Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 9 von 9 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Ein weiteres Problem
Echidna

Antworten: 14
Hits: 2.835
22.08.2013 01:30 Forum: Psychologie


Nun ich wollts nur gesagt haben.
Thema: Ein weiteres Problem
Echidna

Antworten: 14
Hits: 2.835
22.08.2013 01:00 Forum: Psychologie


Nun ja in Sachsen sächsisch zu reden is kein Grund ungern zu sprechen.
Thema: Ein weiteres Problem
Echidna

Antworten: 14
Hits: 2.835
22.08.2013 00:20 Forum: Psychologie


Welchen Dialekt möchtest du denn erkannt haben?
Thema: Ein weiteres Problem
Echidna

Antworten: 14
Hits: 2.835
21.08.2013 23:41 Forum: Psychologie


Puh wenn ich an so ein Seminar denke läuft schon der Angstschweiß aber ich denke das das durchaus was bringen könnte.

Un was wäre da so eine sichere Situation?
Thema: Ein weiteres Problem
Echidna

Antworten: 14
Hits: 2.835
Ein weiteres Problem 21.08.2013 23:07 Forum: Psychologie


Nun,da ich hier angemeldet bin,kann ich dies ja nutzen,nich?

Also mein Problem ist,das ich es wirklich schwer,ja manchmal unerträglich finde wenn ich mit fremden Menschen reden muss. Ich hasse es zu telefonieren,warum kann ich mir auch nicht erklären. Ich vermeide wenn möglich jegliches Gespräch mit Fremden. Ich rede auch sonst wenig mit meiner Familie oder mit meinem Freund,einfach weil ich nich gern rede. Selbstgespräche führe ich hingegen gern aber maximal einmal in der Woche. Meine Familie ist hingegen sehr gesprächig,meine Oma redet ohne Punkt und Komma(was mich manchmal wirklich......wütend macht) Nun eigentlich stört es mich nicht das ich so bin aber ich weiß das es für Arbeit und co.wichtig ist das ich mich ändere. Habt ihr Tipps wie ich dieses Problem beheben kann?
Thema: Stimmen
Echidna

Antworten: 7
Hits: 2.351
20.08.2013 23:39 Forum: Erfahrungsberichte


Nein,die Stimme ist tiefer. Ja wie gesagt,ich versuchs mal sehn.
Thema: Stimmen
Echidna

Antworten: 7
Hits: 2.351
20.08.2013 22:59 Forum: Erfahrungsberichte


Hm das einzige was man als traumatisch gelten könnte war der Tod meines Großvaters.

Nun ich habe den Stimmen nie geantwortet falls du das denkst und nun manchmal hatte ich Kopfhörer drin um die Stimmen nicht zu hören.

Nein meine Stimme war es eindeutig nicht und ich höre diese ja auch nicht in meinem Kopf sondern ausserhalb.

Nun das Haus rechts neben uns steht leer und Links wohnt ein Rentnerpärchen,beide Anfang 90 und die Reden eigentlich selten was und nie so laut das man es hier hören würde.

Wie im Text erwähnt treten sie sowohl tagsüber als auch nachts auf.

Nun das war immer anders aber meistens hab ich mich entspannt gefühlt und zudem sei erwähnt das die Stimmen nie aufgetreten sind wenn ich sie erwartet hatte sondern eben wenn ich an alles andere dachte,nur eben nicht daran.

Nun werde ich versuchen diese Stimmen aufzunehmen aber ich weiß nicht,ob mir dies gelingt.
Thema: Stimmen
Echidna

Antworten: 7
Hits: 2.351
20.08.2013 01:41 Forum: Erfahrungsberichte


Also die Frauenstimme war immer dicht neben mir,während die Männerstimme immer etwas entfernter aber dennoch unangenehm nah war. Nun von meiner Familie hat sie noch niemand ausser mir gehört und ich möchte denen davon auch nicht erzählen da sie mich nicht ernstnehmen würden. Nun dies hab ich noch nicht versucht da die Stimmen sehr unregelmäßig zu hören sind,manchmal im Abstand von Tagen,manchmal gar Monate. Nun bis jezt einmal wo ich allein im Haus war,sonst war immer jemand da.
Thema: Stimmen
Echidna

Antworten: 7
Hits: 2.351
Stimmen 19.08.2013 23:45 Forum: Erfahrungsberichte


Nun vorweg möchte ich sagen das ich schon alle rationalen Möglichkeiten durchgegangen bin und daher hier Rat suche. Mein Problem ist folgendes: Ich wohne noch bei meinen Eltern und mit meiner Oma zusammen in einem großen Haus. Das Haus wurde im Jahre 1902 erbaut. Seit 1920 ist es im Besitz unserer Familie. In unserem Haus sind,soweit ich weiß,3 Menschen gestorben(meine Urgroßeltern und mein Großvater,letzteren lernte ich noch kennen) Nun bisher habe ich mich immer in unserem Haus wohlgefühlt aber seit 2 Jahren....Seitdem gibt es eben ein Problem. Also,wenn ich von der 1.Etage in die 2.Etage gehen möchte,muss ich logischerweise eine Treppe hoch und seit 2Jahren(ich kann nicht genau sagen ab wann) höre ich,hin und wieder,wenn ich diese hinauf oder hinunter gehe Stimmen.(hier sei gesagt ich war auch schon beim Psyschater welcher keine Physischen Störungen feststellen konnte) Anfangs hörte ich nur beim hinaufgehen, s sowohl tagsüber aber auch Abends eine Frauenstimne welche meinen Vornamen sagte,die Stimme klang alt und hohl. Jedes mal erschreckte ich mich furchtbar. Ganz am Anfang dachte ich auch meine Mutter würde mir einen Streich spielen doch jedes mal,war oben niemand. Seit Juni,ist auch eine Männerstimme dazugekommen. Welche nicht ganz so alt aber irgendwie holprig klingt,wie ein Taubstummer der versucht zu reden,nun es ist schwer zu beschreiben. Zudem redet der Mann ganze Sätze aber ich verstehe ihn nicht ich kann zwar Betonung und Silbenbildung erkennen aber mehr nicht. Nun wüsste ich natürlich gern was dies zu Bedeuten hat und wie ich es verhindern kann,denn wie man sich vorstellen kann möchte ich diese Stimmen nicht wieder hören.
Zeige Beiträge 1 bis 9 von 9 Treffern

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH