Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 43 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Flecken beim Lesen
Kyriae

Antworten: 19
Hits: 1.828
ACHTUNG! kleiner Wutanfall 12.10.2011 18:09 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von Katzenmann
Genau deswegen versuche ich stets von Ihr das wegzuhalten. Ich habe gelernt es zu trennen. Wie gesagt wir leben in hier und jetzt. Meine Tochter ist nun 19 steckt im Arbeitsleben hat eine feste Beziehung ist intelligent. Sie muss nicht durch Seelen der Zwischenwelt vom Leben abgelenkt werden. Wir alle kommen irgendwann rüber. Dann ist genug Zeit.


Moin!

Zunächst: Ich lasse hier mal wieder das &*?§%+ raushängen, für das ich hier ja bekannt bin. Dennoch solltest du den Text bis zum Schluss lesen und einfach mal drüber nach denken.

Als ich deinen Text gelesen habe, dachte ich zu erst: Was für ein arrogantes &*?§%+!
Dann dachte ich: Sehr widersprüchlich der Mann!
Und am Ende: Was für ein naiver Mensch!

Zunächst einmal: Du hast dich damit beschäftigt, das ist schön. Du nimmst es an, auch das ist schön. Gleichzeitig zeigst du aber auch eine absolute Arroganz, das ich wütend werde. Mit welchem Recht nimmst du dir heraus über das Leben deiner Tochter zu bestimmen? Sie anzulügen?
Du bist ihr Vater, gut. Du hast eine gewisse Verpflichtung, auch gut.

ABER: Dein Job ist es nicht, sie anzulügen und ihr Dinge zu verweigern vor allem wenn sie damit aufwächst.
Natürlich hast du Recht wenn du sagst, dass sie das nicht unbedingt braucht. ABER du hast nicht das Recht das zu entscheiden. Das muss sie selber machen. Und ja, sie könnte immer die Tür zu machen wenn sie es will.

Der Grund warum ich so sauer auf dich bin ist der, dass ich sehr vieles von dem was du erzählst selber kenne.

Meine Großmutter hatte das was man ein zweites Gesicht nennt. Sie hatte die Gabe mit den Toten zu sprechen - was sie nicht wollte. Und sie hat sehr früh gesehen, dass ich das auch habe. Das ich das Tor in die Zwischenwelt wie du es nennst noch weiter öffnen kann als sie.
Meine Oma hat sich hinter ihrem Glauben versteckt,s ie hat alles von mir ferngehalten. Oder es zumindest versucht. Aber Kinder sind nicht blöd. Sie merken was sie ihren Eltern/Großeltern anvertrauen können und was nicht. Und sie merken, wenn man sie anlügt.

Ich hatte schon immer kleinere Sachen aus diesem Bereich, seit ich denken kann. Aber mit ungefähr 14/15 Jahren kam es mit voller Wucht und ich dachte ich wäre ein Fall für die Geschlossene. Und erst Jahre später, kurz vor ihrem Tod, hat meine Großmutter mich aufgeklärt. Und ich musste in kurzer Zeit mühsam lernen damit umzugehen. Hätte man mich von Anfang an aufgeklärt, dann hätte ich das von Anfang an lernen können.

Deine Tochter wird nicht ewig bei dir wohnen. Was ist, wenn es bei ihr mit voller Wucht kommt? Womit willst du sie dann anlügen? Willst du ihr sagen, sie bildet sich das ein? Weißt du was das mit der Psyche anstellen kann? Willst du ein psychisches Wrack haben nur weil DU der Meinung bist dass DU entscheiden kannst was deine Tochter angeht?
Und es wird kommen. Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht morgen. Vielleicht wenn sie schwanger ist (dann ist man besonders empfindlich). Was machst du dann?

Ihr hattet die Chance mit Hilfe der alten Frau, die bei euch lebt, die mit euch lebt, sie langsam und gefahrlos an das Thema ranzuführen. Denn so wie du schreibst, wird sich die Tür bei deiner Tochter früher oder später öffnen. Und dann kann man nur hoffen, dass die alte Dame da ist und du dann Arsch in der Hose hast.

Das du das trennen kannst ist super, es wäre nur deine Pflicht als Vater gewesen es deiner Tochter beizubringen!
Thema: Frage nach ..hm..."Threaterlaubnis" ;)
Kyriae

Antworten: 4
Hits: 2.953
Frage nach ..hm..."Threaterlaubnis" ;) 22.09.2011 11:42 Forum: Team-Talk


Liebe Addis,

ich habe da eine kleine These aufgestellt, die ich zu gern mal mit euch erörtern würde bzw eure Meinunge dazu hören.

Leider hat diese "Verschwörungstheroie" einen religiösen Hintergrund (das Christentum im besonderen, die anderen monothestischen Religionen - Judentum/Islam) im allgemeinen) und daher weiß ich nicht ob ich meine Theorie einfach bringen darf. Da wir hier ja strenges Verbot haben über Religion zu diskutieren.

Diese "Verschwörungstheroie" bassiert auf eine Diskussion, die ich mit einer sehr gläubigin Christin hatte und fing eigentlich ganz harmlos mit Dingen wie Geister, Vorhersagen, Besprechungen, Geisteraustreibung an und hörte letztendlich bei Jesus Christus auf.

Wie gesagt ich würde zu dieser "Verschwörungstheroie" zu gern mal die Meinung der Fories hören, aber wegen dem Religionsbezug hab ich keine Ahnung ob ich es bringen darf.

Was meint ihr liebe Addis, oder sollte ich euch mal per PN diese "Verschwörungstheorie" schicken und ihr diskutiert drüber?

Fragen über Fragen Augenzwinkern
Icke
Thema: Ich höre reale Stimmen meinen Namen rufen
Kyriae

Antworten: 11
Hits: 4.091
20.09.2011 18:30 Forum: Psychologie


Na, was für ein Glück, dass ich dieses Thema erst jetzt lese, denn bei den Ansichten dieses HERRN UND MEISTERS bekomme ich das kalte kotzen.

Sorry, aber das ist kein Mann das ist ein Waschlappen und er will ne Dienerin keine Partnerin!

Mehr sag ich besser nicht, weil sich hier auch Frauen und Kinder rumtreiben, aber wer mich kennt wird wissen was ich dem HERRN UND MEISTER noch alles an den Kopf werfen und mit ihm anstellen würde, wenn ich ihn live erleben müsste.
Thema: Die brennende Frau
Kyriae

Antworten: 33
Hits: 7.110
20.09.2011 14:29 Forum: Urban Legends, Sagen und Mythen


Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne
Und *in manchen Vollmondnächten' klingt für mich eher nach dem Anfang einer Gruselgeschichte.


"Die Phantasie ist wie aller Poesie
so auch aller Historie Anfang."
Theodor Mommsen

Was ich damit sagen möchte ist folgendes: Hinter jeder Sage, jedem Märchen, jeder "Gruselgeschichte" steckt ein Fünkchen Wahrheit, ein historisch belegbarer Kern.

So hat z.B. Schneewitchen (Cinderella) diverse historisch belegbare Vorlagen, u.a. Wiebke Kruse (die nenn ich jetzt mal, weil sie bei mir und die Ecke gelebt hat), eine Frau quasi vom Waschweib zur Mäträsse eines zu seiner Zeit mächtigsten Herrschern.
Diese Geschichten beginnen mit: "Es war einmal..." Es war wirklich einmal (ok, eigentlich mehrmals, aber wir wollen nicht so kleinkariert sein Augenzwinkern ).

In Rumänien und Ungarn, wo die Vampir und Werwolfsagen hauptsächlich herkommen, werden die Geschichten dieser Wesen auch mit "In manchen Vollmondnächten..." begonnen. Diese Sagen von Vampiren und Werwölfen haben teilweise historische Begebenheiten. Wie z.B. die Sagen um Eleonore von Schwarzenberg oder Vlad Dracul, die schon zu Lebzeiten für Vampire gehalten wurden .

Das heißt: Wenn ich unbedingt Geister sehen will und ich höre die Legende von XY und, dass dieser "an manchen Vollmondnächten" wirkt, dann würde ich mich zunächst an die legenden halten und von da aus mich zur historischen Begebenheit vorarbeiten. Augenzwinkern
Thema: Warum kann der Geist nicht zu mir nach hause kommen?
Kyriae

Antworten: 48
Hits: 4.755
19.09.2011 16:35 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Huhu,

Zitat:
Original von Ajescha
Huhu ihr Lieben smile

Jetzt jaddeln hier alle so am Gläserrücken rum, dass kann ich gar nicht so recht verstehen.



Weil Gläserrücken süchtig machen kann. Und das ist im Grunde das Grundthema dieses Threats: Sucht. Die junge Dame - übrigens 21 laut 1. Post - ist süchtig nach dem "Geist" den sie da gerufen haben.
Gläserrücken kann bei -hm- naiven oder labilen Menschen zur Sucht führen, wie auch das Kartenlegen Augenzwinkern


Zitat:
Doch die Frage von Kyriae (für den Nick sollte man dich erschlagen, bis man mal die Buchstaben gefunden hat…)


Schreib Ky oder Curry oder Kyri, machen die meisten Augenzwinkern

Zitat:

Die These, dass da eine Person unbewusst die Bewegungen ausführt kann ich aber unterstützen, wobei mir bis heute noch nicht klar ist, wie die Person es macht, dass die Antworten dann auch passen.


Ich persönlich halte vom Gläserrücken nicht weil es für mich unverschämt ist, warum später Augenzwinkern , aber ich habe schon einige Gruppen/einzelne Personen kennengelernt, die das gemacht haben. Und jedesmal wenn etwas passiert ist gab es zumeist eine interessante Gruppenzusammensetzung:

Eine Gruppengröße, die nicht durch 2 Teilbar ist - also 3,5,7,9, etc. wobei 9 die höchst mögliche Zahl ist. Ungleiche Verteilung der Geschlechter. Sind mehr Frauen dabei, klappt es eher. Sind mehr Männer in der Gruppe und es funktioniert, dann ist eine der Frauen entweder sehr sensibel (=anfällig für sowas, ängstlich etc) oder hat ihre Menstruation oder ist im Frühstadium der Schwangerschaft.

Sind es reine Männer- bzw reine Frauengruppen, dann ist zumeist eine der Personen extrem jünger oder extrem älter wie die anderen.

Hormonschwankungen sind eine sehr starke Energie, wie wir schon aus dem Poltergeisteffekt wissen. Auch dieser Effekt taucht mehrheitlich in Häusern/Wohnungen auf wo eine Person ist, die grad im Hormonumbruch ist (Pupertät, Midlife-Crises, frühes Stadium der Schwangerschaft).

Zitat:

Wieso Gläserrücken aber gleich unverschämt sein soll, dem Gedankengang kann ich nicht so wirklich folgen.


Wie schon oft erwähnt: Wir wissen nicht ob es Geister gibt. Wir wissen nicht, was beim Gläserrücken wirklich passiert.
Aber stellen wir uns einmal vor, es gibt Geister wirklich, man kann mit Gläserrücken oder Beschwörungen Geister wirklich rufen, nicht irgendeinen sondern einen bestimmten Geist (z.b. die Oma).
Das ist für mich so, als wenn irgendeiner mich ganz plötzlich aus dem Bett wirft. Nicht gerade schön.
Gut, der eine oder andere wird sagen, hey, die Geister können sich ja aussuchen ob sie kommen oder nicht. Aber können sie das wirklich? Das ist eine Frage, die man erst dann beantworten kann, wenn man weiß was man beim Gläserrücken oder Beschwören tatsächlich macht Augenzwinkern - MEINER MEINUNG!


Liebe Grütze
Icke
Thema: Lady Gaga
Kyriae

Antworten: 19
Hits: 4.894
18.09.2011 15:59 Forum: Verschwörungen


Zitat:
Original von fantasma
das hakenkreuz ist ein sehr sehr altes symbol...siehe auch
http://de.metapedia.org/wiki/Hakenkreuz


Und wieder ein Beweis dafür, dass man nicht alles glauben soll was auf Wikipedia steht Augenzwinkern

Nein, nein der Bericht ist gut geschrieben ABER die Swastika und das Hakenkreuz von den Nazis sind nicht identisch.
Denn die "Original-"Swastika hat die Balken anders rum, wie man in sehr alten Indischen Tempel auch sehen kann. Die Swastika mit den rechten Balken hat keine starre Balken sondern runde.

Als die Nationalsozialisten sich ein Zeichen überlegt haben, an dem man sie erkennt, soll einer der Parteisekretäre eine Swastika aufgemalt haben, einfach so aus Jux, weil er vorher in Indien war. Hitler hat das gesehen, das Blatt genommen und die Balken "umgedreht" und schon gab es das Hakenkreuz der Nazis.
So soll es angeblich in einem Bericht stehen, der irgendwo in München im Archiv unter Verschluss liegt. Ich selber konnte da leider noch keinen Blick drauf werfen, aber was noch nicht ist kann ja noch werden.

Zu den anderen Zeichen: Die Illuminaten sind eine recht junge Verbindung. Viele Zeichen, die sie genutzt haben und noch nutzen sind wie viele Zeichen anderer Verbindungen (z.B. Freimaurer) sehr alt und gab es schon BEVOR es diese Verbindungen gab.
Thema: Die B215 zwischen Stedeberger/Dörverden
Kyriae

Antworten: 6
Hits: 2.822
18.09.2011 15:42 Forum: Spukorte


Zitat:
Original von Trekkie86
Ist es eine Art "Massenphantasiererrei" (Mir ist kein anderer Begriff gerade dafür eingefallen^^), ein sehr schlechter Scherz, um Leute zu verkackeiern? Oder ist vielleicht doch etwas drann...? Jedenfalls, finde ich diese Geisteranhaltergeschichten ziemlich interessant^^



Naja, man sollte mal schauen wo sich diese Strassen befinden, in der Stadt denke ich mal kaum, also doch eher Land. Ist Wald in der Nähe oder ein Knick? (Knick = Grünstreifen mit Büschen und kleinen Bäumen. Das sage ich weil ich weiß, dass nicht jedes Bundesland Knicke hat Augenzwinkern )
Wie war das Wetter wenn die "Weisse Frau" gesehen wird? Welche Jahreszeit? Hat sie eine bestimmte? Welche Uhrzeit hauptsächlich?
Wie lange ist der Fahrer/die Fahrerin schon unterwegs?

Gründe für das Sehen der "Weissen Frau" am Strassenrand:

1.) Übermüdung.
Wir hatten, als mein Vater noch lebte, eine kleine Spedition. Meine Mutter erzählte mal, dass sie so übermüdet war, dass sie weisse Elefanten auf der Strasse gesehen hat.

Wenn man übermüdet ist, kann es schon sein, dass man Schatten oder Rehe als Lebewesen sieht, die sie nicht sind: Wie eine Weisse Frau oder halt Elefanten.

2.) Nebel.
Nebel muss nicht unbedingt Großflächig auftauchen. Es gibt sie manchmal auch Standortgebunden. In Verbindung mit den weißen Strassenmakierungen (diese Pfosten da, keine Ahnung wie die heißen), kann man manchmal schon denken, da steht einer.

3.) Legende.
Ich nenns mal so. Wenn ein Strassenabschnitt -ähnlich wie ein Gebäude oder sonstiger Ort - bereits eine "Geisterlegende" hat, dann gibt es Menschen, die dort tatsächlich etwas sehen oder hören oder oder oder.
Kommt dann noch Übermüdung und/oder Nebel dazu: Voilá, die schönste Geistergeschichte ist geboren worden.

Grütze
Icke
Thema: Warum kann der Geist nicht zu mir nach hause kommen?
Kyriae

Antworten: 48
Hits: 4.755
18.09.2011 10:59 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Gebongt, ans Bein pieseln wollte ich dir auch nicht Augenzwinkern

Ich gehe an solche Sachen wie Medium immer etwas sehr kritisch heran, weil es Menschen gibt, die diese Menschen zu sehr auf eine hohe Stufe stellen und da gehört ein Medium einfach nicht hin.
Persönlich weiß ich auch wie nervig es sein kann wegen jedem Pupskram genervt zu werden. Denn leider ist es so, dass es in meinem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis (=FFB-Kreis) auch immer heißt: "Hast du Probleme mit Geister & Co? Dann frag Conny, die regelt das!" Nein, tut sie nicht! Wobei ich gleich sage: Ich bin KEIN Medium, das wäre mir viel zu stressig. Und ich bekomme auch nicht immer alles mit und manchmal bin ich sogar so gemein und tue so als ob ich nichts mitbekomme, einfach weil mich da grad wieder einer tierisch aus meinem FFB-Kreis nervt.

Ich möchte hier mal ein Beispiel erzählen:
Wir haben von der Firma aus mal eine Sommerparty gemacht. Am Ende waren wir noch 6 Leute und habe alle bei einer Kollegin übernachtet. Die brachte plötzlich mitten in der Nacht eine Packung Tarot-Karten ins Zimmer, reichte sie mir und meinte - sinngemäß - "Du kannst doch sowas, mach mal!"
Gut, nach ner Stunde habe ich mich dann breitschlagen lassen, habe nachdem ich den Leuten lang und breit die Geschichte des TarotkartenSPIELES erklärt habe, die Karten gemischt und jedem von den 5 Leuten die Karten gelegt. Jedesmal betont, dass es ein Spiel ist, das man im Grunde gar nicht die Zukunft herauslesen kann und alle: "ja, ja ist schon gut, ist nur ein Partygag."
Das dumme jetzt: Innerhalb von 3 Moanten hat sich ALLES, aber auch wirklich ALLES was ich aus den Karten "gelesen" habe bewahrheitet.
Für mich nichts besonderes, nicht weil ich glaube, das die Zukunft die Karten gelegt hat, sonder weil ich die Mädels da alle schon seit Jahren kannte und zudem recht schnell die Leute einschätzen kann. Was ich nicht einschätzen konnte, weil ich einfach nicht drauf gekommen bin, ist, dass eine meiner Kolleginnen das sowas von ernst nahm (wie ich später rausfand, dank ihrer Schwiegermutter), dass sie mich noch Jahre danach, schon als ich nicht mehr in der Firma war und weit weg wohnte, wegen jeder Entscheidung angerufen und sich die Karten legen lassen wollte. Es war ne heiden Arbeit sie davon zu überzeugen, dass man in die Zukunft nicht durch Karten schauen kann.

Zitat:
Original von GPS-Hella

Ich muss dazu sagen, dass Glasruecken fuer mich nicht als brauchbares Mittel zur Erforschung des Paranormalen gilt, wir haben es halt nur in unsere Events mit integriert, weil das hier in UK einfach zu einer oeffentlichen Untersuchung dazu gehoert und die Leute es einfach erwarten. Englaender sind halt ne Spezies fuer sich Augenzwinkern



Gläserrücken ist - wie auch Kartenlegen - für mich gar kein Mittel zur Erforschung. Das einzige was man da erforschen kann ist die Psyche der Mitmenschen und das ist meiner Meinung nach zu riskant.

Das die Engländer ne Spezies für sich sind weiß ich *lach* habe dort einige Jahre als Kind gelebt. Plymouth, Cardiff. Schräg gegenüber von meinem Wohnhaus damals lag (liegt wohl immer noch) ein alter Friedhof. Auf dem hab ich Sachen erlebt fröhlich Schöne Zeit damals, aber auch schon über 20 Jahre her. Die Katakomben des Cardiffer Schosses sind auch sehr interessant.

Ich glaube jeder von uns hat eine Theorie wie das alles funktionieren könnte was wir erleben oder womit wir uns beschäftigen. Wissenschaftliche Termina brauche ich bei sowas übrigens nicht Augenzwinkern , da ich Menschen, die etwas einfach erklären können viel ernster nehme wie Menschen, die in einem 10-Wörter-Satz 8 Fachwörter drin haben.

Also wenn du Lust, Laune und vor allem Zeit hast - ich hab interesse Augenzwinkern

Liebe Grüße und Grüß mir die alte "Heimat"
Icke
Thema: Warum kann der Geist nicht zu mir nach hause kommen?
Kyriae

Antworten: 48
Hits: 4.755
17.09.2011 16:47 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von GPS-Hella
Ajescha hat recht... Theorien gibt es wie Sand am Meer.

Ich bin der Meinung dass man beim Glaeserruecken immer auch ein erfahrenes Medium dabei haben sollte, das spueren kann womit man es zu tun hat und auch merkt, wenn der and der "Strippe" ein Spielchen spielt.



Nun, aber nicht jeder hat ein erfahrenes Medium an der Hand Augenzwinkern
Und vor allem: Ab wann ist jemand erfahren?

Zudem muss man daran denken, dass viele junge Leute - allen voran Jugendliche - sowas aus einer reinen Partylaune machen. Ein paar Bierchen getrunken, etwas Wein, der Mond scheint helle und dann kommt irgendeiner auf die Idee: "Hey, lass uns mal Gläserrücken machen!" Der Partygrusel von nebenan.

Desweiteren bin ich der Meinung, dass bei ca. 95% der Sitzungen wo etwas passiert kein Geist oder ähnliches dafür verantwortlich ist. Entweder es ist getürkt oder es liegt an einer Person in der Runde, die das unbewusst bewegen lässt.

Daher können auch die "Besucher" dieser Sitzung nicht mehrheitlich böse sein. Da kommt wieder die Gruppeninterpretation zum Tragen.

Zitat:

Glasruecken und dergleichen ist fuer mich in etwa so wie Russisches Roulette... wenn man's zu oft spielt, erwischt es einen irgendwann... nur kann ein wirklich gutes Medium dabei quasi sehen in welcher Kammer die Kugel sitzt Augenzwinkern meistens zumindest.


Schön und gut, aber wie ich oben schon schrieb: Ab wann ist man denn ein wirklich gutes Medium? Ab wann ist man erfahren genug für sowas?
Ich persönlich - wie gesagt ICH persönlich - misstraue Menschen, die sagen sie wären ein Medium. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Ich verlasse mich da eher auf mich selber, wobei ich beim Gläserrücken kein erbarmen kenne und das sowieso nicht durchführe, weil es einfach unverschämt ist in meinen Augen und auch weil es - wie du so schön schriebst - Russisches Roulette ist. Egal ob dabei ein "echter" Geist kommt oder nicht. Die Psyche ist schon was interessantes.



Zitat:
...doch auch mal der Psychopath darunter... und eben diese Typen scheinen dann regelrecht von solchen Sitzungen angezogen zu werden. Und wie Psuchopathen mit ihren Opfern umgehen, sie oft langsam einwickeln und dann zuschlagen, weiss man ja.


Das gehört jetzt hier nicht rein, aber das nur als Anmerkung: Psychopat ist nicht gleich Psychopat. Neueste wissenschaftliche Forschungen haben ergeben, das jeder 10. Mensch ein Psychopat ist, aber nur 1 von 1000 wirklich austickt. Es sei denn man gibt den anderen 999 einen guten Nährboden wie z.B. die Nazis einen guten Nährboden gegeben haben.

Zitat:

Um das Ganze genauer zu erklaeren muesste ich hier ewig weit ausholen und das mag ich euch echt nicht antun.


Ich bin jetzt mal provokant: Warum willst du uns das nicht antun? Sind wir zu blöd? Zu beschränkt? Oder ist es die Angst, das da jemand Fehler im Denken finden könnte?

Liebe Grüße
Icke
Thema: Gibt es Geister die durch Bindungen bestehen?
Kyriae

Antworten: 38
Hits: 2.495
17.09.2011 15:42 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne

Geh mal in ein Haus rein, von dem Leute sagen, da spukt es.
Ich garantiere Dir, Du wirst etwas merken/sehen, auch wenn da gar nichts ist.
Dies sind Erwartungen, die wir haben und die sich dann bestätigen - jedenfalls spielt unser Gehirn uns in dieser Richtung etwas vor.



Huhu,

jein Augenzwinkern Nur weil jemand mir erzählt das es in einem Haus spukt und ich da rein gehe, werde ich nicht unbedingt etwas sehen oder hören oder fühlen. Also ich auf jedenfall nicht, wenn ich ALLEIN dort reingehe.

Anders sieht es schon aus wenn man in einer Gruppe ist von der mind. eine Person extrem anfällig ist für sowas. Anfällig mein ich jetzt nicht von übersinnlich begabt in irgendeiner Form sondern ängstlich. Das ist dann wie der berühmte Schneeball, er wird immer größer. Zuerst der Ängstlichste in der Gruppe, dann der weniger Ängstliche bis hin zu dem, der eigentlich gar nicht an sowas glaubt.

Dieses Phänomen gibt es auch in anderen Bereichen, z.B. Panikanfälle während eines Konzertes bei einer Person und dann gehts es auf die Leute daneben über bis dann alle panisch werden und versuchen rauszulaufen. Was dabei rauskommen kann haben wir ja vor einigen Monaten erlebt.

Positiv gehts natürlich auch Augenzwinkern Vor Jahren habe ich meiner Schwester mal zwei Karten für ein Boyband-Konzert geschenkt. Da sie noch nicht alt genug war um allein hinzgehen musste ich mit. Überhaupt nicht meine Musik, die ersten 20 Min stand ich auch noch recht steif und genervt da. Aber als es dann im Publikum ab ging konnte ich mich auch nicht länger zurückhalten und hinterher dachte ich: Was zum Teufel war das denn?

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn man in einer Gruppe ist, ist die Wahrscheinlichkeit sich etwas einzureden - positiv wie negatvi - einfach stärker als wenn man allein unterwegs ist.
Thema: Gibt es Geister die durch Bindungen bestehen?
Kyriae

Antworten: 38
Hits: 2.495
10.09.2011 16:23 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hi,

hm, interessante Geschichte. Ich bin hier auch eher Bikes Meinung, dass es von euch erzeugt wurde. Ich nenn sowas gern "Gläserrücken-Phänomen" auch wenn das bei euch ohne Gläserrücken oder ähnliches passiert ist.

3 Männer, 1 Frau sind eine interessante Gruppenzusammenstellung.
Wenn man Gläserrücken oder ähnliches macht - wovon ich aber abraten würde!!! - dann verspricht eine solche Gruppenzusammenstellung große Erfolgschancen (was nicht 100% heißt).

Aber um das andere auszuschließen, was mir in den Kopf gekommen ist noch zwei Fragen:

Für wie alt würdet ihr das Wesen schätzen? Also so in eurem alter,jünger oder älter?
Besteht die Möglichkeit, dass sich deine Freundin hier auch anmeldet, damit ich sie ein paar Sachen per PN fragen kann?

Grütze
Icke
Thema: Warum kann der Geist nicht zu mir nach hause kommen?
Kyriae

Antworten: 48
Hits: 4.755
10.09.2011 16:07 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von Trekkie86
. Ich habe mal gelesen, dass man Spukphänomene selbst auslosen kann. Dann würde auch die Theorie stimmen, dass Geister ein nicht verletzten können, da man unbewusst die Messer absichtlich an ein vorbei fliegen lässt.


Das ist beim Poltergeist-Phänomen so, diese Spukphänomene werden in 99% der Fälle von einem Familienmitglied ausgelöst. Das kann ein Kind in der pupertären Phase sein, das kann der Vater sein, der mitten in seiner Midlife-Crises steckt, das kann die Oma sein kurz nach nem Schlaganfall oder oder oder... Und wenn dann noch Legenden um den Ort ranken, dann ist es meist noch enormer.
Thema: Der weinende Wald
Kyriae

Antworten: 23
Hits: 6.836
Einheimische, nicht Einheimische und historische Fakten 05.09.2011 22:31 Forum: Urban Legends, Sagen und Mythen


"Dieses Resultat, das ich gleich vorstellen werde, wirft aber auch die Frage auf, was die Themenstarterin mit ihrem Post bezweckt hat. Kann es sein, dass sie als Einheimische die historischen Fakten nicht kannte ?"

Bei dem Satz musste ich laut loslachen.
Sorry, aber die meisten Menschen kennen historische Fakten nicht, da tun sich die Deutschen, wie die Franzosen und vor allem die US-Amerikaner nichts.
Was man vergessen will, das vergisst man und nicht jeder ist ein (Laien-)Historiker und hat vor allem die Zeit zu suchen.

Vieles was Sie ausgegraben haben, findet man im Internet wie Sie schon sagen. ABER: Auch hier muss man wissen WO man suchen muss, auch im Internet. Man braucht die richtigen Seiten, die richigen Wort-Kombis und man muss teilweise über 5 Ecken denken.

Ich weiß das, ich bin Historikerin und bin selbst erstaunt was ich im Internet so finde Augenzwinkern
Thema: Was lest ihr grade?
Kyriae

Antworten: 259
Hits: 37.459
04.09.2011 23:59 Forum: Neue Medien


Zitat:
Original von GPS-Hella


Was mir dabei auffaellt ist (ich kenn sie ja alle fast auswendig), dass die englische Variante wesentlich "prueder" ist, als die deutsche, da fehlen Szenen, an die ich mich von den deutschen Buechern her noch lebhaft erinnern kann.



Liegt daran weil sie Deutsche ist und die englischen Ausgaben auf dem amerikanischen Markt zuerst erschienen sind und die Amis sind nun mal prüde, erst dann ging es zu den restlichen Angelsachsen.

Du solltest mal schauen welche Ausgabe du hast, eine US-amerikanische oder eine britische. Da gibts auch noch mal Unterschiede wie Tag und Nacht.
Thema: Warum kann der Geist nicht zu mir nach hause kommen?
Kyriae

Antworten: 48
Hits: 4.755
Hm 04.09.2011 23:46 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Also, wenn er in der Grillhütte oder bei der Grillhütte starb, dann kann man das nachforschen, denn darüber müsste es zumindest einen Zeitungsbericht geben. Dann wüstest du schon mal ob das stimmt.

Ob jemand, der dicke Menschen nicht mag und über sie lästert unbedingt das Böse ist, bezweifel ich. Ok, für Menschen mit wenig Selbstbewusstsein ist es so, aber sonst eher nicht. Und wenn er jemanden ermorden will wegen lästern, dann würde ich mich von ihm fernhalten ^^.

Ansonsten muss ich sagen, das mir vieles Dinge, die du schilderst sehr bekannt vorkommen. Es gibt da eine Jugendbuchserie wo ein Mädchen auf einen Geist trifft und das Verhältnis ist ähnlich.

Und ganz ehrlich: Ich weiß auch nicht warum du einen Geist zu hause haben willst. Jetzt mag es noch spaßig sein, aber irgendwann vielleicht nicht mehr und wie heißt der Satz so schön? "Die Geister, die man ruft wird man nicht wieder los!"
Thema: Ratschläge zum Umgang mit stärker werdenden Spukphänomen in Wohnung
Kyriae

Antworten: 22
Hits: 2.812
23.05.2011 13:07 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von Bike
Augenzwinkern - soso, Salz ist also eine sanfte (oder wie Du sagst: sampfte...) Methode? Woher weißt Du denn das?

Zumindest in Haushalten, wo Tiere herumlaufen, geht Salz garnicht. Was empfiehlst Du da?

Ihr redet hier über "Räuchern", als ob es da nur eine einzige Methode gäbe. Und nur einen einzigen Wirkstoff. Da muss ich mal ganz energisch widersprechen. Ich kann sowohl Mischungen zur Kommunikation als auch zum Schutz oder zur Reinigung herstellen. Je nachdem, was ich erreichen will. Ein wenig Übung gehört allerdings dazu, wie bei Allem, was man im Leben so macht. Fahrradfahren muss man auch erst mal lernen und dann üben. Wenn man den Dreh dann mal raus hat, geht es wie von selbst.

LG
Bikg

^
So meine liebe Bike,

auch wenn du Admin bist, gerade weil du Admin bist, solltest du ein wenig mehr Respekt zeigen, du erwartest das ja auch von anderen Leuten, wie z.b. mir.

Räuchern ist eine extrem brutale Methode, da du ein "Wesen" das schon da ist ausräucherst. Gut, ich bin Deutsche und ich bin Historikerin, kann sein, dass ich da sowieso eine gewisse andere Sicht habe wie DU, aber "ausräuchern" zeugt von einer Respektlosigkeit sondergleichen. Aber die zeigst du ja sowieso, wenn du dich über die Rechtschreibung anderer lustig machst.

Salz kann man auch bei Tieren nutzen, da man ja nicht ein Kilo Salz auf 5 cm packt. Ich habe selber Tiere und habe Salz genutzt. Das kann man nämlich außerhalb der Wohnung oder des Hauses nutzen und sorgt dafür, dass gar nicht erst etwas rein kommt.

Radikale Menschen, die andere Lebewesen verachten, nutzen natürlich das ausräuchern! Da kann man nur hoffen, dass es nicht irgendwann nach hinten losgeht meine Liebe!

Ich wünsche dir das, was du Angel und mir wünscht
Icke
Thema: Transkommunikation - alte Dokumentation mit interessantem Inhalt
Kyriae

Antworten: 4
Hits: 1.810
RE: Transkommunikation - alte Dokumentation mit interessantem Inhalt 22.05.2011 23:55 Forum: Multimedia


Zitat:
Original von jigoku_sora

Und widerlegt der Satz „Niemand von Ihnen muss sterben, um der zu sein der er gerne sein möchte." die Theorie vom Himmel in dem jeder frei und glücklich ist? Ich verstehe das so, dass man nicht sterben muss, um sein Leben so zu leben, dass man sich völlig frei von religiösen Dogmen entfalten kann..


Hi,

nein, der Satz widerlegt nicht die Theorie vom Himmel, abgesehen davon, dass nicht jeder dieser Theorie nachhängt, denn wo landen z.B. die Atheisten? Sterben die etwa gar nicht? Augenzwinkern

"Niemand von Ihnen muss sterben, um der zu sein, der er gern sein möchte."

Betrachte den Satz als Methapher.



Zu Dr. Raudive:

Der lettische Schriftsteller Dr. Konstantin Raudive führte seit 1965, als er durch Friedrich Jürgenson auf das Tonbandstimmen-Phänomen aufmerksam geworden war, eigene Einspielungen durch. Am Ende waren es etwa 72.000 Stimmen.

Dr. Raudive war stets bestrebt, das Phänomen unter wissenschaftlich kontrollierten Bedingungen zu beweisen. Dies gelang ihm 1971 in London/England durch die Einspielung von Stimmen in einem Faradayschen Käfig im abgeschirmten Laboratorium der Firma Belling & Lee Ltd[1].

Weiter bewerkstelligte er im Zeitraum von Februar 1966 bis Juni 1968 in Bad Krozingen eine beträchtliche Reihe von Abhörtests seiner Tonbandstimmen-Einspielungen. Die von ihm eingespielten Stimmen gaben gemäß seines eigenen Abhörens sowie der hier dargelegten Abhörtests viele bezugnehmende Äußerungen von sich und sprachen insbesondere – je nach Teilnehmer an den Einspielungen – Herrn Dr. Raudive direkt auf verschiedenste Art und Weise mit Namen an (Kosenamen, Vornamen, Nachnamen, geringfügig abgewandelte Namens-Nennungen).

An diesen Abhörtests nahmen insgesamt etwa 300 Teilnehmer teil. Der Umfang der einzelnen Abhör-Untersuchungen belief sich von 30 bis mehrere Tausend Stimmen seiner Kategorie A, in der sich die best-verständlichsten Stimmen seiner Sammlung befanden.

Zu den Versuchspersonen der Abhörtests gehörten Menschen verschiedenster Professionen und Weltanschauungen, Hörvermögen und Altersgruppen. Jene Tests mit einer größeren Anzahl (>1.000) an abgehörten Stimmen wurden über mehrere Monate bzw. Jahre hinweg durchgeführt.

(Quelle: http://www.vtf.de/mahilse2.shtml)


Gruß
Icke

PS: Etwas zu dieser Seite: Ich empfinde die Ansichten, die hier teilweise vorgestellt werden schon für absolut radikal und Sektenähnlich. Eine Organisation, vor allem wenn sie sich der Forschung verschreibt, sollte von Wörtern wie "instruieren" u.ä. verzichten. Wer diese Seite also nicht kennt, nicht sofort freudestrahlend den Mitgliedsantrag ausfüllen sondern erst diverse Webseiten durchlesen und sich überlegen, ob er damit einverstanden ist.
Thema: Weißer Wurm frisst sich durch meine Brust
Kyriae

Antworten: 1
Hits: 1.029
RE: Weißer Wurm frisst sich durch meine Brust 20.05.2011 11:00 Forum: Träume | Traumdeutung


Zitat:
Original von Dawn
So Leute, Dawn the Vampire meldet sich nun nach Äonen zurück un hat erstma ne Frage. Hab neulich geträumt ich läge im bett mit nacktem Oberkörper un direkt bei meiner linken Brustwarze war so ne faulige Verletzung und daraus kam en weißlicher Wurm gekrochen. was könnt das bedeuten? die traumdeuterin meines vertrauens hat leider versagt <.<


Moin,

öhm, zuviel Descovery Channel geschaut? ;P
Oder in letzter Zeit in Südamerika gewesen? Da gibt es nämlich tatsächlich einen Wurm, der sich durch die Haut frisst. Wird von einer Fliege als Ei auf die Haut abgelegt und dann frisst sich das Würmchen rein und kommt als 2 Meter langer Wurm wieder raus.

Zum Traum, ich hab grad nachgeschaut du bist männlich - öhm, interessant.
Ich schreib dir das mal per PN, ist etwas ... nicht ganz jungendfreies ;P

Gruß
Icke
Thema: Ratschläge zum Umgang mit stärker werdenden Spukphänomen in Wohnung
Kyriae

Antworten: 22
Hits: 2.812
20.05.2011 10:49 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von Moloch

-Eure gesamte Wohnung mit gesegnetem Weihwasser aussegnen lassen und danach eine geweihte Kerze anzünden.


LG moloch


Bis auf diesen Punkt stimme ich dir zu. Aber was bitte soll das denn? Es soll, so hab ich läuten hören, auch andere Religionen in Deutschland geben und gegeben haben als das Christentum und das mit Weihwasser und geweihte Kerzen ^^ ist nur in der Ecke zu finden.

Abgesehen davon, solange der Hund nicht knurrend, wild bellend mit aufgestelltem Nackenhaar rumläuft, ist alles in Butter. Viellleicht unheimlich und furchteinflössend, aber es ist alles in Butter.

Und wenn, die Betonung liegt auf WENN, sie dort Mitbewohner haben, dann kann man sich auch einig werden, frag Angel of heaven, die hat ne ganze Scharr von Mitbewohnern im Haus.

Dies Ausräuchern oder mit Weihwasser/geweihten Kerzen find ich immer extrem brutal und das kann es erst verschlimmern.
Bei mit als Historikerin kommen da immer ander Bilder in den Kopf, wenn du verstehst was ich meine...


Das mit den Wasserhähnen stimmt im übrigen. Badezimmer meiner Mutter, dieses verflixte blöde Teil kann einem gehörig auf den Geist gehen wenn es mitten in der Nacht anfängt zu laufen. Hat mit dem Druck in den Rohren zu tun, müsstet mal den Vermieter drauf ansprechen, wann die Rohre das letzte mal gereinigt wurden.

Gruß
Icke
Thema: Was ist das? Einbildung, Poltergeist oder schlimmer?
Kyriae

Antworten: 14
Hits: 1.885
17.05.2011 21:22 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hi,

noch mal ich. Angel und ich diskutieren den Fall grad am Telefon ;P

Du sagst du kennst das Haus sehr gut, bist darin aufgewachsen, hast auch alles nachgeprüft und es gibt, soweit du weißt in DEINER Familie keine Berührung mit dem Übernatürlicihen (wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe).

Aber: Wie ist das bei deiner Schwester? Gibt es da irgendwas in der Art?

Was mir jetzt noch mal einfällt: Waren die Handabdrücke die eines Kindes oder doch eher die eines Erwachsenen?

Und jetzt noch mal ein paar Fragen, damit ich mir das besser vorstellen kann *hüstel, da kommt der Wissenschaftler wieder voll durch*:

1.) Bett und Spiegel stehen/hängen sich gegenüber? Du könntest also theoretisch vom Bett aus in den Spiegel sehen? (auch wenn du evtl aufstehen musst, aber nur rein theoretisch)

2.) Nord-Süd oder West-Ost Richtung?

3.) Wer wohnte vor euch drin?

4.) Passierte sowas auch in ihrem Zimmer? (Das ist jetzt eine heikle Frage Augenzwinkern wenn du verstehst was ich meine.)

Liebe Grüße
Icke

PS: Bei Dingen die man hier nicht beantworten möchte, da gibt es so ein PN-Teil ;P
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 43 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH