Geister und Gespenster Forum (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/index.php)
- Smalltalk (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=22)
-- Neue Medien (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=23)
--- Schlechte Gruselfilme! (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/thread.php?threadid=1715)


Geschrieben von Shinwatoshi am 07.10.2009 um 19:17:

 

Zitat:
Original von Styx


@Susannah die japanischen originalen von grudge und thering sollen wirklich wesentlich besser sein

das andere ist mir zu veramerikanisiert -.-


Also, ich kann nur sagen, dass alle japanischen Horrorfilme etwas haben, aber eigentlich die asiatischen sowieso. Die haben alle etwas. Die
Wobei ich sagen muss, dass bei dem Film "The Ring", das Buch den Film bei weitem übertrifft. Nach dem Lesen musste ich überall das Licht anlassen und hab den Videorekorder ausgestöpselt.
"The Grundge" ist im Original auch viel besser.

Es gibt da einen - ich glaube koreanischen - Film, der heißt "Twins" und ist quasi die brutale Fassung von "The Sixth Sense" (ist auch älter).

Die Asiaten haben wirklich geile Horror- und Gruselfilme.


Zitat:
vor allem die ganzen amis in japan (alles klar)


Ich klugscheiße jetzt mal ein wenig Augenzwinkern Japan hat viele Amerikaner, besonders in den Großstädten, da die USA dort militärische Stützpunkte haben und dort nicht so "eingezäunt" sind wie bei uns.

Schlechte Horrorfilme?
Eigentlich finde ich alle neuen Horrorfilme aus den USA schlecht. Obwohl der eine oder andere Film schon was hat.
Die anderen wurde hier schon mal genannt.

Was ich noch besonders schlecht fand war die "Das Tier"-Reihe, mit Ausnahme des 3. Teils fand ich alle zum einschlafen und den 3. Teil find ich auch nur wegen einer 15 Minutigen Szene gut, die ich hier nicht beschreiben möchte, weil auch Kinder hier mitlesen Augenzwinkern

Gruß
Shinwa



Geschrieben von GunthervonGrünwalden am 07.10.2009 um 19:41:

  RE: Schlechte Gruselfilme!

Der schlechsteste Horror aller Zeiten dürfte wohl der Legendäre
"Plane 9 from Outer Space" von Edward Wood Jr. sein, dem schlechtesten Filmemacher aller Zeiten.
Aber grade drum ist der Streifen auch Kult... So mies dass man ihn einfach lieben muss.



Geschrieben von Kitt am 08.10.2009 um 05:59:

 

So spontan würd mir das Relikt einfallen. Und diese ganzen Amerika z Movies, die zum Teil eher witzig sind als irgendwas anderes Augen rollen



Geschrieben von Shinwatoshi am 08.10.2009 um 09:11:

 

Zitat:
Original von Kitt
So spontan würd mir das Relikt einfallen. Und diese ganzen Amerika z Movies, die zum Teil eher witzig sind als irgendwas anderes Augen rollen


Das Relikt ist ja auch kein Horrorfilm sondern gehört in den Bereich Thriller Augenzwinkern Jedenfalls gehört das Buch in den Bereich. Und die "Pendergast"-Romane sind alle geil.



Geschrieben von Kitt am 08.10.2009 um 09:30:

 

Zitat:
Original von Shinwatoshi
Zitat:
Original von Kitt
So spontan würd mir das Relikt einfallen. Und diese ganzen Amerika z Movies, die zum Teil eher witzig sind als irgendwas anderes Augen rollen


Das Relikt ist ja auch kein Horrorfilm sondern gehört in den Bereich Thriller Augenzwinkern Jedenfalls gehört das Buch in den Bereich. Und die "Pendergast"-Romane sind alle geil.


Den Film würd ich als Horror bzw. Horror-Thriller bezeichnen. Aber das ist ja jedem selbst überlassen smile



Geschrieben von Butterflybibi90 am 10.10.2009 um 16:54:

 

Also ich finde so Sachen wie Saw oder Hostel gehören absolut nicht ins Horrorgenre vllt eher etwas zu schockern aba am meisten zu psycho abmetzel story's smile Aber habn für mich nichts mir Horror zu tun , gibt ja auch leider kaum gute Hororfilme unglücklich



Geschrieben von Joice am 11.05.2010 um 21:43:

 

Ich finde, dass der allerschlechteste ,,gruselfilm´´ der Angriff der KIllertomaten
ist, da der richtig schlecht gemacht ist, und es geht darum das die Killertomaten die
Menschheit töten wollen... tztztzzz schwachsinn großes Grinsen

(die Killertomaten sind ganz normale Tomaten... ) großes Grinsen

Joice



Geschrieben von Ruby am 02.03.2011 um 16:47:

 

Ich denke um so Horrorfilm-Verrückter man ist um so verwöhnter wird man damit. Kenn ich gut von mir großes Grinsen . Früher hab ich mich bei jedem Kram gefürchtet und heute schalte ich teilweise schon nach 10 min. gelangweilt weg.

"Angriff der Killertomaten" als ich den Titel im Vorschauheft schon las hab ich mit den Augen gerollert. Nachdem was es in den letzten Jahren an wirklich richtig guten Horror gab wird es sicher immer schwerer gut zu schocken.

Langweilig und doof, finde ich inzwischen auch alle Tier-Horror-Schnulzen. Bienen, Spinnen Schlangen Krokodile..... *gääähn* Augen rollen .



Geschrieben von slimer am 31.10.2011 um 11:26:

 

also ich war letztesn durch so nen kommerziellen Link entferntgroupon-gutschein[/URL] jeepers creepers....
ALTER WAR DER SCHLECHT! ich glaube ich habe noch nie einen schlechteren film gesehen! justin long hat auch so schlecht geschauspielert... unglaublich!

niemals angucken!

Edit Gruselkind: Nachdem du uns das vierte Mal auf diese Seite geführt hast, erweckt es den Eindruck, als wenn du dieses Forum gezielt zur Verbreitung von Werbung nutzt. Wir verweisen in diesem Fall noch mal ausdrücklich auf unsere Forenregel Punkt 4, und erlauben uns diesbezüglich, deinen Account zu deaktivieren.



Geschrieben von Katzenmann am 31.10.2011 um 14:24:

 

56 Stephen King Verfilmungen gibt es, davon war ich 48 x Enttäuscht. Fast nie kommen die Filme an die Bücher ran. So manches mal wurde die besten Elemente entweder gar nicht berücksichtigt oder mies dargestellt.



Geschrieben von fantasma am 31.10.2011 um 15:12:

 

neulich gesehen: lesbian vampire killers (klingt nach, porno ich weiss). sollte wohl ein horrorfilm sein, ist aber eher ne teenie-komödie wo ein bisschen gesplattert wird großes Grinsen



Geschrieben von Katzenmann am 01.11.2011 um 07:30:

 

Night of the Ghouls von 1959



Geschrieben von Leonora am 10.08.2012 um 14:07:

 

An American Werewolf in Paris



Geschrieben von Ricarda am 11.08.2012 um 14:24:

 

Kühlschrank-Eiskalt,mörderisch.....
Ich glaub da geht nix mehr drunter! Teufel



Geschrieben von Mystica am 13.08.2012 um 18:39:

 

Nightmare on Elmstreet. Die Neuverfilmung ist absolut gähn und kein bischen gruselig. Dieser Freddy ist einfach nur ein müder Abklatsch. Amen



Geschrieben von deadstar am 14.08.2012 um 15:20:

 

Hat schon jemand hier House of Wax erwähnt? Die Idee an sich ist ja gut, nur unglaublich grottenschlecht gemacht. Das kann ja wohl kein Film mehr toppen.
The Hills have Eyes fand ich ganz gut. Nuja, zumindest den ersten Teil.

Letztes Wochenende musste ich mir zwei "Horror"filme erst wieder antun:
Scars - Auf der Rückseite klang das echt sehr vielversprechend. Am Ende wäre ich beinahe dabei eingepennt.
Der letzte Exorzismus - Ebenso lahm. Das einzige krasse war, wie die Kleine die arme Katze tot gekloppt hat.

Wirklich schade, das von solchen Filmen, das ganze Genre mies gemacht wird.



Geschrieben von Leonora am 18.08.2012 um 16:24:

 

Bei so manchem Remake/Neuverfilmung dreht sich mir der Magen um.
House of Wax ist wirklich grauenvoll umgesetzt.
Das Original ist einfach fantastisch (Mystery of the Wax Museum mit Fay Wray).

Richtig gegruselt habe ich mich gestern beim Remake von "Fright Night".
Was haben die nur aus diesem Kultfilm gemacht? unglücklich
Der gesamte Charme und die Liebe zum Detail einfach futsch, weil man das Ganze ja auf "modern" trimmen musste.
Als ich die neue Version von Peter Vincent sah, hätte ich fast gekotzt. Und Jerry hatte mal so gar kein Charisma. Attraktiv, mysteriös oder gar nobel sah er in den Klamotten auch nicht aus. Voll der Gammler.
Das ist echt der Horror! böse
Hoffentlich vergreifen die sich nicht auch noch an dem zweiten Teil.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH