Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 40 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Müssen "Geister" schlafen???
Nightdrown

Antworten: 6
Hits: 1.689
11.11.2015 05:47 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


So, ich muss mich nach zwei Jahren auch einmal wieder melden:

Also ich schließe mich auf alle Fälle mal meinen Vorrednern an. Verhaltensforschung lässt sich schwer durchführen, wenn man nichtmal weiß, ob a) das Forschungsobjekt überhaupt existiert, und b) dasselbe nicht einmal wirklich beobachtbar ist. Augenzwinkern

Aber jetz 'mal ganz davon abgesehen - ist Schlaf nicht eher - grob gesagt - der "Stand-By-Modus" für einen materiellen Körper? Ich denke kaum, dass etwas form- und körperloses diese Art von "Ruhezustand" benötigen würde. Wenn wir also wirklich komplett davon absehen, ob es Geister überhaupt gibt, und uns nur auf die konventionelle Vorstellung von "Geistern" konzentrieren - ich würde auf "NEIN, sie brauchen keinen Schlaf" tippen.

LG Night
Thema: hallo ich hab mal eine frage über geister
Nightdrown

Antworten: 24
Hits: 3.801
12.11.2013 05:03 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Na dann mal Hallo!

Ich muss ganz ehrlich zugeben: Das ganze klingt in keinster Weise überzeugend.
Auch wenn man über die, nunja, sagen wir mal "eigenwillige"... Schreibweise hinweg sieht, merkt man, dass da irgendetwas nicht stimmt.

Allein fängst du schonmal mit "Da ist ein Geistermädchen, (...) sie heißt auch Anne" an, sagst aber einen Post später, dass ihr nicht miteinander sprecht. Und dann meintest du aber wieder, dass sie doch zu dir spricht (durch das Tonband). Ich frage mich dann schon, wieso du nicht gleich das Tonband erwähnt hast.

Später gibst du uns dann Bilder, auf denen angeblich Gesichter zu sehen sind - du hast aber noch gesagt, dass Anne nie auf Fotos zu sehen war. Und von anderen Gestalten war dann auch nicht die Rede.

Und dann fragt man sich leider nunmal, ob das ganze nicht (doch) ein Schwindel ist. Klingt immerhin stark nach "Hey, ein Geister-Forum, lass' mal was reinschreiben, voll lustig".
Ich erwarte mir nicht wirklich noch eine Antwort vom Threadersteller, aber wer weiß, vielleicht lässt er sich ja doch noch einmal hier blicken und kann uns mehr dazu sagen.

Bis dahin...
Liebe Grüße, Night
Thema: Bilnddarmoperation
Nightdrown

Antworten: 28
Hits: 6.517
18.08.2013 20:59 Forum: Bewusstseinsebene


Hey Glühwürmchen!

Na das muss ja mal ein Abend gewesen sein. Ich weiß, wie du dich da gefühlt haben musst, mit 9 Jahren hatte ich auch beinahe einen Blinddarmdurchbruch, und meine Mutter hatte es auf meine Nervosität geschoben. Im Krankenhaus haben sie dann zuerst beinahe mein Blutbild vertauscht und mich nach Hause geschickt. Sowas ist alles andere als angenehm.
Warum du nach der OP aber überhaupt etwas getrunken hast ist mir ein Rätsel. Glaubst du die lassen die einfach umsonst leiden? Ich denke so grausam sind Ärzte bzw. Krankenschwestern dann wohl auch nicht großes Grinsen Die wissen dann doch besser, was zu tun ist.

Jedenfalls ich denke es ist durchaus möglich, von starken (und überdosierten) Schmerzmitteln Halluzinationen zu bekommen. Allein bei kleinen Dosen kommt es ja oft zur Benommenheit und Beeinträchtigung der Reaktion. Beispielsweise bei Opioiden mit einer Mischung aus aktivierenden und hemmenden Rezeptoren kann es vermehrt zu Halluzinationen kommen, auch ohne Überdosis.

Eines würde ich dir jedenfalls raten: Nicht mehr in dieses Krankenhaus.

Liebe Grüße,
Night
Thema: Amityville Horrorhaus steht zum Verkauf
Nightdrown

Antworten: 24
Hits: 6.408
17.08.2013 02:15 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hallo Vincent,

Abgesehen davon, dass du den gleichen Link zwei Mal gepostet hast - er funktioniert nicht, man wird immer zu einem Video verwiesen, das nicht verfügbar ist.
Falls jemand an der englischen Dokumentation "The Return Of The Amityville Horror" interessiert ist, hier ein funktionierender Link:
http://www.youtube.com/watch?v=p9RRI9oI5M8

Weiters muss ich sagen, dass es doch wichtig wäre, vorher zu überprüfen, ob es für "Amityville" schon einen Thread gibt. In dem Fall gibt es schon zwei Threads, einmal über den Verkauf von Amityville und einmal über Amityville selbst.
Wenn dir diese Themen zu alt gewesen wären, wäre immer noch die Möglichkeit gewesen, das ganze im Bereich "Multimedia" oder unter zu bringen, da es sich ja hierbei um ein Youtube Video handelt.

Liebe Grüße, Night
Thema: Phänomen Pokemon Lavandia
Nightdrown

Antworten: 15
Hits: 2.917
05.06.2013 00:13 Forum: Psychologie


Hallo zusammen!

Ach, das gute alte Lavandia Syndrom.
Mich wundert es, dass das Thema seinen Weg in dieses Forum gefunden hat - zumal es schon an die hunderte Male auf etlichen Seiten diskutiert worden ist, und die Antwort auf die Frage "Ist da etwas dran?" daher leicht mit der Hilfe einer Suchmaschine beantwortet werden kann. Augen rollen

Aber um es auch hier im zu beantworten:
Das Lavandia Syndrom ist und bleibt ein Fake.

Diese Geschichte zählt zu den sogenannten "Creepypastas" - unheimliche Geschichten, die sich mehr oder weniger talentierte Scheiber ausdenken, um andere zu unterhalten. Natürlich ist die Beta-Musik von Lavandia aus Pokémon Rot und Grün aufgrund ihrer viel zu hohen Töne nicht gerade angenehm anzuhören - aber leichte Kopfschmerzen bzw. ein leichtes Unbehagen ist da wirklich auch das maximale Ergebnis. Und selbst diese Symptome sind garantiert oft lediglich ein Placebo-Effekt. Also kein Grund zur Sorge oder Aufregung.

Ich hoffe, dass das die wichtigsten Punkte noch einmal zusammenfasst.

Liebe Grüße, Night
Thema: Hotel Berghof (Neumarkt)
Nightdrown

Antworten: 6
Hits: 2.843
04.06.2013 23:55 Forum: Spukorte


Hey Paddy,

irgendwie scheint mir das ganze nicht so recht zusammen zu passen.
Beim Durchlesen deines ersten Beitrags ist mir aufgefallen, dass du folgendes geschrieben hast:

Zitat:
Original von Paddy286
Aus einer Psychiatrie sollen Gefangene ausgebrochen sein (...)

Du verwendest dort eindeutig die Mehrzahl, später hattest du aber gegenüber Heiko behauptet, dass nur eine einzige Person ausgebrochen sei. Das passt ja nicht so ganz zusammen.
Hattest du dich eventuell verschrieben?

Anschließend finde ich es doch etwas merkwürdig, dass bei solch einem gravierendem Mord von 22 Personen nirgends etwas darüber im Internet zu finden ist. Heutzutage steht quasi schon jeder Quark im Netz, da wäre es doch sehr unwahrscheinlich, dass genau so eine Schlagzeilenstory nirgends vermerkt ist. Augenzwinkern

Kann es sein, dass dich deine Freunde aus Neumarkt ein bisschen auf den Arm nehmen wollten?

Liebe Grüße, Night
Thema: Maggi
Nightdrown

Antworten: 4
Hits: 503
04.06.2013 23:22 Forum: Vorstellung


Herzlich willkommen im Forum!

Ich hoffe du verbringst hier eine schöne Zeit smile
Viel Spaß beim Lesen und Mitdiskutieren!

Liebe Grüße, Night
Thema: Geister unter Wasser?
Nightdrown

Antworten: 86
Hits: 12.430
23.05.2013 02:32 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Na, hier ist ja ganz schön was los.

Erstmal zu Etain, die, wenn ich richtig gesehen habe, zwar auf “inaktiv“ gesetzt wurde - aber eine Antwort bin ich ihr trotzdem noch schuldig. Zu den themenbezogenen Behauptungen: Nein, ich meine damit nicht, dass man aktiv nach Geistern suchen muss. Ich habe lediglich gesagt, dass Taucher sich viel mehr konzentrieren müssen als die meisten Menschen in alltäglichen Situationen. Viele Phänomene ereignen sich dann, wenn eine Person nicht stark fordernde Aktivitäten ausführt, sei es beim Fernsehen, im Halbschlaf, beim Putzen, etc. Verglichen mit komplizierten Situationen, bei denen höchste Konzentration gefordert ist, ist da schon ein großer Unterschied. Und trotzdem sind beide nicht aktiv auf der Suche nach übernatürlichen Begebenheiten, wie schon zuvor erwähnt. Ich hoffe es ist nun für dich besser verständlich.
Natürlich ist es gut, wenn man weiter denkt. Aber was spricht denn gegen eine einfache Erklärung? Es steckt ja auch nicht hinter jedem geheimnisvollen Dielenknarren eine unerklärliche Ursache. Augenzwinkern
Also können auch simple Erklärungen ernst genommen werden - zumindest meiner Meinung nach.
Anschließend noch zu den Off-Topic Themen, deine Beiträge finde ich “eigen“, da du SEHR oft versuchst, deine Ansichten durchzusetzen - ohne Rücksicht auf die der anderen User. Auch sind deine Reaktionen oftmals aus meiner Sicht unangebracht - erst vor kurzem hattest du, als zwei Benutzer der selben Meinung waren, etwas geschrieben wie “Und jetzt küsst euch“. So etwas ist einfach nur kindlich-trotzig.
Ich würde das ganze ein wenig überdenken. Und dies ist KEIN persönlicher Angriff - ich meine so etwas nie böse.

Übrigens, kann man Fabius noch ernst nehmen? Zu den frechen Antworten äußere ich mich einfach mal nicht - aber mir kommt es doch etwas vor, als wäre Fabius im Forum, um Etain zu verteidigen. Dies ist mir nun schon in mehreren Themen aufgefallen.

So, das war's dann auch von mir, ich entschuldige mich gleich einmal für den doch recht großen nicht themenbezogenen Teil des Posts. Ich hoffe, dass sich der Aufruhr in diesem Thread bald legt.

Liebe Grüße, Night
Thema: Geister unter Wasser?
Nightdrown

Antworten: 86
Hits: 12.430
21.05.2013 20:12 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hallo an euch alle!

Ich muss sagen das ist echt ein interessantes Thema. Hatte mir selber bis heute keinerlei Gedanken darüber gemacht. Finde die Erklärung, dass man in großen Tiefen sehr konzentriert sein muss, eigentlich sehr plausibel und keinesfalls lächerlich. Wenn man sich zu sehr auf eine bestimmte Sache konzentriert, dann fallen einem SO EINIGE Dinge, die rundherum passieren einfach nicht mehr auf. Das nennt man dann selektive Aufmerksamkeit.
Weiters sollte man auch bedenken, dass natürlich viel mehr Menschen sich am Land aufhalten als unter Wasser. Da ist klarerweise die Chance auch um so einiges höher, paranormale Phänomene zu erleben. Dies würde auch erklären, warum man öfters von Spukberichten in Häusern/Schlössern mit Todesfällen hört. Wobei man dazu sagen muss, dass dabei doch des öfteren die Einbildung mitmischt. Augenzwinkern

@ Schattenmann:
Würde es doch sehr schade finden, wenn du nach so einer langen Zeit das Forum verlässt. Leider wird es immer Leute geben, die sich nicht ganz so verhalten, wie sie eventuell sollten, nur sollte dies dann nicht Anlass dafür sein, zu verschwinden. Dann tust du solchen Usern auch noch einen Gefallen. Ich find/fand deine Beiträge immer sehr gut, wäre wahrlich schade, wenn du gehen würdest.
Ach und Etain? Deine Beiträge sind manchmal wirklich etwas ... eigen, nichts für ungut.

Liebe Grüße, Night
Thema: 2 Geschichten die wahr sind
Nightdrown

Antworten: 20
Hits: 3.571
02.05.2013 01:12 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hallo Major!

Erstmal Entschuldigung für die späte Antwort, ich hab in letzter Zeit einiges um die Ohren, deshalb dauert es oft länger.

Zu Bericht Nummer 1:
Gibt es denn einen Grund, warum dein Bruder dir das nicht sagen will? Ich habe herausgelesen, dass deine Mutter ungern über diese Dinge redet, was auch verständlich ist, wenn man damit viel zu tun hatte und Negatives damit in Erfahrung bringt, aber warum dein Bruder dir da nicht weiterhelfen will verstehe ich nicht. Auch ist es für mich etwas verwirrend, dass ausgerechnet deine Mutter, die, wie gerade gesagt, nicht gern darüber redet, so ausführlich von dem Thema erzählt.
“Weil ich Gewissheit will“ ist außerdem leider eine schlechte Einstellung, um hier ins Forum zu gehen unglücklich Denn keiner von uns kann etwas 100%iges behaupten, und da es auch schon sehr in der Vergangenheit liegt, kann auch keiner genauer nachforschen. Ich denke das einzige, was wir hier tun können, ist über Möglichkeiten zu diskutieren, und das führt denke ich nicht zum gewünschten Ziel.

Zu dem zweiten Bericht:
Von aufwachen war gar nicht die Rede Augenzwinkern
Es ging mir mehr darum, dass ich es mir nicht vorstellen kann, von einem Heizstrahler tödliche Verletzungen davon zu tragen. Dabei liegt die Betonun auf “nicht vorstellen“, was heißt, dass es auf jeden Fall möglich sein kann, mich persönpersönlich nur verwundert.
Die Idee mit dem Kind wäre eine Möglichkeit, emotionale Bindungen sind oft sehr stark. Aber sicher kann man sich leider nie sein.

Noch zur Glaubwürdigkeit: Natürlich sind die meisten Berichte über Paranormales unglaubwürdig, nur empfand ich deine Geschichten anfangs als sehr klischeehaft (Dämonen greifen Bruder an, heilige Worte müssen gesprochen werden; Mann stirbt auf tragischer Weise und kehrt zurück um etwas zu erledigen). Wichtig ist dabei aber, dass das wirklich nur mein Gefühl war, und ich keine übereilten Schlüsse ziehen will! Also bitte nicht als Angriff sehen!

Liebe Grüße,
Night
Thema: Die Frau mit der Orange
Nightdrown

Antworten: 9
Hits: 1.408
02.05.2013 00:37 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hallo Tyr!

Wie du schon selber vorwegnimmst - die Geschichte ist übersät mit Klischees aus dem Horror-Genre. Und das hat natürlich auch einen Grund - sie ist erfunden.

"Creepypastas", wie du so schön sagst, definieren sich ja dadurch, dass sie dem Leser ein Gänsehautfeeling verpassen sollen. Und da schrecken die Leute klarerweise auch nicht davor zurück zu behaupten, dass ihre Stories auf wahren Begebenheiten beruhen.
Dies ist sogar recht häufig; der Autor von "BEN", einer der berühmtesten Creepypastas im Internet, hat diese Gesichte sogar extra quasi "live" in einem Forum "erzählt", anfangs sogar mit voller Überzeugung behauptet, dies passiere ihm wirklich. In dieser Pasta ging es, um es kurz zu halten, um den Autor, der angeblich ein gebrauchtes Videospiel gekauft hatte, dessen ermordeter Vorbesitzer das Spiel verflucht und heimgesucht hatte. Um es den Leuten glaubhafter zu gestalten hat der Autor dann besagtes Spiel sehr gut gehackt, und natürlich Videoaufnahmen vom Gameplay gemacht. Viele ließen sich einfach durch die gute Inszenierung des ganzen hinreißen. Bis der Autor dann selber zugegeben hat, dass das ganze lediglich eine von ihm erfundene Geschichte war.

Und das wird genauso bei der Orangen-Geschichte sein.
Man will, dass die Leute der Story glauben schenken.
Natürlich wird daher auch oft "auf einer wahren Begebenheit beruhend" verwendet.

Also nichts, über das man sich ernsthaft Gedanken machen sollte - zur Unterhaltung jedenfalls allemale geeignet. Augenzwinkern

Liebe Grüße, Night
Thema: hi
Nightdrown

Antworten: 3
Hits: 517
02.05.2013 00:18 Forum: Vorstellung


Herzlich Willkommen im Forum, Andy!

Viel Spaß beim Durchstöbern und (hoffentlich auch) Mitschreiben!
Es wäre natürlich sehr interessant, welche "komischen" Dinge du erlebt hast! smile

Liebe Grüße, Night
Thema: Untersuchungs-Bericht Tepla (CZ) Februar 2012
Nightdrown

Antworten: 13
Hits: 1.983
01.05.2013 23:59 Forum: Untersuchungen


Erstmal ein Danke GH-NRWup, der Bericht ist sehr gut geschrieben, sowas liest man einfach gern. Ich finde es aber trotzdem schade, dass keine weiteren Recherchen und Untersuchungen durchgeführt werden können.


Anschließend möchte ich mich Kojakfrise's Fragen zuwenden.

Zitat:
Original von Kojakfrise
Also irgendetwas kann hier nicht stimmen...
Zur Einleitung schreibst Du:
"David" oder wie von Deinem Medium "Petric" genannt wurde zuerst begraben.
Später kommt allerdings sinngemäß: Da der Boden aber gefroren war, und der Brunnen nur wenig Wasser führte, hat man seinen Leichnahm im Verbindungsgang zwischen Gehöft und Friedhof abgelegt...

GH-NRWup hat folgendes geschrieben: "Man hatte vor ihn zunächst zu begraben, (...)", das heißt, dass er nicht begraben WURDE, sondern man ihn begraben WOLLTE, dies aber nicht konnte. Ich bin mir nicht sicher, ob du nicht richtig gelesen hast, oder dich einfach in deinem Post verschrieben hattest. Von daher ergibt es für mich Sinn.

Zitat:
Original von Kojakfrise
Da Du schreibst, er sei ein Gauner/Bandit gewesen, glaube ich kaum, dass jemand (in jener Zeit) auch nur daran gedacht hätte, ihm ein christliches Begräbnis zukommen zu lassen (man hätte ihn vermutlich an einer Wegkreuzung verscharrt), geschweige denn ihn in den hofeigenen Brunnen zu schmeißen (Leichengift !).

Das bringt mich zu einer Frage meinerseits: War irgendwo von einem christlichen Begräbnis die Rede? Bitte besser mich aus, wenn ich das übersehen habe, aber ich kann nur etwas von "begraben" lesen, was ja "an einer Wegkreuzung verscharren" nicht ausschließen würde.
Weiters schreibst du "in den hofeigenen Brunnen zu schmeißen" - auch hier MUSS es ja nicht der Fall sein, dass Petric's Mörder bzw. Angreifer der Eigentümer des Hauses war. Möglicherweise wollte man seinen Körper so schnell wie möglich loswerden, und da scheut sich wohl auch niemand davor, ihn in einen Brunnen zu werfen.

Zitat:
Original von Kojakfrise
Weiter oben hattest Du auch noch etwas von ´40cm Schnee´ geschrieben... Aber auf nicht einem deiner Fotos seid Ihr bis zu den Knien versunken...

Da kann ich dir leider keine Antwort geben. Augenzwinkern
Habe mir genau dasselbe gedacht. Möglicherweise war die Angabe etwas übertrieben, vielleicht sogar ironisch gemeint?

Hoffe ich konnte mit deinen Fragen weiterhelfen, bei Gegenfragen einfach sofort antworten, ich bin froh, wenn man mich ausbessern kann!

Liebe Grüße, Night
Thema: Dunkle grüße
Nightdrown

Antworten: 4
Hits: 708
21.01.2013 02:45 Forum: Vorstellung


Liebes Schaf,

Viel Spaß beim Lesen und Schreiben hier im Forum!
Bin schon gespannt auf deine Beiträge!

Liebe Grüße,
Night
Thema: 2 Geschichten die wahr sind
Nightdrown

Antworten: 20
Hits: 3.571
21.01.2013 02:39 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Lieber Major90,
Das sind ja einmal richtig spektakuläre Geschichten.
Ich hoffe es stört dich nicht, wenn ich dazu mal meine Meinung abgebe.

Zur ersten Geschichte:
Wo hattet ihr denn den Computer her? (Entschuldige, falls das schon gefragt wurde, ich habe die anderen Kommentare nur überflogen.) Natürlich, dass der Computer von selber hochfährt ist - wie schon gesagt wurde - gar nicht so selten. Vor allem könnte es möglich gewesen sein, dass er den Power-Knopf nur kurz betätigt hat? Ich kenne so einige Computer, die dadurch neugestartet werden, also wäre das eigentlich gar kein Wunder.
Was ich jedoch nicht nachvollziehen kann - wie konnte der PC ohne Strom weiterlaufen? Das bisschen Reststrom würde für einen kompletten Start auf keinen Fall reichen, und eine anderwertige Energiequelle wird der Computer wohl kaum benutzt haben können? Das erscheint mir doch sehr komisch.
Was auch etwas verwirrend ist - in deinem Text beschreibst du, dass dein Bruder wahrscheinlich von dem Dämon im Bildschirm angegriffen wurde, weil er ein Bett in Richtung Bildschirm hatte? Wenn dieser “Angriff“ auf ihn auf den Blickkontakt zurückzuführen war? Wieso genau ihn? Ihr hattet doch alle den Bildschirm angeschaut. Denkst du, was auch immer da im Computer war, hatte einen besonderen Grund, genau deinen Bruder auszuwählen?

Und zur zweiten Geschichte:
Das mit dem Heizstrahler scheint mir doch etwas suspekt. Ich glaube dir gerne, dass man sich ordentliche Verletzungen zuziehen kann, wenn so etwas heißes auf einen fällt. Aber das dies bis zum Tode führen kann? Warum er das Gerät dazu noch auf seinen Bauch gestellt hatte, ist mir wirklich unerklärlich. Da schätze ich wirst du nicht mehr wissen.
Zum wichtigeren: Wenn seinen Geist etwas hier festhält, dann sicher nicht der Heizstrahler. Hatte der Mann denn irgendwelche Probleme, weißt du von irgendwelchen Dingen, die er noch tun wollte?

Ich muss zugeben, dass die Geschichten wirklich sehr unglaubwürdig klingen. Klarerweise will ich dir nun auch nichts unterstellen - ich meine das ganz und gar nicht böse. Vielleicht kannst du mir ja die paar Fragen beantworten, damit ich das ganze besser verstehen kann.

Liebe Grüße,
Night
Thema: was kann das sein ?
Nightdrown

Antworten: 2
Hits: 32.272
26.08.2012 03:47 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Lieber Mir!

Erst einmal: ist Deutsch deine Muttersprache? Wenn nicht, dann vergiss das einfach, aber wenn ja: Bitte beschäftige dich doch ein wenig mit der Rechtschreibung und Satzzeichengebung. Nicht böse gemeint, aber dein Post ist sehr anstrengend zu lesen.

Und dann noch: Was genau ist denn nun dein Problem bzw. Anliegen?
Wenn ich zusammenfassen und ein paar Fragen einbringen darf:
- Du bist in eine neue Wohnung gezogen in der sich eigenartige Erscheinungen zutragen (Kinderweinen, Schritte und Knallen von Türen.
- Am Wochenende rennen Ghosthunter herum - was mir nicht ganz klar ist, besuchen sie nun DICH oder einen Nachbarn?
- Deine Freundin aus Amerika hat Salzwasser versprüht (mich würde es sehr interessieren, was sie damit bezwecken sollte, weil mir da jetzt gar nichts dazu einfällt) und vor der Küchentür Salz verstreut. Wollte sie damit vielleicht Fußspuren “einfangen“, oder sollte es für etwas anderes gut sein? Und warum denn genau vor die Küche? Du meintest ja am Anfang, dass ÜBERALL im Haus die Türen knallen würden, was war der Auslöser, dass ihr in seiner Küche anfangt?
- Und kann es sein, dass die Schritte und das Kinderweinen vielleicht erst durch die schlagenden Türen im Haus ausgelöst werden? Ich denke, dass ein so intensives Türenschlagen im ganzen Haus wohl so manch einen aus den Bett reißt und anregt, nachzusehen was da los ist (Schritte) und bei so lauten, unerklärlichen Geräuschen bekommen Kinder doch sicher schnell mal Angst. Könnte das Weinen vielleicht nur eine Reaktion auf das Phänomen sein?

Die Geschichte ist für mich irgendwie trotzdem nicht ganz nachvollziehbar. Ich hoffe, da kommen noch Informationen, die so einiges klären. Obwohl mir das ganze irgendwie, nicht böse gemeint, nicht wirklich “koscher“ vorkommt.

Liebe Grüße, Night
Thema: Gegenstand bewegt sich?
Nightdrown

Antworten: 10
Hits: 1.295
31.07.2012 03:20 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Zitat:
Original von P.I.N. - Yvonne
LOL Frank.
Ich glaube jemanden mit einem SO schlechten Gedächtnis gibt´s nicht.


Ach Yvonne, wenn du DAS denkst, dann kennst du mich noch nicht Augenzwinkern
Ich schaff es Dinge wo hinzulegen, um sie einige Minuten später voll Panik zu suchen. Ist mir des öfteren mit meinem Wohnungsschlüssel/Hausschlüssel passiert. Da sperr ich unten die Haustür auf, komm oben vor der Wohnung an - und plötzlich ist der Schlüsselbund weg. Ich renne vor Schreck noch einmal zur Haustüre, suche die Treppen ab, nur um ihn dann nach der aufregenden Suche wieder in meiner Tasche zu finden. Ich hätte meinen Kopf darauf verwettet, dass ich ihn garantiert nicht in meine Tasche gegeben habe, nachdem ich unten aufgesperrt habe. Ich konnte mich nicht einmal annähernd daran erinnern, das überhaupt getan zu haben. Und trotzdem ist es passiert. Ich denke da spielt einem das Gedächtnis nur einen kleinen Streich, nichts weiter. Denke sowas ist auch am wahrscheinlichsten.

Liebe Grüße, Night
Thema: Kärnten: Spuk im Schloss
Nightdrown

Antworten: 20
Hits: 7.530
31.07.2012 03:07 Forum: Medien


Also, erstmal Entschuldigung, dass ich mich so lange nicht hier gemeldet habe. Hatte leider sehr viel um die Ohren mit Fahrprüfung, diversen Kursen und mehr.

Um zum Thema zu kommen: Leider konnte ich das Schloss nicht besuchen, da es zeitlich nicht ganz möglich wär - der komplette Urlaub war schon geplant, und ich hatte mich da leider nicht durchsetzen können. Aber wie puppi18 schon sagte, es wären leider auch keine spezielleren Besichtigungen möglich gewesen. Ich hätte so dann auch wohl kaum etwas herausgefunden.
Ich bin schon gespannt, ob sich in näher Zukunft wieder einmal etwas im Schloss ereignet, bis dahin werden wir wohl warten müssen.

Liebe Grüße, Night
Thema: Amityville Horrorhaus steht zum Verkauf
Nightdrown

Antworten: 24
Hits: 6.408
30.06.2012 03:03 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Also von dem Haus hatte ich eigentlich nur flüchtig gehört.
Aber um ehrlich zu sein - ich denke, wie einige andere hier, dass das mehr Show war. Vielleicht um das Gebäude interessant und “schmackhaft“ für potentielle Käufer zu machen. Möglicherweise wollte man aber auch einfach mal in die Medien kommen Augenzwinkern Was auch immer die Beweggründe waren, es kommt mir einfach sehr wie eine simple Schutzschichten vor.

Was mich interessieren würde, findet mann im Internetz denn gar nichts über den Käufer? Es wäre einfach sehr interessant, zu erfahren, ob bis jetzt alles gut lief.

Liebe Grüße, Night
Thema: Geist ?
Nightdrown

Antworten: 55
Hits: 7.619
30.06.2012 02:53 Forum: Geister, Spuk und Phänomene


Hallo Abaddon!

Ich habe mir jetzt die ganze Geschichte durchgelesen.
Erstmal, es ist sehr nett von Yvonne, dir hier zu helfen. Großes Lob dafür.

Um gleich mal zu meiner Frage zu kommen: Gibt es denn in Deutschland irgendwo vielleicht eine Anlaufstelle für solche Begebenheiten? Ich würde auf jeden Fall mal Hilfe holen. Normalerweise würde ich vorschlagen, dass man versucht, mit dem Wesen, dass bei dir wohnt, in Kontakt zu treten. Aber ob das im Falle eines vermeintlichen Kindergeistes viel hilft? Jedenfalls egal, ob es etwas bringen würde oder nicht, wenn, dann würde ich es von jemand anderem machen lassen. Denn wie man aus dem Text herausliest, fühlst du sich scheinbar wirklich unwohl bei der Sache, und ich denke, wenn man sich dabei nicht so gut fühlt, wäre es ein Fehler, selber den Kontakt zu suchen.
Leider kenn ich mich nicht so gut aus, sonst würde ich dir gerne mehr Rat geben.
Aber wie gesagt: Würde mal nach Hilfe suchen, und bis dahin: Stark bleiben!

Liebe Grüße, Night
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 40 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH