Geister und Gespenster Forum (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/index.php)
- Okkultismus (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=40)
-- PSI-Phänomene (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=43)
--- Handauflegen (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/thread.php?threadid=7986)


Geschrieben von Raven am 06.04.2008 um 18:26:

  Handauflegen

Hallo, ihr Lieben,
hab die Suchfunktion brav benutzt, aber kein entsprechendes Thema finden können. Sollte ich Blindschleiche da wieder irgendetwas übersehen haben, sorry.

Also komme ich mal zu meiner Frage.
Meine Mutter und ich hatten heute eine lebhafte Diskussion über die Fähigkeit des sogenannten "Handauflegens".
Gibt es nun wirklich Menschen die diese Art der Energieübertragung/Heilung/Linderung beherrschen, oder ist es tatsächlich nur der Glaube an dieses Können, der eine mögliche Linderung der Beschwerden auslöst?
Ich vertrete die Theorie, dass einzig der Glaube und die Hoffnung des Betroffenen eine Linderung auslösen.
Wenn ich lange genug sage, dass von meiner Hand eine Art Wärme ausgeht, die dann durch den ganzen Körper eines anderen zieht, und dieser andere mir vertraut, würde es dann nicht auch scheinbar wirklich für denjenigen passieren? Besonders in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung.
Ich glaube schon, dass es funktionieren kann, aber dass es vorallem am Glauben der erkrankten Person liegt.

Die Diskussion kam nach dem Anruf meiner Tante auf, die von meiner Cousine berichtete, die scheinbar die Fähigkeit des Handauflegens beherrscht und schon der ein oder andere Person zumindest eine Schmerzlinderung verschaffen konnte.
Ich selbst bin bei Weitem nicht davon überzeugt, dass es sich hierbei tatsächlich um eine Art der Heilung oder auch nur Schmerzlinderung handelt, die tatsächlich vom Ausführenden ausgeht. Er ist möglicherweise der Initiator, aber mehr nicht.

Was haltet ihr davon, was ist eure Meinung? Ist es tatsächlich eine Art Gabe Menschen zu heilen, ihre Schmerzen zu lindern, die von dem Ausführenden ausgeht, oder ist es eher eine Art Selbstheilung, die lediglich durch eine solche Handlung ausgelöst wird?



Geschrieben von Bike am 06.04.2008 um 19:31:

 

Hallo Raven,

das Thema wird oft kontrovers diskutiert. Bei mir selbst funktioniert es. Ich kann aber nicht sagen, warum das so ist. Ich heile mit der linken Hand, die Rechte ist da weniger aktiv. Besonders bei Beschwerden im Bereich Bauch, Rücken und Kopf hilft es oft.

Vielleicht ist es eine Gabe, vielleicht auch einfach die Wärme, die dabei übertragen wird, vielleicht auch der Glaube daran. Oder vielleicht ist es wie immer im Leben eine Mischung davon.

Meine Meinung
Bike



Geschrieben von Raven am 07.04.2008 um 11:46:

 

Hallo, Bike,
danke für deine Antwort.
Hast du eine Ahnung, warum es nur bei deiner linken Hand funktioniert und weniger bei der rechten? Bist du Linkshänder?
Soweit ich weiß, macht meine Cousine das wohl mit beiden Händen, und wie gesagt, sehr erfolgreich.
Im Grunde ist es ja auch nur wichtig, dass es funktioniert. Das Wie, Wo und Warum ist da eher zweitrangig.
Für mich dennoch interessant. Augenzwinkern



Geschrieben von Bike am 07.04.2008 um 18:18:

 

Huhu Raven,

mein rechter Arm wurde mal bei einem Unfall ziemlich lädiert. Vielleicht "fliesst" da nicht mehr so viel durch, vielleicht ist da irgendwo eine Blockade.
Durch den Unfall bedingt bin ich sowohl Links- als auch Rechtshänder. Viele Sachen gingen mit der rechten Hand lange Zeit nicht, und bevor ich mein Frühstücksei jemand Anderem überlasse, löffle ich halt mit links. Easy.

Vielleicht haben wir ja noch mehr Heiler hier, die uns an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

LG Bike



Geschrieben von Raven am 08.04.2008 um 17:17:

 

Das finde ich ist eine interessante Annahme.
Vllt gibt es eine Verbindung zwischen der Akupunktur und des Handauflegens? Gerade deine Formulierung mit der Blockade brachte mich auf die Idee.
Jemand, der diese Fähigkeit besitzt, versteht es, bewußt, oder unbewußt, seine Lebensenergie auf jemand anderen zu übertragen?
Oder aber auch eine Form der Akupressur, bei der die Meridiane des Kranken ohne direkten Kontakt durch die Hände stimuliert werden?

Langsam finde ich diese Thema immer spannender. smile



Geschrieben von Anita Blake am 02.11.2008 um 19:02:

 

Hallo alle zusammen,

mein Mann kann das auch recht gut. Ich leide Wetterbedingt unter Migräne. Wenn mein Mann mitbekommt, dass ich wieder so einen Migräne anfall habe, dann legt er mir die Hand genau über die Nasenwuzel. Allerdings mit gut 3cm abstand zur Haut selber. Dann sagt er immer, ich solle die Augen schließen und nach ein paar Minuten hab ich keine Schmerzen mehr.

Das selbe hat er auch schon bei Zahnweh und Rückenschmerzen bei mir gemacht. Immer mit abstand zur Haut.

Also kann es nichts mit Wärme oder so zu tun haben.

lg

Anita


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH