Geister und Gespenster Forum (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/index.php)
- Spuk und Phänomene (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=4)
-- Geister, Spuk und Phänomene (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=5)
--- Irgendwas ist da, aber was ist es? Immer diese Angst (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/thread.php?threadid=14573)


Geschrieben von Mila am 26.12.2014 um 21:10:

 

Ich muss, auch wenn ich neu bin, meinen Senf noch dazu geben. Seine Meinung zu äußern ist völlig ok. Aber man muss das ja nicht immer und immer und immer wieder tun. So verkommen Threads nur zu etwas das mit dem worum es eigentlich ging rein garnichts mehr zu tun hat. Und auch wenn ich den Ton von Kaiserin Sisi nicht nachvollziehen kann, so ist es dennoch verständlich, das sie etwas angepisst reagiert wenn quasi nur sowas kommt.
Man hätte sols Meinung ignorieren können, aber auch da weiß ich um ehrlich zu sein nicht warum. Es macht doch eine Diskussion aus, auch solche Meinungen zuzulassen.
Ich jedenfalls finde es schade hier nichts mehr zum Thema zu lesen.



Geschrieben von Sol am 26.12.2014 um 22:16:

 

Ich denke, dass man unterscheiden muß, was real sein kann und was nicht, wobei man generell nicht sagen kann, dass etwas nicht real ist. Denn die Realität wird durch unser Gehirn erschaffen. Wenn man die Realität in eine objektive und eine subjektive trennt, kann natürlich alles echt sein. Deshalb habe ich auch immer geschrieben, dass ich ihr ihre Eindrücke glaube, aber dass sie objektiv bei der Suche nach den Gründen auf dem Holzweg ist. Man muß sich immer fragen, was echt sein kann:

http://www.wasistzeit.de/Ueber-sonstige-Dinge/Optische-Taeuschungen/Optische-Taeuschungen

Glaube ich meinen Sinnen, oder glaube ich meinem Verstand? Wo liegt denn die Wahrheit? Was ist echt? Unser Gehirn vermittelt uns den Eindruck absoluter Kontrolle. Dass das eine Illusion ist, kann man sich leicht denken. Wenn man für etwas keine Erklärung findet, macht sich das Gehirn ganz einfach eine. Denn eine unerklärbare Realität kann für unser Gehirn nicht existieren. Es greift auf Erfahrungen oder Erinnerungen zurück, und fügt die einfach ein, um ein schlüssiges Weltbild zu erschaffen. Wird das ganze zu extrem, wie im hier geschilderten Fall, dann ist das abseits der Norm. Die ist nicht nur einfach so definiert worden, sondern geht von einem funktionierendem Organismus aus. Wenn die subjektive Realität jemanden körperlich so sehr einschränkt, dann handelt es sich zwingend um eine organische, eine biochemische oder eine psychische Störung. Durch einen unglücklichen Umstand bin ich momentan von Tod und Krankheit umgeben. Und ich kann sagen, dass es da viel Märchen drum gibt. Ich hatte mal jemanden getroffen, der steif und fest behauptet hat, dass er Geister zuhause hat. Hat er die wirklich? Nein. Aber er hatte sie in seiner Realität. Das Ziel muß es sein, die objektive und die subjektive Wahrnehmung wieder zusammenzuführen. Es ist kontraproduktiv, solche Leute in ihrem Glauben zu bestärken, wie Nastra es tut. Der Spalt zwischen beiden Realitäten würde immer größer werden, bis die Person letztendlich unserer Realität entrückt wäre. Das kann aber nicht das Ziel sein. Konstruktive Hilfestellung kann man über Foren nur dadurch geben, dass man rät, seine hochkomplexe Maschine Mensch mal in fachärztliche Hände zu geben.

Dann muß man natürlich auch sagen, dass hier zu viele Klischees aufeinmal bedient werden. Das Kind, das Geister sieht, der besessene Fernseher, die plötzlichen Verletzungen. Wobei mich echt mal interessieren würde, ob der Fernseher nur defekt ist oder nicht. Aber das ist typisch für so eine Art Faden. Vom Fernseher wird man nie wieder etwas hören. Außerdem ist es so, wenn ich eine so unglaubliche Geschichte habe, versuche ich die durch Beweise zu untermauern. Ein Foto von den Verletzungen wäre das mindeste.



Geschrieben von Mila am 26.12.2014 um 22:30:

 

Hättest du von Anfang an so argumentiert dann könnte ich jetzt vielleicht sagen ob du recht hast oder nicht. Was den User nastra angeht teile ich Deine Meinung. Der Rest hört sich auf jeden Fall logisch an. Ich stimme Dir darin nicht zu 100 % zu, aber die Erklärung wäre vielleicht auch für Sisi ein Anreiz gewesen Dich entweder zu bestätigen....oder zu widerlegen.

Aber stimmt schon. Man liest so häufig etwas was sich leicht z.b in form von Fotos beweisen lassen würde. Leider verlaufen diese Diskussionen dann aber im nirgendwo.



Geschrieben von Sol am 26.12.2014 um 22:38:

 

Es hat leider keinen Sinn, wenn solche Erklärungsansätze gleich von Anfang an abglehnt werden. Es könnte einem auch egal sein, wenn nicht offenbar andere Menschen darunter leiden müssten.



Geschrieben von Mila am 26.12.2014 um 23:34:

 

Ich könnte jetzt anfangen davon zu palavern das ein wenig Empathie nicht geschadet hätte. Bringt nur leider nix wenn der Threadersteller nicht mehr bereit ist hier mitzudiskutieren. Aber für zukünftige wäre es vielleicht möglich. Irgendwie kommt man mit der Holzhammer - Methode ja auch nicht zum gewünschten Ziel. Und wenn ich Dich richtig deute, dann War das ja auch irgendwie ne Art Sisi zu helfen. Wenn auch etwas unglücklich umgesetzt... Augenzwinkern



Geschrieben von Sol am 27.12.2014 um 00:04:

 

Finde ich nicht. Das Problem bei solchen Geschichten ist die Krankheitseinsicht. Wenn man mal von dem Fall weggeht, weil es eben spekulativ ist, hin zu anderen Erkrankungen, wie beispielsweise Magersucht, merkt man, dass die Betroffenen selbst ja gar nicht einsehen, dass sie krank sind. Es ist eben eine gestörte Selbstwahrnehmung. Ich bin zu dick, ich muß abnehmen. Die Betroffenen selbst können nicht begreifen, dass sie in Wahrheit krank sind. Das läßt ihr Gehirn nicht zu, weil es eben die Realität erschafft. Die Krankheitseinsicht kann man nur von außen bewirken. Direkt, ohne Umschweife und durch stetige Wiederholung. Wenn man etwas nur oft genug wiederholt, glaubt der andere irgendwann daran. Die TE hat sich auffällig arg dagegen gewehrt, krank zu sein. Vielleicht ist sie das auch nicht. Ich weiß es nicht. Das kann nur ein Fachmann klären.



Geschrieben von Mila am 27.12.2014 um 00:29:

 

Ich weiß worauf du hinaus willst.
Ich denke allerdings nicht das es sich so verhält. Magersucht ist für mich ein Vergleich der hinkt. Ich kann dir auch sagen warum. Ich selbst hab ähnliche Erfahrungen gemacht wie Sisi. Längst nicht so krass, aber durchaus auch manchmal beängstigend. Das ganze liegt mittlerweile über 20 Jahre zurück. Es waren Erlebnisse, die ich mir bis heute nicht alle erklären kann. Zum teil ja, weil ich mich mit der Thematik befasst habe, aber längst nicht alles. Und ich bin mir sehr sicher nicht psychisch labil oder ähnliches gewesen zu sein. Und nicht zu vergessen : das ganze hab nicht nur ich erlebt und gespürt.
Magersucht um bei deinem Beispiel zu bleiben, betrifft diese eine Person. Das was Sisi erzählt, oder auch ich erlebt habe, betrifft gleich mehrere Personen. Hysterie? Bezweifel ich. Denn auch bei mir waren Leute die ebenfalls etwas erlebt haben, obwohl sie mit solchen Themen nichts zu tun haben wollten. An Geister glauben? Fehlanzeige. Trotzdem erlebten auch sie Dinge die man so einfach nicht erklären kann.



Geschrieben von Sol am 27.12.2014 um 00:41:

 

Dann erzähl doch mal.



Geschrieben von Mila am 27.12.2014 um 01:26:

 

Da gibt es für mich keinen wirklichen Grund mehr zu. Für einige Erlebnisse die ich hatte gibt es einfache Erklärungen wie beispielsweise Schlafparalyse. Für Dinge dir ich mir nicht erklären kann, bzw auch Dinge die anderen passiert sind suche ich nicht mehr nach Antworten.
Es ist so das ich in nem Haus aufgewachsen bin und ich z.b jemanden hab singen hören. Obwohl niemand im Haus War. Nachbarn waren es ebenfalls nicht, da zu weit weg. TV, Radio etc scheiden auch aus. Das hab nicht nur ich gehört, sondern auch andere. Dann (ja nennen es ruhig "nur" ein Gefühl ) übliches wie Schatten, das Gefühl beobachtet und berührt zu werden. Wirklich krass hatte es mein Vater, der einer derer War der mit Spuk und Co rein garnichts anfangen konnte und auch heute nicht kann. Er hatte ein Erlebnis das ihn sehr verängstigt hat. Bis heute weiß keiner so wirklich was er gesehen hat, aber es War für ihn beängstigend genug um sich zu verstecken. Klingt witzig. War es aber ganz und gar nicht. Es sind noch etliche Dinge mehr gewesen. Aber hier geht's ja nicht um mich Augenzwinkern und wie gesagt suche ich nicht mehr nach Antworten darauf.



Geschrieben von Sol am 27.12.2014 um 12:15:

 

Ich denke, dass man auch da Antworten finden könnte. Aber wenn du sie nicht mehr suchst, ist es ja ok.



Geschrieben von Mila am 27.12.2014 um 13:23:

 

Gut möglich das es sie geben würde. Aber nach Jahrzehnten noch nach Antworten zu suchen halte ich für ziemlich sinnlos.



Geschrieben von Sol am 27.12.2014 um 13:31:

 

Denke ich auch. Vermutlich passen die Erinnerungen auch nicht mehr, sind überlagert, verschoben usw. Unmöglich da noch zu sagen, was echt war und was nicht.



Geschrieben von Mila am 27.12.2014 um 13:34:

 

Ja das kommt noch dazu. Und nicht zu vergessen, ich war auch um einiges jünger als heute. Nicht das Erlebnisse deswegen unglaubwürdiger wären, aber vermutlich würde ich heute anders reagieren als früher



Geschrieben von Kaiserin Sisi am 28.12.2014 um 10:33:

 

Hallo Ajescha, das wäre wirklich sehr nett wenn du ihn einfach von mir fern halten würdest. Klotzt heißt os ja schon ich würde so tun als wäre ich geholt worden. Geht's jetzt langsam nicht mal etwas zu weit? Hallo es war weihnachten und ich hatte echt anderes zu tun als hier zu schreiben.

Jetzt nochmal für alle: ich bin nicht gestört. Nicht krank und ich bilde mir das auch nicht ein. Denn nicht nur ich nehme wahr dass hier etwas passiert das nicht stimmt.
Meine Mutter hat das jetzt auch noch abbekommen müssen und die wusste von nichts was hier bei uns zuhause los ist.
Wir waren über die Feiertage bei verwandten. Sind erst gestern Abend zurück gekommen und ich hatte meine Mama gebeten unsere Katzen zu füttern.
Am 1 Feiertag war sie wohl nachmittags hier um nach dem Rechten zu sehen. Sie sagte kaum war sie in der Wohnung hatte sie ein komisches Gefühl. Konnte sie nicht näher beschreiben. Sie hat wohl auch Geräusche gehört und dachte zuerst die würden von den Nachbarn könnten bis sie dann festgestellt hat dass im Kinderzimmer das Radio an ist. Das kam ihr das schon komisch vor das das so ein kleiner tragbarer mit Wecker ist der mit Batterie läuft. Und meine Tochter ist ja in jetzt in den Ferien gar nicht da.Sie hat ihn aus gemacht. Und das hätte ich wohl gemerkt wenn der die letzte Woche komplett durch gelaufen wäre.
Wegen dem Fernseher der angesprochen wurde. Dem hab ich übrigens anschauen lassen und er hat keinen defekt. Nichts zu finden das nicht normal wäre.

Wie gesagt wir sind seit gestern zurück und bisher ist es ruhig. Abwarten was weiter passiert. Und Anfang Januar wollte sich ja das Team bei mir melden damit man das wieder in den Griff bekommt.

Zu dir nochmal Ajescha
Es ist zwar richtig dass man einen anderen User einfach ignorieren kann das ich auch tue wenn mich jemand nervt. Allerdings ist es mir aber auch noch nie passiert dass mich jemand weiter und weiter und weiter belästigt genervt und als gestört bezeichnet hat und immer weiter provoziert hat nachdem ich denjenigen gebeten hatte mich zufrieden zu lassen.
Das Zeit mir dass der jenige es ganz gezielt darauf anlegt dass sein gegenüber so aus der haut fährt um dann sagen zu können: da ich hab's euch doch gesagt der oder die tickt nicht ganz richtig.
Halte ich auch für sehr manipulativ und sehr dreist.
Ich kann dir nur sagen ich möchte von ihm nichts mehr hören und würde.dich auch echt bitten ihn mir ganz weit von mir zu halten. Das grenzt für mich schon an Belästigung. Denn nichts anderes ist es wenn man in einer Kneipe zu jemanden sagt: geh weg lass mich zufrieden und der tut das nicht. Nennt sich Belästigung. Und auch das kann zur Anzeige gebracht werden nicht nur Beleidigung. Ich kanns nur nochmal wiederholen hätte ihm von euch mal vorher jemand gesagt dass er jetzt mal aufhören soll und auch er nicht auf Leute los gehen kann wie er mag wäre ich erst gar nicht so hoch gegangen. Und soweitich gesehen habe kann ich hier nur blockieren dass er mir privat schreiben kann und leider nicht dass er auf meine Fragen nicht mehr antworten kann. Sonst hätte ich das schon längst getan.



Geschrieben von Ajescha am 28.12.2014 um 11:11:

 

Morgen Sisi,

ja den Eindruck hat ein Kollege von mir auch so ein wenig gehabt. Es ist da echt nicht immer so leicht zu beurteilen, wann man denn da reingehen sollte und ob man das denn überhaupt machen soll. Wie ich schon geschrieben habe, kenne ich das auch das mich Leute zutexten auf die ich keine Lust habe. Ich schreibe dann einmal was dazu und dann ziehe ich das aber auch voll durch, da keine Beachtung mehr zu schenken.

Kann echt sein das die da noch drei oder vier Texte lassen, stört mich aber nicht mehr. Erst die Tage war ich in einem anderen Forum, wo auch so eine Situation entstanden ist. Ich hatte den User am Freitag schon weggeblendet und andere zankten sich noch volle Pulle, bis es dann so weit ging, dass heute der ganze Thread vom Admin in den Müll gehaun wurde. Sehr ärgerlich, doch kann vorkommen. Hier ist es dann echt so gewesen, zumindest meiner Meinung nach, dass da zu spät die Bremse reingehaun wurde.

Ich möchte hier eigentlich eher, dass die User so ein wenig untereinander auskommen. Dieses Jahr ist mir passiert, dass ich aus zwei Foren geflogen bin, dessen Themen mich sehr interessieren, doch da -so auch wieder mein Eindruck- gehörte es zum guten Ton, den Denkweisen des Adims zu folgen und wenn man da nicht so recht reinpasste, konnte man wieder gehen. Ich hatte das schon geblickt und da Gegenmeinung mit Engelszunge gebracht, doch naja, trotzdem Abflug gemacht. großes Grinsen Was solls. Das sind dann aber so Buden wo man sich schlecht entfalten kann und so was wollen wir hier eigentlich eher nicht erzeugen.

Klar müssen wir auch aufpassen, wir werden auch noch mal absprechen, was da nicht so gut gelaufen ist und wie man es besser machen kann. Ich hoffe, dass wir dadurch eine lockere Atmosphäre beibehalten können, denn das halte ich schon für wichtig.


Ja zu deinem Fall, ich denke es ist eine gute Entscheidung da mal ein GH Team zu holen, dass sie mal schaun können was es denn sein kann oder was es auch nicht ist. Drücke dir da die Daumen das ihr in der Richtung da weiter kommt.


LG Ajescha



Geschrieben von Kaiserin Sisi am 29.12.2014 um 04:52:

 

Ich danke Dir. Denn ich glaube einer ist hier ganz grob falsch verstanden worden. Ich glaube keiner wegs dass ich verfolgt werde oder dass mich ein Geist oder Dämon töten will. Dazu bin ich viel zu weit von der Materie entfernt und habe auch gar keine Ahnung ob sowas überhaupt funktionen würde laut Leuten die am sowas glauben.
Das einzige was ich sagte war, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und dass ich mir sicher bin dass hier etwas ist. Ob das jetzt ein Geist ist oder nur eine was weiß ich z.B irgendwelche StromLeitungen die meinen Fernseher zum spinnen bringen und die Geräusche von sich geben das weißich ja nicht. Das kann ja alles mögliche sein.
Und ob das mit einer Stromleitung zusammen hängen könnte weiß ich auch nich, weil ich nicht an Stromgehe. Davon habe ich einen Heiden Respekt ich drehe sogar die Sicherung raus wenn ich eine Birne wechsle. Also ich weiß es echt nicht. Nur dass da etwas ist und ich wollte wissen wie man das raus finden kann.
Und ob jemand hier denkt dass es wirklich ein Geist sein könnte und falls ja wie man so einen wieder los wird.
Weiß auch nicht warum man da nicht ganz normal antworten kann aller: Nein also Geist denke ich jetzt mal nicht, Du könntest mal das und das versuchen oder dies Und jenes in Betracht ziehen.
Irgendwie sowas anstatt gleich zu sagen: du spinnst ja.
Also ich finde wenn ich jemanden nicht kenne dann habe ich den erst gar nicht für krank zu erklären. Denn das steht mir nicht zu weil ich kein Arzt bin der das könnte und zweitens hat das für mich etwas mit anstand zu tun dass ich einer mir fremden Person grundsätzlich erst mau höflich begegne.
Ich weiß nicht warum das in meinem Fall nicht ging dass man mir mit diesem Grund Respekt begegnet wäre.
Und ich habe ja auch nie gesagt dass ich davon überzeug bin dass es ein Geist oder Dämon ist. Nur dass ich davon überzeugt bin dass hier etwas ist. Was das etwas aber sein soll habe ich nie gesagt. Mit keiner Silbe.
Das wurde mir wenn man sich das nochmal durch liest alles in den Mund gelegt.
Von Geist bis Dämon war alles dabei. Nur nicht von mir geschrieben.
Und ich würde es nach wie vor sehr nett finden wenn jemand eine Idee hat was das sein könnte dass er mir das sagt. Dann könnte ich das nämlich schon mal überprüfen. Elektrik wurde geprüft, Wasserrohre sind gemacht und der Fernseher. Noch jemand eine Idee was man testen könnte?



Geschrieben von Kaiserin Sisi am 29.12.2014 um 05:06:

 

Und weil du gemeint hast ihr werdet überlegen was hier nicht so gut gelaufen ist und wie man es besser machen könnte.
Mir hat ehrlich gesagt schon gereicht dass nicht mal eine Frage zu meinem Fall kam oder irgendwas sondern dass gleich der erste Satz war: Geh mal zum Arzt das hört sich nach das und dem an.
Ist nicht gerade das was man unter höflicher Begrüßung versteht.
Zum ersten dürfte sich keine Laie solch ein Urteil über den Gesundheitszustand eines anderen heraus nehmen und zum zweiten ist es wohl logisch dass man dann mit diesem Menschen wohl nicht mehr warm wird wenn einem der gleich sagt man sei bekloppt.
Vielleicht überlegt ihr euch doch mal ob man da nicht künftig bei sowas ein No Go davor setz.
Ich denke niemand würde wollen dass jemand so mit ihm spricht der in nicht kennt. Und dass das dann zu Ärger führt sollte auch jedem klar sein. Jemand der das tut will in meinen Augen wirklich nur Ärger machen und provozieren. Ich kenne wirklich niemanden der zu einem fremden gleich sagt dass er krank ist und einen knall hat. Wirklich keinen. Da braucht der wirklich nicht erwarten dass der andere noch scharf drauf ist ein Gespräch zu führen wenn einem gleich sowas gesagt wird.
Du sagst ja dass Beleidigungen nicht akzeptabel sind. Jemandem zu sagen dass er geistig krank ist und Hilfe braucht obwohl ich den Menschen nicht mal kenne ist doch wohl nichts anderes.
Echt ich kenne keinen Menschen der sich sowas über einen fremden Menschen anmaßen würde und das obwohl er kein Arzt ist.
Das ist nichts anderes. Überlegt euch das doch bitte ob ihr das nicht in Zukunft grundsätzlich untersagen wollt. Ich bin sicherlich nicht der erste und auch nicht der letzte Mensch der das als unverschämt und dreist, Und als beleidigenden Angriff wertet



Geschrieben von MiniCooper am 29.12.2014 um 07:10:

 

Der Hauptgrund für Kaiserin Sissi's Entgleisungen wurde ja mittlerweile aus dem Forum entfernt, deshalb braucht man jetzt nicht zum wiederholten male alte Geschichten durchkauen. Wenn ich irgendwelche Probleme habe, dann suche ich mir Profi's die mir helfen können, allerdings wird dies per Ferndiagnose kaum möglich sein. Wenn von der Themenstarterin ein GH-Team bestellt wurde, dann sollte man erstmal deren Ergebnis abwarten, alles andere bringt genauso viel wie das Hornberger Schießen.



Geschrieben von kiki am 07.01.2015 um 15:04:

 

hallo einmal !
Habe diese disskusion mit interesse und teilweise auch belustigung verfolgt und mir ist aufgefallen das es nur darum geht ob es jetzt letztendlich eine heimsuchung gibt oder nicht! dieses rauszufinden ist natürlich erste priorität und dafür ist ein GH-team glaube auch ich die richtige adresse nur ist noch niemand mit lösungsvorschlägen gekommen . es ist doch für Kaiserin Sisi eher die frage interessant wie in etwa : wie bekomme ich das was auch immer in meiner wohnung/haus ist dort wieder fort.
da habe ich natülich sogleich an die Hausreinigung gedacht! Die Raunächte wären da jetzt das perfekte datum gewesen !
liebe kaiserin sisi , mach dich mal schlau über energetische Hausreinigung !
Räuchern mit Salbei wirkt oft wunder !! und gib dem Phänomen in deinen 4 wänden nicht noch mehr stoff zum dasein indem du dich fürchtest ! sprich mit "ihm" , sei höflich aber bestimmt das du ihn da nicht haben willst und dann reinige deine 4 wände !

das ist mein allererste beitrag den ich jemals in einem forum getätigt habe und sollte meine antwort nicht and der richtigen stelle plaziert sein tuts leid ... ich hoffe aber das das passt da ich nicht so der mediale typ bin ... tu ma leichter mitn briefschreiben ;-)



Geschrieben von Schattenmann am 08.01.2015 um 07:44:

 

Hey kiki

Danke für deinen Beitrag. Der ist schon ok so.
Den Besucher höflich aber bestimmt hinauszubitten ist eine ziemlich verbreitete Methode, wie auch das Ausräuchern.
Ein seriöses GH-Team könnte aber vielleicht auch den Grund seines Aufenthaltes herausfinden und vielleicht kommt man so auch an eine Möglichkeit.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH