerne mal mit den hier unten beschäftigt hätte würde mich der Drache im Moment doch mehr interessieren. Vor allem da ich nicht glaube das hier schon mal jemand rausgekommen ist *auf eine Leiche mit 30er jahre Kleidung blickt* Nein definitv nicht... *Im Schein der Taschenlampe einen Dolch findet und ihn einsteckt* Sag mal was hast du denn bitte noch alles in Deinen Taschen? *den Enterhaken wirft und sich wundert das er halt gefunden hat* Du solltest Dir im übrigen einen Namen für Sie einfallen lassen *das Seil vorsichtig am Panther festmacht so das wir ihn nachher hochziehen können udn über seinen Kopf streicht* Vielleicht sollte ich Dir doch etwas mehr vertrauen..

Als erster das Seil hochklettert, auf dich wartet und mit dir zusammen die Katze hochhievt.


Verwundert stellen wir fest das der Drache nicht mehr dort ist, sondern an seiner Stelle lediglich eine kleine Statuette von ihm und hinter ihm ein Gang verläuft der in einem grünlichen Licht schimmert.

Dem Gang folgen oder erst die Statuette mitnehmen ?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 15:56 Forum: Spiele-Ecke


Ich hab noch nicht geguckt ob Du mich schon mal probiert hat *an den tag erinner wo ich von der mixtur umgekippt bin- eher nicht* Aber Du mußt verstehen das es für mich etwas befremdlich ist mit einer Vampirin ein Schloß zu teilen. *sich wieder etwas beruhigt und den Panther anschaut* Wir wollen weiter oder? *lächelt*

Ich hab nen Drachen im Keller ? Allerdings bekommen wir den nur kurz zu gesicht,weil wir dann schon wieder auf den Weg sind tiefer ins ungewisse zu schliddern... "Eins versprech ich Dir, wenn wir .. ähm ich das hier überlebe suchst du die Schalter aus ..."

Die Falltür setzt uns harsch in einem dunklen Raum ab, dessen modriger Geruch einen den Ekel ins Gesicht treibt.

Ist es eine Krypta oder ein verstektes Forschungslabor?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 15:29 Forum: Spiele-Ecke


*dich skeptisch anschaut* Nennen wir es einfach angekratzter Stolz *sich die verschlossene Wunde anschaut und gelenk vorsichtig bewegt*. Irgendwie überkommt mich das Gefühl das du mich hier absichtlich runtergelockt hast... *dich mustert*
Und was meinst Du mit NOCH?

*dich im augenwinkel behält und auif die rechte Tafel tritt* Was kommt nun ein Ent? *lächelt*

Was passiert ?

Eine weitere Falle oder geht die Tür auf ?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 14:52 Forum: Spiele-Ecke


Ruft Dir zu das Du mit dem "Kätzchen" zurück in den Gang gehen sollst, aber die Taschenlampe vorher auf den Boden legst damit ich was sehen kann. Und danke für Deine Anteilnahme, nein mir geht es nicht gut und ich schwör Dir das wir noch ausführlich darüber reden werden... *fg*

Legt sich lieber mit den einen Zombie an bevor er riskiert mit dem Hebel noch mehr zu Rufen. *rennt um den wandelnden Toten herum und zieht ihn an die Wand in der Hoffnung das eines der Sägeblätter das Vieh einen Kopf kürzer macht* Allerdings erleidet er selbst dabei eine Verletzung, bevor der untote sein "Leben" aushaucht.

Welche wäre?

Der rechte Arm wurde aufgeschnitte so das er ihn nicht mehr richtig benutzen kann
oder
das Bein wurde getroffen und nun ist das vorrankommen wesentlich langsamer.. ?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 14:30 Forum: Spiele-Ecke


Ich will ja jetzt nichts sagen aber verwandelt sich das sich jetzt nicht etwas in ein D&D Abenteuer?
*Nimmt die Fackel an sich und geht vorsichtig in die Kammer* In der Regel müßte doch auch ein Hinweis hier verborgen sein, jedenfalls hoffe ich das... *hält sich an der Wand und achtet penibel darauf von den Platten fern zu bleiben* Wenn Du aus einer Tür die Geräusche hörst, dann sind doch 2 Stück in Ordnung oder nicht? *findet außer ein paar seltsamen Schlitzen in den Wändennichts im Raum und betrachtet sich daher die Platten näher* Auf der linken ist das Ornament einer Engelsgleichen Gestalt mit schwarzen Flügeln, auf der mittleren ein Scheusal ähnlich dem Antlitz einer Gottesanbeterin und auf der rechten ein verdorrter Baum mit knorrigen Ästen*

Ich entscheide mich für den für die linke Bodenplatte...

Die Fackel fällt zu Boden und ein Surren durchschneidet die Stille ..
Was ist passiert ?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 14:03 Forum: Spiele-Ecke


Und da haben wir mal wieder das aktuelle Problem.. Du ja ich (noch) nicht... Wie zu erwarten war befinden sich in den Gängen versteckte Fallen, die allerdings auf Grund ihres Alters mehr schlecht als recht funktionieren. Willst Du nicht vorgehen ?
Dein Panther aus gebührenden Respekt beobachtet und sich ausnahmseise mal mit jeglicher Bemerkung zurückhält.

Weil jemand unvorsichtig war, wurde eine Falle ausgelöst, so das der Rückweg durch eine massive Eisentür versperrt wurde.

Vor Uns erhebt sich eine kleine Kammer deren Inhalt durch den schwachen Schein der Fackel nicht sofort sichtbar ist.

Was befindet sich in dieser ?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 13:42 Forum: Spiele-Ecke


Na wenn es ein alter "Bekannter" von Dir ist können wir ihn doch nicht eingesperrt lassen *mit Engelsaugen schaut und den Schweißbrenner anmacht* Wer braucht denn schon Schlüssel... Und was läßt Du mich auch mit Geistern sprechen wo ich davon keine Ahnung hab ^^*

Na gut aber Du kümmerst Dich um den Panther, ich häng noch ein wenig an meinem Leben, auch wenn es ab und an mal anders ausschaut...

Neuer Gang? Hab ich den übersehen ? Kann eigentlich nicht sein *den Brenner ausmacht und die Treppen runterstürzt* Da brauchst Du mich nicht fragen, das ist doch eh viel interessanter...

Wie Du kommst mit? Ich dachte Du hast Dich geeigert mit mir soetwas zu machen ? Wir finden eine Abzweigung, welchen Weg sollen wir einschlagen ?

Vom Schloss weg- oder tiefer in die Erde führend?
Thema: Das Oder Das?
Dahrkor

Antworten: 121
Hits: 8.403
24.03.2008 10:21 Forum: Spiele-Ecke


Ach die paar Tropfen waren schon nicht so giftig, schließlich bin ich ja wieder aufgewacht.. glaub ich zumindest... Falls nicht kannst mich ja als neues Highlight in die Tour mit einbauen, oder noch besser ich probier das Zeug das nächste mal an einem Gast aus...
Gut dann bringst Du mir es ebend bei was mich erwartet.. Warum ein Buch lesen wenn man es direkt von der Quelle erfahren kann - So long, teach me please..

Ähm.. Auf die Höllenhunde kann ich verzichten, ich steh nicht gerade in einem sonderlich guten Verhältnis zu Hunden.. Da einzige was sie und ich wissen ist das wir uns nicht leiden können. Und keine Angstz die paar Spinnen die es zwangsläufig in einem solchen alten Gemäuer gibt sind harmlos... *nachdenkt* Es sei denn ich geb ihn etwas von den wunderlichen Tränken <--- für eine gute Idee hält.

Die Geister haben mir verraten das es etwas sein wird womit kein lebender rechnet und das ich noch nicht bereit sei diesem Grauen ins Gesicht zus schauen. Nachdem ich sie gedrängt habe das sie es mir doch bitte verraten sollen, da ich befürchtete sonst zu ihnen zu gehören verrieten sie mir nurnoch, das es sich dabei um ein altes Wesen handelt dessen Klang eines Mannes Herz brechen kann..

Ich will also die Tür aufmachen nur hab ich den Schlüssel nicht ... Wo hast Du den gelassen ?
Thema: Das ^<v Spiel!
Dahrkor

Antworten: 141
Hits: 8.315
24.03.2008 10:04 Forum: Spiele-Ecke


^ Da ich seit 4 Uhr wach bin werd ich mich das nächste mal bemühen für Bike noch früher aufzustehen
< Kümmert sich z.Z. um das wunderschönste Wesen das es für mich gibt - Meine Katze ^^
v Möge doch bitte meinen Wecker reparieren .. .
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 82 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH