Geister und Gespenster Forum (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/index.php)
- Okkultismus (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=40)
-- Magie (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/board.php?boardid=42)
--- einen schubs fürs glück (http://www.geister-und-gespenster.de/forum/wbb2/thread.php?threadid=12643)


Geschrieben von fantasma am 27.07.2011 um 09:56:

  einen schubs fürs glück

guten morgen ihr lieben,

ich bin auf der suche nach einem ritual o.Ä. dass mich in meiner wohnungssuche unterstützen soll.
also einfach dem glück etwas auf die sprünge hilft.

leider fühle ich mich in meiner jetztigen wohnung alles andre als wohl, möchte am liebsten sofort raus aber ich hab das gefühlt ich bin dort "gefangen".
seit monaten suchen wir erfolglos nach einer schönen und bezahlbaren wohnung, langsam werd ich echt depri :-(

habt ihr nen rat für mich?

danke Euch!



Geschrieben von fantasma am 28.07.2011 um 12:16:

 

hm ich hab überlegt dass ich auch nen vertreibungszauber probieren könnte. dann müsste ich vielleicht gar nicht ausziehen.
tja nen versuch ist es wohl wert.



Geschrieben von Narbeleth am 13.10.2011 um 18:44:

 

Hei Fantasma,

Ist zwar ein Eckchen her dein Problem.

Würde mich jetzt aber schon interessieren, ob es geklappt hat?

Wie sieht ein Vertreibungszauber aus?

Und vorallem, hast du den gegen dich gewirkt???
verwirrt

Herzlichst,
Narbeleth



Geschrieben von fantasma am 04.01.2012 um 17:09:

 

nein, ich hatte bisher kein glück. ein negativ-zauber ist meist auch nicht so das wahre. bin eigentlich ein friedliebender mensch.
hatte gehofft, das problem vertreiben zu können aber es hat leider nicht funktioniert. viele dinge im leben sind leider etwas kompliziert...
Falls jemand noch einen rat hat, immer gerne.



Geschrieben von Magna Mata Mana am 08.02.2012 um 15:43:

 

Zitat:
nein, ich hatte bisher kein glück. ein negativ-zauber ist meist auch nicht so das wahre. bin eigentlich ein friedliebender mensch. hatte gehofft, das problem vertreiben zu können aber es hat leider nicht funktioniert. viele dinge im leben sind leider etwas kompliziert... Falls jemand noch einen rat hat, immer gerne.
Lebst anscheinend alleine? Jedenfalls, sollte man das Dinge was einen in der Wohnung stört, vielleicht mal suchen und "beseitigen" je nach dem was es ist, wenns ein Mensch ist ... natürlich nicht gleich umbringen! Auch sonst nix mit einem Menschen machen, wie verwünschen. Denn kann gut sein das jener Mensch einfach selbst Probleme hat und die selbst, unbewusst, meißtens - abwirft von sich und dies ohne bösen Willen. Jedenfalls, unwohl fühlt man sich oft, wenn man Angst vor etwas im Haus haut. Oder wenn einen Alpträume plagen, wo man dem Sinn der Träume auf den Grund gehen könnte. Ich hatte damals Träume, die mich sehr materten (auch wenn sie im nachhinein recht lächerlich wirken) - wo ein Ding/Wesen mich an die Kante zwischen Wand und Decke hinzog wie magnetisch, oder wie etwas, dass einen ansaugt. Diese Träume kamen ein weilchen und später sah ich das Ding. Es war ein kleines, Fußballgroßes Wesen, welches mich stören wollte, oder halt, gestört hat, seit dem ich es sah, kams nie wieder...

Dinge oder Wesen austreiben die vielleicht nicht mal wirklich da sind, ist natürlich schwer, bis unmöglich. Zumal es sein kann, dass man etwas im Leben selbst, auf die Wohnung projeziert, welches sich dann im Traum manifestiert, oder auch so, dass einen dann unbehaglich wird. Kann man vielleicht sehen wie, wenn man Tier hat, was man füttert und es wächst.

Vielleicht musst du aber auch nur die Lehre des Feng-Shui folgen und dannach dein Zimmer einrichten. Manche machen dies anscheinend auch autmoatisch, wie ich. Aber auch manche richten sich einfach daran, wie es einem selbst gefällt.



Geschrieben von fantasma am 08.02.2012 um 16:29:

 

nein, ich lebe nicht alleine. und das problem liegt eher in der wohnung über uns (nachbarn).
genauer möchte ich aber nicht drauf eingehen....(ich will sicher niemanden umbringen, nur aus meiner nähe verbannen..)
aus diversen gründen kann ich momentan leider nicht ausziehen und wir mussten die wohnungssuche erstmal auf eis legen.
es ist sehr traurig wenn man aus seiner wohnung vertrieben wird, ein geist wär mir da fast lieber, glaub mir das würde sich leichter lösen lassen....aber danke trotzdem für deinen beitrag.



Geschrieben von Magna Mata Mana am 08.02.2012 um 18:12:

 

Zitat:
und das problem liegt eher in der wohnung über uns (nachbarn).


Das ist dann natürlich ein irdisches Problem, was wohl offensichtlich schwerer zu lösen ist, vorallem wenn die Nachbarn null einsichtig sind. Bitte, und, tut mir Leid für dich, dass du in so einer Situation bist.



Geschrieben von fantasma am 17.01.2013 um 13:03:

 

ihr lieben ich möchte hier nochmal um etwas hilfe bitte. auch wenn es vielleicht nicht mehr so in das thema magie passt. ich wohne immer noch hier *seufz* aber es ist alles um einiges besser geworden (auf das karma ist immer verlass großes Grinsen ) trotz allem fällt es mir manchmal unglaublich schwer meine wut und meinen unmut zuhause in den griff zu bekommen.
was tut ihr um "runterzukommen"? Um etwas ruhe in euch zu bringen und zufriedener und wohlgesinnter mit allem zu werden? habt ihr ein paar tipps für mich?


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH