Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 152 Treffern Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Burg von Heidenheim - geister Bilder
Michi-666

Antworten: 28
Hits: 6.075
30.03.2010 11:11 Forum: Multimedia


Hallo Zusammen!

Also während das Geisterfoto "Mädchen auf dem Balkon" wirklich technisch gut gemacht war (Respekt dafür!) kann ich auf diesem Foto hier leider auch nichts erkennen. Vielleicht hätte man auch hier die Ebene des Fotos, die den "Geist" enthält, bei der Bildbearbeitung etwas mehr hervorheben müssen.

Was Geister in Bäumen generell betrifft, so gehe ich auch davon aus, dass sich das menschliche Gehirn durch geeigneten Hell-Dunkel-Kontrast zu leicht in die Irre führen lässt. Es besitzt sozusagen eine eingebaute "Gesichtserkennung". Das führt dann bei genauerer Betrachtung zu Geistern auf Felsen, auf der Rauhfasertapete, in Rauch und eben auch auf Bäumen.

Ich freue mich trotzdem auf die nächsten Bilder!

Viele Grüße, Michi
Thema: Witchboard/Oujiaboard
Michi-666

Antworten: 28
Hits: 4.928
14.02.2010 18:28 Forum: Spiritismus


Huhu Peet!

Ja, da mögen schon Unterschiede sein zwischen den "Techniken". Und es ist sicher auch eine andere Sichtweise, wenn man so wie Du vielleicht mehrere tausendmal ein Glas geschubst hat, oder nur mehrere dutzendmal, so wie ich zum Beispiel. Vielleicht habe ich das 101. Mal nur noch nicht kennengelernt? Du hast da einfach viel mehr Erfahrung. Ich kann mir schon vorstellen, dass "geplatzte Gläser" oder "vom Tisch eingeklemmte Personen" dann sozusagen "das Salz in der Suppe" sind... Augenzwinkern

Was ich aussagen wollte ist deshalb nur, dass man auch die Sache mit den EVPs nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Und bei jeder Technik wird es auch sehr darauf ankommen, mit welchem Ziel und in welcher Weise man sie einsetzt. Auch beim Ouija-Board kann man ja mit recht unterschiedlichen Vorstellungen und Methoden an die Sache rangehen. Ebenso bei den EVPs: Während viele Personen die Aufnahme lediglich "mitlaufen lassen", um zufällig etwas zu erhaschen, habe ich meine Tonbandstimmen-Experimente stets als regelrechte Seance durchgeführt, was die direkte Anrufung von Verstorbenen sowie dementsprechende Fragestellungen einschließt. Erhält man dann Antworten in Form von deutlichen Wörtern oder Sätzen (obwohl sonst niemand körperlich anwesend war), dann kann man da durchaus etwas berührt davon sein...

Aber wir sind ja hier im Witchboard / Ouija-Thread und deshalb bitte ich, meine kleinen Ausschweifungen zu den Tonbandstimmen zu entschuldigen.

Ich bin schon gespannt auf die Erlebnisse von Predator und freue mich auf seine Berichte...

Liebe Grüße, Michi
Thema: Witchboard/Oujiaboard
Michi-666

Antworten: 28
Hits: 4.928
14.02.2010 16:39 Forum: Spiritismus


Hallo Zusammen!

Auch wenn der Thread nun eigentlich schon seit zwei Tagen "durch ist", möchte ich doch auch noch etwas dazu schreiben, weil ich erst jetzt alles so richtig gelesen habe. Und zwar, lieber Ajescha, geht es um die Möglichkeiten für "ungefährlichere" Experimente. Zu dem meditativen Weg kann ich überhaupt nichts sagen, da ich mich da nicht so auskenne. Gut möglich, dass das eine "sanfte" Alternative ist.

Was jedoch die Tonbandstimmen (im Ghosthunter-Deutsch auch EVP genannt) betrifft, so halte ich das nur für ein anderes Hilfsmittel zur Kommunikation. Und ich kann wirklich nicht bestätigen, dass das ungefährlicher ist. Deshalb möchte ich ängstlichen Personen ("mulmiges Gefühl" und so...) auch von dieser Technik dringend abraten!

Ich hatte da vor gut einem Jahr mal etwas über "Poltergeist-Aktivität" geschrieben, die nach der Durchführung von Seancen aufgetreten war. Und es handelte sich dabei nicht etwa um Ouija-Sitzungen, sondern um Experimente mit Tonbandstimmen! Lassen wir nun einmal dahingestellt, ob ich da selbst gepoltert habe (RSPK, also spontane Psychokinese) oder ob sich da sonst irgendwer etwas hartnäckig bei mir gemeldet hat... Fakt ist, dass einen soetwas durchaus belasten kann. Ich habe ja damals auch berichtet, dass ich mir deshalb "nach den beschriebenen Vorfällen eine kleine Pause gegönnt" hatte. Auch ich war zu diesem Zeitpunkt, als das Phänomen auftrat, offensichtlich noch nicht so der Profi darin, wie man denn damit so umgehen kann.

Link: Damaliges Thema "Poltergeist-Aktivität"

Viele Jugendliche probieren halt solche Sachen aus Neugierde und vergessen dabei ein kleines Grundprinzip: "Wenn wir an einer Tür klopfen, dann müssen wir auch damit rechnen, dass einer aufmacht." - und da ist es eben ziemlich unerheblich, mit welchem Hilfsmittel wir anklopfen.

Deshalb, lieber Predator, EVP / Tonandstimmen lieber auch nicht...

Viele Grüße, Michi
Thema: Planet X
Michi-666

Antworten: 7
Hits: 3.581
RE: Planet X 25.01.2010 11:32 Forum: Astrologie & Horoskope


Hallo Dawn!

Bei dieser lustigen Geschichte vom Planeten X (wohl auch Nibiru genannt) handelt es sich lediglich um ein erfundenes Weltuntergangs-Szenario. Wenn dieser Planet X wirklich 2012 mit der Erde kollidieren wollte, dann wäre er bereits heute von jedem Hobby-Astronomen entdeckt worden. Kannst also den Kühlschrank ruhig nochmal voll machen... ;-)

Viele Grüße, Michi
Thema: Der Mitfahrer
Michi-666

Antworten: 6
Hits: 1.557
RE: Der Mitfahrer 27.10.2009 13:10 Forum: Erfahrungsberichte


Hallo Danie!

Auch diese Ereignisse passen für mich eigentlich ins Gesamtbild. Wir sind dann wieder beim "tote Menschen sehen" usw.

Mir ist nun jedoch aufgefallen, dass Du Deine Erlebnisse jeweils "einzeln für sich" betrachtest. Vielleicht wäre es an der Zeit, an einem "Gesamtbild" zu arbeiten? Du solltest Deine Fähigkeiten nutzen, um die Dinge situationsübergreifend zu betrachten. Vielleicht ist es doch möglich, mit dem Radfahrer "auf mentaler Ebene" einen Kontakt herzustellen. Wäre doch interessant zu erfahren, was ihn antreibt, diese Warnungen zu erzeugen. Kam er vielleicht selbst bei einem Unfall ums Leben, der sich an dem besagten Ort ereignete? Vielleicht könnte man sogar nachforschen, ob es solch einen Unfall gab, und ob der Radfahrer vielleicht sogar Deinem Bild entspricht (Kleidung etc.)? Eventuell ist die Person Dir sogar persönlich bekannt?

Liebe Grüße, Michi
Thema: Der Mitfahrer
Michi-666

Antworten: 6
Hits: 1.557
RE: Der Mitfahrer 27.10.2009 12:44 Forum: Erfahrungsberichte


Huhu Danie!

Solche Erlebnisse, von denen Du hier berichtest, scheinen keine Einzelfälle zu sein. Persönlich denke ich bei Deinem Bericht sofort an die Vorkommnisse im Ebersberger Forst bei München. Auch hier soll - ähnlich wie bei Deinem Bericht - plötzlich eine Mitfahrerin im Auto auftauchen. Dieses weibliche Phantom soll bis heute auf der Suche nach demjenigen sein, der einst ihren Tod bei einem Unfall verschuldete hat. Ich möchte auf diese Sache jetzt auch nicht näher eingehen, da es ja einen eigenen Thread zu diesem Thema gibt.

Wir müssen jedoch ferststellen, dass wiederholt über solche Vorkommnisse berichtet wird. Und wenn wir ganz ehrlich sind, dann fällt es uns schwer, solche Berichte nachzuvollziehen. Ich möchte deshalb lieber nicht wissen, wie oft ein derartiges Phänomen schon aufgetreten ist, ohne dass sich jemand getraut hätte, über diese besondere Erfahrung zu berichten. Allzu leicht wird man dann als "Spinner" abgetan.

Persönlich gehe ich davon aus, dass es solche Vorfälle wirklich gibt. Und ich vermute, dass es sich um die Geister von Verstorbenen handelt, die auf irgendeine Art und Weise noch an den Ort ihres tragischen Todes gebunden sind. Deshalb kann ich mir auch vorstellen, dass diese "Geister" erscheinen, um uns Lebende vor bestimmten Gefahren zu warnen.

Wie man dann so ein Ereignis wertet, das bleibt dann wieder uns selbst überlassen. Manche besonders gläubige Menschen werden sagen, sie seien "ihrem Schutzengel begegnet". Ich selbst würde eher von einer Erscheinung ausgehen, die durch den Geist eines toten Menschen verursacht wurde. Aber wie dem auch sei, bleibt es bei dem Bericht über eine übernatürliche Erscheinung. Ich denke, dass wir irgendwann durch weitere Forschungen mehr über das Phänomen erfahren werden...

Liebe Grüße, Michi
Thema: Andre Empathie?
Michi-666

Antworten: 6
Hits: 2.033
RE: Andre Empathie? 27.10.2009 11:12 Forum: PSI-Phänomene


Huhu Danie!

Die Fähigkeit, die Gefühle anderer Menschen wahrnehmen zu können, ist wohl von bestimmten Voraussetzungen abhängig. Zunächst einmal denke ich, dass grundsätzlich jeder Mensch die Gabe besitzt, sich in andere Personen "hineindenken" zu können (oder auch, sich durch die Kraft der Gedanken den Anderen mitteilen zu können). Insbesondere im Rahmen der Familie oder unter Freunden bestehen gewiss bestimmte "Bindungen", die einen die Gefühle des anderen miterleben lassen. Das kann wohl auch über große Entfernungen funktionieren. Es gibt doch so viele Beispiele, in denen von derartigen "geistigen Verbindungen" berichtet wird. Oft sagt man dann, der andere "sei seelenverwandt", oder etwas in dieser Richtung. Auch wenn es traurige Beispiele sind, so ist doch festzustellen, dass gerade in Zeiten kriegerischer Auseinandersetzungen (zum Beispiel im 2. Weltkrieg) gehäuft von solchen Vorahnungen berichtet wird. Wir müssen wohl davon ausgehen, dass besonders starke Emotionen, die eben auch im Angesicht des Todes auftreten, besonders kraftvolle Übertragungen darstellen können. Und diese "stillen Hilferufe" werden wohl insbesondere von Angehörigen wahrgenommen.

Nun kann ich mir vorstellen, dass es besonders empfängliche Personen gibt, die ebenfalls auf soetwas reagieren. Und Du scheinst wohl zu diesen zu gehören. So vermute ich, dass auch starke Emotionen fremder Personen an Dich herantreten können, eben weil Du eine Art "Kanal" für sowas besitzt. Und die Gefühle, die ein Mensch im Angesicht des Todes verspürt, gehören wohl zu den besonders intensiven Gefühlen. Dies würde erklären, warum Du gerade diese aufnimmst.

Mich würde nun interessieren, ob es denn in den 3 Fällen, über die Du berichtet hast, um besonders aussergewöhnliche Todeserfahrungen geht. Denn ich gehe davon aus, dass es eben bestimmte Auslöser für derart "starke Gedanken" geben müsste. Ein wirklich interessantes Thema...

Liebe Grüße, Michi
Thema: Ich sehe tote Menschen
Michi-666

Antworten: 21
Hits: 2.400
RE: Ich sehe tote Menschen 20.10.2009 18:49 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Huhu Daniela!

Zunächst mal auch von mir ein "herzlich Willkommen im Forum". Also das mit dem "Tote sehen" finde ich ja eigentlich ganz praktisch. Aber da das ja nicht so ganz alltäglich ist, habe ich ein paar Fragen dazu: Dieser Lehrer hat also angeklopft, und Du hast Ihm die Türe geöffnet. Ich frage mich nun, warum er geklopft hat? Hatte er vielleicht noch nicht so ganz verstanden, dass er tot ist? Oder wollte er einfach höflich sein? Dass es am Grad der Materialisation lag kann ich mir nämlich nicht vorstellen, da sonst die von Dir gesichteten Toten auch von anderen Anwesenden gesehen werden müssten. Und worüber habt Ihr denn gesprochen? Tut mir leid, wenn ich Dich hier jetzt mit Fragen bombardiere, aber ist einfach sehr interessant...

Und wie ist es mit den anderen Toten, die Dir so begegnen. Klopfen die auch alle an und kommen dann durch die Türe? Kommen die speziell um mit Dir zu sprechen, oder "hängen die einfach so ab" in Deiner Bude? Und auf welchem Wege verschwinden sie wieder? Wie regelmäßig siehst Du diese Toten und hast Du Dich mit denen auch schon mal über das Leben nach dem Tod unterhalten? Wenn ja, was haben sie berichtet?

Viele Grüße, Michi
Thema: Fiese Erkältung...
Michi-666

Antworten: 21
Hits: 6.439
RE: Fiese Erkältung... 16.10.2009 22:56 Forum: Naturheilkunde


Hallo Zusammen!

Es wurden ja hier inzwischen einige wirklich gute Rezepte gepostet, die einer Erkältung entgegenwirken sollen. Eines der wirksamsten Heilmittel kommt aber wahrscheinlich aus meiner Heimat - aus Bayern. Um dieses Heilmittel zu erhalten, bestellt man einfach "a´gstauchts".

Aber was ist "a´gstauchts" eigentlich? Das ist ein "gestauchtes Bier", also ein Bier, das erwärmt wurde.

Zunächst wird man der Ansicht sein, dass man sowas nicht trinken könne. Man ist schließlich gewohnt, ein Bierchen gekühlt zu geniessen. Hat man das Getränk jedoch erstmal in die Mikrowelle verfrachtet, um es kurz vor dem Siedepunkt wieder herauszuholen, dann ist sowieso schon alles zu spät. Dann sollte man das Zeug auch trinken, sich anschließend gleich warm in eine Decke einhüllen und schnell ins Bettchen springen. Das alles sollte man vollbracht haben, bevor der Zaubertrunk zu wirken beginnt. großes Grinsen

Das ist auch keine Erfindung von mir, sondern wurde schon vor einigen Jahrhunderten von den Mönchen genau so praktiziert. Mir persönlich hat "a´gstauchts" schon oft geholfen.

Bei der Herstellung der Medizin ist zu beachten, dass das Bierchen nicht zu stark erwärmt, oder gar gekocht werden darf. Der Alkohol verflüchtigt sich ansonsten, noch bevor die Flüssigkeit zu sieden beginnt! Bei der Verabreichung der Medizin ist außerdem das Jugendschutzgesetz zu beachten. Es sollte auch selbstverständlich sein, dass man nach dem Genuss der Medizin sofort ins Bett geht, und nicht etwa Auto fährt oder sonst irgendwelche dummen Dinge anstellt.... Augenzwinkern

Viele Grüße, Michi
Thema: Ich glaube ich spinne!!!
Michi-666

Antworten: 14
Hits: 1.930
RE: Ich glaube ich spinne!!! 11.10.2009 23:22 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Huhu Heike!

Zunächst mal ein herzliches Willkommen! Also es könnte sich wirlich um Phänomene handeln, die durch Abkühlung des Gebälks etc. ausgelöst werden. Auch Heizungsleitungen machen oft interessante Geräusche. Auch die von GunthervonGrünwalden vorgebrachte "Tier-Theorie" ist wirklich eine häufige Ursache für derartige, nächtliche Ruhestörungen. Gerade die angesprochenen Waschbären sind stark im kommen. Und Erlabrunn ist ja doch sehr ländlich gelegen - umgeben von weitläufigen Feldern und Waldgebieten (in diesem Zusammenhang einen herzlichen Dank an "Google Earth" großes Grinsen ).

Was ich nicht verstanden habe ist, warum sich der Dachboden nicht betreten lässt. Gibt es keinen Zugang?
Wisst Ihr überhaupt, wie es dort oben aussieht?

Viele Grüße, Michi
Thema: Ich brauche ganz dringend Hilfe :(
Michi-666

Antworten: 13
Hits: 2.057
09.10.2009 20:50 Forum: Rat und Hilfe


Huhu Angel!

Deinen Ausführungen entnehme ich, dass wir zumindest darin übereinstimmen, dass es um uns herum ziemlich "belebt" sein könnte. Aber diese Gabe, die Geister dann ohne Brett oder andere Hilfsmittel ansprechen zu können, haben eben nicht viele Menschen. Sicherlich - denen etwas mitteilen kann wohl jeder. Viel schwieriger sieht es dann jedoch mit der Antwort aus. Augenzwinkern

So wie ich Deinen Ausführungen entnehme, bist Du wohl medial begabt, so dass Du keine Hilfsmittel zur Kommunikation mit den "Jenseitigen" benötigst. Bei mir ist das jedoch ganz anders - ich bin auf das Brett, das Pendel oder andere Methoden angewiesen, da ich keine ausreichenden medialen Fähigkeiten besitze. Aber, wie gesagt, bleiben das für mich nur Hilfsmittel, und ich habe keine Anhaltspunkte dafür, dass auf diese Weise "mehr Druck" auf unsere Freunde ausgeübt wird als bei der direkten Kommunikation.

Na ja, wir können eben in dieser Hinsicht nur spekulieren. Wir müssen uns jeweils auf unsere bisherigen Erfahrungen verlassen, wenn wir uns ein Bild von der Sache machen möchten. Und so werden die Meinungen in diesem Punkt wahrscheinlich unterschiedlich bleiben.

Liebe Grüße, Michi
Thema: Ich brauche ganz dringend Hilfe :(
Michi-666

Antworten: 13
Hits: 2.057
RE: Ich brauche ganz dringend Hilfe :( 09.10.2009 20:21 Forum: Rat und Hilfe


Huhu Angel!

Ich kann Deine Einstellung gegenüber solchen Praktiken schon verstehen. Dennoch bin ich halt in diesem Punkt ganz anderer Meinung. Ist ja auch gut so - wäre doch langweilig, wenn wir immer alle gleicher Meinung wären... Augenzwinkern

Generell bilden wir uns ja gerne ein, dass wir in unserer Wohnung alleine und unbeobachtet sind. Das vermittelt uns auch ein gewisses Gefühl von Sicherheit. Genauso gut könnte es jedoch sein, dass es in unserer Wohnung eigentlich zugeht wie in einer Fußgängerzone. Das würde bedeuten, dass körperlose Wesen (zum Beispiel die Geister von Verstorbenen), diese betreten und verlassen können wie es ihnen gerade beliebt. Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass es beim Gläserrücken (oder auch speziell bei einer Seance mit dem Ouija-Board) so ist, als würden wir uns in eine Fußgängerzone stellen und rufen: "Hallo Zusammen! Wer möchte ein bisschen mit mir quatschen?" Den Angesprochenen bleibt es dann selbst überlassen, ob sie innehalten und ein bisschen verweilen möchten, oder ob sie einfach weitergehen wollen. Und damit, dass sie angesprochen werden, müssen sie einfach rechnen, wenn sie geradewegs durch mein Wohnzimmer spazieren. großes Grinsen

Soweit meine Theorie zu dieser Sache.

Liebe Grüße, Michi
Thema: Ich brauche ganz dringend Hilfe :(
Michi-666

Antworten: 13
Hits: 2.057
RE: Ich brauche ganz dringend Hilfe :( 09.10.2009 16:40 Forum: Rat und Hilfe


Huhu Butterfly!

Vielen Dank für Deine ausführliche Schilderung. Da muss ich doch gleich nochmal was nachfragen. In Deinem ersten Bericht schreibst Du, dass Du "das Gefühl hast, es seien negative Energien um dich herum". Jetzt in Deinem zweiten Text, siehst Du bereits "Tote". Kann ich das so deuten, dass sich Dein Zustand deutlich verschlechtert hat?

Auch in so einem "Geisterforum" wie hier haben wir es ja nicht täglich mit der direkten Sichtung von Verstorbenen zu tun. Ich würde deshalb vielleicht doch einmal einen Arzt um Rat fragen. Muss ja nichts schlimmes sein, aber es wäre bestimmt nicht verkehrt, die Ereignisse mal aus medizinischer Sicht betrachten zu lassen. In diesem Zusammenhang solltest Du vielleicht auch das mit der Möwe erwähnen - vielleicht kann der Doc ja was damit anfangen...

Was ich auch nicht ganz verstanden habe ist die Sache, dass Du "durch das Gläserrücken niemanden stören wolltest". Vielleicht kannst mir diesen Punkt nochmal genauer erklären. Besonders, warum das nen Verstorbenen stören sollte, "mal ein bisschen zu quatschen".

Was mich jedoch freut ist natürlich, dass Du so gut schlafen konntest und auch angenehme Träume hattest.

Viele Grüße, Michi
Thema: Wer kann mir helfen???? Unheimlichstes Erlebnis meines Lebens !!! Beitrag #1 (permalink) micelodeo
Michi-666

Antworten: 34
Hits: 10.530
RE: Wer kann mir helfen???? Unheimlichstes Erlebnis meines Lebens !!! Beitrag #1 (permalink) micelod 08.10.2009 17:25 Forum: Spukorte


Huhu micelodeon!

Natürlich drücke ich Euch die Daumen und freue mich schon auf die Fotos und auf Deinen Bericht. Seid vorsichtig und passt gut auf Euch auf! Gerade so alte Gebäude bergen ja schon von sich aus einige Gefahren in sich (eventuell Einsturzgefahr, Löcher im Boden etc.)!

Vielleicht habt Ihr ja sogar eine Videokamera? großes Grinsen

Viele Grüße, Michi
Thema: Ich brauche ganz dringend Hilfe :(
Michi-666

Antworten: 13
Hits: 2.057
08.10.2009 16:37 Forum: Rat und Hilfe


Huhu Butterfly!

Zunächst mal auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Interessant ist, dass anscheinend das Umfeld der Wohnung eine große Rolle bei Deinen "Beschwerden" spielt. Auch ich denke, Du solltest nach einer Ursache suchen, die irgendwie mit der Wohnung in Zusammenhang steht. Ist da eventuell etwas vorgefallen, was von Bedeutung sein könnte? Auch könnte die Sache wirklich noch mit dem "Stress" in Zusammenhang stehen, sozusagen als "Nachwehen".

Ein weiterer Ansatzpunkt wären die Albträume, von denen Du berichtest. Wir haben hier im Forum ja auch den Bereich "Traumdeutung". Vielleicht könnte ja dort jemand aus diesen Träumen eine Ursache herauslesen? Und falls Du Deine Träume nicht unbedingt öffentlich beschreiben möchtest, dann bin ich mir sicher, dass Du Dich in diesem Fall auch vertrauensvoll per PN an die Moderatorin dieses Foren-Bereichs wenden darfst. Unsere Bike hat da ganz schön Erfahrung mit so Sachen...

Hoffe, das hat Dir schonmal ein bisschen weitergeholfen.
Keine Angst, wir werden der Sache schon auf die Schliche kommen. Augenzwinkern

Liebe Grüße, Michi
Thema: Schutzzauber für Türschwellen oder Wohnung
Michi-666

Antworten: 27
Hits: 5.104
RE: Schutzzauber für Türschwellen oder Wohnung 03.10.2009 21:56 Forum: Magie


Huhu Franzi!

Also ich muss sagen, mich freut es total, dass Du so gut schlafen konntest. Die Kopfschmerzen müssen ja jetzt nicht unbedingt was mit der Sache zu tun haben, könnten natürlich auch von der Anspannung kommen. Oder vielleicht hängen die Kopfschmerzen mit der "Kerzenbrennerei" zusammen - könntest ja vor dem Schlafengehen nochmal kurz durchlüften - vielleicht bringt das ne Erleichterung...

Machst das heute dann nochmal so wie gestern, mit den Schutzritualen? Morgen früh, so um acht, ist ja dann sogar noch Vollmond, weiss ja nicht, ob Dir das beim Schlafen Probleme bereitet...?

Wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin viel erfolg mit der Methode, und ich hoffe doch, dass Du uns erzählst, wenn es was neues geben sollte.

Viele Grüße, Michi
Thema: sterne, die fliegen?? ufo???
Michi-666

Antworten: 5
Hits: 1.432
03.10.2009 00:17 Forum: Ufos und Außerirdische


Huhu Shinwatoshi...

...ich kann Deine Aussage leider nicht nachvollziehen und muss Dir deshalb widersprechen Augenzwinkern . Planeten, die um andere Sterne kreisen, sich also außerhalb unseres eigenen Sonnensystems befinden, werden ja Exoplaneten genannt. Die ersten beiden Exoplaneten, die einen Pulsar umkreisen, wurden erst im Jahre 1992 bestätigt. Der erste Exoplanet, der einen "sonnenähnlichen" Stern umkreist, wurde dann schließlich im Jahre 1995 durch Anwendung der Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt. Selbst die Beobachtung durch starke Teleskope war lange Zeit ausgeschlossen. Es ist absolut unmöglich, solche Exoplaneten mit dem bloßen Auge zu beobachten.

Was am Himmel zu sehen ist, sind also die Sterne selbst (also die Sonnen, wie Du richtig feststellst), jedoch ohne eine Möglichkeit (mit bloßem Auge) festzustellen, ob denn Planeten um diese Kreisen. Und wie sich Sterne bewegen, das dürfte bekannt sein. Sterne fliegen nicht über den Nachthimmel... Sie verändern die Position im Verhältnis zu den anderen Sternen nicht sichtbar (was unter anderem an der enormen Entfernung liegt).

Das ist meine Meinung zu dem Thema...

Viele Grüße, Michi
Thema: Leichenwagen
Michi-666

Antworten: 11
Hits: 4.871
RE: Leichenwagen 02.10.2009 23:11 Forum: Spukorte


Huhu MementoMori!

Das ist ja mal ne coole Idee... finde ich auch praktisch so ein Ding! Habe jetzt gerade mal nachgedacht, aber ich wüsste nicht, warum man so einen Leichenwagen "reinigen" müsste. Sicher, das hat nen gewissen "Gruselfaktor", aber es wurden schließlich nur Körper transportiert damit. Kann mir nicht vorstellen, was dem Fahrzeug dann anhaften sollte.

Aber wenn Du unbedingt nen "kleinen Zauber" durchführen möchtest, dann könnte ich mir eine Schutzräucherung vorstellen. Das Thema hatten wir heute auch schon einmal in anderem Zusammenhang. Schau doch mal im Thread "Schutzzauber für Türschwelle und Wohnung".

Vielleicht hilft Dir das ja weiter...

Gruß, Michi
Thema: Schutzzauber für Türschwellen oder Wohnung
Michi-666

Antworten: 27
Hits: 5.104
RE: Schutzzauber für Türschwellen oder Wohnung 02.10.2009 21:23 Forum: Magie


Huhu Franzi!

Deinem Beitrag entnehme ich zwar, dass Du auf eine Antwort von "Angel of heaven" wartest. Da sie jedoch anscheinend im Moment nicht im Forum ist, möchte ich doch kurz was dazu sagen:

Du solltest die Kerzen unbedingt ausmachen, wenn Du schlafen gehst - aus Sicherheitsgründen. Wir wollen doch nicht, dass Du noch abbrennst heute Nacht. Dann kannst die Kerzen lieber Morgen weiterverwenden, wenn Du die Sache wieder beaufsichtigen kannst.

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine ruhige und erholsame Nacht.

Viele Grüße, Michi
Thema: mein erlebnis
Michi-666

Antworten: 14
Hits: 1.498
RE: mein erlebnis 02.10.2009 19:14 Forum: Erfahrungsberichte


Huhu Humml!

Zu der Frage, ob sich denn die Geister der Verstorbenen möglicherweise "um uns herum" aufhalten können, oder ob wir sogar in Kontakt mit ihnen treten können, gibt es ja auch hier im Forum sehr unterschiedliche Meinungen. Und das ist ja auch gut so, denn sonst hätten wir ja nichts mehr zum Diskutieren... Augenzwinkern

Ich persönlich gehöre zu denjenigen, die an so etwas glauben. Deshalb verwundert mich Dein Bericht nicht, sondern ich sehe ihn als weitere Bestätigung für diese Theorie.

Es ist schön zu hören, dass Du dieses besondere Erlebnis doch so positiv aufgefasst hast, denn es ist ja auch nichts, wovor wir Angst haben müssten. Es ist doch immer schön zu wissen, dass sich unsere verstorbenen Angehörigen sogar noch nach ihrem Tode so rührend um uns kümmern.

Viele Grüße, Michi
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 152 Treffern Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH